Reifen Felgen von anderen Modellen

  • Nein, man bekommt die Bescheinigung nur für das Fahrzeug, wofür die Felgen auch ursprünglich ausgeliefert wurden. Du müsstest zu einem Ziviltechniker, der Dir ein Gutachten erstellt und damit dann auf die Behörde zum eintragen fahren.


    Außerdem stehen die 20er vom A5 mit 9J und ET29 zu weit raus beim A4, und das bekommst du eh nicht eingetragen. Wenn du 20er 7-Doppelspeiche haben willst, nimm entweder die vom Q5 in 8,5J ET33, oder vom A7 in 9J ET37. Letztere sind sogar geschmiedet.

  • In Ö ist mit der Unbedenklichkeitsbescheinigung bei der LReg vorzufahren und es ist die Dimension eintragen zu lassen, sonst ist der Zettel nichts wert.

    Hallo!


    Ich habe mich mit dem Thema heuer noch einmal genauer auseinandergesetzt und kann den mir somit bekannten (erfolgreichen) Weg berichten:


    Der Vollständigkeit halber ging es bei mir um folgendes:

    Mein A6 4G hat im Typenschein nur Räder bis 19" eingetragen. Ich habe mir aber originale 20" Räder vom A6 4G geholt (mit diesen Rädern hätte man den Wagen eben ab Werk auch bestellen können), zugelegt und damit alles passt, wollte ich das eben auch eingetragen haben.


    WICHTIG: Betrifft in meinem Fall die Steiermark und wie dankenswerterweise von User BP-Hatzer3 schon angemerkt, ist der "Zettel" (= Unbedenklichkeitsbescheinigung) in Ö wertlos.


    1. Anruf bei der entsprechenden Bezirkshauptmannschaft.
    2. Bezirkshauptmannschaft führt derartige Eintragungen nicht (mehr) durch - ich habe aber alle notwendigen Infos erhalten:
      1. Aufrufen von https://www.technik.steiermark.at/
      2. "KFZ-Landesprüfstelle" auswählen.
      3. "Änderungen an Fahrzeugen" auswählen.
      4. "Zur Online-Terminvereinbarung" auswählen.
      5. Hier ist dann genau beschrieben, welche Unterlagen vorab online zu übermitteln sind und welche dann auch noch im Rahmen der Vorführung mitzubringen sind.
        1. Also, Unterlagen einscannen und/oder fotografieren und schlussendlich hochladen (Terminwunsch kann bekanntgegeben werden, aber grundsätzlich bekommt man einfach einen Termin zugewiesen).
    3. Erhalt eines Bestätigungsmails.
    4. Nach einigen Tagen, Wochen erhält man einen Anruf/ein Mail mit dem zugewiesenen Termin.
    5. Zur Landesprüfstelle hinfahren, kurz vorstellig werden und dann zum zugewiesenen Tor fahren.
    6. In meinem Fall wurde kontrolliert, ob das laut Audi-Unbedenklichkeitsbescheinigung notwendige Schutzblech für das Tankfüllrohr (weiß leider den genauen Wortlaut gerade nicht) tatsächlich vorhanden ist (war aufgrund dessen, dass alles so verbaut ist, ein wenig schwierig, dennoch dauerte es gerade mal 10 Minuten - FIN wurde dann noch geprüft).
    7. In meinem Fall alles okay, die Felgen werden im Typenschein eingetragen (Kosten 26€).
    8. Den Typenschein und die Unbedenklichkeitsbescheinigung erhalte ich in den nächsten Tagen per Post.
    9. Dann muss ich laut Information noch zur (beliebigen) Zulassungsstelle, um auch im Zulassungsschein die Eintragung zu erhalten (kostenlos).


    Vielleicht hilfts dem Einen oder Anderen.

    2 Mal editiert, zuletzt von distinct ()

  • Ich habe das oben noch ergänzt,


    "Der Vollständigkeit halber ging es bei mir um folgendes:

    Mein A6 4G hat im Typenschein nur Räder bis 19" eingetragen. Ich habe mir aber originale 20" Räder vom A6 4G geholt (mit diesen Rädern hätte man den Wagen eben ab Werk auch bestellen können) zugelegt und damit alles passt, wollte ich das eben auch eingetragen haben."


    Daher ist das jetzt nur meine Vermutung: Ich denke, dass der Ablauf bis zum Besuch bei der KFZ-Landesprüfstelle an sich gleich ist (außer, dass bei weiteren Veränderungen (Fahrwerk, Spurplatten, etc. beim ersten Punkt 5 weitere Dokumente (TÜV-Gutachten, Bestätigungen, etc.) hochgeladen werden müssen)).
    Weiters gehe ich davon aus, dass die vor Ort Überprüfung in der KFZ-Landesprüfstelle abhängig von den weiteren Veränderungen dann ggf. länger dauert (Stichwort Rad-Abdeckung, Fahrwerk im beladenen Zustand, etc.)

    Ciao
    Markus

  • Felgen Fahrwerk immer mit Zivilgutachter, dass war schon vor 15 Jahren so.

    Ich reden immer nur vom verändern den Felgen Reifen.


    aber danke an distinct , das ganze wäre jetzt noch interessant für wien :D


    für Wien ist es auch nicht anders! nur eine Frage wer zuständig ist und da fährst du halt direkt zum TÜV Austria

    audi4ever 4.0 rulez!!!