Beiträge von maxtc

    Danke für die Antworten.


    Batterie wäre eine Möglichkeit, ist mind. 4 Jahre alt.


    Vor kurzem hatte ich einen Wasserschaden, da wurden 2 (!?) Steuergeräte getauscht, irgendwo vorne unter der Windschutzscheibe bekam Wasser rein.


    Kommt man zu der Pumpe? Wo sitzt die genau?

    Hallo!

    Folgendes Problem: Wenn man hinten neben dem Fahrzeug steht, hört man ein "Pumpgeräusch", wenn man den Tankdeckel bei laufendem Morot öffnet, "zischt" es ordentlich. Wenn man den Tankdeckel an die Öffnung hält, zieht es ihn an. Seht starker Unterdruck im Tank(system).
    Heute war weiters die Batterie fast leer, Auto sperrte mit Fernbedienung nicht auf, alle Lampen leuchten innen, aber Auto startet nicht. Nach Starthilfe ging es wieder.

    Zuerst trat das nur einmal auf, das Pumpgeräusch ging wieder weg, seit heute bleibt es permanent da.

    Tankentlüftung verstopft? Filter/Leitung zu?

    Vielleicht hat jemand eine Idee, woran es liegen kann. Bitte, Danke!
    Was kann das kosten?

    Mein Fehlerspeicher:

    Adresse 01: Motorelektronik (J623-CCBA) Labeldatei:| 06E-907-551-CAK.clb

    Teilenummer SW: 8K0 907 551 B HW: 8K0 907 551 A

    Bauteil: 3.0T SIMOS84 H07 0002

    Revision: --------

    Codierung: 0104000A180F0128

    Betriebsnr.: WSC 06325 123 12345

    ASAM Datensatz: EV_ECM30TFS0218K0907551B 001002

    ROD: EV_ECM30TFS0218K0907551B.rod

    VCID: 30576C356BA5DFCA65-8064



    7 Fehlercodes gefunden:


    6395 - Lambda; Sonde 1 Bank 1

    P2237 00 [096] - Pumpstrom Unterbrechung

    Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung

    Umgebungsbedingungen:

    Fehlerstatus: 00000001

    Fehlerpriorität: 2

    Fehlerhäufigkeit: 1

    Kilometerstand: 80613 km

    Datum: 2019.06.14

    Zeit: 16:51:52

    Motordrehzahl: 1086.00 /min

    Normierter Lastwert: 10.2 %

    Fahrzeuggeschwindigkeit: 3 km/h

    Kühlmitteltemperatur: 86 °C

    Ansauglufttemperatur: 42 °C

    Umgebungsluftdruck: 980 mbar

    Spannung Klemme 30: 12.796 V

    Verlernzähler nach OBD: 35

    Motordrehzahl: Istwert: 1024 /min

    MAF_ENVD: 98.04706 mg/stroke

    Kühlmitteltemperatur (ungefiltert): 86.3 °C

    Motor: Betriebszustand: IS

    T_AST_ENVD: 25.70 s

    STATE_LS_ENVD[1]: 2



    6399 - Lambda; Sonde 1 Bank 2

    P2240 00 [096] - Pumpstrom Unterbrechung

    Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung

    Umgebungsbedingungen:

    Fehlerstatus: 00000001

    Fehlerpriorität: 2

    Fehlerhäufigkeit: 1

    Kilometerstand: 80613 km

    Datum: 2019.06.14

    Zeit: 16:51:51

    Motordrehzahl: 1243.00 /min

    Normierter Lastwert: 10.6 %

    Fahrzeuggeschwindigkeit: 3 km/h

    Kühlmitteltemperatur: 86 °C

    Ansauglufttemperatur: 42 °C

    Umgebungsluftdruck: 980 mbar

    Spannung Klemme 30: 12.898 V

    Verlernzähler nach OBD: 35

    Motordrehzahl: Istwert: 1184 /min

    MAF_ENVD: 98.04706 mg/stroke

    Kühlmitteltemperatur (ungefiltert): 86.3 °C

    Motor: Betriebszustand: PU

    T_AST_ENVD: 25.70 s

    STATE_LS_ENVD[2]: 2



    6204 - Tankentlüftungssystem

    P0455 00 [236] - Grobleck erkannt

    Warnleuchte EIN - Sporadisch - bestätigt - geprüft seit letzter Löschung

    Umgebungsbedingungen:

