Bremsbeläge A6 C5

  • Ich bin im Begriff, die Bremsbeläge an meinem A6C5 zu ersetzen und wollte euch fragen, welche Marke ihr für eure eigenen Autos verwendet, da ich relativ neu bei AUDI bin. Vorzugsweise etwas preiswert, aber zuverlässig. Ich möchte nicht viel Geld für OEM-Ersatz ausgeben.

  • Ich nehme immer ATE bei Bremsen, aber auch andere namhafte Marken wie TRW, Brembo, Ferodo, Bosch usw. sind genauso gut.


    Bei den Bremsbelägen musst du allerdings schauen, welche zu deinem Auto passen, da je nach Motorisierung unterschiedliche Bremsanlagen verbaut sind. Auf dem Aufkleber im Serviceheft bzw. in der Reserveradmulde findest du die entsprechenden, dreistelligen PR-Codes. Bremse an der VA fängt in der Regel mit 1L und die Hinterachse mit 1K an.


    Ab 50 € bekommst du bereits einen kompletten Satz für VA + HA von einem der oben genannten Hersteller.

  • Also normalerweise fahr ich auch ATE , aber bei meinem A3 sind die Beläge nicht so prickelnd, quietschen etc. , da wurde mir als Nächstes zu TRW geraten .

    Mfg. Robert

  • Also ATE kann ich nicht mehr empfehlen, habe früher es auch immer genommen.

    Zimmermann Scheiben gelocht sind ok auch Textar Scheiben/Beläge sind ok.

    Auch wenn teilweise Original ATE verbaut ist diese sind mit den Zubehör ATE nicht zu vergleichen.

    Ich nur meine Persönliche Erfahrung.

  • ja das war schon immer so, an die Werksausstattung kommen die ATE aus dem Zubehör nicht mehr ran. Bei meinem S3 haben die Bremsen ab Werk 60000km gehalten, aber starker Beanspruchung. Der zweite Satz dann keine 30000km mehr...

    audi4ever 4.0 rulez!!!

  • Meiner Meinung sind Zimmermannscheiben die besten was die Rostbeständigkeit betrifft - habe ich bei meinem Bruder gesehen...

    Im Vergleich waren meine ATE und TRW und auch Textar Pro+ Scheiben nach 2 Jahren bereits optisch bei weitem nicht mehr so schön gewesen

    :A4e3: Audi A6 4G 3,0Tdi Quattro S-Tronic

  • ich habe gerade gesehen, dass meine Bremsen nun schon wieder 8 Jahre und 25000km alt sind:


    Audi S3 8P - 90000km Service und Bremsen


    Sind von ATE und sehen immer noch aus wie am ersten Tag! Es handelt sich aber halt auch um ein Garagenfahrzeug und die letzten 7 Winter war er stillgelegt. Mal sehen wie sie kommendes Frühjahr aussehen, da er diesen Winter wieder auf die Straße darf.

    audi4ever 4.0 rulez!!!

  • Vielen Dank für Ihre Empfehlungen! Also ATE Bremsbeläge!

    Ich habe also meine Bremsen überprüft und festgestellt, dass ich auch die Bremssättel auf der Fahrerseite austauschen muss... mehr Ausgaben für mich. Meine Frage muss ich sie paarweise ersetzen, oder kann ich sie einfach nur auf einer Seite wechseln?

  • Sättel kannst von TRW auch zu akzeptablen Preisen kaufen. Alternativ kann ich auch Lauber empfehlen, das sind originale Sättel, welche komplett generalüberholt wurden. Habe ich letztens bei mir an der HA verbaut, nachdem auch der Sattel auf einer Seite fest war.


    Sättel wirst so ab 50€ bekommen.

  • Vielen Dank für eure Empfehlungen, ich habe beschlossen, die Bremsbeläge von ATE und Teil BDA510 von TRW zu nehmen. Von dem, was ich online gegoogelt habe, ist der niedrigste Preis für den Bremssattel bei Wagens (91EUR) https://www.wagens.de/trw/halter-bremssattel-mpn-bda510/


    Weiß jemand, ob das der niedrigste ist oder gibt es einen Shop, der sie billiger verkauft?

    Das ist jetzt aber der Halter den du verlinkt hast, nicht der Sattel. Beim Halter reicht es eigentlich aus die Führungen neu zu machen was paar Euro an Material kostet.


    Ich bestelle alle Teile bei Motointegrator.de


    Die haben nicht nur die besten Preise, sondern liefern auch sehr schnell. Wo anders habe ich zum Teil 2 Wochen auf eine Bestellung warten müssen.