audi4ever

Die Marke Volkswagen Pkw, Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) und die Volkswagen Konzern Komponente verlängern die Produktionsunterbrechung in den deutschen Werken um weitere vier Arbeitstage vor allem aufgrund der anhaltend sinkenden Nachfrage nach Fahrzeugen und den Herausforderungen in der Lieferkette. Insgesamt wird damit für rund 80.000 Mitarbeiter der Volkswagen AG eine Verlängerung der Kurzarbeit beantragt. Es ist geplant, die Kurzarbeit mit der Nachtschicht vom 9. April auf den 10. April enden zu lassen. Betroffen sind die Werke in Dresden, Emden, Osnabrück, Wolfsburg, Zwickau und von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover sowie die Werke der Volkswagen Konzern Komponente in Braunschweig, Kassel, Salzgitter, Chemnitz, Hannover Komponente und die deutschen Werke der SITECH. Gleichzeitig bereitet sich das Unternehmen intensiv auf die Wiederaufnahme der Produktion vor, bei der der Schutz der Mitarbeiter noch einmal deutlich verstärkt werden soll.


Andreas Tostmann, Vorstand für Produktion und Logistik der Marke Volkswagen betonte: „Die Gesundheit unserer Mitarbeiter hat höchste Priorität. Wir werden dafür sorgen, dass sie hier sichere Arbeitsplätze vorfinden, wenn wir die Produktion und Logistik wieder hochfahren. In unserer Taskforce sind wir dabei, ein umfangreiches Maßnahmenpaket zu schnüren. Dabei greifen wir auch auf unsere Erfahrungen in China zurück, wo mittlerweile fast alle unsere Werke wieder produzieren und sich der Markt langsam zu normalisieren scheint. Bis dato hat es bei unseren Mitarbeitern in China noch nicht einen einzigen Corona-Fall gegeben.“

Die Marke Volkswagen Pkw hat gemeinsam mit der Volkswagen Bank ein umfangreiches Maßnahmenpaket geschnürt, um die Liquidität seiner Händler zu stärken. Neben dem Angebot verlängerter Zahlungsziele, befristeter Krediterhöhungen und verbesserter Zinskonditionen sollen auch Boni und Prämien vorgezogen und Audits ausgesetzt werden.


Ziel aller Maßnahmen ist die Sicherstellung einer schnellen und unkomplizierten Überbrückungsfinanzierung. Das Zahlungsziel für alle Neufahrzeuglieferungen und Fahrzeuge im Bestand, die bereits ausgeliefert wurden und noch nicht finanziert sind, wird um 120 Tage erhöht. Darüber hinaus wird die Laufzeit befristeter Krediterhöhungen von derzeit 90 auf bis zu 270 Tage ausgeweitet. Ratenpläne des Handels für Abschlagszahlungen von Neu- und Gebrauchtwagen können bis zu 270 Tagen ausgesetzt werden. Eine Ratenstundung für Zins und Tilgung für bankeigene Darlehen der Händler bei der Volkswagen Bank ist für bis zu 270 Tage möglich. Voraussetzung ist die nachgewiesene Inanspruchnahme staatlicher Unterstützungsmaßnahmen, sofern verfügbar.


Die Vertriebsleitung Volkswagen Pkw steht in täglichem engen Austausch mit dem Händlerverband. Auch bei den anstehenden Beitragsanpassungen im zweiten Quartal wird die Marke, wie bisher auch, die aktuelle Situation des Händlers individuell berücksichtigen.


„Die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus stellen unsere Händler vor große Herausforderungen. Wir wollen hier bestmöglich unterstützen, um unser starkes Vertriebsnetz in Deutschland leistungsfähig zu halten“, sagt Holger B. Santel, Leiter Vertrieb und Marketing Deutschland.


Mit einer attraktiven Fahrzeugpalette sowie dem für den Sommer geplanten Launch des vollelektrischen ID.3 , dem neuen Agenturmodell mit Fokus auf den Online-Handel sowie dem sehr guten finanziellen Ergebnis 2019 sieht sich die Marke für die Zeit nach der Krise gut gerüstet.


„Fahrzeuge sind weiterhin verfügbar und bestellbar. In China sehen wir bereits erste positive Signale der Wiederbelebung im laufenden Monat. Wir hoffen, dass sich die Situation auch in Europa in einem ähnlichen Muster stabilisieren wird.“

Die Porsche Holding Salzburg (PHS) nimmt das Angebot der österreichischen Bundesregierung zur „Corona“-Kurzarbeit wahr, die aufgrund der temporären Schließungen all ihrer Händler- und Servicebetriebe, mit Ausnahme des Notfallservice, umgesetzt wird. Diese Maßnahme soll zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der Kundinnen und Kunden dienen sowie zur wirtschaftlichen Stabilität des Unternehmens beitragen.


