Seat Exeo 2.0 TDI - Quietschen beim Kaltstart

  • Hallo,


    ich habe mit meinem Seat EXEO 2.0 TDI (143 PS) seit einiger Zeit ein Quietschen aus dem Motorraum beim Kaltstart.
    Der Wagen war daraufhin bei einem Händler, der den Fehler diagnostizieren sollte.
    Diagnose: Riemenspanner und eine Riemenscheibe, die bereits stark am „eiern“ sein soll.


    Die prognostizierten Kosten waren dem Händler wo ich den Exeo gekauft hatte zu teuer, so dass er sich den Wagen selbst ansehen wollte. Da der Händler nicht meiner Stadt stammt, bin ich einige Zeit später hin.
    Seine Diagnose (nachdem er „alles“ auseinandergebaut und gefettet hatte) war, dass weder der Riemenspanner noch eine Umlenkrolle oder Scheibe betroffen ist.


    Eine Woche später trat das Quietschen erneut auf. Also zu einer weiteren Werkstatt und Diagnose.
    Befund: Riemenspanner und eine Umlenkrolle (von starken „eiern“) war nicht die Rede. Die aufgerufenen Kosten waren geringer als bei Werkstatt A, so dass die Reparatur dort durchgeführt wurde (300 €).


    Eine Woche später wieder Kaltstartquietschen, dass nach max. 3 Min vorbei ist (unabhängig von Außentemperatur und Witterung). Also der Exeo wieder in die Werkstatt wo der Riemenspanner gewechselt wurde.


    Nun der neue Befund:
    Der Verdacht auf den Freilauf der Lichtmaschine konnte nicht bestätigt werden, stattdessen soll es von einem Lager der Servopumpe stammen. Kostenpunkt für das Material 450 €.


    Ich wende mich an euch, in der Hoffnung, dass Ihr mir weiterhelfen könnt.
    Meint Ihr auch, dass dieses kurze Kaltstartquietschen tatsächlich von der Servopumpe kommen kann? Ich habe beim Fahren keinerlei Symptome bis auf dieses 3 minütige Quietschen beim Kaltstart.
    Falls ja, und der Händler die Kosten nicht übernehmen sollte, kann ich dann weiterfahren bis die Pumpe defekt ist?


    Im Internet bekommt man die Servopumpen für eine Bruchteil der Kosten.
    Evtl. würde es auch Sinn machen erstmal generell den Riemen zu wechseln, um diesen als Fehlerursache auszuschließen.


    Über weiterhelfende Antworten und Ideen von euch würde ich mich sehr freuen.


    Mit freundlichen Grüßen


    VolXwageN

  • also eigentlich wäre ich davon ausgegangen, dass man zuerst den Riemen tauscht und dann erst weiter schaut ob es eine Rolle oder ein Spanner sein kann! da hast du wohl nicht unbedingt die besten Werkstätten gefunden...

    audi4ever 4.0 rulez!!!