Umfangreiches Update für den Audi R8

  • „Born on the track, built for the road“. Nach der Weltpremiere des R8 LMS GT3 auf dem Pariser Autosalon 2018 folgt jetzt das Serienmodell. Neben dem sportlicheren Design erhalten Audi R8 Coupé und Spyder stärkere Motoren. Der Verkauf beginnt in Europa Anfang 2019.


    „Der R8 nimmt in jeder Hinsicht eine Sonderstellung für Audi ein,“ sagt Michael-Julius Renz, Geschäftsführer der Audi Sport GmbH. „Jetzt ist er noch stärker und schneller.“ Oliver Hoffmann, Technischer Geschäftsführer der Audi Sport GmbH ergänzt: „Motorsport liegt in unserer DNA. Mit rund 50 Prozent Gleichteilen zum R8 LMS GT3 und sogar 60 Prozent zum R8 LMS GT4 ist kein anderes Auto so nah am Rennsport wie der R8.“


    Noch stärker: die Motoren Spontanes Ansprechen, blitzschnelles Hochdrehen und ein einzigartiger Sound – das Herz des Audi R8 ist sein V10-Saugmotor. Er steht den Kunden in zwei Leistungsstufen zur Wahl. Nahezu baugleich findet die Antriebstechnologie des V10-Motors ihren Einsatz im R8 LMS GT3 und R8 LMS GT4 auf der Rennstrecke. Der V10, der im ungarischen Motorenwerk Gy?r entsteht, ist überaus kompakt. Das Motoröl wird mit einem eigenen Kühler temperiert und kommt aus einem Trockensumpf. Dieses Prinzip aus dem Motorsport, erlaubt eine extrem tiefe Einbauposition des Aggregats und führt zu einem niedrigen Schwerpunkt. Das Pumpenmodul arbeitet mit mehreren Absaugstufen und stellt die Schmierung unter allen Bedingungen sicher – auch bei Querbeschleunigungen im Bereich von 1,5 g, die der R8 erreichen kann. Beide Aggregate haben einen Ottopartikelfilter.


    mehr dazu im Blog:
    https://www.audi4ever.com/v2/b…-r-den-Audi-R8/index.html

  • Wie schon bei der ersten Generation vom R8 gefällt mir das Pre-Facelift-Auto besser.


    Vorne ist die neue Front ja noch akeptabel, aber am Heck stört dieser riesige schwarze Balken rund um das Nummernschild (ist das eigentlich komplett Lufteinlass oder ist davon ein großer Teil nur Fakeblende?) und diese riesigen eckigen Einfassungen um die Endrohre herum sind abartig groß. Da könnte man ja schon fast jeweils eine Turbine eines Kampfjets drin verstecken.


    Was in dem Pressetext leider fehlt: Es wird zwar gesagt, dass die Motoren stärker werden, aber nicht wieviel PS sie nun wirklich haben.


    Gruß aus Hamburg

    Audi R8-Fahrer ohne R8 sucht Frau mit R8 ohne Fahrer

  • Zum 10jährigen Jubiläum des V10-Motors im R8 gibt es nun ein Sondermodell "Decennium"









    Hommage an zehn Jahre V10-Motor der R8 Decennium


    Basiert auf dem R8 V10 Performance, ist auf 222 Exemplare limitiert und kostet 222.000 EUR, somit 22.000 EUR mehr als ein vergleichbares Serienmodell. Eine Leistungssteigerung hat das Modell nicht, es sind nur optische Unterschiede.

    Mir gefällt es, dieses Matt-Bronze hätte man im Innenraum auch noch ein bisschen mehr einsetzen können. Zumindest dezent.


    Gruß aus Hamburg

  • sicher schon ausverkauft!

    _________________________________________
    Winter-Challenge 18/19 Gewinner :aetsch:
    _________________________________________

    Sommer-Challenge 2019
    Max. Temp lt. FIS 28,5°C
    Max. Reichweite pro Tank: 872,7km
    Rennleitungsgebühr 0€
    Top Speed keine öffentlichen Angaben :lol:

  • Dann kommt der Lotto-6-er hoffentlich bald. 😉


    R8 Produktion wird leider eingestellt ab 2023 - genauso wie auch der TT.