100.000km mit Audi S3 8P

Auf der Hinfahrt nach Ingolstadt haben wir endlich die nötigen KM gesammelt um die magischen 100.000km auf dem Tacho zu überschreiten. Dazu musste die Zicke 6 Jahre und 6 Monate alt werden. Und weil schon so viel 6 im Spiel waren passte es perfekt, dass es genau im Rahmen eines sexy a4e Events gelungen ist diese Grenze zu überschreiten. Natürlich wurde der Weg dorthin auch dieses mal wieder ausführlich dokumentiert um ein Stück Automobiler S3 Zickengeschichte festzuhalten.

Nachfolgend nun der Verlauf:

Auf dem Weg nach Ingolstadt, 530km Distanz in 4h08min, mit einer Durschnittsgeschwindigkeit von 133km/h und einem Verbrauch von 13,8L zurück gelegt. Höchstgeschwindigkeit mit 3 Personen und vollem Gepäck war 267km/h auf einer langen geraden der A6 zwischen München und Ingolstadt. Dazu muss man wieder sagen, dass es mit dem kleinen Auto über 240 anstrengend ist. Da ist jede einzelne Faser des Körpers angespannt und die Hände fest ins Lenkrad gekrallt. Ebenso wie der Popometer auf Hochtouren läuft um jede Bewegung zu beurteilen. Da die Geschwindigkeit gleich im ersten Anlauf erreicht wurde, war ein weiterer Versuch nicht nötig und auch nicht sonderlich erstrebenswert. Ist einfach zu gefährlich auf Dauer. Der Rest ging dann mit 200-240 von statten, was dann auch den Verbrauch erklärt. Aber ab und so darf etwas Spaß auch mal etwas kosten.

Beim Start der Heimreise von Ingolstadt fehlten dann noch rund 90km bis zum 100er. Die Kamera lag schon bereit und die Zahl durfte auf gar keinen Fall verpasst werden. Auf der A93 kurz vor Regensburg war es dann auch endlich so weit und der KM Stand wurde eingefangen. Insgesamt getaltetet sich die Rückfahrt dann auch etwas ruhiger. Es waren schlussendlich 538km in 5h31min bei einer Durschnittsgeschwindigkeit von 98km/h (wahrscheinlich auch wegen doch einiger Baustellen und einem Stau) und somit lag der Verbrauch auch nur bei 9,2L und das trotz 3 und vollem Gepäck an Board. Nur da war die Geschwindigkeit nicht mehr das erklärte Ziel und eilige hatten wir es auch nicht mehr. Was man vielleicht noch erwähnen sollte ist, dass nicht ich im Steuer saß. *cool*

Viel wurde in diesen 6 Jahren und 6 Monaten mit der Zicke erlebt. Einiges wurde ihr abverlangt doch genau so viel Spaß und Freude hat sie mir immer bereitet und das tut sie auch heute noch. Was technisch irgendwie nötig ist bekommt sie immer sofort und an Pflege dürfte es auch nicht mangeln.

In diesem Sinne, freue ich mich auf noch ein paar weitere Tausender... Hoch lebe die Zicke!!

P.S.: was aber noch als extremster Zufall hinzukommt ist, dass fast exakt vor 1 Jahr und zwar genau am 19.4.2013 auf der Heimfahrt von Ingolstadt die 90000km überschritten wurden. Und das wahrlich ohne irgendeiner Absicht. Dessen war ich mir nicht bewusst, bis ich mir jetzt die Bilder Ordner für die KM-Stände durchgesehen habe. Was natürlich gleichzeitig auch heißt, dass ich im letzten Jahr nur exakt 10000km gefahren bin. Das ist echt verdammt wenig, vor allem wenn man bedenkt, dass da 2013 Ingolstadt, Neckarsulm, Györ und Wörthersee dabei waren.

Kommentare 9

  • na eigentlich nicht! ich bin kein Freund von "Auto steht in der Garage" - ein Auto sollte gefahren werden...

  • Nur 10TKM ein Traum.... Hab meinen seit August 2013 und bin bis jetzt schon ca 14TKM gefahren....

  • nicht direkt, nur zwei Frauen!! :sagnix: Der Schweißer es gibt Dinge die haben außerhalb der Familie nichts verloren! :nono:

  • Das Wagenradl schuld ? Der Schweißer, sorry habe irrtümlich deinen Eintrag überschreiben :redface:

  • Zitat von Der Schweißer

    Was heißt du bist nicht am Steuer gewesen das stimmt ja so nicht ganz... :-)

  • Bei mir fehlen noch 500 auf die 200000km :P Netter Bericht ;)

  • ja sicher liegt es an mir, aber ich hätte gar nicht gedacht, dass es nur so wenige KM waren! Bevor ich die Zicke extra aus der Garage hole um damit eine Kurzstrecke zu fahren und sie dann wieder ein zustellen bis zur nächsten Kurzstrecke, nehme ich doch lieber den Franzosen, der dazwischen dann von der Marina eh immer wieder auf längeren Strecken bewegt wird. Und wenn die Kids dabei sind, wird automatisch mit dem Pampersbomber gefahren, da kommt der S überhaupt nicht für in Frage! Somit habe ich auf Ebene 2 auch eine Durschnittsgeschwindigkeit over all von aktuell 84km/h. Sprich daran sieht man auch, dass sie eigentlich nur Langstrecke bewegt wird. Der normale Durchschnitt liegt in unserer Gegend weit aus niedriger.

  • nette Doku :) Die wenigen Kilometer liegen aber nur an dir bzw. an der Fahrzeugwahl für die restlichen Jahreskilometer :wink: Ich habe auch nicht viel mehr mit dem A5 abgespult - je 12000 in 2012 und 2013 - habe als dayli sehr oft den Golf oder Touran genommen !