    Fehlerstatus: 00000001

    Fehlerpriorität: 2

    Fehlerhäufigkeit: 3

    Kilometerstand: 80848 km

    Datum: 2019.06.17

    Zeit: 08:21:58

    Motordrehzahl: 1538.00 /min

    Normierter Lastwert: 0.0 %

    Fahrzeuggeschwindigkeit: 44 km/h

    Kühlmitteltemperatur: 54 °C

    Ansauglufttemperatur: 20 °C

    Umgebungsluftdruck: 990 mbar

    Spannung Klemme 30: 13.609 V

    Verlernzähler nach OBD: 40

    Höhenkorrektur: 987.0352 hPa

    TIA_AM_SCHA: 18.00 °C

    Kühlmitteltemperatur (ungefiltert): 48.8 °C

    Fahrzeuggeschwindigkeit: Istwert: 23 km/h

    T_AST_ENVD: 102.80 s

    TEMP_CAT_ENVD[1]: 560.000000 °C



    11004 - Tankentlüftungssystem

    P0441 00 [096] - Durchsatz fehlerhaft

    Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung

    Umgebungsbedingungen:

    Fehlerstatus: 00000001

    Fehlerpriorität: 2

    Fehlerhäufigkeit: 1

    Kilometerstand: 80838 km

    Datum: 2019.06.16

    Zeit: 21:23:56

    Motordrehzahl: 688.00 /min

    Normierter Lastwert: 10.2 %

    Fahrzeuggeschwindigkeit: 0 km/h

    Kühlmitteltemperatur: 77 °C

    Ansauglufttemperatur: 36 °C

    Umgebungsluftdruck: 990 mbar

    Spannung Klemme 30: 13.710 V

    Verlernzähler nach OBD: 37

    Motordrehzahl: Istwert: 672 /min

    MAF_ENVD: 103.49411 mg/stroke

    Kühlmitteltemperatur (ungefiltert): 77.3 °C

    Motor: Betriebszustand: IS

    Motorlast: 10.156250 %

    Fahrzeuggeschwindigkeit: Istwert: 0 km/h



    7819 - Geber für Druck vor Turbolader/Kompressor

    P012B 00 [032] - unplausibles Signal

    Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung

    Umgebungsbedingungen:

    Fehlerstatus: 00000001

    Fehlerpriorität: 2

    Fehlerhäufigkeit: 1

    Kilometerstand: 80843 km

    Datum: 2019.06.16

    Zeit: 21:39:28

    Motordrehzahl: 811.00 /min

    Normierter Lastwert: 12.5 %

    Fahrzeuggeschwindigkeit: 12 km/h

    Kühlmitteltemperatur: 94 °C

    Ansauglufttemperatur: 30 °C

    Umgebungsluftdruck: 990 mbar

    Spannung Klemme 30: 13.507 V

    Verlernzähler nach OBD: 38

    Motordrehzahl: Istwert: 800 /min

    MAP_1_ENVD: 318.39844 hPa

    MAP_2_ENVD: 318.39844 hPa

    PDT_ENVD: 440.45117 hPa

    AMP_ENVD: 992.3418 hPa

    RFP_AV_ENVD: 70.2756



    8933 - Sekundärlufteinblassystem Bank 1

    P2440 00 [101] - Schaltventil hängt offen

    unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung

    Umgebungsbedingungen:

