Blog-Artikel mit dem Tag „Auto Tagebuch“

    Audi A3 SB Ambition 2.0 TFSI quattro, Pantherschwarz

    Ausstattungs-Paket: S line Sport advanced

    Sicherheit: Reifenkontroll-Anzeige, Fahrassistenz-System: Berganfahr-Assistent,

    Komfort: Regensensor, Scheinwerferreinigung, Komfort-Paket Plus, Licht- und Regensensor, Scheibenwaschdüsen heizbar, Einparkhilfe hinten (APS),

    Interieur: Innenausstattung: Dekoreinlagen Aluminium Matt, Sitzbezug / Polsterung: Alcantara / Leder mit Logo-Prägung in Vordersitzlehnen, Lenkrad (Sport/Leder - 3-Speichen unten abgeflacht) mit Multifunktion und Schaltfunktion, Ablage- Paket, Dachhimmel Stoff schwarz, Make-up-Spiegel beleuchtet, Innenspiegel mit Abblendautomatik

    Exterieur: Aussenspiegel heizbar, elektrische Aussenspiegel, Dachreling (Aluminium), Open-Sky-System (vollverglaste Dachfläche - schiebbar), Xenon-Scheinwerfer Plus (Abblend- und Fernlicht), Diebstahlsicherung für Räder (Felgenschlösser), Sport-Fahrwerk S-line, LM-Felgen 7 5x18 (5-Arm Rotor Titanoptik),

    Multimedia: Mobiltelefon/Handy mit

    Weiterlesen

    Hallo zusammen,

    vielleicht etwas intressantes für jene die auch leistungsgesteigerte Fahrzeug fahren. Mein kleiner Ölblog mit meinen Erfahrungen aus 4 Jahren S3.

    Seit Abholung wurde der S3 mit Festintervall gewartet, da direkt nach 16t km der erste (damals noch LL) Service fällig war, daher war LL von diesem Moment an für mich erledigt.

    Anfangs fuhr ich weiter das 5W30 wie ab Werk (von Mobil1NewLife), dann wechselte ich ein Jahr auf Addinol 0W40. Dies wurde schneller warm und evtl besser für den Winter, aber etwas dünn im Sommer.
    Zur Leistungssteigerung holte ich Rat ein und wechselte auf Addinol 5W40 um für die erhöhte Leistung gerüstet zu sein. Seit knapp 1,5 Jahren hab ich das nun in Verwendung und werde es auch weiterhin benutzen.

    Intressant wurde dann eine Ölanalyse des 5W40 wie es sich mit der Leistungsteigerung verträgt.

    Hierzu der erste Bericht nach 15t km Festintervall:
    Man sieht das Öl ist schon recht verbraucht, eine Reduzierung ist empfehlenswert.


    Infolge dessen

    Weiterlesen

    Auf der Hinfahrt nach Ingolstadt haben wir endlich die nötigen KM gesammelt um die magischen 100.000km auf dem Tacho zu überschreiten. Dazu musste die Zicke 6 Jahre und 6 Monate alt werden. Und weil schon so viel 6 im Spiel waren passte es perfekt, dass es genau im Rahmen eines sexy a4e Events gelungen ist diese Grenze zu überschreiten. Natürlich wurde der Weg dorthin auch dieses mal wieder ausführlich dokumentiert um ein Stück Automobiler S3 Zickengeschichte festzuhalten.

    Nachfolgend nun der Verlauf:

    Auf dem Weg nach Ingolstadt, 530km Distanz in 4h08min, mit einer Durschnittsgeschwindigkeit von 133km/h und einem Verbrauch von 13,8L zurück gelegt. Höchstgeschwindigkeit mit 3 Personen und vollem Gepäck war 267km/h auf einer langen geraden der A6 zwischen München und Ingolstadt. Dazu muss man wieder sagen, dass es mit dem kleinen Auto über 240 anstrengend ist. Da ist jede einzelne Faser des Körpers angespannt und die Hände fest ins Lenkrad gekrallt. Ebenso wie der Popometer

