A3 8V Lane Assist nachrüsten

  • Servus,


    Lange nach meiner letzten nachrüst-Aktion (ASS) klopfe ich mal wieder bei euch an!

    Es geh noch ums gleiche Auto A3 8V Limousine EZ 2014, diesmal allerdings um den Spurhalteassistenten.

    Wenn die Frontkamera bereits verbaut ist soll das ganze ja recht einfach über die Codierung aktiviert werden können. Wie schauts aber aus, wenn diese Kamera nicht vorhanden?

    Spontan fallen mir folgende benötigte Teile ein:

    • Kamera
    • neue Frontscheibe (war der grund warum ich das ganze bei meinen ersten Überlegungen vor längerer Zeit verworfen habe)
    • Verkleidung für die Kamera
    • Kabelbaum Kamera
    • Steuergeräte? (sind hier zusätzliche erforderlich oder alles bereits vorhanden? Ich habe bisher nur vom CAN Gateway gelesen, der soll aber bereits beim Multifunktionslenkrad entsprechend vorhanden sein?)
    • Ist der verbaute Navi-Rechner relevant? (Ich habe das kleine Navi verbaut...)

    Kennt wer wenn der sich da schon drübergetraut hat? Nachdem meine Scheibe mittlerweile arg zerschunden ausschaut wäre es mir um die nicht mehr zu Schade und beim Tausch könnte ein Upgrade nicht schaden...


    Und sicherheitshalber noch eine Frage, damit ich mich nicht in etwas verrenn, was ich dann gar nicht brauche: Der Spurhalteassistent im A3 8V (vor Facelift) kann schon aktiv mitlenken z. B. im Kurvenverlauf? Oder hat der lediglich vor dem Überfahren von Bodenmarkierungen gewarnt?


    Vielen Dank für eure Unterstützung!

    Georg

  • Servus,


    erstmal sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde (ich durfte unerwartet doch zur Masterprüfung antreten ;))

    Das Angebot von K-Electronic kenne ich schon, ist halt mit knapp 800 € im Vergleich zu Gebrauchten Teilen eine riesen Summe, die da verlangt wird

    Hier das Ergebnis einer schnellen Gebraucht-Recherche:

    • Kamera: < 80 €
    • Kabelsatz dazu von K-Electronic < 40 €
    • Verkleidungsteile der Kamera habe noch nirgends gefunden wird man aber auch wohl um 50 € auftreiben können?
    • Lenkstockhebel: < 200 € (das wird mir gebraucht Probleme bereiten, man muss das Teil erstmal von einer Limousine mit LaneAssist finden...)

    Mach zusammen, wenn man günstige Teile findet nur die Hälfte von den Neuteilen aus. Allerdings ist hier eben die Frage, ob noch etwas vergessen wurde (außer Frontscheibe) und ob das bei jedem A3 unabhängig der Ausstattung nachgerüstet werden kann? Das Problem mit dem Lenkstockhebel kann angeblich auch durch die Codierung gelöst werden, indem der Lane Assist auf Dauer-Ein codiert wird, was das ganze nochmal um 200 € günstiger macht...


    Fraglich auch bezüglich Komponentenschutz und Kalibrierung des Systems was da noch dazukommt? Das wird mir aber auch bei der K-Electronic-Lösung nicht erspart bleiben...

  • Ich finde die Preise ebenso ziemlich heftig, jedoch aber gut um einen Überblick zu erhalten.

    Wenn ich sehe, wie sehr du dich in die Materie eingelesen hast, dann würde ich einfach mal umsetzen. Lenkstockhebel würde ich im ersten Schritt verzichten wollen. Ansonsten hast du alles.

    Aber das wichtigste zuerst: Bestanden?

    :banana:

  • Jap, bestanden!

    Dann werde ich nächste Woche mal bei meinem VW-Händler bezüglich Komponentenschutz und Kalibrierung des Systems interviewen...

    na hoffentlich hast du einen guten Kontakt, denn meistens wird man mit solchen Anfragen sofort abgewiesen mit "das sei nicht möglich"....

    audi4ever 4.0 rulez!!!

  • Servus,


    So, der "Vorteil" von einem Marderschaden ist, dass man in die Werkstatt kommt und auch gleich die noch offenen Fragen abklären kann...


    Nach dem üblichen "das geht nicht und wird sowieso nie funktionieren..." habe ich folgende Infos bekommen:

    • Komponentenschutz aufheben kostet zwischen 50 - 100 €, ob die Kamera einen Komponentenschutz hat konnte mir keiner sagen...
    • Kalibrierung der Frontkamera ~ 500 €

    Weiß jemand was bei der Kalibrierung alles gemacht werden muss? Kann man das evt. auch selbst erledigen?

  • Es ist die Frage ob das beim tieferlegen überhaupt notwendig ist oder ob das durch die Niveau-Sensoren ausgeglichen wird, weil in dem Fall die Grundeinstellung ja schon stimmt...


    Ich hab mal kurz geschaut ob man irgendwo herausfinden kann, was bei der Kalibrierung im Detail gemacht werden muss, aber bisher leider erfolglos.


    Ich wohne im südlichen Wien und arbeite in St. Pölten