Beiträge von Lisi

    Okay thanks Leute, nun bin ich auch wieder schlauer geworden!


    Aber das man die Nova zurückholen kann, das wusste ich auch nicht o.o


    Ähm Lisi müsst ihr in Deutschland auch Nova zahlen! dachte du bist von Germany, und was ich weiß habt ihr ja so was nicht.... oder bin ich da auch falsch informiert!!!

    Ja ich bin aus Deutschland und wir haben hier keine Nova.

    Aber ich meinte nur als Hinweis, dass man sich die Nova zurückholen kann, wenn man nachweist, dass das Auto ins Ausland exportiert wird.

    Wenn das Auto wieder nach Deutschland geht dort angemeldet wird und doch wieder zurück nach Österreich, is ja normal nun Nova frei weil ja die steuern schon mal bezahlt wurde.

    Ausser eben jemand hat sich die Nova zurückgeholt, dann ist das Auto für die Zulassung wieder gesperrt und Nova muss erneut bezahlt werden.


    Hatte das mal bei einem VW aus Ungarn. Das war ein österreichisches Auto das zuletzt in Ungarn angemeldet war. Der Besitzer hat die Nova refundieren lassen. Ich habe dann wieder Nova bezahlen müssen sonst konnte ich das Auto nicht anmelden.

    Der Ölkühler ist direkt am Motorblock zwischen beiden Zylinderköpfen. Daher muss auch alles abgebaut werden, was darüber angeschraubt ist.

    Du musst natürlich vorherÖl und Wasser ablassen.:doc:


    Sende mir eine PN mit deiner Email Adresse, dann kann ich dir eine Audi Rep. Anleitung zusenden.:wink2:

    Wüsste nicht, dass es eines gibt. Ich hab es bisher immer so gemacht:

    Motor starten und Kühlwasserbehälter öffnen. Immer wieder Wasser nachkippen falls es unter min sinkt. Wenn das Wasser heißer wird, Deckel schließen und ne Runde fahren, damit der große Kühlkreislauf durchspült wird. Dann bisschen abkühlen lassen und Wasser nachfüllen falls nötig.

    Entlüften ist eigentlich nicht notwendig, wenn der Ausgleichsbehälter ein höheres Niveau wie das Kühlsystem hat.

    Hat bischer auch immer prima funktioniert:daumen:

    Versuch mal während der Motor läuft an den Steckern und Kabel der Injektoren zu rütteln. Wenn er da zu ruckeln beginnt, dann hast du das Problem gefunden.

    Kontaktspray hilft nichts, die Kontakte sind sehr selten ein Problem :-)

    Ich kenne nur die Ansaugbrücke aus Plastik (schwarz). Wo hast du die aus Alu gesehen?


    Ich fahre schon seit Ewigkeiten das von VW empfohlene 5W30 Öl von Mobil1. Bisher ist noch kein TDI und keine Steuerkette davon kaputtgegangen. Allerdings wird das Öl auch spätestens nach 15.000 km wieder gewechselt.

    Genau das ist ja auch die Ursache für Steuerkettenschäden. Wenn das Öl die empfohlenen 30.000 km im Motor bleibt, dann sammeln sich da schon soviel kleine Partikel an, die den Kettengliedern dann zusetzen und die Kette etwas in die Länge ziehen.


    Lies dir mal dazu die Erklärung durch, was die einzelnen Buchstaben bedeuten. Ich finde 10W deshalb nicht gut und sinnvoll. Wichtig wäre z.B. noch ein hoher HTHS Wert. Da wäre 3,5 z.B ein hoher Wert. Das von mir angesprochene Mobil1 hat 3,58


    Also Ölwechsel ist das Allerwichtigste, der Rest sind Feinheiten. Und bisschen was haben sich die VW Ingenieure schon dabei gedacht mit dem 5W30 ... nur dass der Intervall für den Wechsel halt einfach viel zu lange ist.

    Aber schlussendlich muss das jeder selbst entscheiden. Ähnlich wie die Diskussion, ob man mehr als 98 Oktan (Super Plus) tanken sollte.

    Bis 31 August sind größere Veranstaltungen nicht erlaubt. Auch danach wird man wohl eher vorsichtiger sein ... ob das Risiko dann ein Veranstalter eingehen will...

