Audi S6 und S7 nur noch als TDI in Europa

  • Drei neue S-Modelle aus der A6- und A7-Baureihe bieten für Kunden in Europa die idealen Performance-Modelle für die Langstrecke. Erstmals kombiniert Audi hier einen V6-TDI mit einem elektrisch angetriebenen Verdichter und einem 48-Volt-Hauptbordnetz. Das S-Sportfahrwerk mit Dämpferregelung, die Dynamik-Allradlenkung und die Keramik-Bremsanlage lassen auch in puncto Kurvendynamik und Verzögerung keine Wünsche offen. Das markante Design im hochwertigen S-Modell-Look verleiht den sportlichen Oberklasse-Modellen eine ganz besondere Präsenz.


    „Drehmoment-Kick“: elektrisch angetriebener Verdichter und 700 Nm Drehmoment

    Das enorme Drehmoment von maximal 700 Newtonmeter, das von dem Fahrer jederzeit abrufbar ist und konstant in einem Drehzahlbereich zwischen 2.500 und 3.100 Umdrehungen zur Verfügung steht, bildet die ideale Basis für Performance-orientierte Kunden in Europa.


    Die S TDI-Modelle bieten besonders für die Langstrecke beides – hohe Fahrdynamik und Effizienz. Mit den S6 und S7 TDI-Modellen entwickelt Audi damit das erfolgreiche Antriebskonzept des SQ7 TDI konsequent weiter: Erstmals kombinieren die Audi-Ingenieure einen elektrisch angetriebenen Verdichter mit einem 48-Volt-Hauptbordnetz. In Summe leistet der Dreiliter-V6-TDI 257 kW (349 PS). Die Kraftübertragung übernimmt das Achtgang-Automatikgetriebe tiptronic, immer in Verbindung mit dem permanenten Allradantrieb quattro.


    Der 3.0 TDI sorgt für beeindruckende Kraftentfaltung und hohe Effizienz. Er schöpft aus seinen 2.967 cm3 Hubraum 257 kW (349 PS) Leistung. Seine spezifische Leistung beträgt 117,9 PS pro Liter Hubraum, das spezifische Drehmoment 235,9 Nm pro Liter.


    Für die USA, Asien und Middle East: die S6 und S7-Modelle mit 2.9 TFSI

    In Überseemärkten geht – maßgeschneidert auf die dortigen Kundenwünsche und Fahrprofile – der S6 und S7 als 2.9 TFSI mit 450 PS Leistung und 600 Nm Drehmoment an den Start. Der V6‑Benziner nutzt ebenso wie die TDI-Modelle – für mehr Performance und Effizienz – sowohl den EAV als auch das 48-Volt-MHEV-System.


    mehr dazu in den News:

    Audi S6 und S7 nur noch als TDI in Europa






  • Ich verstehe einfach nicht, warum man uns nicht die Möglichkeit lässt zu wählen ob wir einen S6 mit Benziner oder Diesel haben möchten. Es gibt ja beide Modelle warum also nicht den Kunden die Wahl lassen...

    Rechtschreibfehler sind Specialeffekts der Tastatur!

    Wenn ein Traum vier Räder hat, hat er meistens auch vier Ringe :audikiss:

  • Ich verstehe einfach nicht, warum man uns nicht die Möglichkeit lässt zu wählen ob wir einen S6 mit Benziner oder Diesel haben möchten. Es gibt ja beide Modelle warum also nicht den Kunden die Wahl lassen...

    kostet alles!!

    ich glaube nicht, dass man x-Auswahl bei S und RS Modellen braucht! Soviel werden nicht verkauft um hier die Entwicklung hereinzubekommen.


    zum Bericht:

    2.500 und 3.100U - echt? nicht mehr?

  • kostet alles!!

    ich glaube nicht, dass man x-Auswahl bei S und RS Modellen braucht! Soviel werden nicht verkauft um hier die Entwicklung hereinzubekommen.


    zum Bericht:

    2.500 und 3.100U - echt? nicht mehr?

    Aber die sind ja schon Entwickelt. Es wird nur festgelegt das EU anscheinend nur den Diesel kriegt und USA etc nur den Benziner und genau das verstehe ich nicht, den die Arbeit haben se ja schon gemacht. Zumal ich persönlich es noch sehr gewöhnungsbedürftig finde einen S mit Diesel zu haben. Außerdem frage ich mich wie gut das ankommt aktuell wo der Diesel verteufelt wird als übel des Jahrunderts.

    Rechtschreibfehler sind Specialeffekts der Tastatur!

