Beiträge von willi1984

    Ich glaub auch, dass sich die Zeit verändert hat,.. vor allem reduziert sich die Anzahl der selbst-schraubenden immer mehr, kommt mir zumindest so vor.
    Bzw. interessiert es auch viele nicht mehr, in einem Forum alles zu beschreiben, die meisten lesen nur mehr mit (wenn überhaupt). Es wird lieber alles auf anderen Plattformen geteilt und geschaut wieviel Likes man bekommt..


    also dafür muss man sicherlich noch ordentlich in die Tasche greifen! Ich würde fast mal 12-14K rechnen...???


    12-14k ist fast etwas hoch angesetzt finde ich.. ist trotzdem ein 15 Jahre alter B6, auch wenn er wenig km hat.


    Ich hab meinen vor ca. 2-3 Jahren um 6k verkauft. Hatte in etwa die selbe Ausstattung (auch S-Line innen+aussen, 19 Zoll, Bi-Xenon vom S4, etc.), gleicher Motor,.. allerdings mit 153tkm.


    Von den BFB Motoren gibt's zwar nicht mehr viele, die nicht "verheizt" sind, denke ich.. aber wenn man die Jahre zu meinem dazu rechnet bzw. den geringeren km-Stand.. dann würd ich sagen, dass du ca. 1-2k mehr bekommst. Hab mir aber jetzt nicht den Marktwert div. Autobörsen angesehen, ist nur meine Einschätzung.

    Da ich demnächst auf eine andere Bremsanlage umbauen werde, steht meine S-Line Bremsanlage vom A6 4F Avant 3.0 TDI Quattro (Facelift) zum Verkauf. Ist die größte Bremsanlage, die es auf den normalen Modellen (ohne S oder RS) gegeben hat.


    Durchmesser VA: 347x30mm -> PR-Nummer 1ZL (oder auch 1LH,1ZT)
    Durchmesser HA: 330x22mm (sind die innenbelüfteten) -> PR-Nummer 1KW


    Das Set besteht aus folgenden Komponenten:


    - Bremssättel VA inkl. Sattelhalter
    - Bremssättel HA inkl. Sattelhalter und Stellmotoren für die Handbremse
    - Bremsscheiben VA (Zimmermann gelocht, erst 3 Monate eingebaut)
    - Bremsbacken VA (ATE, erst 3 Monate eingebaut)
    - Bremsscheiben HA (Originalteile, sind gebraucht, aber einwandfrei)
    - Bremsbacken HA (Originalteile, sind gebraucht, aber einwandfrei)


    Neupreis der Bremsscheiben+Backen an der VA war ca. 250€, Rechnungen kann ich dazu geben.


    Bilder gibt es aktuell noch keine, da das ganze noch am Fahrzeug montiert ist, und erst in ca. 2-3 Wochen umgebaut wird.


    Gesamtpreis: 650€


    Versand wäre kein Problem, die Kosten müsste ich mir aber bei Bedarf anschauen, da es allein vom Gewicht mehr als ein Paket werden wird.

    Normal hast du doch auf der Fahrerseite ein Türschloss zum manuellen Aufsperren.. auch wenn elektrisch alles ausgefallen ist, kommst du ins Auto. Es sei denn alles ist zugefroren oder sowas,.. wovon ich jetzt mal nicht ausgehe.
    Und selbst wenn die ZV mit der FB nicht öffnet kannst du das Auto starten, sofern die Batterie ok ist.


    Findet er nur die FB nicht mehr, dann lern den Schlüssel wieder neu an.. das machst du indem du im Auto sitzend mit Schlüssel in der Hand die Öffnen-Taste gedrückt hältst, den Schlüssel ins Zündschloss steckst und auf Zündung ein.
    Dann sollte er es wieder von allein angelernt haben. War zumindest bei meinem B6 so und ich denke, dass es auch beim B7 gehen müsste.

    Sehr interessante Infos.. :gruebel:


    Geht das eigentlich auch im Ausland, wenn man zB in den Urlaub fährt? Also Italien, Kroatien oder sowas?
    Oder messen die eh mit den gleichen Systemen, wie bei uns?