    Ich habe mich damit schon abgefunden, dass es heuer mal keinen Strand und kein Meer für mich geben wird :sad2::sad2::sad2::sad2::sad2::sad2:


    Die Enttäuschung ist zwar rießengroß aber das ist halt eben so. Das Meer läuft ja nicht davon:'(

    Mir gefällt der A3 wahnsinnig gut...endlich keine runden Lüftungsdüsen mehr :applause:


    Ich bin ja generell ein Fan von runden weicheren Linien, daher sagen mir die Modelle bis zur A5 Baureihe auch zu. Darüber hinaus gefallen mir die Autos dann nicht mehr (RS6, RS7 z.B.)


    Ich denke es ist schwierig bis fast unmöglich ein Design zu erstellen, das alle schön finden. Kleine Autos sind mir ohnehin lieber ... nur schade dass es davon keine Luxusvarianten gibt. Wenn man die Verarbeitung und das Material aus dem A8 möchte aber ein kleineres Auto sucht, dann wird man da nichts finden :-[ VIelleicht wäre das noch eine Marktlücke anstatt der immer größeren Modellpalette und immer größeren Fahrzeuge.

    Ein Basis A3 mit Aufwertungspaket (also höherwertigere Materialien) würde ich sofort in Erwägung ziehen :zwinker1: ... vielleicht schreibe ich Audi ja mal an ob sowas überhaupt denkbar wäre.

    Du brauchst sowas:

    https://mobile.willhaben.at/ka…818711/?sid=1586589510200


    Wichtig ist, dass die Multifunktionstasten exakt gleich sind, wie bei deinem Auto ... sonst funktionieren sie nicht.;)


    Wegen dem Airbag würde ich dir raten persönlich mit dem Verkäufer eine Lösung zu finden.:-X

    Airbags dürfen nicht verschickt werden ausser in spezieller Verpackung und derjenige muss eine Berechtigung zum Umgang mit explosiven Stoffen haben.

    Daher sind die meisten Lenkräder online ohne Airbag ... es ist einfach sehr streng geregelt und nicht jeder darf damit hantieren;)


    PS: falls dir jemand mal einen Airbag verkaufen sollte und ihn einbauen möchte (natürlich mit Berechtigung ...), dann muss auch der Airbag passen. Nicht jeder Airbag passt zu deinem Auto, manche haben verschiedene Zündstufen usw.

    da einfach drauf achten, wenn das jemand nicht weiß dann würde ich lieber die Finger davon lassen^-^


    Frohe Ostern!:wink2:

    Hallo


    das hört sich ja schonmal super an:zwinker1:

    Warum die alte Glühkerze jetzt kürzer war, kann ich dir so nicht beantworten...vielleicht ist da schon was geschmolzen an der Spitze aber zumindest nicht abgebrochen. Die Kerze ist ja auch etwas krumm oder sieht das auf dem Foto nur so aus?


    zumindest hast du mit den Glühkerzen jetzt kein Problem. Nun noch die Injektoren austauschen, dann sollte dein Schmuckstückchen wieder in Ordnung sein:audikiss:

    Keine unplausiblen Werte der Drosselklappe (zb über 100%)


    Was genau beim B8 drinnen steht weiß ich nicht auswendig aber du kannst die Blöcke mal angucken, das wäre ein Hinweis auf falsche Grundeinstellung.


    Aber ich denke eher, dass hier Kabel / Stecker das Problem sind:gruebel:

    Ich denke die EPB und Bremssteuergerät-Fehler kannst du erstmal ignorieren.


    Lies doch mal die Werte der Drosselklappe in den Messwertblöcken aus.

    Ausserdem den Stecker von der Drosselklappe selbst und am Kabel überprüfen (auf Oxidation, Kontakt, Wackkelkontakt, Kabelbruch etc)

    :wink2:

    Ohje ...:-X

    Bevor du die Injektoren machst, würde ich zuerst die Glühkerzen ausbauen. Wenn es dumm läuft, muss der Zylinderkopf ab.


    Die Glühkerzen reissen leider sehr gerne ab, vorallem wenn es in dem Zylinder schon Problem mit dem Injektor gab.:-\


    Die Glühkerzen haben ein Abreissmoment von ca 30Nm

    Wenn du sie raus hast, dann guck dir die auch genau an...sollte da was fehlen vom Glühstift, dann unbedingt Zylinder und Ventile überprüfen, ob es Beschädigungen gibt.


    Viel Erfolg ... :tempo: