Gesucht: Gutes Audi Autohaus/Werkstatt bzgl. Garantiefall in Wien

  • Hallo und Servus miteinander.


    Ich bin auf der suche, nach einer guten und zuverlässigen Audi Werkstatt, bzgl eines Garantiefalls, problem mit dem MMI, welches ein Fahrzeug welches nicht bei Ihnen gekauft wurde nicht direkt abschiebt, oder als nicht wichtig tituliert, weil sie kein Interesse haben, da das Fahrzeug ja nicht in diesem Autohaus gekauft wurde (Porsche wien hietzing). Leider wirklich erlebt und vom Meister so gesagt bekommen.
    Hatte zudem dann auch die Schnauze voll und habe mich diesbezüglich beim Audi kundenservice beschwert.
    Nun aber zurück zum Thema.
    Wer hat gute Erfahrungen mit einem Autohaus in wien, fühlte sich dort gut aufgehoben?
    Leider sind die letzten Berichte über Autohäuser hier im Forum ein wenig älter, deswegen mache ich einen neuen Thread auf


    Lg Jay

  • Kann ich auch empfehlen :wink:


    Aber man muß zum "Richtigen" gehen! Da gibt es 2 ganz Spezielle. Einer in der Annahme und einer in der Diagnose :applause:

  • Mein Problem mit dem MMi sieht wie folgt aus: wenn ich mein IPhone anstecke zum Musikhören, kann ich die Titel, playlisten, Interpreten zwar alles sehen im MMi, kann sie aber nicht auswählen, geschweifwedelt er beginnt die Titel von selbst, ich muss alles über mein IPhone bedienen, um Musik hören zu können im Auto, was nicht wirklich der Sinn vom MMi ist.
    Es ist das richtige Kabel, mein iPhone wurde schon neu aufgesetzt, das system selbst wurde zurückgestellt, und es ergab keine Lösung! Nachdem ich 4 mal dort war in wien hietzing, 2x sogar nur hingefahren um irgendwelche Tests zu machen, anstatt das Fahrzeug gleich zu behalten, bis wieder alles ordnungsgemäß funktioniert


    Wer sind diese besagten Menschen in der pragerstraße :)

  • So ich ar jetzt mal bei vw Audi in der Pragerstraße, unkompliziert schnell einen Termin gemacht.


    Eine Frage ist es üblich, dass man in Garantiefällen, vor allem wenn das Fahrzeug erst knapp 7 Wochen alt ist und ein solches Problem vorherrscht, man den Leihwagen bezahlen muss? Sind das wirklich so kleinkacker? Zahle knapp 60k für ein Fahrzeug welches dann nicht ordnungsgemäß funktioniert und dann wollen die korinthenkacker wirklich die 29 Euro pro Tag für ein Werkstattauto? Also mir geht's da ums Prinzip. wo bleibt da die Kundenzufriedenheit? Da Kauf ich mir ein 30 Jahre altes Fahrzeug und hab vermutlich weniger Stress, als mit nem verdammten Neuwagen. Also ich Zahl die 29 Euro gerne, überhaupt kein Thema, aber sorry dass ist dann ein Armutszeugniss für Audi, dass sie nachdem sie mir das Geld für das Auto abgeknöpft haben, jetzt 7 Wochen später noch Geld für einen Leihwagen abknöpfen?! Ok ich hab das Auto nicht in dem Autohaus gekauft, aber ist das wirklich so relevant?


    Würde gerne mal euere Fälle bezüglich Garantiefällen wissen? Ähnliche Erfahrungen?



    Lg Jay

  • Die Kosten übernimmt das jeweilige Autohaus und nicht Audi! Wenn du also eine Garantiearbeit hast dann ist das ein Entgegenkommen seitens des AH. Müssen tun die nichts. Aber wenn du dort das Auto nicht gekauft hast, dann ist das etwas viel verlangt, oder?

  • Hallo,


    ich zahl generell nichts für einen Leihwagen, da ich bei diesen bekannt bin und das schon seit vielen vielen Jahren.
    Aber auch in deinem Fall mit Garantie finde ich es auch extrem kleinkariert, hier auf 29,- zu bestehen...
    Ich würde das auf jeden Fall bei denen deponieren, vielleicht kann man ja was machen...

  • nun ja wenn du das erste Mal dort bist und das Auto dort nicht gekauft hast kann ich das schon verstehen. Wenn man bestehender Kunde ist und laufend ein Autohaus besucht, dann kann man diese Kosten meistens schon abwenden, aber in diesem Fall ist es wohl in Ordnung würde ich meinen.
    Nichts desto trotz ist die Frage ob du das ohne Murren einfach hingenommen hast, oder es hinterfragt hast?

    audi4ever 4.0 rulez!!!

  • Also ich habe sicherheitshalber die Empfangsdame höflich darauf hingewiesen, ob sie sich sicher sei. Da sie das daraufhin mit Ja beantwortet habe, habe ich nichts mehr nachgefragt!


    Nach kurzem Telefonat mit meinem Freund aus dem Ingolstädter Autohaus, verwies er mich auf das Audi to Audi Programm, welches garantieren soll, dass im Falle eines Garantiefalles, v.a. bei so einem jungen Fahrzeug, ich kostenfrei ein Fahrzeug gestellt bekomme, mindestens selbe klasse oder besser, da das Fahrzeug über Audi abgerechnet werden kann.


