Blog von derknipser

    Sooooo hat alles bissal länger gedauert als gehofft.
    Projekt Selfmade Druckanzeige is abgeschlossen.

    Im lezten Blog darüber hab ich euch ja gezeigt das dass Display funktioniert und euch auch schon erklärt wo es eingebaut werden soll.
    Ich hab mich nun hingesetzt und das ganze umgesetzt.
    Zu allererst wurde der Tacho soweit zerlegt und die wichtigen Teile im CAD Programm nachgebaut, damit die Halterung für das Display dann perfekt angepasst werden kann.

    Das Genie regiert das Chaos *ggg*

    ich hab mir in der Zwischenzeit einen 3d Drucker zugelegt, welcher auch gleich in Betrieb genommen wurde um die Halterung für das Display zu fertigen.
    In der Zeit wo der Drucker seine Dienste leistet hab ich mich drangesetzt und den Code fürs auslesen der Drucksensoren zu schreiben.
    Nach bissl Hirnschmalz hat dann alles funktioniert und der erste Sensor wurde zum Testen angeschlossen.



    Somit konnte das Teil im Testtacho verbaut werden um zu sehen ob noch anpassungen vorgenommen werden müssen.
    Dadurch das ich mir

    Weiterlesen

    Mein Cabby hatte von Anfang an ein nicht mehr ganz so schönes Verdeck (vorallem das hässliche PVC Zeugs).
    Also war klar, dass es neu kommt. War nur die Frage ob machen lassen oder selber machen.
    Nach den ersten Preisanfragen war schnell klar, ich machs mir selbst :mrgreennew:.


    Also mit DEM VERDECKGURU Jörg Dilge (cabriozentrum.de ) Kontakt aufgenommen und eine Bestellung aufgegeben.

    • schwarzer Innenhimmel in Originalstoff/qualität
    • Verdeckpolster (Original Kokosmatte)
    • schwarzer Verdeckbezug in Originalqualität (Sonnenlandstoff)
    • seitliche Spannseile
    • hinteres Spannseil
    • Dichtmasse
    • Kleber


    Dann gings ans Zerlegen:
    Das alte Dach war schon so porös, dasa es quasi beim Abbauen zerbröselt ist.
    Der Verdeckpolster war ebenfalls schon quasi nicht mehr vorhanden.

    Nach 1 Tag war dann alles abgebaut und das Cabby war endgültig oben ohne *gg*



    Dann gings auch schon an die Montage des neuen Himmels



    Dann kam der Verdeckpolster (nicht wundern, auf dem Foto ist der Überstand noch nicht abgeschnitten)



    und zu

    Weiterlesen

    Hallo und guten Tag


    Da ich mein Cabrio demnächst mal dem Tüv zeigen will, benötige ich auch eine Druckanzeige fürs Luftfahrwerk.
    Was also machen?
    Eine analoge Druckanzeige irgendwo reinzimmern kam nicht in Frage, da ich keinen bock hab Schläuche in die Mittelkonsole zu ziehen
    Eine digitale Druckanzeige zu kaufen und einzubauen kam ebenfalls nicht in Frage, da die verfügbaren Anzeigen am Markt einfach nur hässlich sind und mmn den Innenraum vom Cabrio zerstören.


    Also hab ich mich dazu entschlossen zu basteln.
    Ich hab mir ein Arduino Starterkit, ein 1.5" RGB Oled Display und 5 Drucksensoren besorgt.

    Was ich damit vorhabe? das ganze soll die originale MFA im Tacho ersetzten, da diese sowieso kaputt ist bei mir.
    Ausserdem stört es somit den originalen Look des Innenraums nicht, und es fällt nicht sofort auf.


    Gesagt getan.

    Display mit dem Arduino verbunden, Software runtergeladen und dann festgestellt das ich absolut NULL Plan vom C++ habe. Nur leider wird der Arduino damit befeuert *Ggg*

    Weiterlesen

    Am Wochenende wurde endlich das Bremsenupdate abgeschlossen
    Ringsum wurde auf G60 umgebaut

    Handbremsseile, Bremsleitungen, wurden getauscht

    Hauptbremszylinder wurde auf einen 22er getauscht

    Bremsdruckminderer wurden gegen 3/15er getauscht

    Warum? Sonst würde das Auto hinten überbremsen, da ja vorher Trommeln an der Hinterachse waren

    Bremsscheiben kamen gelochte Zimmermann in 226/280

    Bremssättel und Sattelhalter wurden rot lackiert.



    Weiterlesen

    Nachdem die Beautykur vorerst beendet war, wollte ich eigentlich mitm Bremsenupdate beginnen.
    Warum auch immer hab ich in den Kühlwasserbehälter geschaut und da is mir volgendes aufgefallen.

