Beiträge von Audi100Fan

    Ich verstehe den Sinn, dahinter Sensoren für Abstandsradare usw. verstecken zu können, mir gefallen sie aber auch nicht so wirklich. Die weißen Ringe innerhalb der schwarzen Umrandung müssen einen Tick dicker sein.

    Ich denke aber auch, dass diese Ringe nur ein paar Jahre weilen werden, weil Audi ja gern wie anderen Marken dazu übergehen will, dass das Markenlogo beleuchtet ist. Ich glaube nicht dass man diese dünnen weißen Ringe wirtschaftlich mit LED-Leuchtmitteln bestücken kann.


    Gruß aus Hamburg

    Hatte gestern den Beitrag von Top Gear UK mit Chris Harris im AMG One gesehen. 2 Fahrzeuge vor Ort für die Pressevorführungen, bei beiden kickten irgendwann Softwareprobleme rein. Chris war von dem Fahrzeug nicht wirklich begeistert, erst im ultimativen Rennmodus machte es ihm Spaß.


    Gruß aus Hamburg

    Und nun hat Mercedes mit dem AMG ONE wieder den Rekord für Serienfahrzeuge:


    6:35.183 Minuten auf der langen Variante, 6:30,705 auf der kurzen Variante.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Und dabei war die Strecke noch leicht feucht.

    Der km/h-Zähler geht auf der Döttinger Höhe leicht bis 337 km/h hoch, hat danach aber irgendwie kurz einen Aussetzer


    Nur das Motorengeräusch gefällt mir irgendwie nicht so. Klingt eher nach einem Gelände-Motorrad.


    Gruß aus Hamburg

    Carwow vergleicht den Audi R8 als V10 RWD Coupe mit dem V10 AWD Spyder auf einer Snowdome-Skipiste


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die ersten Versuche (auf Sommerreifen) beginnen bei etwa 2:47, die ersten ernstgemeinten Versuche auf Winterreifen beginnen ab 6:30. Beim Anfahren auf einer Ebene schenken sich die Autos nicht viel, beim Anfahren auf einer Schrägen versagt allerdings der RWD.


    du liest offensichtlich nicht die News?

    Nicht wirklich. Einerseits kenne ich die meisten Inhalte eurer News schon von anderen Newsseiten rund ums Thema Auto und andererseits gibt es unter euren News auch keinerlei Unterhaltungen oder Diskussionen in den Kommentaren zu der News. Ich hatte vor langer Zeit mal vorgeschlagen, die Kommentare unter den News abzuschaffen und stattdessen für jede News einen eigenen Thread hier im Forum zu eröffnen, weil im Forum deutlich häufiger auf die News reagiert wird.


    Gruß aus Hamburg

    Immerhin Teil-Audi-offiziell:


    Ken Blocks Elektrikhana-Video


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Audi hatte das Fahrzeug extra dafür gebaut.


    Sehr beeindruckende Fahrmanöver, insbesondere als er das Fahrzeug bei voller Fahrt um 180 Grad dreht und dann in die andere Richtung weiterfährt. Oder einfach mal so eine 360-Grad-Drehund in seinen Geradeauslauf einbaut.

    Ich würde gern mal wissen, wie lange an den Video gedreht wurde und wie oft der Akku dafür geladen werden musste. Ich bezweifle, dass das alles an einem Drehtag runtergefahren wurde.


    Nur der Sound der Elektro-Sportwagen hört sich weiterhin grausam an.


    Gruß aus Hamburg

    Audi RS6 (C7) mit 1200 PS und 1450NM Drehmoment

    0-100 km/h in 2,57 Sekunden

    100-200 km/h in 4,67 Sekunden


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Mal sehen was da noch so alles kommt und ob man irgendwann ein Limit erreicht.

    Der Motorsound ist ja auch nicht schlecht, aber das Gebumse und Geblubber am Auspuff ist doch echt nervig.


