Beiträge von S5Driver

    Audi100Fan...


    Das komplette Auto ist getarnt. Schau dir die Bilder nochmal genau an :zwinker1:
    Seitlich sieht man es ganz gut, bis auf die Tür ist alles getarnt...siehe die Spiegelungen des Lichts.


    An den Sideblades kann man gut erkennen, dass alles getarnt ist mit "Plastikverkleidungen" bis oben zur Dachlinie und bis hinten zur Heckstoßstange...


    Aber anscheinend scheint die Verkleidung ihre Ziele zu erfüllen :D


    Naja dann wirds ne hybridgeschichte werden mit elektromotor an der hinterachse, das konzept macht ja schon länger die runde in der gerüchteküche


    Dadurch gilt der A4/A5 dann als hybridfahrzeug und die sind ja glaub ich in D auch steuerlich begünstigt oder?


    nix hybrid :zwinker2:


    Lassen wir uns überraschen *cool*

    Gerhard1...


    Sind die 0,18 EUR die du angenommen hast ein österreichischer Preis?


    Im Artikel habe ich folgende Angabe gefunden.


    Zitat

    Sein Preis hat mit 29,8 Cent pro Kilowattstunde ein Hochplateau erreicht.

    Da er auf heise.de veröffentlicht wurde, gehe ich schwer davon aus, dass das der deutsche Preis ist.

    Es gibt keine gezielte Regelung bzgl. dem Baujahr.
    Indirekt fließt es aber mit ein, da die zurückzuholende NoVa sinkt, je älter das Fahrzeug ist. Dementsprechend wird es bei nem ziemlich alten Fahrzeug relativ wenig bis gar nichts mehr sein ;)

    Also beim DSG ist das zu 100% nicht so.
    Es ist grundsätzlich so, dass es sich natürlich applizieren lässt. BMW hat es wohl so, wie jetzt schon mehrere behaupten. Ich persönlich bin in nem BMW nur das DKG gefahren, kann ich nicht beurteilen.


    Ansonsten ist es bei den ZF Getrieben im VW Konzern sicher nicht so in Verwendung. Wie gesagt, speziell im amerikanischen Markt wird dies gewünscht und auch angewendet (Chrysler)


    pyro_the_man...


    Zitat

    ...oder beim hänger ziehen, wenn man nicht dauernd will, dass er bei kleinsten beschleunigen wieder zurück schaltet...


    Das ist mittlerweile bei modernen Fahrzeugen sowieso nicht mehr der Fall. Dies wird bereits bei der Applikation berücksichtigt ob ein Anhänger dranhängt oder nicht (genauso wie ob man bergauf fährt oder nicht) und dementsprechend werden die Schaltkennlinien dementsprechend verschoben, dass eben nicht bei jeder kleinsten Beschleunigung ein Gang runtergeschaltet wird um dann bei Gaswegnahme wieder einen hoch zu schalten.

    Also ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die ZF Getriebe so arbeiten.
    Zumindest kenne ich kein einziges ZF Getriebe (und ich hab schon einige gesehen), welches so arbeitet, dass man einen höchsten Gang festlegen kann.

    In welchem Modus?


    D-Mode: nein, bleibt nicht. schaltet runter und dann wieder hoch, wenn du wieder beschleunigst.
    S-Mode: das selbe wie oben
    M-Mode: ja, bleibt VORERST im 4. Gang. Solltest du mit 15km/h an die Leerlaufdrehzahl kommen (was ich glaube) würde er natürlich runterschalten in den 3. Gang, da du sonst den Motor abwürgen würdest. Wenn er dann im 3. Gang wäre und du beschleunigst wieder hoch, würde er im 3. Gang bleiben, solange du nicht den Begrenzer erreichst.


    So schwer ist das eh nicht zu verstehen. Aber ich würde dir raten, einfach mal einen zu fahren und dann kannst das alles praktisch nachvollziehen ;)

    Also, hier nochmal die Erklärung, welche Arten es beim DSG/S-tronic gibt:



      [li]D-Mode: Hier wählt das Getriebe den besten Gang selbst (aus ALLEN verfügbaren Gängen).[/li]


      [li]S-Mode: Dieser ist prinzipiell gleich wie der D-Mode, mit der Ausnahme, dass die Drehzahlen eben etwas sportlicher gehalten werden.[/li]


      [li]M-Mode: Hier hält das Getriebe den Gang, in dem du gerade bist, bis du den Drehzahlbegrenzer erreichst (bzw. die Leerlaufdrehzahl) und schaltet dann erst ( RS-Modelle bilden hier eine Ausnahme: die lassen dich auch in den Begrenzer fahren ohne zu schalten). Es gibt also keine Möglichkeit einen Höchstmöglichen Gang festzulegen.[/li]

    Zitat

    The focal point of the operating system is the newly developed MMI all-in-touch control unit with a full touch surface. Each input is followed by an acoustic and a haptic confirmation – a click that is also felt on the finger.


    Das klingt sehr sehr interessant. Das Konzept hab ich vor ein paar Jahren bereits bei der IAA in Frankfurt begutachten können. Fühlte sich wirklich gut an. Bin gespannt wie es im Q7 umgesetzt wurde.


    fix ist nun auf jeden Fall, dass die Fotos echt sind!! Da bekommt jemand mächtig Ärger... die Premiere war für die KW03/2015 geplant! :doc: :doc:


    Die Premiere auf einer Messe!
    Die offizielle Pressefreigabe (im Web) war früher geplant. Wie in letzter Zeit eigentlich immer...