    Fehlerstatus: 00000001

    Fehlerpriorität: 2

    Fehlerhäufigkeit: 1

    Kilometerstand: 80866 km

    Datum: 2019.06.18

    Zeit: 08:43:53

    Motordrehzahl: 1906.00 /min

    Normierter Lastwert: 34.9 %

    Fahrzeuggeschwindigkeit: 41 km/h

    Kühlmitteltemperatur: 29 °C

    Ansauglufttemperatur: 17 °C

    Umgebungsluftdruck: 990 mbar

    Spannung Klemme 30: 12.999 V

    Verlernzähler nach OBD: 40

    Motordrehzahl: Istwert: 1888 /min

    MAF_ENVD: 343.16470 mg/stroke

    Kühlmitteltemperatur (ungefiltert): 29.3 °C

    Motor: Betriebszustand: PL

    Batteriespannung: 13.000000 V

    STATE_LS_ENVD[1]: 2



    8934 - Sekundärlufteinblassystem Bank 2

    P2442 00 [101] - Schaltventil hängt offen

    unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung

    Umgebungsbedingungen:

    Fehlerstatus: 00000001

    Fehlerpriorität: 2

    Fehlerhäufigkeit: 1

    Kilometerstand: 80866 km

    Datum: 2019.06.18

    Zeit: 08:43:53

    Motordrehzahl: 1906.00 /min

    Normierter Lastwert: 34.9 %

    Fahrzeuggeschwindigkeit: 41 km/h

    Kühlmitteltemperatur: 29 °C

    Ansauglufttemperatur: 17 °C

    Umgebungsluftdruck: 990 mbar

    Spannung Klemme 30: 12.999 V

    Verlernzähler nach OBD: 40

    Motordrehzahl: Istwert: 1888 /min

    MAF_ENVD: 343.16470 mg/stroke

    Kühlmitteltemperatur (ungefiltert): 29.3 °C

    Motor: Betriebszustand: PL

    Batteriespannung: 13.000000 V

    STATE_LS_ENVD[2]: 2

    Readiness: 0000 0000

    Ja, es gibt viel günstigere Werkstätten. :D


    Ich bin derzeit etwas im Stress, ich habe es gleich zum Servicetermin dazu gebucht, incl. beide Scheinwerfer bzw. Xenon Brenner. Da stell ich die Leiche morgens hin, nehm das Leihauto und nach der Arbeit kann ich die Kiste wieder holen. Teuer, sinnlos, Stand der Technik.

    Ich fürchte auch, dass das ein Montagsauto ist.
    Hätte ich nicht gut 15000 Euro von Audi/Werkstatt auf Kulanz und jedes Mal einen Gratis Leihwagen bekommen, hätte ich die Kiste schon längst geschrottet. :D


    Jetzt sollten dann ja bald alle Teile ausgetauscht sein, zumindest Rost hat die Leiche noch keinen. Ölverbrauch seit der TPI 0.75 Liter auf 30000km.


    Wahrscheinlich hätte der Käufer jetzt dann keine Probleme mehr, weil alles neu ist. Hehe.

    Haha, mein Leichenwagen hatte gestern wohl seinen "Black Friday".


    Ich fahre, Scheiben laufen leicht an, ich denk mir nichts und schalte die Lüftung auf die Scheibe ein. Es tut sich nichts, also Radio lautlos, alles sehr leise. Lüfter von "Auto" auf Stufe 5-8-12. Nichts. Totenstllle.


    Ein paar Minuten später läuft er wieder, dann wieder mal nicht, dann wieder schon. Sporadische Ausfälle, auch heute geht nichts. Mir ist eingefallen, dass der Lüfter am Stand, nach dem Starten schon seit einiger Zeit etwas unrund gelaufen ist, also mal mehr, mal weniger, klang nicht ganz "normal". Oder es ist eben Stand der Technik.


    Kurz gegoogelt, anscheinend auch ein B8 Leiden, dass mich eingeholt hat. Anscheinend Lüfter und Steuergerät (Voprschaltgerät?!) um ca. je 190 Euro zu tauschen?!


    Hat schon jemand davon was gehört, oder hatte jemand das Problem?