    Gruß aus Hamburg

    Auch nicht offiziell von Audi, aber sollte man trotzdem gesehen haben


    Audi Quattro 20V vs. Audi Quattro Group B Rally vs. Audi Sport Quattro vs. Audi RS2 Avant vs. Audi S2 Coupe


    ab 4:30

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ansehen und genießen :anbeten:


    Gruß aus Hamburg

    Audi-Offizielle beantworteten die Frage "Kommt ein RS6 Performance?" sehr deutlich mit "Wartet ab und seid gespannt", da ein Performance-Modell meist zum Ende der Modellreihe veröffentlicht werde. Spekuliert wird auf eine weitere Leistungsstufe wie sie aktuell der Lamborghini Urus hat mit etwa 50PS mehr. Zudem wäre ein RS6 Performance ein gutes "Geschenk" zum 20-jährigem Jubiläum der RS6-Geschichte.

    Bestätigt wurde auch, dass der nächste RS6 einen Hybridantrieb erhalten wird.

    Innerhalb von Audi soll man auch an einen besonderen RS6 für etwa 2025 denken, aber Infos davon sind in den Artikel zu vage.

    Quelle: https://www.motor1.com/news/60…s6-more-powerful-version/

    Nun erste offizielle Bilder


    2023-audi-q6-china.jpg


    2023-audi-q6-china.jpg


    2023-audi-q6-china.jpg


    2023-audi-q6-china.jpg

    Quelle: https://www.motor1.com/news/600295/new-audi-q6-debuts-china/


    Wahlweise als 2-Liter Vierzylinder mit 261 PS oder als 2,5-Liter Sechszylinder mit 295 PS, beide mit Quattro als Standard.


    Startpreis nach heutigem Umrechnungskurs bei ca. 73.000€, der "Edition 1" mit großem Motor und besonderer Ausstattung liegt bei umgerechnet 95.000€.


    Haut mich optisch leider nicht wirklich vom Hocker, ist eher ein Rückschritt zu der kommenden Designsprache der Q-Modelle. Vorne die Lichtleiste ist überflüssig und am Heck die "doppelte" Lichtleiste ist übertrieben.


    Gruß aus Hamburg

    Audi R8 V10 Performance Spyder vs. Audi Sport Quattro S1.

    Abhängig vom Start knapper als man denken müsste...


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Beim S1 sieht man deutlich die Pausen beim Schalten. Das Auto nickt nach vorn und wird einen Moment langsamer. Gerade im Rennen 2 und 3 holt der R8 dabei auf.


    Gruß aus Hamburg

    Kunde: "Wieviel Carbon kannst du mir ans Auto klatschen?"
    ABT: "Ja"


    Der RSQ8 "Signature Edition"

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Motor aufgeblasen auf 800PS und 1000NM, dazu die komplette Palette aus dem ABT-Carbonteile-Sortiment am Auto montiert.


    Die Leistung beeindruckt mich, das Exterieur hingegen nicht. Wie eigentlich bei jedem ABT-Umbau.


    Gruß aus Hamburg

    Motor1 spekuliert über ein finales Sondermodell vom R8, bevor er (wohl leider ohne Nachfolger) eingestellt wird.

    Der Name soll "V10 Performance RS Final Edition" lauten und der Motor knapp 650PS leisten. Das wäre mehr als der Lambo Huracan "STO" oder "Tecnica" mit 631PS.


    Gestützt wird diese Spekulation auf ungetarnte Erlkönige vom R8, die eigentlich nicht für ein weiteres Facelift oder ein Nachfolgemodell oder ein Schwestermodell von Lambo herhalten können.

    audi-r8-ultimate-rwd-side-view-spy-photo.jpg

    Quelle: https://www.motor1.com/news/58…uld-get-rs-final-edition/


    650PS (ohne Hybrid-Schnickschnack) wären mal eine Ansage, aber ich glaube nicht, dass Audi den R8 leistungstechnisch über den Lambo Huracan stellen wird.


