audi4ever

Eine Wohnanlage aus 40 in Dubai Hills, Vereinigte Arabische Emirate, angesiedelten Sechs-Zimmer-Villen, die von Emaar Properties geplant und von Automobili Lamborghini inspiriert wurden, ist komplett verkauft. Sie markiert den erfolgreichen ersten Schritt von Automobili Lamborghini in der Immobilienbranche.


Das neue Immobilienprojekt Dubai Hills Vista, das 2026 fertiggestellt werden soll, besteht aus freistehenden, mehrstöckigen Villen mit weitläufigen Gärten in einer geschlossenen Wohnanlage. Sie sind jeweils mit privaten Pools und mehreren Parkplätzen ausgestattet. Die futuristische und elegante Architektur wird durch Innenräume ergänzt, die vom Design der Lamborghini-Supersportwagen inspiriert sind. Eigentümer haben die Wahl aus vier verschiedenen Villenspezifikationen und können ihr neues Zuhause mit von Automobili Lamborghini inspirierten Möbeln ausstatten.


Das Vista-Projekt, welches nur 20 Minuten vom Dubai International Airport und der Innenstadt von Dubai entfernt ist, gehört zum Dubai Hills Estate des Immobilienunternehmens Emaar. Jede Villa gewährt von ihren privaten Dachterrassen-Lounges einen atemberaubenden Ausblick auf den privaten 18-Loch-Par-72-Golfplatz und die Skyline um den Burj Khalifa. Die ausgedehnte Parklandschaft der geschlossenen Dubai-Hills-Wohnanlage beherbergt Tennis- und Basketballplätze, Fitness-Parcours sowie Picknick-Bereiche. So kombiniert sie das Beste des ländlichen Wohngefühls mit einer guten Erreichbarkeit der Geschäfts- und Freizeitviertel von Dubai.


„Das Immobilienprojekt Dubai Hills Vista steht für elegantes, kompromissloses Luxusleben auf höchstem Niveau. Es spiegelt die Prinzipien von Lamborghini in wegweisendem Design, Qualität und Exklusivität wider“, erklärt Federico Foschini, Chief Marketing und Sales Officer von Automobili Lamborghini. „40 anspruchsvolle Immobilieninvestoren haben sich für eine Villa in Dubai Hills Vista entschieden und werden den Komfort der von Automobili Lamborghini inspirierten, edlen Interieurs genießen, mit denen die Essenz der Marke ins tägliche Leben Einzug hält.“


Automobili Lamborghini präsentiert eine neue Kollektion aus Lederartikeln in Zusammenarbeit mit Cartiera, einem nach ethischen Prinzipien geführten Modeunternehmen, das Accessoires aus recyceltem Leder und Stoffen herstellt.


Die Kooperation der beiden Unternehmen aus der Emilia-Romagna untermauert das wachsende Engagement von Lamborghini für die Teilnahme an und Förderung von Kreislaufwirtschaftsprojekten. In diesem Fall werden aus den Produktionsprozessen stammende Lederreste, die sich aufgrund kleiner Unvollkommenheiten oder ihrer Größe nicht für das Interieur von Supersportwagen eignen, nicht entsorgt, sondern aufgewertet und zu neuen Ressourcen verarbeitet, was Umwelt und Gesellschaft zugutekommt.


Das Recycling von hochwertigem, direkt aus dem Werk von Sant’Agata Bolognese stammendem Leder erfolgt im Rahmen einer ethischen und sozial verantwortungsbewussten Produktion. So wird die Fertigung von einzigartigen und exklusiven Lederwaren in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen der Region ermöglicht, das die gleichen Werte teilt. Cartiera handelt dabei streng nach den Prinzipien der sozialen Inklusion, Handwerkskunst und Nachhaltigkeit.