Die PHS hat in Abstimmung mit ihren Belegschaftsvertretern daher 6.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Geschäftsbereichen, die von den Geschäftsschließungen und dem Produktionsstopp der Herstellermarken betroffen sind, rückwirkend mit 1. März bis zum 31. Mai 2020, beim AMS für die „Corona“-Kurzarbeit angemeldet. Die Geschäftsbereiche umfassen den Einzelhandel, den Großhandel sowie Teilbereiche der Porsche Bank und der Porsche Informatik.


„Diese Maßnahme dient der nachhaltigen Stabilität und Wirtschaftlichkeit unseres Unternehmens“, sagt Dr. Hans Peter Schützinger, Sprecher der Geschäftsführung der Porsche Holding Salzburg und ergänzt: „Damit können wir sicherstellen, dass nach Beendigung der Krise, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesund an ihren Arbeitsplatz zurückkehren und voll für den aufgestauten Nachholbedarf im Service sowie im Neu- und Gebrauchtwagenbereich, ebenso wie im Sektor der Finanzdienstleistungen, zur Verfügung stehen.“


Von der „Corona“-Kurzarbeit ausgenommen sind jene Unternehmensbereiche, die von den Händlerschließungen nicht betroffen sind, wie die Kernbankfunktionen und das Einlagengeschäft der Porsche Bank oder die IT-technische Grundversorgung der Porsche Informatik. Hier leisten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – ein Großteil von zu Hause aus – weiterhin uneingeschränkt ihren Dienst.

Ungewöhnliche Zeiten erfordern flexible Denkansätze. Volkswagen hat sich ein für alle Kunden ein besonderes Special einfallen lassen: den VW Online-Deal.


Ein persönlicher Besuch beim VW-Händler ist zwar aktuell nicht möglich, aber auf ihr Traumauto können sich Volkswagen-Kunden dennoch real freuen. Wer jetzt sein VW Wunschmodell online bestellt, sichert sich nicht nur ein attraktives Sondermodell, sondern spart dazu noch 1.000,- Euro. Denn jeder Kunde, der für 100,-* Euro sein Fahrzeug online reserviert, wird bei der Abholung des Fahrzeugs mit 1.000,-* Euro Prämie belohnt.


Die Reservierung des Fahrzeuges erfolgt ganz unkompliziert und online auf www.volkswagen.at Bis 30. Juni 2020 hat der Kunden dann entspannt Zeit, beim ausgewählten Händler den Kaufertrag zu unterschreiben und das Fahrzeug zu übernehmen.

Die weltweit größten Langstreckenrennen für GT-Fahrzeuge innerhalb von acht Tagen – dieser besonderen Herausforderung hat sich Porsche Motorsport gemeinsam mit seinen Kundenteams in der Saison 2019 gestellt. Die 24 Stunden von Le Mans am 15./16. Juni 2019 und das 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife nur eine Woche später bedeuteten für einige Fahrer, Ingenieure und das Team-Management eine Belastung, die es in dieser komprimierten Form nur selten gibt. Die neue Porsche-Dokumentation „Endurance“ stellt die Hintergründe, Herausforderungen und den unermüdlichen Einsatz in beeindruckenden Bildern dar. Der rund 90-minütige Film ist ab sofort auf YouTube und ab 03.04.2020 auf Amazon Prime (kostenpflichtiges Abonnement erforderlich) verfügbar.


Der britische Regisseur James Routh, bekannt durch die mehrfach ausgezeichnete Formel-1-Dokumentationsserie „Drive to Survive“, hat Team, Techniker und Fahrer über insgesamt 25 Tage begleitet. Von Vorbereitungen auf Le Mans bei Probefahrten in Italien bis hin zu einem privaten Testtag im Anschluss an den Dauerlauf in der Eifel gewährt Porsche beeindruckende Blicke hinter die Kulissen. Die spektakulären Fahrszenen werden angereichert durch authentische Eindrücke von Pascal Zurlinden, Gesamtprojektleiter Werksmotorsport. Die Werksfahrer Kévin Estre (Frankreich), Michael Christensen (Dänemark), Laurens Vanthoor (Belgien) und Matt Campbell (Australien) lassen die Zuschauer die besondere Anspannung in den größten Wettbewerben des Jahres hautnah miterleben. Der erfahrene Renningenieur Luca Massé (Italien) bietet zudem einen Blick aus dem herausfordernden Alltag eines Renningenieurs bei Porsche.