    Nein der ist nicht leer, sondern voll mit einem Öl/Kühlwassergemisch!!!!!
    Mit einer Vorahnung hab ich den Öldeckel abgeschraubt und reingeschaut

    Hier das selbe Bild, alles voll mit Öl/Wasser

    Das ganze nach keinen 50 gefahrenen Kilometern. Also ran an die Ursachenvorschung. Es gibt nur 2 Stellen wo Öl und Wasser sich mischen können., zwischen Zylinderkopf und Block oder beim Wärmetauscher.
    ICH hatte den Verdacht das es an der Kopfdichtung lag, da es für den ABF zwei verschiedene gibt (je nach Motorkennung). Hab damals einen Motordichtsatz gekauft, und eigentlich auf die Motorkennung geachtet. Allerdings sieht die neue Kopfdichtung jetz ganz anders aus (und ich hab diesesmal 100x nachgefragt und nachgesehen im System ob es ja die richtige ist) und den Wärmetauscher hab ich auch gleich neu

    Weiterlesen

    Weiter geht die wilde Fahrt mit meinem 1er Cabby
    Nachdem der Motor drinnen war, konnte ich mich der Optik zuwenden
    Der Motor bekam (und bekommt) weitere rote Details.

    einen roten Luftfilter für den Leerlaufregler, rote Benzinschläuche, Ansaugschlauch zwischen Drosselklappe u Luftfilter (wird gerade gebaut)

    und es gab auch noch einen Satz rote Zündkabel, da ich aber zu geizig bin und mir keine Kabel um 300 Euro kaufe, hab ich mir die Einzelteile gekauft und die Kabel selber gebaut (was wesentlich billiger war)

    In der Zwischenzeit hab ich mitm Lackierer kontakt aufgenommen, der eigentlich meinte er hat erst im Jänner einen Termin frei,
    hat mich aber dann doch auf Ende November vorgeschoben.
    Also Cabby aufn Trailer und ab zum Lackierer, einmal Neulack bitte


    2 Wochen Später hab ich den Wagen wieder abholen können.

    Hab ich in einem Betrieb in CZ machen lassen
    Preis war mehr als in Ordnung, Arbeit ist top und der Chef persönlich hat mich täglich mit neuen Fotomaterial

    Weiterlesen

    Da mein Motorumbau am Cabrio nun mehr oder weniger abgeschlossen ist, schreibe ich den versprochenen Blogeintrag dazu.

    Es war von anfang an der Plan, dem Cabrio ein anderes Herz zu verpflanzen. Und eigentlich auch immer klar das es ein 16V werden sollte, schön klassisch eben.
    War nurmehr die Frage welchen 16V, KR PL ABF 9A??? Klar, man wollte den Urfvater des 16V haben und einen KR einbauen, da der aber Serienmässig ohne KAT ist und mein Cabrio mit KAT ausgeliefert wurde, kam der KR nicht in Frage.
    Hab mich dann für die, meiner Meinung nach, beste Basis für noch kommende Umbauten (Leistung) entschieden und den 2.0L ABF aus dem zb Golf 3 GTI genommen

    Also eine Liste erstellt was alles benötigt wird für den Umbau, dank Internet is das ja "relativ" einfach
    Und so bin ich kurz vor Silvester 2017/2018 Motor kaufen gefahren.

    Daten zum Motor: Bj 1993 ohne Wegfahrsperre, 150PS, Laufleistung wie jeder 16v 150.000tkm *gg*

    Nachdem das Ding relativ lange in einer Halle lag gings erstmal

    Weiterlesen

    Vorweg, es könnte Lang werden *ggg*

    Im Sommer 2015 hab ich mir ein 1er Golf Cabrio gekauft
    Ohne Rost, aber mit Lackschäden (war mir egal weil so oder so Neulack kommen soll) und einem löchrigem Dach (was auch egal war, da ein neues Stoffdach statt dem Serien Vinyldach, kommen soll.


    Baujahr: 1991 (war mir wichtig wegen Karmann Verbau und elektropneumatischem Verdeck)
    Motor: 2H (98Ps)
    H&R Gewinde
    16er BBS Jubi Felgen
    Lederausstattung


    Der Plan sah wie folgt aus:
    -Tiefer (Restgewinde war genügend vorhanden)
    -17" Felgen
    -Neulack
    -neues Verdeck
    FERTIG *gggggggggg*

    Aber ich kann vorweg sagen, es is massiv ausgeartet *gggggggg*

    Kaum Daheim gings ans Schrauben:
    Neuer Tacho (MFA war kaputt), neuer Kabelbaum fürs Amaturenbrett (tacho, Beleuchtung, Lüftung usw), Uniball Sturzdomlager (wegen den geplanten 17er Felgen)

    Danach gings weiter mit der neuen Abgasanlage
    Warum? es war eine TA-Technix anlage samt Fächer verbaut, im Zylinderkopf waren 2 Stehbolzen (Abgaskrümmer)

    Weiterlesen