Der Fokus von Lamborghini auf Nachhaltigkeitsthemen und Arbeitsethik, die in den Produktionsprozessen und in der Beziehung zu den Mitarbeitern schon seit langem eine wichtige Rolle spielen, schließt nun auch Brand-Extension-Projekte ein. Im Rahmen seiner Recyclingprozesse hat das Unternehmen im Jahr 2020 zwei Projekte zur Kreislaufwirtschaft gestartet, die es ermöglichen, 56 Prozent bestimmter Produktionsabfälle – Leder und Carbonfaser – ein zweites Leben zu geben, indem sie nicht entsorgt, sondern in neue Ressourcen umgewandelt werden.


Konkret beginnt das "Upcycled Leather Project" mit diesen vier ersten Lederprodukten: einer Tragetasche, einer Smartphone-Hülle, einem Kartenetui sowie einem Schlüsselanhänger, die alle das Wappen-Logo von Automobili Lamborghini tragen. Sie sind in Schwarz oder anderen Farben erhältlich, je nach Verfügbarkeit des recycelten Leders. Ein aus Recyclingmaterial gefertigtes Produkt zu kaufen ist somit eine bewusste Entscheidung: Durch den Verzicht auf die Farbauswahl nimmt der Käufer aktiv am Wiederverwendungsprozess des Leders in seiner Gesamtheit teil und zeigt damit seine Wertschätzung für das Material.


Die Kollektion ist ab sofort im Flagship-Store von Lamborghini in Sant’Agata Bolognese verfügbar, sowie in Kürze im offiziellen Online-Shop lamborghinistore.com und bei Lamborghini-Vertragshändlern erhältlich.


Der Lamborghini Day Japan 2021 wurde vom 5. bis 6. November am Triangular Square, Shinjuku Sumitomo Building, in Tokio abgehalten. Zehn im Rahmen des Lamborghini Countach Contest Japan ausgewählte Countach wurden zur Feier des 50. Jubiläums des legendären Klassikers der Marke ausgestellt. Währenddessen hielten über 70 Lamborghinis, darunter 20 Countach, eine Parade in Tokio ab. Darüber hinaus gab der Essenza SCV12 mit V12-Saugmotor und seiner mit über 830 PS bislang höchsten Motorleistung in der Geschichte von Lamborghini sein Debüt auf japanischem Boden.


Der Countach-Wettbewerb startete am 8. Oktober online zur Feier des 50. Geburtstags des Countach. 26 Countach-Modelle, einschließlich vom Polo Storico zertifizierter Fahrzeuge, aus ganz Japan nahmen daran teil. Zehn per Online-Voting ermittelte Fahrzeuge kamen in die engere Wahl und wurden beim Lamborghini Day Japan ausgestellt, wo über 500 Teilnehmer in sechs Sitzungen die endgültige Entscheidung fällten. Das Fahrzeug, welches in jeder Sitzung die meisten Stimmen erhielt, gewann die Auszeichnung „Best of Countach“. Des Weiteren wurde ein Countach LP400 S von 1978 von den Juroren Jun Nishikawa (Automobilautor), Shiro Nakamura (Automobildesigner) und Shiro Horie (Chefredakteur von Octane Japan) zum Gewinner des Jury-Sonderpreises gekürt.


Das Finalwochenende im australischen GT- und Tourenwagenrennsport in Bathurst rundete eine bereits starke Saison für Audi Sport customer racing mit dem perfekten Ergebnis ab: Nicht weniger als drei Kunden der Marke sicherten sich auf der berühmten Berg-und-Tal-Bahn Meisterschaftstitel.