    Weiterlesen

    So, jetzt hab ich meine Jahresbilanz (A6 4F, 3.0TDI) auch noch geschafft. :a4e:

    • im Jahr 2013 wurde 26 x getankt
    • damit bin ich 21.971 km gefahren
    • das waren 1.970 Liter Diesel
    • gekostet hat mich der Spaß 2.906€
    • durchschnittlich hat mein Dicker 8,98 Liter/100km verbraucht
    • durchschnittlich hat mich 1 Liter Diesel 1,47€ gekostet
    • jede Tankfüllung betrug im Schnitt mit 75,78 Liter
    • und jede Tankfüllung hat durchschnittlich 111,77€ gekostet

    Gemacht wurde folgendes (sehr wenig, da kaum Zeit):

    • Automatikwählhebel vom A6 4G verbaut
    • Automatisch abblendbare Außenspiegel (allerdings noch immer nicht ganz fertig)
    • Karli hat tolle Fotos gemacht (Danke!)

    Reinigungs-/Pflegemittel + Reinigungskosten:

    In Summe waren das ca. 150€

    Service, Verschleißteile und Reparaturen:

    • Pickerl + Long-Life Service (Öl selbst gebracht)
    • Glühkerzen getauscht
    • Differenzdrucksensor getauscht + Reinigung des DPF
    • Drosselklappeneinheit getauscht

    In Summe waren das ca.

    Weiterlesen

    Kurz bevor nun der Winter endgültig Einzug gehalten hat, haben wir es noch rechtzeitig geschafft, den Unterboden meines S3 8P mal ordentlich zu konservieren. Dieser war zwar noch nicht wirklich von Rost befallen, aber aufgrund der mangelhaften originalen Konservierung vom Hersteller, gab es den einen oder anderen Schweißpunkt und auch eine kleine Nacht die bereits etwas Rost angesetzt hatte. Diese Stellen wurden selbstverständlich vorher ordentlichen behandelt. Das heißt der Rost wurde entfernt und die Stellen entsprechend mit Rostumwandler behandelt. Dies geschah bereits ein paar Wochen zuvor, damit nicht über den noch feuchten Rostumwandler bereits der Schutz aufgetragen wird. Wichtig ist natürlich auch, dass das Auto nicht am Unterboden nass ist bevor man die Konservierung startet! Dafür ist meine Zicke eine Woche lang in der trockenen Garage gestanden und es wurde ein Tag ausgewählt, an dem auch die Straßen trocken waren, damit auf dem Weg zur Werkstatt nicht erst

    Weiterlesen

    Unsere 1. Probefahrt mit einem Audi A6 4G 2.0 TDI Fleet Edition mit Multitronic

    Hallo zusammen.

    Heute war es endlich soweit.

    Nach mehrmaligen verschieben durften wir gestern endlich unsere 1. Probefahrt mit einem Audi A6 Bj 2013 in der FARBE Aviatorblaumetallic machen.

    Leider hat das Wetter zu Anfangs gar nicht mitgespielt. Es regnete in Strömen, und saukalt war es auch noch.

    Aber die bevorstehende Fahrt in diesem Audi sollte das schnell wieder vergessen lassen.

    Nach dem das übliche schriftliche und die mündliche Einweisung abgeschlossen war, konnten wir es kaum erwarten in dem Ding zu sitzen und los zu fahren.

    An dieser Stelle möchte ich betonen, daß ich bzw. wir noch NIE ein Fahrzeug mit "Multitronic" probegefahren sind.

