Hilfe ---> Klackern / Schlagen am oder im Motor 4,2 tdi (BTR)

  • Brauche Rat und Tipps!

    Geräusche zu beschreiben ist immer sehr schwierig... Aber ich versuche es mal und hoffe auf nützliche und hilfreiche Ratschläge. Es handelt sich um einen AUDI Q7 4L 4,2tdi 240kw/326PS, Bj. 2007, Motorkennbuchstabe BTR, 290000 Kilometer, kein Tuning.


    Seit 2 Wochen beim Start kurzes hartes Schlagen Beifahrerseite, Spritzwandseite. Dann fast nicht mehr hörbar, auch nicht konstant bleibend. Kalt lauter als warm. Ölwechsel erfolgte auch zwischendurch, ohne Veränderung des Geräusches. Gestern beim Starten hat er sich gequält als wenn die Batterie zusammenbricht, kurz unrund gelaufen und hat sich dann wieder gefangen und läuft rund, kein Leistungsverlust. Das mit dem "in die Knie gehen" beim Starten ist nur einmalig aufgetreten. Nun dauerhaftes hartes Klackern / Schlagen an besagter Stelle, eher oben im Motor. Schlagen ändert sich bei Lastveränderung während der Fahrt, aber auch nicht dauerhaftes gleichmäßiges Schlagen, hört sich auch nicht zwangsläufig synchron mit dem Motorlauf an, ist aber auch im Stand drehzahlabhängig. Startet wie immer, kein Leistungsverlust, kein unrunder Motorlauf.

    Fehler wurden ausgelesen, es war KEIN Fehler abgelegt z.B wegen Synchronisierung der Steuerketten oder ähnliches, also kein Fehler abgespeichert. Werkstatt ist auf Anhieb auch ratlos und würde jetzt Stück für Stück auf Fehlersuche gehen indem sie Stück für Stück zerlegen bis hin zum Ausbau des Motors.

  • uhh das wird dann ganz schnell sehr teuer. Wenn es vor allem beim Kaltstart auftritt, dann hört sich das für mich nach einem Problem mit den Ketten an, bzw. dem Kettenspanner bzw. Längung der Kette...

  • Ich will ja nicht sagen, dass der Preis dafür zweitranging ist. Aber man muss ja nicht unnötig in die Fehlersuche investieren, wenn jemand das Problem kennt ober eine Idee dazu hat, die schneller zur Lösung des Problems führt.


    Ketten und Spanner schließe ich mal aus, da absolut runder Motorlauf, kein Leistungsverlust, kein Fehler gespeichert ist und kein dafür typisches Rasseln zu hören ist. Es klackert, eher schlägt quasi jetzt dauerhaft, wo es anfangs nur beim Start so deutlich zu hören war.

    Könnte es evtl. von irgendeinem Aggregat kommen, sitzt da irgendwas? Nicht zu vergessen, dass er nur dieses eine Mal so beim Starten "in die Knie" gegangen ist und danach das Geräusch dauerhaft war.

  • Kettenrasseln kenn ich, das hier ist ein drehzahl- und lastabhängiges hartes metallisches Schlagen. es hört sich an, als wenn es von weiter oben vom Motor kommt, daher denke ich Lagerschaden an der Kurbelwelle eher weniger. Kann ein Hydrostößel hartes Schlagen verursachen und bei dem einen besagten Start mal die Ventile nicht aufgemacht haben, dass er so komprimiert hat und deswegen so in die Knie gegangen ist?

  • dann könnte es aber sein, dass womöglich ein oder mehrere Ventile verbogen sind und er sich deshalb nun so metallisch schlagend anhört, also das wäre dann ziemlich gefährlich für den Motor. Das kann man allerdings nur feststellen wenn man beginnt zu "forschen" um eines nach dem anderen ausschließen zu können und in den Motor wirst du schlussendlich rein schauen müssen. Zumindest mal mit einer Kamera, sofern möglich.

    audi4ever 4.0 rulez!!!

  • aber dann würde der Motor nicht mehr rund laufen und würde Leistungsverlust haben. Oder? Er läuft rund und kein Leistungsverlust.


    Kommenden Freitag geht er in die Werkstatt, dann wird geforscht. Da die Jungs bei so einem Geräusch-Phänomen aber auch ratlos sind, hatte ich als Hausaufgabe aufbekommen bis dahin etwas zu recherchieren....

  • meiner Meinung nach spürt man keinen Leistungsverlust nur weil ein Ventil verbogen werden. Das Problem entsteht dann, wenn ein Zylinder am Ventil anschlägt, dann kracht es. Ich bleibe aber dabei, dass es sich nach einem Spanner, einer Rolle, oder einem Lager anhört. Auf jeden Fall viel Glück, hoffentlich wird es nicht zu teuer und ich bin gespannt was schlussendlich gefunden wird.

    audi4ever 4.0 rulez!!!

  • Ventil am Zylinder ist ne Möglichkeit, warum aber ca 2 Wohen nur beim Start und danach dauerhaft...

    Mit einem Lagerschaden gehe ich sogar mit, nur welches...? Gibts da oben an der Nockenwelle etwas, was so einen Krach machen kann?

    Ich hoffe, dass er nächste Woche wieder geräuschfrei rollt. Werde berichten!

  • nun ja beim Start ist der Öldruck noch gering und die Schmierung noch nicht zu 100% gegeben bevor das Öl auf Temperatur ist. Womöglich ist der Schaden größer geworden und liegt mittlerweile dauerhaft vor. Sprich auch bei viel Schmierung...

    Lager gibt es viele, auch eine Umlenkrolle hat ein Lager.

    audi4ever 4.0 rulez!!!

  • Also der Schrauber hat ihn in die Werkstatt gefahren. Dann nochmal gestartet und dann ist es passiert, es hat laut geknallt und er springt nun gar nicht mehr an und hat auch einen Fehler abgelegt, Nockenwellensensor und Synchronisierung der Ketten...

    Nun ist es amtlich.... Motor raus und Kettentrieb neu... Bin gespannt was noch zum Vorschein kommt. In 14 Tagen hat der Schrauber Zeit für den Dicken...

    Solange muss Polo 6N 1,4TDI 75 PS aushelfen.....

  • puhhh auweh... dann hatte ich wohl leider doch Recht und es ging sich nur leider nicht mehr aus.

    Das wird aber ordentlich was kosten, vor allem ist die Frage was da jetzt alles kaputt gegangen ist?!

    audi4ever 4.0 rulez!!!