MFA/Druckanzeige fertig

Sooooo hat alles bissal länger gedauert als gehofft.
Projekt Selfmade Druckanzeige is abgeschlossen.

Im lezten Blog darüber hab ich euch ja gezeigt das dass Display funktioniert und euch auch schon erklärt wo es eingebaut werden soll.
Ich hab mich nun hingesetzt und das ganze umgesetzt.
Zu allererst wurde der Tacho soweit zerlegt und die wichtigen Teile im CAD Programm nachgebaut, damit die Halterung für das Display dann perfekt angepasst werden kann.

Das Genie regiert das Chaos *ggg*

ich hab mir in der Zwischenzeit einen 3d Drucker zugelegt, welcher auch gleich in Betrieb genommen wurde um die Halterung für das Display zu fertigen.
In der Zeit wo der Drucker seine Dienste leistet hab ich mich drangesetzt und den Code fürs auslesen der Drucksensoren zu schreiben.
Nach bissl Hirnschmalz hat dann alles funktioniert und der erste Sensor wurde zum Testen angeschlossen.



Somit konnte das Teil im Testtacho verbaut werden um zu sehen ob noch anpassungen vorgenommen werden müssen.
Dadurch das ich mir die Mühe gemacht hab und im CAD den Tacho nachzuzeichnen, hat das Display gleich perfekt gepasst.


Nachdem das erledigt war, gings daran ein Gehäuse für die Elektronik (den Arduino) zu basteln.
Also wieder CAD und den 3d Drucker angeworfen und eine Case gebastelt.

Das Teil ist ins Handschuhfach gewandert , dort mit Klettverschluss angebracht. Damit kann ich immer schnell u einfach bei evtl Servicearbeiten darauf zugreifen.


Und am Wochenende wurde dann auch das Display in den eigentlichen Tacho verbaut, und dieser im Auto verbaut.
Kabel vom Display ins Handschuhfach gelegt, und die Stromversorgung für den Arduino hergestellt (mittels 12v -5v Wandler)

Sieht fast Original aus (was mein Ziel war) und fällt, wenn man es nicht weiss, nicht auf)


Die Werte am Display sind noch Platzhalter da die Sensoren noch nicht angeschlossen sind (Kofferraum neugestaltung u Kabelverlegung noch nicht abgeschlossen)
und die Abdeckung links u rechts für die Platine hab ich auch noch nicht fertig, aber ich bin schon sehr zufrieden wie es ist.

Kommentare 3

  • ja wieder mal eine richtige colle Arbeit! RESPEKT!!!

  • Ich mag die Arbeit. Einfach Bombe was du da geschaffen hast.

    Schon geil, einfach mal nen 3D Drucker holen und ne Programmiersprache lernen.

    Lese deinen Blog sehr gern.