Wasser im Scheinwerfer - was tun? inkl. Lösung

  • Hallo Zusammen,

    da ich das Problem gerade hatte und ich nicht genau wusste wie ich es am besten lösen kann hab ich ein schlussendlich doch eine Lösung gefunden.

    Vielleicht kanns ja jemand auch brauchen


    Also, Problem: Wassertropfen im Scheinwerfer:

    Das ein Scheinwerfer mal beschlagen sein kann ist mir klar, nur wenn richtige
    Wassertropfen stehen hat das eine andere Ursache.


    Jetzt musste die Ursache gefunden werden, was auch nicht lange dauerte:

    Eine kleiner abgebrochener Teil (Nase wo eine Klammer darüber sitzt).

    Nachdem die Ursache gefunden wurde, muss jetzt das Wasser erst mal wieder raus, aber wie?

    Erster Versuch:

    Tagfahrlichtbirne ausbauen, ein Stück Kabel nehmen und vorne ein Taschentuch oder Küchenrolle befestigen und versuchen die Tropfen wegzuwischen.

    Sah am Anfang nicht schlecht aus, aber durch die kleine Öffnung konnte man
    nicht überall hin --> keine brauchbare Lösung.


    Zweiter (und erfolgreicher) Versuch:

    Tagfahrlichtbirne ausbauen und im Abstand von ca. 1m einen 500W Halogenscheinwerfer hinstellen.

    Nach ca. 3 Stunden hatte ich dann das gewünschte Ergebnis:

    Kein einziger Tropfen mehr über


    Und nun zum "letzten" Problem, wie krieg ich die undichte Stelle wieder dicht?

    Lösung: Mit Superkleber und (das eigentliche "Wundermittel") Baumwollflocken!!

    Warum Baumwollflocken? Superkleber alleine hält ja schon ganz gut, aber sobald wieder eine mechanische Belastung an die geklebte Stelle ausgeübt wird bricht die Stelle meist wieder.

    Mit Baumwollflocken unterstützt man die Wirkung des Superklebers um ein Vielfaches! Baumwollflocken + Superkleber wird steinhart und klebt wie Bombe!

    Ich hab dazumals z.B. das übliche bekannte Problem der Mittelarmlehne (Öffnermechanismus bricht) behoben und es hält schon über ein Jahr!

    Mit dem Ergebnis gewinne ich zwar keinen Schönheitswettbewerb, aber die Stelle ist bei geschlossener Motorhaube nicht ersichtlich, somit egal!

    Klammer hab ich wieder montiert und das ganze hält jetzt wieder bombenfest! Somit sollte der Scheinwerfer jetzt wieder trocken bleiben!

    Keine Garantie dass das bei jedem so funktioniert!! Bei mir hats geholfen: Audi A4 B7 BJ 2005 Bi-Xenon Scheinwerfer!

  • Super, danke! Bei mir hat es perfekt funktioniert...


    Noch ein Tipp; vielleicht kann man statt Baumwoll-Flocken auch 2-Komponentenkleber verwenden; ich empfehle UHU plus endfest 300 (Epoxidharz-Kleber) -hält super und lässt sich sehr gut verarbeiten.


    UHU "schnellfest" würde ich nicht verwenden, da bricht die Klebestelle zu schnell bei mechanischer Beanspruchung.

    Einmal editiert, zuletzt von mikeoh ()

  • zu dem Thema xenonscheinwerfer unter der klammer ein stück vom Plastik abgebrochen.

    Habe es auch mit strahler probiert aber versucht mit silikon abzudichten. Sollte es genau so gut halten?

    Mfg.

  • Cool :daumen:


    Was auch gehen würde, ist Teroson Kraftkleber, das ist auch dichtend und schwarz (unauffälliger), das ist mein Allround Kleber, den ich verwende wenn etwas wirklich kleben soll und auch dicht - aber ist wie du sagst eh nicht sichtbar

    :A4e3: