B6 1.9 TDI Motorschaden + Kilometerstand gedreht

  • Hi,


    ich hab mir vor ein paar Wochen einen A4 B6 mit dem 1.9 TDI (AVF) gekauft. Leider ging direkt auf der Überführungsfahrt vom Vorbesitzer zu mir der Turbo kaputt, deswegen wurde er bis jetzt auch noch nicht angemeldet. Da ich im Moment leider absolut keine Zeit habe den Turbo zu tauschen wollte ich ihn zur Werkstatt bringen und es dort richten lassen. Der Meister dort meinte allerdings dass er den Turbo bei dem Fahrzeug nicht mehr tauschen würde da der neue seiner Meinung nach in absehbarer Zeit wieder den Geist aufgibt. Angeblich wäre zu viel Druck im System. Ich habe mal den Öldeckel abgeschraubt und aufgelegt, dieser tanzt im Leerlauf auch auf dem Ventildeckel rum, bei höherer Drehzahl saugt er sich aber wieder an, soweit ich das gelesen habe sollte das ja normal sein beim 1.9er, was würdet ihr an meiner Stelle jetzt tun? Das Auto hat (angeblich) ca. 195tkm gelaufen.


    Jetzt aber zum interessanten Teil, wir haben in der Werkstatt das Auto ausgelesen und das Steuergerät des Kombiinstruments zeigt 9km weniger an als das Steuergerät selbst. Für mich ein eindeutiges Zeichen dass hier etwas manipuliert wurde oder liege ich da falsch? Es dürfte doch kein Differenz zwischen den beiden Werten geben.


    Gibt es noch andere Steuergeräte in denen der Km-Stand gespeichert wird?


    Ich wäre über jede Hilfe dankbar

  • nun ja also bei 9km Unterschied würde ich mir noch keine Sorgen machen. Bis 100km kann z.B. das Kombiinstrument getauscht worden sein. Das ist durchaus legal, aber wie gesagt, nur bis 100km. Diese fehlenden 9km könnten von den Werkskilometern bei der Profuktions passiert sein. Womöglich waren die Systeme da noch deaktiviert und der Tacho hat sie nicht aufgezeichnet.


    Bez. zu hoher Druck, nun der muss ja irgendwoher kommen? was sagt die Werkstatt was die Ursache dafür die? Die Injektoren, oder die Kopfdichtung?