    Zur Austattung:

    • Businesspaket plus
    • Assistenz-Paket
    • Räder "5-Arm-Design" 8 J x 18
    • Scheiben abgedunkelt
    • Dekoreinlagen Aluminium Trigon
    • Multifunktions-Sportlederlenkrad mit Schaltwippen
    • Außenspiegel elektr. anklappbar

    Weiterlesen

    Nun war es endlich soweit und wir haben am S3 das 90000km Service vorgenommen. Lediglich um 156km wurde das Serviceintervall quasi überzogen. Gemacht wurde folgendes:

    • Motorreinigung mit speziellem Reiniger vorgenommen
    • neues Motoröl - Mobil 1 new life 0W40
    • neuer Ölfilter
    • neuer Luftfilter nach (45000)
    • neuer Pollenfiler (wird einmal pro Jahr gewechselt, Anzahl der KM ist egal)
    • neuer Benzinfilter (wurde zum ersten Mal nun nach 90000km getauscht)
    • neue Zündkerzen auf Verdacht, da er letzte Woche einen Aussetzer beim Starten gehabt hat
    • neue Pendelstützen an der Hinterachse
    • Unterboden entrostet und mit Rostumwandler vorbehandelt (neue Komplettversiegelung folgt die nächsten Wochen)

    Zehn Tage zuvor wurden die Bremsen rundum komplett erneuert, nach gerade mal 14000km. Bei 75000km wurden die Bremsen bereits erneuert mit einer vermeintlich perfekten Lösung. Nachzulesen HIER in meinem Blog. Leider hat sich das als Fehlgriff herausgestellt. Die Details dazu

    Weiterlesen

    Heute war es endlich so weit! Das Wetter hat mitgespielt und von der Zeit konnte ich es auch endlich mal wieder einrichten, dass ich meiner Zicke die erste Stufe des heiß ersehnten Frühjahrputzes verpassen konnte. Es war wirklich notwendig, weil die letzten Tage habe ich mich geniert, sie aus der Garage zu holen.

    Zuerst wurde das Auto mit dem Hochdruckreiniger zweimal vorgewaschen, dann über die AB nach Hause das Wasser aus den Fugen drücken und mal trocknen um zu sehen wie schlimm es mit dem Dreck immer noch ist.. Zu Hause angekommen hat sich schnell herausgestellt, dass es leider nur mit der Hand nicht gereicht hätte, also Gartenschlauch raus geholt und nochmals gründlich in alle Ecken und Kanten gesprüht, damit das ganze Salz auch wirklich raus kommt. Danach ordentlich shamponiert und nochmals mit dem Schlauch klar gesprüht. Anschließend ging es ans Trocknen und danach an den Innenraum inkl. Fensterscheiben und alle Einstiege sowieo Kofferraumklappe. Danach nochmals die

    Weiterlesen

    Seit langer, langer Zeit war da dieses Verlangen mal wirklich schwarz auf weiß zu wissen, was denn nun meine Zicke so auf die Straße bringt und ob sie nach fast 90000km noch die volle Leistung hat oder ob nicht vielleicht doch schon das eine oder andere PS fehlt. Es hat sich natürlich hervorragend angeboten, dies im Rahmen des audi4ever DynoDay beim Gerhard von CHIPupdate mal anzugehen. Hoch motiviert machten wir uns heute Vormittag mit etwas Verspätung auf den Weg. Die Straße war trotz Ferienbeginn relativ frei, trocken und die kleine Zicke so richtig motiviert und so konnte der Motor bei der Anreise schon mal ordentlich warm gefahren werden, damit es keine unnützen Ablagerungen im Abgassystem oder dergleichen gibt, welche die Leistungsmessung womöglich hätten negativ beeinträchtigen können.

    Nachfolgend seht ihr zwei Videos, das erste zeigt ein wenig die Vorbereitung und das Einlaufen und auf dem zweiten Video ist rein die Leistungsmessung inkl. Ergebnis zu sehen.

    1. Video

    Weiterlesen

    Da gestern schon eine Serviceaktion bei meinem S3 8P vorgenommen wurde (siehe Blog Klimakondensator wechseln), haben wir auch auf Verdacht den Becherstößel der Hochdruckbenzinpumpe gewechselt. Diversen Berichten zu Folge, soll es an diesem Teil gelegentlich zu Verschleißerscheinungen kommen. Nach knapp 90000km kann es also nicht schaden, dieses Teil mal zu erneuern. Noch dazu wo der Wareneinsatz gerade mal um die 26 EUR beträgt. Vorsicht ist besser als Nachsicht und sollte das Teil brechen, dann droht ein Motorschaden. So etwas wollen wir natürlich nicht riskieren.