    Irgendwo habe ich gelesen, dass es für Lüftungsregler/Lueftermotor eine TPI gibt? Wo findet man diese Infos?


    Gut, dass ich demnächste sowieso zum Service muss, ein 500er mehr oder weniger ist bei der Dreckskiste auch schon egal. :respect:


    Fehlerspeicher muss ich erst bemühen, mein VCDS liegt in der Firma, da komme ich erst Montag wieder hin.


    Danke!

    Danke!


    Fehlerspeicher habe ich ausgelesen:


    1 Fehler gefunden:
    00978 - Lampe für Abblendlichtscheinwerfer links (M29)
    012 - elektrischer Fehler im Stromkreis - Sporadisch
    Umgebungsbedingungen:
    Fehlerstatus: 00101100
    Fehlerpriorität: 2
    Fehlerhäufigkeit: 3
    Verlernzähler: 235
    Kilometerstand: 148516 km
    Zeitangabe: 0
    Datum: 2018.09.11
    Zeit: 21:35:00


    Sollte man, bei einem Tausch, gleich beide Seiten wechseln lassen, oder macht das keinen Sinn?


    Einen Fehler habe ich noch, ich glaube mich zu erinnern, dass die Tür nicht verriegelt hat und ich ein paar Mal den Knopf am Schlüssel betätigen musste.


    1 Fehler gefunden:
    00956 - Schlüssel 2
    005 - keine oder falsche Grundeinstellung/Adaption - Sporadisch
    Umgebungsbedingungen:
    Fehlerstatus: 00100101
    Fehlerpriorität: 3
    Fehlerhäufigkeit: 2
    Verlernzähler: 226
    Kilometerstand: 149204 km
    Zeitangabe: 0
    Datum: 2018.09.25
    Zeit: 13:53:54


    Kann es sein, dass die Batterie vom Schlüssel leer wird?

    Scheinwerferreinigungsanlage geht wieder, keiner weiß warum, keine Fehler im Fehlerspeicher.


    Neuer "Defekt"... Licht links vorne (Xenon) fällt aus, Lampe im Tacho leuchtet. Nach einem Neustart geht das Licht wieder. Defekt tauchte bis jetzt 4x auf, morgen muss ich den Fehlerspeicher auslesen.


    Mögliche Defekte laut telefonischer Auskunft: Lampe wird kaputt, Vorschaltgerät wird kaputt, Steuergerät Problem.


    Da bin ich mal gespannt. Ich hoffe, dass nicht alle B8 solche Leichen sind... :audikiss:


    und das immer unverdünnt?
    gehen denn die Kappen auf, oder funktioniert das auch nicht?

    Sorry, dachte ich habe schon geantwortet. Scheiß Stress. :mrgreennew:
    Es tut sich gar nichts, kein Geräusch, es geht nichts auf, kein Wasser. Ja, immer unverdünnt, direkt aus dem Kanister. Aber das stört mich gar nicht mehr, so wird nicht immer das halbe Auto vollgesabbert, wenn man den Wischer betätigt.


    Ich war jetzt wegen 2 anderen Dingen in der Werkstatt, Geräusche beim Fahren von hinten und wegen dem Vibriren der Lenkung.


    Hinten rechts war das Radlager defekt, wurde getauscht, bei der Lenkung war es ein Ventil in einem Dehnschlauch, das hat nicht mehr korrekt geöffnet hat am Stand, bei der Fahrt war nichts zu bemerken. Laut Service-Mensch mehr Drehzahl, mehr Druck.


    Bis zum nächsten Werkstattbesuch. Langsam muss ich einen Meldezeittel beim Freundlichen ausfüllen, mein Lebensmittelpunkt scheint dort zu sein. :mrgreennew:


    Pickerl wurde auch gemacht, Bremsbeläge sind an der Grenze, Scheiben hinten ev., aber das sind ja Verschleisteile und die tausche ich selbst, nicht in der Apotheke.