Audi R8 LMS GT3

Siebter Titel in Australien: Yasser Shahin hat im Audi R8 LMS des Teams The Bend Motorsport Park die Fanatec GT World Challenge Australia presented by AWS gewonnen. Der Australier hatte im Wettkampf um die Pro-Am-Wertung als höchste Kategorie in dieser Rennserie prominente Unterstützung: Audi Sport-Pilot Christopher Mies teilte sich auf der Strecke von Bathurst das Cockpit mit Shahin. Das erste der beiden Ein-Stunden-Rennen ging mit sechs Sekunden Vorsprung an die australisch-deutsche Fahrerpaarung, den zweiten Platz sicherte sich mit Liam Talbot/Fraser Ross ein weiteres Kundenteam von Audi. Durch den Sieg im ersten Rennen war Shahin bereits vorzeitig Meister. Im zweiten Rennen überquerten die beiden Audi die Ziellinie wieder auf den ersten beiden Plätzen – diesmal in umgekehrter Reihenfolge. Nach Mark Eddy (2011), Christopher Mies (2015), Geoff Emery (2017, 2018 und 2019) sowie Geoff Emery/Garth Tander (2019 – Endurance) hat mit Yasser Shahin bereits zum siebten Mal innerhalb eines Jahrzehnts ein Pilot mit Audi den GT-Titel in Australien eingefahren. Jedes Mal ein Garant für den Erfolg: das Melbourne Performance Centre als Einsatzteam. Für Privatfahrer Shahin war es bereits der zweite Titel in einem Audi R8 LMS, nachdem er 2019 der historisch letzte Champion des Audi Sport R8 LMS Cup gewesen ist. Weiteren Anlass zum Feiern bot Privatier Brad Schumacher: Der Australier sicherte sich ebenfalls in einem Audi R8 LMS den Titel in der Trophy-Wertung. Bereits zum sechsten Mal geht damit auch diese Klassenwertung der Rennserie an einen Audi-Kunden. Für Audi Sport customer racing ergänzt der Erfolg auf der Südhalbkugel eine starke Saison in der G T World Challenge: Im europäischen Ableger dieser internationalen Rennplattform von Promoter SRO hatte das Team WRT mit den Audi Sport-Fahrern Dries Vanthoor/Charles Weerts nicht weniger als fünf Titel in verschiedenen Kategorien gewonnen, darunter zwei Fahrer-Gesamttitel.


Audi RS 3 LMS (TCR)


Erster Meisterschaftserfolg in der TCR Australia: Chaz Mostert ist der neue Champion der TCR Australia. Das australische Tourenwagen-Ass gewann im Audi RS 3 LMS auf dem Kurs von Bathurst vorzeitig den Titel. Nach insgesamt fünf Saisonsiegen an den ersten vier Rennwochenenden war der Vorsprung des 29 Jahre alten Profi-Piloten groß genug, um bereits zu Beginn des Finalwochenendes Meister zu werden. Platz neun im ersten von drei Rennen nach einem Trainingsunfall und anschließender intensiver Reparatur durch das Melbourne Performance Centre genügte Mostert zum vorzeitigen Titelgewinn. Damit steigt die Zahl der Meisterschaftssiege der ersten Generation des Einsteiger-Tourenwagens von Audi auf 24 seit 2017. Allein acht dieser Erfolge sind in der abgelaufenen Saison erzielt worden – verteilt auf Australien, das Baltikum, Belgien, Italien, Kanada, Neuseeland, Osteuropa und Spanien.


Termine der nächsten Wochen

18.–19.12. Concepción (RA), 8. Lauf TCR South America

23.–26.12. Buriram (THA), 2. Lauf Thailand Super Series



Wie kann die deutsche Automobilindustrie die Elektrowende meistern? Wie stehen die traditionellen Hersteller im Vergleich zu neuen Wettbewerbern da? Stimmen die politischen Rahmenbedingungen und wie ist vor diesem Hintergrund der aktuelle Koalitionsvertrag zu bewerten? Diese Fragen diskutierten Hildegard Müller (VDA), Verkehrsexperte Prof. Dr. Stefan Bratzel (CAM), Wolf-Henning Scheider (ZF Group) und Audi CEO Markus Duesmann in einem Panel auf der Klimakonferenz von „Spiegel“ und BCG, die am 3. Dezember auf spiegel.de ausgestrahlt wird. Der Audi CEO gab klare Antworten.