    Gruß aus Hamburg

    Bei Audi rollen gerade die Elektro-Qühe im Erlkönigdesign.


    MIr ist es optisch nicht ganz klar, aber das soll wohl ein RS-Q6 E-Tron sein


    audi-rs-q6-e-tron-front-view-spy-photo.jpg

    audi-rs-q6-e-tron-side-view-spy-photo.jpg

    Quelle: https://www.motor1.com/news/575449/audi-rs-q6-etron-spied/


    Ich sehe nur zwei seitliche "Lufteinlässe" an der Front, die etwas anders aussehen. Könnte beim ersten Erlkönig aber auch einfach mit Tarnfolie überklebt gewesen sein.


    Motor1 spekuliert auf ca. 600 PS. Eine Sportversion dürfte Sinn machen, da Porsche den nächsten Macan sicherlich auch in verschiedenen Leitungsstufen anbieten wird


    Gruß aus Hamburg

    Audi würde schon am Erlkönig betonen, wenn es sich um ein vollelektrisches Fahrzeug handeln würde. Und schon garnicht Auspuffrohre an das Heck eines Elektrofahrzeugs flanschen, nichtmal zur Tarnung. Der gezeigte Erlkönig hat Endrohre und offene Lufteinlässe im Single Frame Grill und darunter. Im Artikel von Motor1 steht noch, dass er auf derselben Plattform wie der kommende A4 steht. Und der A4 wurde ja als Verbrenner angekündigt.


    EDIT:


    Die ersten Renderings von Motor1


    2024-audi-q5-rendering.jpg


    2024-audi-q5-rendering.jpg

    Quelle https://www.motor1.com/news/575733/2024-audi-q5-rendering/


    Diese Designrichtung gefällt mir. Nur die Audi-Ringe an der Front müssten Chrom sein, da das Fahrzeug kein black/night/shadow-Package hat. Und die Aero-Felgen bräuchte es auch nicht. Aber sind ja nur Renderings.


    Gruß aus Hamburg

    Bisher hieß es immer, dass der nächste Q5 auf derselben Plattform wie der Porsche Macan stehen werde. Dann hieß es, dass der nächste Porsche Macan nur noch vollelektrisch kommen solle. Dann kamen Erlkönigbilder zum Audi Q6 E-Tron auf.


    Und jetzt gibt es Erlkönigbilder zum "echten" Q5, der vermutlich ab 2024 in den Handel kommt. Daher wird der Q5 wohl die Verbrenner-Variante sein, während der Q6 E-Tron dann der Elektro-Bruder des Q5 sein wird.


    2024-audi-q5-spy-shots.jpg


    2024-audi-q5-spy-shots.jpg


    2024-audi-q5-spy-shots.jpg

    Quelle: https://www.motor1.com/news/575389/2024-audi-q5-spy-shots/


    Vom Designer her eine recht harmlose Weiterentwicklung des aktuellen Q5. Allerdings ohne "Doppelscheinwerfergesicht".

    Viel erkennt man noch nicht, aber der Erlkönig sieht schon nicht mehr ganz so plump aus wie die jetzige Generation des Q5.


    Gruß aus Hamburg

    Audis CEO Markus Duesmann hat in einem Interview mit der englischen Autocar mitgeteilt, dass man sich Gedanken über einen Pickup mache. Man könne zwar keinen Audi-Pickup versprechen, aber man werde sich damit befassen. Und Duesmann ging sogar noch einen Schritt weiter, Audi würde eventuell bald etwas dazu präsentieren. Die Autocar spekuliert auf ein Audi Pickup Conceptfahrzeug. Als Basis könnte der nächste VW Amarok dienen, den VW derzeit zusammen mit Ford entwickelt.


    Ich glaube aber dass es in Deutschland eher keinen Markt für einen Audi Pickup gibt. Mercedes hat seine X-Klasse ja auch recht schnell wieder vom Markt genommen und tut so als hätte es sie nie gegeben.


    Gruß aus Hamburg