    Hab meinen Zulassungsschein gerade nicht zur Hand, aber die Daten in dem Dokument sollten stimmen:
    https://www.audi.de/dam/nemo/c…_a6av_c5_30tdiquattro.pdf


    Sind also pro Achse 1280kg vorn und 1280kg hinten (beim Handschalter, Tiptronic hat vorn 1300kg).


    Traglast 92 sind 630kg pro Reifen - pro Achse 1260kg, also zu wenig.
    Traglast 93 sind 650kg pro Reifen - pro Achse 1300kg - wäre ok.
    Traglast 94 sind 670kg pro Reifen - pro Achse 1340kg - wär ebenfalls ok.


    Nur Reifen in dieser Dimension gibt es nicht mit 93er Traglast - somit musst du die 94er nehmen.

    Mir ist schon klar worauf du hinaus willst, ich hatte ja die gleichen Gedanken.
    Aber den 255/30er gibt's nur mit 92er Traglast.


    Klar gibt's genug Leute, die mit zu niedriger Traglast fahren,.. aber solltest du mal einen Unfall haben, und da kommt raus, dass die zu niedrige Traglast (mit)schuld war, dann wird's nicht lustig denk ich.
    Und falls du vor hast, das Ganze auch eintragen zu lassen, dann wird dich der Gutachter bei zu niedriger Traglast wieder heim schicken.

    Die 255/30 passen genau so wenig wie die 265/35,..


    Damit alles zusammenpasst musst du 265/30er nehmen, da kommst leider nicht vorbei.
    Außerdem braucht der 3.0 Quattro eine relativ hohe Tragfähigkeit bei den Reifen (aufgrund des hohen Gewichts). Der Traglastindex muss mind. 94 sein wenn ich das noch richtig im Kopf habe.


    Ich hatte heuer im Frühjahr das gleiche Thema und hab auch lang überlegt und gesucht,.. am Ende gibt's nur diese eine Lösung für 20 Zoll für den 4F bei dieser Motorisierung.


    Und wenn du vor hast legal unterwegs zu sein, und alles auch typisieren lassen willst, würd ich das vorher schon bedenken :)

    Nein da streift gar nichts, das passt genau, den Sturz hab ich erst 2 Monate später korrigieren lassen.


    Evtl. hängts damit zusammen, dass du 265/35er Reifen und ich 265/30er montiert habe.
    Hast du einen Allroad, weil du eine Höhe von 35 genommen hast?
    Weil bei der 35er Höhe müsstest du den Tacho auf Allroad umstellen, weil der Abrollumfang dann schon zu weit abweicht im Vergleich zur normalen Dimension (255/35 19).


    Hab vom ET-Rechner mal einen Screenshot angehängt..


    Erstes Bild: 255/35 19 verglichen mit 265/35 20
    Zweites Bild: 255/35 19 verglichen mit 265/30 20

    Also ich hab am A6 4F Avant (3.0 Tdi Quattro, Bj. 2010) 9x20 ET45 mit 265/30 20 und das AAS entsprechend angepasst (ca. 60-70mm tiefer) und auch Spur/Sturz vernünftig einstellen lassen.
    Vorn geht ja nix mit Sturz verstellen, da kann man nur den Motorträger mitteln. Hinten musste ein bisschen was am Sturz verändert werden.


    Durchs Tieferlegen des AAS verändert sich der Sturz ja etwas ins negative, ich wollt es hald nicht, dass die Reifen schräg abgefahren werden, deshalb hab ich es (soweit es ging) anpassen lassen.


    Also ich würd sagen, ohne dass du an den Radhäusern was machen musst (und mit 0° Sturz), bekommst das nicht typisiert. Bei mir streifts jetzt zum Teil schon,.. und wie gesagt, ich hab ET45 und bin nicht recht zuversichtlich das typisiert zu bekommen.
    Wobei ich auch noch nicht sicher bin, ob man das "verstellte" AAS überhaupt typisiert bekommt.