Zur Elektromobilität…

  • „Der Klimawandel kommt durch die fossilen Kraftstoffe, die wir aus der Erde holen. Das muss aufhören. Wir brauchen eine fossilfreie Gesellschaft.“
  • „Auf dem Weg in eine strombasierte Gesellschaft sind E-Autos die mit Abstand effizienteste Technologie.“
  • „Plug-in-Hybride funktionieren als Brückentechnologie und erleichtern den Einstieg ins vollelektrische Fahren. Damit haben sie auch für die nächsten Jahre ihre Berechtigung. Trotzdem ist das Ziel, auf 100 Prozent E-Autos zu gehen. Erst dann sind wir CO2-neutral.“

Zur Ladeinfrastruktur…

  • „Audi investiert in Elektrofahrzeuge, deswegen investieren wir auch in Ladeinfrastruktur. Überall wo Autos stehen, muss Ladeinfrastruktur vorhanden sein. Wir können gar nicht genug tun, um eine Ladeinfrastruktur zur Verfügung zu stellen, die vielleicht noch komfortabler ist als das Tanken heute. Ich bin überzeugt, dass Politik und Wirtschaft das gemeinsam hinbekommen.“

Zur Wettbewerbsfähigkeit…

  • „Wir müssen die Probleme dieser Welt technologisch lösen. Und der Volkswagen Konzern hat die finanzielle Stärke, um auf all die technologischen Fragen Antworten zu liefern. Insofern bin ich überzeugt, dass wir – der Standort Deutschland, die deutsche Automobilindustrie und der Volkswagen Konzern – eine gute Chance haben, auch in zehn Jahren die Nummer eins zu sein.“
  • „Wir sind in China heute noch sehr gut aufgestellt und der Volkswagen Konzern ist dort Marktführer. Insofern ist mir vor der Zukunft nicht bange, doch wir beobachten mit großem Interesse, was dort passiert. Denn die E-Mobilität bietet auch neuen Wettbewerbern die Chance, Autos zu zeigen, die respektabel sind.“
  • Audi A8 und A8L
  • Audi A8 und A8L
  • Audi A8 und A8L
  • Audi A8 und A8L
  567 Mal gelesen
Love it 1
0
  1.079 Mal gelesen
0
  2.858 Mal gelesen
Love it 3
4
Wenn Audi ein Upgrade braucht, gibt es immer AUTODOC

neueste Aktivitäten auf der Seite

  • Presse

    Artikel
    Eine Wohnanlage aus 40 in Dubai Hills, Vereinigte Arabische Emirate, angesiedelten Sechs-Zimmer-Villen, die von Emaar Properties geplant und von Automobili Lamborghini inspiriert wurden, ist komplett verkauft. Sie markiert den erfolgreichen ersten Schritt von Automobili Lamborghini in der Immobilienbranche.

    Das neue Immobilienprojekt Dubai Hills Vista, das 2026 fertiggestellt werden soll, besteht aus freistehenden, mehrstöckigen Villen mit weitläufigen Gärten in einer geschlossenen Wohnanlage.…
  • Presse

    Artikel
    Automobili Lamborghini präsentiert eine neue Kollektion aus Lederartikeln in Zusammenarbeit mit Cartiera, einem nach ethischen Prinzipien geführten Modeunternehmen, das Accessoires aus recyceltem Leder und Stoffen herstellt.

    Die Kooperation der beiden Unternehmen aus der Emilia-Romagna untermauert das wachsende Engagement von Lamborghini für die Teilnahme an und Förderung von Kreislaufwirtschaftsprojekten. In diesem Fall werden aus den Produktionsprozessen stammende Lederreste, die sich…
  • Presse

    Artikel
    Der Lamborghini Day Japan 2021 wurde vom 5. bis 6. November am Triangular Square, Shinjuku Sumitomo Building, in Tokio abgehalten. Zehn im Rahmen des Lamborghini Countach Contest Japan ausgewählte Countach wurden zur Feier des 50. Jubiläums des legendären Klassikers der Marke ausgestellt. Währenddessen hielten über 70 Lamborghinis, darunter 20 Countach, eine Parade in Tokio ab. Darüber hinaus gab der Essenza SCV12 mit V12-Saugmotor und seiner mit über 830 PS bislang höchsten Motorleistung in…
  • Presse

    Artikel
    Das Finalwochenende im australischen GT- und Tourenwagenrennsport in Bathurst rundete eine bereits starke Saison für Audi Sport customer racing mit dem perfekten Ergebnis ab: Nicht weniger als drei Kunden der Marke sicherten sich auf der berühmten Berg-und-Tal-Bahn Meisterschaftstitel.