    Ich finde es ehrlich gesagt nicht zuviel verlangt, auch wenn ich bis dato noch kein Kunde bei diesem Autohaus war, da ich mir ja ein Fahrzeug einer "Premium" Marke kaufe um unproblematischen Service zu erhalten, auch im Ausland! Wie gesagt mir geht es in keinster Weise um diese lächerlichen 29 Euro x 2 (da 2 Tage geplant wurden, für die Problemfindung, in denen auch nicht garantiert ist, dass es dann behoben ist(siehe Porsche Wien Hietzing)), sondern ums Prinzip.


    Ich finde es wirklich ein Armutszeugnis für Audi, dies zu verlangen. Bei geplanten Reparaturen oder Service, ist das klar, aber nicht in Garantiefällen, meiner Meinung nach. Da ich eh noch eine Akte mit dem Audi Kundenservice in Deutschland offen habe, werde ich das ganze Problem in Deutschland zu lösen. Anscheinend bezahlt Audi die Garantiearbeiten wirklich so schlecht, dass jedes Autohaus einen versucht abzuwürgen! Schade und nicht der Service den ich erwartet habe! Dann wird mein nächster wohl ein Dacia, ich glaube da kann der Service nicht recht viel schlechter sein!
    :applause:

  • Das halte ich für ein Gerücht. Die Leihwagenkosten bleiben immer beim Autohaus. Wenn die den Leihwagen zahlen, dann weil der Kunde dort den Hobel gekauft hat. Das ist auch im Normalfall so üblich. Dann gibts auch ewig einen Leihwagen bei nur Service, Rep. usw. außerhalb der Garantie. Ich kenne aber Autohäuser, wo nichtmal das der Fall ist. Deshalb: "Drum prüfe, wer sich ewig bindet!" :mrgreennew:

  • WOW, ärgerlich, sehr ärgerlich sogar! Also das heißt ja quasi, wenn ich das Auto in München gekauft habe, darf ich solange ich das Auto fahre, nicht aus München wegziehen um die volle Garantie und Stresslosigkeit eines Neuwagens genießen zu dürfen. :D:D:D Totaler bullshit :D Ich bleibe dabei.

  • Plötzlich wird das eigentliche Problem, wo man meinen könnte es geht um Leben und Tod, zur Nebensache. Dir gehts nicht ums Prinzip, sonst würdest du nicht so ein "Fass" aufmachen. Das ist lächerlich.


    Warum fährst du nicht einfach dort hin wo der Wagen her ist? Die haben scheinbar alles richtig gemacht, sonst hättest du dort ja nicht gekauft. Oder probiers mal beim Apple customer care. Die freuen sich auch über jeden Auftrag. Die holen dein Handy sogar kostenlos ab :mrgreennew:

  • Weil das 450 km entfernt ist, da es Audi direkt ist ;) großkundenfahrzeug und Das audi vip programm ;) naja. Ich erwarte mir etwas anderes, aber dann muss das das Werk selbst machen, die holen das Fahrzeug auch ;) Sie haben nur zuerst gemeint ich sollte doch zu einem Händler in der Nähe fahren, da es vielleicht nur eine kleine Sache ist, aber holen könnten Sie auch, dann muss ich ihn eben länger hergeben! Mal sehen was als Ersatz mitgebracht wird.
    Soll nicht mehr mein Problem sein.


    Und Apple care funktioniert dagegen tadellos

  • du vergleichst aber auch ein wenig Äpfel mit Birnen, da du aus Österreich heraus scheinbar direkt in DE bei Audi gekauft hast. Somit hast du in Österreich ohnehin schon ein Problem, da Audi DE nicht direkt Audi in Österreich ist, sondern Porsche Salzburg und das sind zwei komplett verschiedene Paar Schuhe. Da führt oft kein Weg zueinander. *cool* Also du müsstest dich wegen dem Ersatzwagen erst Mal an Porsche Salzburg wenden, weil wenn du dich diesbezüglich in Ingolstadt beschwerst bringt das gar nichts. Es kann im besten Fall passieren, dass IN dann in Richtung Porsche Salzburg interveniert wenn du gute Kontakte hast und die richtigen Ansprechpartner. :doc:

    audi4ever 4.0 rulez!!!

  • Also ich seh das anders.


    Wir haben einen A6 aus DE und beim Service gibt es immer ein Leihauto umsonst. Sofern man keinen Versicherungsschutz möchte ist dieser Service gratis. Ansonsten fallen, ich glaube es waren, 25€ an.


    Mein A5 wurde auch bei einem anderen Händler gekauft und trotzdem machen die keine Probleme und ich hab mir bereits öfters ein Auto geliehen, dabei wurde ich immer gefragt ob ich für 25€ diesen Versicherungsschutz haben möchte oder nicht.


    Ich habs bis jetzt nur beim ersten mal auch bezahlt weil ich dachte den muss man nehmen, dem ist aber nicht so.
    Auch so zeigt sich mein Händler sehr kompetent und bemüht, ist allerdings auch kleineres Autohaus außerhalb von Wien.


    Persönlich und auch im Freundeskreis kann ich von den großen Autohäusern nur von schlechten Erfahrungen sprechen. Da wird Kundenbindung nicht so ernst genommen. Meine persönliche Meinung.