    Wenn ein Traum vier Räder hat, hat er meistens auch vier Ringe :audikiss:

  • Achso okay... gute Frage.. es wird wohl eher sein, dass Audi sich nicht nach USA zu gehen traut, mit den Diesel!


    naja verteufelt wird er nur von den Medien! Die Benzin Fans wolltn ihn davor schon nicht!

    ich kenne keinen Diesel Fahrer der ihn jetzt aktuell verteufelt.

  • Könnte mir vorstellen, dass der S6 oder S7 als TDI hier in Deutschland sogar öfter mal zu sehen ist. Den SQ5 TDI (letzte Generation) sieht man ja auch recht häufig, vor allem weil es ja die Top-Motorisierung als Diesel ist. Könnte für Vielfahrer auf der Autobahn daher interessant sein.

    Ansonsten optisch genauso spannend (oder auch nicht) wie die regulären A-Modelle mit S-Line-Exterieur.


    Aufgabe ans A4E-Team: Bei der nächsten Live-Begutachtung bitte Fotos von den Auspuffrohren. Auf den Pressefotos ist es immer noch nicht eindeutig ob es sich bei den Fahrzeugen um Fake-Blenden oder um echte Auspuffrohre handelt.


    Gruß aus Hamburg

  • Audi100Fan san sicher Fake :lol:


    ja die DIenstwagenfahrer Oberklasse werden sich sicher alle freuden ober diese Diesel Version.

    Das mit SQ5 kann ich bestätigen.


    Ja S und Sline ist schon gleiche Liga :D

    _________________________________________
    Winter-Challenge 18/19 Gewinner :aetsch:
    _________________________________________

    Sommer-Challenge 2019
    Max. Temp lt. FIS 22,5°C
    Max. Reichweite pro Tank: 841,6km
    Rennleitungsgebühr 0€
    Top Speed keine öffentlichen Angaben :lol:

  • SQ5 sehe ich vielleicht alle 3-4 Monate 1x



    Bei meiner Ausfahrt waren gestern die meisten Audis A8. Was mich sehr gewundert hat... Rang 2. war A3 :lol:


    und das einzige PS Starke war ein Porsche Panamera 4S (400PS 500Nm) wäre aber durchaus interessant gewesen :) War aber ein Tempomatfahrer...

  • War aber ein Tempomatfahrer...

    ohhhhhhhhhh wie du

    da konntet ihr ja dann richtig kuschln in da 50er Zone :aetsch:

    _________________________________________
    Winter-Challenge 18/19 Gewinner :aetsch:
    _________________________________________

    Sommer-Challenge 2019
    Max. Temp lt. FIS 22,5°C
    Max. Reichweite pro Tank: 841,6km
    Rennleitungsgebühr 0€
    Top Speed keine öffentlichen Angaben :lol:

  • Ich verstehe einfach nicht, warum man uns nicht die Möglichkeit lässt zu wählen ob wir einen S6 mit Benziner oder Diesel haben möchten. Es gibt ja beide Modelle warum also nicht den Kunden die Wahl lassen...

    Das ist ganz einfach erklärt! Liegt am vorgeschrieben Flottenverbrauch und den Abgasnormen. Das interessiert ja außerhalb der EU niemanden... und weder Amis noch Chinesen kaufen einen Diesel.


    Ich frage mich nur warum sie den RS Motor verbauen, was soll dann als RS kommen? Oder wird es in diesen Ländern gar keinen RS geben?


    Die Auspuffblenden sind Fake, nur noch die RS Modelle bekommen echte Auspuffrohre.

  • Für Dienstwagenflotten ist das ein super Einfall von Audi - da jetzt auch S6 und S7 einfacher als Dienstwagen genommen werden können. Denke die Verkaufszahlen werden daher sicher passen, da die Competition Fahrer auf S umsteigen. Wie viele S6 und S7 wurden in Deutschland zB verkauft? Vielleicht hat da wer eine Liste

    :A4e3:

  • und der S5 ist nun auch als Diesel auf dem Markt... ahhhh das verursacht Schmerzen.... :headnut:

    Meines Wissens nach gibt es den S4 und S4 NUR noch als Diesel, man hat da keine Wahlmöglichkeit mehr zwischen Diesel und Benziner. Daher sollte die Überschrift im News-Bereich auch mal abgeändert werden, da sie sonst eine Wahlmöglichkeit suggeriert.


    Gruß aus Hamburg

    Audi R8-Fahrer ohne R8 sucht Frau mit R8 ohne Fahrer