    Für den Tausch wurde die Antleitung von STP ausgedruckt und mit in die Werkstatt genommen. Sie war insofern hilfreich, damit mein Mechaniker wusste worum es geht. Die Abfolge wie sie STP beschrieben hat wurde dann jedoch von meinem Mechaniker nicht eingehalten. Irgendwie war er fest davon überzeugt, dass es auch anders gehen müsste und er sollte recht behalten. Wie genau, dass wird nachfolgend Anhand einiger Bilder

    Weiterlesen

    Auch eine etwas längere Geschichte findet irgendwann sein Ende. Begonnen hat alles bereits am 8.November 2012, als die Klimaanlage in meinem Audi S3 8P plötzlich seltsame Geräusche von sich gegeben hat. Wenn man sein Auto kennt, dann fällt einem so etwas unmittelbar auf. Als ich damals im Netz recherchiert habe, stellte sich schnell heraus, dass ein derartiges Geräusche öfters auftritt und manche über Wochen oder gar Monate rätseln was dies sein könnte. Selbst Videos fanden sich im Netz, die genau dieses Geräusch welches ich auch hatte wieder gegeben haben. Ich war jedoch genau 25km mit diesem Geräusch unterwegs. Als ich am nächsten Tag das Fahrzeuge aus der Garage geholt habe um es nochmals zu überprüfen und zu lokalisieren war gleichzeitig die Überraschung und Enttäuschung sehr groß. Die Überraschung war, dass das Geräusch verschwunden war. Doch gleich darauf kam die Ernüchterung, dass die Klimaanlage ausgefallen war und sich der Kompressor nicht mehr

    Weiterlesen

    Heute habe ich bei meinem S3 endlich die im Oktober fällige Überprüfung vornehmen lassen. Auf dem Weg zur Werkstatt meines Vertrauens ist es mir gelungen den KM Stand 86666 festzuhalten:

    Kaum dort angekommen hat mich ein schwarzer A4 8K Avant überrascht, der da gerade auf der Bühne hing:

    da dachte ich mir, na das ist aber auch ein fesches Teil und noch dazu so schön geputzt im Gegenteil zu meinem :redface: Mein erster Weg war natürlich zu dem Auto um zu sehen was das für einer ist und was sehen da meine trüben Augen??? Das ist doch glatt ein a4e User und auf den zweiten Blick wusste ich auch gleich wem der gehört, unserem waldiiie.... irgendwas hat er umbauen lassen.... *cool*

    Bei meiner kleinen Zicke wurde jedenfalls mal die Überprüfung gemacht, welche sie auch mit Bravur bestanden hat, nur die hinteren Bremsscheiben wurden wegen leichtem Rost als leichter Mangel notiert.... nun ja gut, die sind nun knapp 87000km und 5 Jahre 3 Monate alt, also kein Thema. Bei nicht mal 15000km aktueller

    Weiterlesen

    Hallo zusammen !

    Wollte euch mal meinen Audi 100 S4 -20V Turbo , der heuer "20 Jahre" alt geworden ist vorstellen. Ich bin erst vor ein paar Tagen auf eure Webseite gestossen und bin sehr begeistert wie gut diese aufgebaut ist !

    Hoffe das mein alter Audi überhaupt interessant ist , da ich bis jetzt nur "neuere Modelle" gesehen habe.

    Der Audi ist seit ungefähr 13 Jahren in meinem Besitz (wechelte mal zu einem Kumpel) und schön langsam wird er zu einer Rarität (finde ich).

    Der Umbau erfolgte eigentlich schon im Jahr 2003 , da sah der Wagen so aus !!

    Danach war er sogar in der Audi Szene 2004 zu sehen und waren natürlich mächtig stolz.

    Nach dem optischen Umbau erfolgte dann auch ein technisches Update mit mächtigem "Bums". Rs2 , BN - Pipes usw. und sofort.