    Neue Woche, neuer Defekt...


    Scheinwerferreiningungsanalage reinig nicht mehr, gibt es da auch ein allgemein verständliches A4 B8 Leiden? :mrgreennew:


    Gut, ich muss eh zum Pickerl, mal schauen, was sie zu den Lenkvibrationen und dem Scheinwerferreinigung sagen.


    Schon erbärmlich, was bei der Kiste alles defekt wird.


    142000km und sieht aus wie neu, wenigstens der Lackierer dürfte einen guten Tag gehabt haben. ;)

    Ich glaub' da wurden auch alle Teile von allen Zulieferern an einem Montag gemacht. Haha.


    Es tritt z.B. auf, wenn ich am Stand stehe und lenke, da vibriert es richtig im Lenkrad. Beim S4 und mit 255er auf 20" kein Mux, gar nix. Es kommt auch nicht immer vor, es tritt aber öfter auf, als noch vor ein paar Monaten, wo es mir zum ersten Mal aufgefallen ist.


    Wenn ich einparke, kurz vor fahre und dann retour und dabei lenke vibriert es auch.


    Direkt beim Fahren, also mit 50, 100 oder mehr fällt mir nichts auf. Eher bei ganz langsamer Fahrt oder am Stand.


    Ich fahre mal weiter, wenn es nicht verschlimmert, kann ich damit leben. Vielleicht fahre ich mal zum Freundlichen auf Fehlersuche, aber da war ich in den letzten Monaten öfter als zu Hause. :audikiss:

    Damn. Nach 12700 Euro Reparaturen (zum Glück auf Kulanz) vibriert es beim Lenken manchmal. Das hatte ich schon ein paar Mal, zum ersten Mal viel es mir im Dezember auf.


    Es trat seit dem 3-4 Mal auf, ich dachte, dass das am Untergrund liegt. Jetzt ist es mir aber öfter aufgefallen, in der Tiefgarage, am Parkplatz div. Supermärkte, beim Abbiegen.


    Jetzt habe ich mal, wie bei medizinischen Beschweden, ein bisschen gegoogelt. Ich fand ein paar Einträge zum "Lenkgetriebe". Anscheinend ein weiteres B8 Leiden.


    Fehlerspeicher ist leer, es tritt nicht immer auf, beim Fahren merke ich soweit nichts.


    Was kann das sein? Lenkgetriebe defekt? Kann man da etwas einstellen? Was kann so eine Reperatur kosten?

    Hallo!


    Seit heute leuchtet die Motorkontrolle.


    Fehlerspeicher sagt folgendes:


    4 Fehlercodes gefunden


    7810 - Regelklappe für Ansaugluft
    P10A4 00 [096] - mechanische Fehlfunktion
    Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung


    7811 - Adaption Regelklappe für Ansaugluft
    P10A7 00 [096] - verschmutzt
    Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung


    8933 - Sekundärlufteinblassystem Bank 1
    P2440 00 [237] - Schaltventil hängt offen
    Warnleuchte ein - bestätigt - geprüft seit letzter Löschung


    8934 - Sekundärlufteinblassystem Bank 2
    P2442 00 [237] - Schaltventil hängt offen
    Warnleuchte ein - bestätigt - geprüft seit letzter Löschung


    Hat wer eine Ahnung, was das genau heißt? Was kann man da machen? Fehler mal löschen und hoffen, dass es nicht mehr kommt? ;)


    KM Stand: 70234


    Auto fährt normal, außer der Motorkontrolle keine Besonderheiten.


    Danke!

    Türschloss rechts vorne neu, Saugrohr neu, Steuergerät EDC ersetzt, Zusatzkühlmittelpumpe neu.
    Saugrohr angeblich defekt, weil davor die Einspritzventile defekt waren und Benzin ins System gekommen ist.


    Als heute die gelbe Lämpe anging, um mich ans Tanken zu erinnern, hat es mich schon kurz gerissen. Haha.


    Audi. Das Trauma.