Die Dokumentation „Endurance“ stellt in außergewöhnlicher Form dar, was Motorsport auf der Langstrecke wirklich bedeutet: Entbehrungen, Belastungen, Emotionen sowie die grenzenlose Hingabe und Leidenschaft aller Beteiligten. Im Zentrum stehen nicht nur die Fahrzeuge – in diesem Fall der Porsche 911 RSR und der 911 GT3 R, die beide auf dem Hochleistungs-Serienfahrzeug 911 GT3 RS* basieren. Der Mensch ist mindestens ebenso im Fokus. Der Umgang mit Drucksituationen und sportlichem Pech auf der Rennstrecke wird ebenso ungefiltert und realistisch gezeigt wie der einer jungen Rennfahrerfamilie mit den Themen Gefahr und Leben am Limit.


Weitere Informationen zum Film finden Sie unter: http://www.endurance-film.com

  • Audi A3 Generation 4
  • Audi A3 Generation 4
  • Audi A3 Generation 4
  • Audi A3 Generation 4

    Es hat zwar etwas länger gedauert aber hier nun die Geschichte, wie mein A5 b9 Sportback zu seiner Klappensportauspuff Anlage kam.

     

    Aber fangen wir von vorne an!

     

    Als ich Ende Februar 2019 mein A5 b8 Coupé gegen den A5 b9 eingetauscht habe fiel mir eines fas direkt auf, der Wagen hatte überhaupt keinen Sound, Es hätte auch ein Elektroauto gewesen sein können, meine Frau wusste nie ob das Fahrzeug an oder aus ist.

    Nach ein paar Monaten wurde mir auch immer klarer, dass ich etwas an der Optik ändern muss, mich störte es nämlich das bei einem Fahrzeug mit „Black Paket“ der Diffusor nur schwarz matt und die Endrohre Silber sind!



    Es musste also ein neuer Diffusor her!

    Nach etwas suche in den einschlägigen Shops wurde ich dann fündig.



    Da gab es nur ein Problem, der Diffusor war für vier Endrohre vorgesehen. Die zwei Doppelendrohr Auspuffblenden waren zwar dabei, allerdings müsste ich dafür die originalen Endrohre meines A5 b9 kürzen, was den eventuellen Rückbau später

    Weiterlesen

    Sooooo hat alles bissal länger gedauert als gehofft.
    Projekt Selfmade Druckanzeige is abgeschlossen.

    Im lezten Blog darüber hab ich euch ja gezeigt das dass Display funktioniert und euch auch schon erklärt wo es eingebaut werden soll.
    Ich hab mich nun hingesetzt und das ganze umgesetzt.
    Zu allererst wurde der Tacho soweit zerlegt und die wichtigen Teile im CAD Programm nachgebaut, damit die Halterung für das Display dann perfekt angepasst werden kann.

    Das Genie regiert das Chaos *ggg*

    ich hab mir in der Zwischenzeit einen 3d Drucker zugelegt, welcher auch gleich in Betrieb genommen wurde um die Halterung für das Display zu fertigen.
    In der Zeit wo der Drucker seine Dienste leistet hab ich mich drangesetzt und den Code fürs auslesen der Drucksensoren zu schreiben.
    Nach bissl Hirnschmalz hat dann alles funktioniert und der erste Sensor wurde zum Testen angeschlossen.



    Somit konnte das Teil im Testtacho verbaut werden um zu sehen ob noch anpassungen vorgenommen werden müssen.
    Dadurch das ich mir

    Weiterlesen

    Mein Cabby hatte von Anfang an ein nicht mehr ganz so schönes Verdeck (vorallem das hässliche PVC Zeugs).
    Also war klar, dass es neu kommt. War nur die Frage ob machen lassen oder selber machen.
    Nach den ersten Preisanfragen war schnell klar, ich machs mir selbst :mrgreennew:.


    Also mit DEM VERDECKGURU Jörg Dilge (cabriozentrum.de ) Kontakt aufgenommen und eine Bestellung aufgegeben.

    • schwarzer Innenhimmel in Originalstoff/qualität
    • Verdeckpolster (Original Kokosmatte)
    • schwarzer Verdeckbezug in Originalqualität (Sonnenlandstoff)
    • seitliche Spannseile
    • hinteres Spannseil
    • Dichtmasse
    • Kleber


    Dann gings ans Zerlegen:
    Das alte Dach war schon so porös, dasa es quasi beim Abbauen zerbröselt ist.
    Der Verdeckpolster war ebenfalls schon quasi nicht mehr vorhanden.

