Beiträge von rodaZ

    Habe am A6 jetzt schon über 220.000km drauf, fahre seit 2 Jahren aber nicht mehr viel damit da wir wochenends mit den Kids den Touran nehmen (ca 7000 - 8000km /Jahr) und viel Homeoffice geht.

    Zurzeit ist jedoch ein Nachfolger uninteressant bei den Preisen und der aktuellen Verfügbarkeit von Gebrauchtwägen, hätte mich eigentlich schon über die aktuelle A6 Baureihe gefreut

    Oder man kennt jemanden, der die neue codieren kann.

    Per OBD11 zB auch machbar - wenn die Batterie eine Baugleiche derselben Marke ist, wie verbaut, reicht es die letzte Stelle der Seriennummer zu verändern, schon erkennt er eine neue Batterie..

    Du könntest im dem Zuge auf Doppeldin umbauen und dann kannst du einen Radio mit großem Bildschirm verbauen - Ich hatte damals im A4 B6 auch ein Einfach-DIN Radio drin und anfangs auf ein Alpine-Radio umgebaut, der Klang wurde um ein vielfaches besser. Später (2008 :surprisednew: ) habe ich dann auf Doppeldin umgerüstet:

    exl

    Hi

    Steht der Fehler im Fehlerspeicher?

    Ehrlich gesagt würde ich mich nicht mehr soweit fahren trauen - nicht dass der Motor einen Schaden nimmt (Gemisch stimmt nicht mehr etc)

    Unser Touran hatte 5 Jahre alte Dunlop Reifen drauf und die waren rissig und mussten trotz genug Profil ersetzt werden - wurde beim Pickerl entdeckt und bemängelt. Hatte das eigentlich noch nie vorher bei einem Reifen gehabt - vermute aber da einen Schaden durch falsche Lagerung (war ein ehemaliges Leasingfahrzeug der Telekom Wien).

    Kann auch von ATE Ceramic abraten - hatte diese an der VA am A6 und trotz Bewegung MO bis FR wurden die Scheiben übern Winter streifenartig rostig!


    Beim Tausch der Bremsbelagsensoren sehr vorsichtig arbeiten, die brechen nämlich gerne wenn man sie aus den alten Belägen herausbaut, das steckt oft sehr fest drin

    wie ist denn das jetzt zu verstehen? Meinst jetzt wegen dem Corona Schmorrn?

    Nein (das Thema Corona ist hoffentlich bald erledigt, interessiert eigentlich keinen mehr seit der vorherrschenden milden Variante).

    Wegen den aktuellen Spritpreisen (Diesel 1,90€) - wenn ich Homeoffice gehe bekomme ich 3€/Tag als Homeoffice Pauschale.

    Fahre ich in die Arbeit, brauche ich ca 7€ an Sprit - also bekomme ich an einen HO-Tag 10€ mehr als wenn ich zur Arbeit fahre, und kann länger schlafen und spare die Zeit fürs Heimfahren.

    Back2Topic :)

    Hallo

    Ich hatte im S3 das Forge Twintake und später das HFI Gen.2 verbaut - beide bringen spürbar Leistung oben raus (als ich beim Verkauf auf OEM rückgebaut habe, war ich überrascht wie das oben raus gebremst hat)


    Klanglich war das Twintake der Hammer, da es das Turboschnattern extrem laut war - beide lassen aber recht viel feinen Staub durch.

    Zurzeit auch nicht gebraucht - aber das wird sicher in den nächsten jahren nicht besser werden wenn es weltwirtschaftlich und Zuliefertechnisch so weiter geht.


    Bin diese Woche einen nagelneuen Ford Focus gefahren - kostet 32000€ und hat alles drin, optisch top und auch Infotainment (gestochen scharfe riesige Bildschirme) und Innenraum sind top. Im zunehmenden Alter wird die rosa Markenbrille weniger rosa ^^