    Audi R8 LMS GT3
    Siebter Titel in Australien: Yasser Shahin hat im Audi R8 LMS des Teams The Bend Motorsport Park die Fanatec GT World Challenge Australia presented by AWS gewonnen. Der Australier hatte im…
  • Presse

    Artikel
    Wie kann die deutsche Automobilindustrie die Elektrowende meistern? Wie stehen die traditionellen Hersteller im Vergleich zu neuen Wettbewerbern da? Stimmen die politischen Rahmenbedingungen und wie ist vor diesem Hintergrund der aktuelle Koalitionsvertrag zu bewerten? Diese Fragen diskutierten Hildegard Müller (VDA), Verkehrsexperte Prof. Dr. Stefan Bratzel (CAM), Wolf-Henning Scheider (ZF Group) und Audi CEO Markus Duesmann in einem Panel auf der Klimakonferenz von „Spiegel“ und BCG, die am…
  • Presse

    Artikel
    Porsche erweitert sein Beteiligungsportfolio im Bereich Smart City-Technologie: Die Wagniskapital-Einheit des Stuttgarter Sportwagenherstellers, Porsche Ventures, wird Gesellschafter bei 1KOMMA5°. Das Start-up aus Hamburg hat sich zum Ziel gesetzt, den Markt für CO2-neutrale Energie- und Klimatechnologie in Privathaushalten nachhaltig und dezentral auszubauen und so die Energiewende zu beschleunigen. Konkret beteiligt sich 1KOMMA5° europaweit an führenden Elektroinstallationsbetrieben mit Fokus…
  • Presse

    Artikel
    Vom angemessenen Rechtsrahmen über ethische Fragen bis hin zu digitaler Verantwortung: Die „SocAIty“-Studie 2021 der Audi Initiative beleuchtet die gesamtgesellschaftliche Dimension des autonomen Fahrens. Führende Expert_innen aus Europa, den USA und Asien nehmen dabei aus ihren verschiedenen fachlichen Blickwinkeln Stellung und stoßen so einen nachhaltigen Diskurs zur Mobilität der Zukunft an.

    „Nach E-Mobilität ist die nächste und deutlich radikalere Veränderung der Wandel zu intelligenteren…
  • Hexe1993

    Hat eine Antwort im Thema Audi A4 2.0 TFSI hoher Ölverlust verfasst.
    Beitrag
    Wir haben ja schon wieder 400km runter
  • micha0001

    Hat eine Antwort im Thema 3,0L V6 ASN - Aussetzer auf 5 und 6 verfasst.
    Beitrag
    Danke, ich checks mal!
  • Senko

    Hat eine Antwort im Thema 3,0L V6 ASN - Aussetzer auf 5 und 6 verfasst.
    Beitrag
    ich hatte diesen fehler beim a4 4 zylinder .bei mir waren es die einspritzdüsen (Pumpedüsenelement) und der kabelbaum bzw. leitungssatz . vielleicht hilft dir das weiter 🤷🏽‍♂️
www.autoteileprofi.at für alle die, die den Zustand ihres Audi überprüfen

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Audi A4 2.0 TFSI hoher Ölverlust 42

      • Hexe1993
    2. Antworten
      42
      Zugriffe
      3,9k
      42
    3. Hexe1993

    1. 3,0L V6 ASN - Aussetzer auf 5 und 6 21

      • micha0001
    2. Antworten
      21
      Zugriffe
      1k
      21
    3. micha0001

    1. Suche Osram Ledriving Xenarc LEDHL101 Scheinwerfer 2

      • Jettahead
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      371
      2
    3. Jettahead