    Momentan stehen 160000 km auf der Uhr und der Wagen wird seit einiger Zeit max. 3000km im Jahr bewegt . Habe mit mir herumgerungen den Audi zu verkaufen , wovon mich meine Frau dann "Gott sei Dank" abgehalten hat.Es macht ja

    Weiterlesen

    Heute hab ich mit Hilfe von Bernhard(Rated_R) meine Zierleisten und meine Dachreling in schwarz gedippt.

    Am Anfang haben wir uns gleich mal um ein Geräusch im Kofferraum gewidmet. Bei mir muss wahrscheinlich die elektrische Heckklappe eingestellt werden und dann ist hoffentlich mal Ruhe im Auto.

    Dann ging es gleich los mit der Dachreling. Haben da ca bis 12 Uhr gearbeitet weil wir ein kleines Stück von der Dachreling nochmals neu machen mussten.

    Wenn man die Fläche nicht 100% entfettet hat bzw zuviel oder zuwennig Plastic Dip aufträgt dann hält das Zeug einfach überhaupt nicht. Da kannst du 3 mal drüber lackieren/spüren und die Gummischicht verläuft beim antrocken wieder. Haben diese Seite nochmals komplett entfernt vom Platic dip und haben es nochmals neu gemacht. Hat dann zu Glück gehalten.

    Nach dem Essen ging es dann an die Zierleisten. Da muss man extrem viel abkleben weil man auch die Türen auf machen muss dass die ganze Türleiste auch wirklich schwarz ist.

    Beim Abziehen

    Weiterlesen

    Hallo Leute, heute habe ich beim "Freundlichen" das KI Update (SVM B817A003) machen lassen. Gedauert hat das ganze einen ganzen Vormittag (da die Leute von Audi mein Auto als Versuchsobjekt benutzt haben, es war das erste KI Update dieser Firma) gekostet hat der Spaß 57€

    Ich kam also zum Autohaus und stieg ein, erster Eindruck "wow" dann fuhr ich mal los und dann kam die Ernüchterung. Die haben durch das Update alle meine VCDS Codierungen zurückgesetzt (macht aber nix, wurde in 30 Minuten wieder alles raufgespielt)

    Allerdings habe ich endeckt dass nicht alle Funktionen gehen, keine Ahnung warum (vielleicht können mir die Profis hier eine Rat geben)

    Mein Auto zeigt halt keine Tipps an zum Spritsparen sondern folgendes...

    Bild # 1 zeigt Reichweite, Durchschnittsverbrauch, momentanen Verbrauch und unten links die Schaltempfehlungen (hier nicht sichtbar, da dass Auto steht)

    Bild # 2 zeigt Reichweite, Durchschnittsverbrauch, gefahrene Kilometer und unten links die Schaltempfehlungen

    Weiterlesen

    Hallo Leute,

    wie der Titel schon sagt, hatte ich heute mit meiner Zicke ein positives, aber leider auch ein negatives Erlebnis. Das Gute zuerst, die Delle welche ich mir am Wörthersee von einem unachtsamen Mitbürger bekommen habe, wurde heute professionell und gänzlich rückstandslos entfernt. Es war meine erste Erfahrung mit einem Dellendrücker und ich war wirklich sehr gespannt ob es klappen wird und wie das eigentlich gemacht wird.

    Die Reparatur an sich war wirklich interessant, aber die Angelegenheit war in nicht mal 20min erledigt! Zuerst wird ein Kleber aufgetragen mit einem kleinen Plättchen, welches dann auf den Lack geklebt wird. Dieser Kleber ist sofort trocken und danach wird ein "Zugstab" angesetzt auf dieses Plastikteil und 2-5 mal ziemlich fest daran gezogen. Also so lange bis das Plastikteil vom Lack abgeht. Danach wird mit einem kleinen Plastikstab (der aussieht wie ein kleiner Körner) und einem Hammer rund um die behandelte Stelle geklopft. Bei dem Anblick wurde

    Weiterlesen