    Nach 1 Tag war dann alles abgebaut und das Cabby war endgültig oben ohne *gg*



    Dann gings auch schon an die Montage des neuen Himmels



    Dann kam der Verdeckpolster (nicht wundern, auf dem Foto ist der Überstand noch nicht abgeschnitten)



    und zu

    Weiterlesen

Letzte Aktivitäten im Forum

  • upperhell

    Hat eine Antwort im Thema was macht ihr in der Corona-Zeit? verfasst.
    Beitrag
    Jetzt mal für die Norddeutschen hier, was ist ein Reindling?
  • christian

    Hat eine Antwort im Thema was macht ihr in der Corona-Zeit? verfasst.
    Beitrag
    Kommt aus Ö, lebt aber in D ;)
  • FanbertA3

    Hat eine Antwort im Thema was macht ihr in der Corona-Zeit? verfasst.
    Beitrag
    Baumärkte sollten ja nur Tiernahrung und andere Güter des "täglichen Bedarfs" verkaufen dürfen, also wenn nicht alle Hundefutter horten frag ich mich doch was soviel leute beim Baumarkt machen ;) Denke mal das Lisi auch aus Ö kommt oder gibts etwa in D…
  • Lisi

    Hat eine Antwort im Thema was macht ihr in der Corona-Zeit? verfasst.
    Beitrag
    Wir haben zum Glück ein großes Haus mit Garten...haben also eher weniger Konfliktpotential :mrgreennew: Mein Mann ist zum Glück auch sehr geduldig, bei uns gibt es kaum Streit.

    Was ich aber erschreckend finde ist, wie voll bei uns die Baumarktparkplätze schon…
  • patrick85

    Hat eine Antwort im Thema was macht ihr in der Corona-Zeit? verfasst.
    Beitrag
    Also in Österreich werden die Maßnahmen sicher über Ostern hinaus verlängert werden...
  • brucew

    Hat eine Antwort im Thema was macht ihr in der Corona-Zeit? verfasst.
    Beitrag
    wir werden auch auf Nummer sicher gehen und nur zu dritt und ohne unsere Eltern zu feiern.
  • upperhell

    Hat eine Antwort im Thema was macht ihr in der Corona-Zeit? verfasst.
    Beitrag
    Grundsätzlich gilt das Gebot in Deutschland bis Ende April. Wir haben hier beschlossen Ostern im kleinen Kreis zu feiern. Ich finde so eine Erfahrung darf man auch machen. ;D
  • Maurihayvan

    Hat eine Antwort im Thema Audi a4 b7 Avant S line Stosstange verfasst.
    Beitrag
    Man findet nie Konkret eine Antwort... Ja/Nein habe schon paar Themen durchsucht aber egal muss weiter lesen gehen.😐
    Bitte Thread schliessen gibt ja genug davon.
  • WINMAN

    Hat eine Antwort im Thema Audi a4 b7 Avant S line Stosstange verfasst.
    Beitrag
    benutze doch bitte ein wenig die Suche. So Themen wie die Felgengröße für B6 und B7 wurden echt schon endlos hier diskutiert. Nichts für ungut....
  • WINMAN

    Hat eine Antwort im Thema was macht ihr in der Corona-Zeit? verfasst.
    Beitrag
    denkt ihr, dass es nach Ostern wieder lockerer wird?

    Bei uns herrscht gerade die Diskussion ob wir uns zu Ostern im Familienkreis treffen sollen. Da 2 unserer Kids schon ausgezogen sind und Partnerinnen haben, ist unser Radius dadurch sehr breit und…

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. was macht ihr in der Corona-Zeit? 20

      • WINMAN
    2. Antworten
      20
      Zugriffe
      499
      20
    3. upperhell

    1. Audi a4 b7 Avant S line Stosstange 9

      • Maurihayvan
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      334
      9
    3. Maurihayvan

    1. Audi E-Tron GT 2020 70

      • Audi100Fan
    2. Antworten
      70
      Zugriffe
      6,6k
      70
    3. upperhell

    1. Audi A3 8V Reifen/Felgen 14

      • Horizon_Audi
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      354
      14
    3. upperhell

    1. Felgenfrage - Welche passt 32

      • brucew
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      2,3k
      32
    3. patrick85