Fahrwerk / Tieferlegung für A4 8K Facelift

  • Hallo Jungs,


    ich hätte da mal ein Grundsatzfrage zu meinem A4 8K Facelift...


    derzeit fahre ich das sline Fahrwerk von Audi (30mm tiefer), ich würde nun gerne noch tiefer gehn damit das gesamt Bild etwas besser passt...


    Was würdet Ihr machen
    1. nur Federn verbauen
    2. Federn und Dämpfer tauschen
    3. Gewindefahrwerk


    Mich würde mal interessieren ob schon jemand Erfahrung mit dem KW Gewindefahrwerk Variante 3 inox gemacht hat?? Das würde mich echt reizen, oder doch besser ein anderes?


    LG Penzi

  • Hmmm also grundsätzliche Frage - warum Var.3? Du fährst glaub ich kaum am Ring oder? ;)
    Ich werd mir heuer das KW Street Comfort holen.. soll ein toller Kompromiss zwischen Tiefe und Komfort sein..

  • da meiner zu 95% bei mir bleiben wird...bin ich auch am überlegen und werde hier mitlesen!
    mich würd das Bilstein das Walter verbaut hatte interessieren... :gruebel:

    !Ringe die Verbinden!...... Mfg Martin

  • Wenns dir mitn typisieren nicht zu mühsam ist, nimm einfach Federn..


    Sonst nimm gleich ein Gewinde.


    Kami: Das vom Walter ist aber schon das Luxus modell :bang:

    Mein Motto: "Das war die letzte Nachrüstung - jetzt bin ich fertig! :lol3:"

  • zu dem Thema mach ich mir auch schon Gedanken bei meinem A5


    Zitat

    KW Gewindefahrwerk Variante 3 inox


    braucht man absolut nicht auf der Straße :zwinker2:


    meine bisherige Überlegung:


    1. nur Federn verbauen- meiner Meinung nach nicht typisierbar in AT mit einer brauchbaren Tiefe,
    außerdem leidet das Fahrverhalten (ich spreche aus Erfahrungen von meinen früheren Autos)
    also mal nichts


    2. Federn und Dämpfer tauschen- bei dem was das kostet kann noch ein wenig was drauflegen und man
    ist dann gleich bei Punkt 3. :daumen:


    3. Gewindefahrwerk- für mich die die optimale Lösung, einbauen, typisieren fahren und setzten tut es sich sowieeso mit der Zeit- und man hat es typisiert für den Fall der Fälle... *cool*


    meine 2 Favoriten sind KW Variante 1 bzw. H&R Monotube,


    aber auch das KW Street Comfort wäre eine Überlegung wert :gruebel:


    ich durfte im B6 vom Marco mitfahren, der das H&R verbaut hat und es ist ähnlich "hart" wie das S-Line Fahrwerk- hat sich sehr gut angefühlt...

  • Kommt darauf an wieweit du den A4 tieferlegen willst. Wenn es vorne nur 1 - 1,5 cm sein sollen, reichen die Federteller. Wenn es bis zu 2 - 3 cm sein sollen, geht es mit Federn ganz gut und falls es mehr sein soll, bleibt nur das Gewinde. Welches ist dann eher Geschmackssache aber das Bilstein vom Walter war schon sehr gut!
    Die H&R Federn kann ich auch empfehlen und sind durchaus noch komfortabel!

  • Ich werde hier auch mal mit lesen, da ich mich schon Informiert hatte bezüglich Federn.
    Ein Spezi von mir hat aus seinem A4 8K die KW Gewindefedern wieder ausgebaut. Erst dachte ich, suuuper nehm ich gleich :wink: aber er meinte, dass es ein schreckliches Fahren war. Richtig hart und wie wenn man auf Blech fährt. Einfach nicht schön.


    Darum bin ich gerade auch sehr hin und her gerissen. Will im Sommer 9x20 ET 37 mit 255/30/20 fahren. Ich bin immer noch der Meinung das er ein-2 cm runter müsste. Vorne und hinten. Bin mir nur unsicher wie und mit was. Ich werde das Auto bis zum Ende fahren, aber ein Gewinde finde ich nicht mehr unbedingt als MUSS.

    "..Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde...Henry Ford"

    Allzeit knitterfreihe Fahrt... Gruß Andi.


  • Ich würde vorne die Federteller verbauen und hinten etwas weichere Federn. Da bist tiefer und hast den gleichen Fahrkomfort wie jetzt.
    Alternativ Zubehörfedern und die von H&R sind mal nicht schlecht!


    Federteller vorne wäre ja der Vorteil, sieht keiner und muss man somit net zwingend eintragen :wink: Ich hab nix gesagt ^^
    Wegen weichere Federn hinten, keine Probleme beim Einfedern bzw. voll besetztem Auto? Welche H&R Federn haste da gemeint Marcus? Hab aktuell schon etwas schiss, kann es schlecht einschätzen mit 255iger Reifen und Tieferlegung.

    "..Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde...Henry Ford"

    Allzeit knitterfreihe Fahrt... Gruß Andi.

  • Also aus meiner Sicht ist ein Gewinde absolut unnötig wenn ich es nicht führ irgendwelche Motorsport aktivitäten benötige ! Erstens das eintragen lassen wäre mir schon zu blöd und gute federn reichen völlig aus ! H&R oder Bilstein eventuel Eibach und das ganze schaut gut aus und fährt sich gut !

  • Man muss halt immer selber entscheiden, ob das Fahrzeug alltagstauglich sein soll und wieviele km man täglich damit fahren muss.
    Wenn ich 10km zur Arbeit hätte, würde ich meinen A4 sicher auch noch 2cm mehr tiefer legen!
    Aber bei der momentanen km-Leistung möchte ich auch noch ein bisschen Komfort haben und im Winter möchte ich nicht Schneepflug spielen und bei jedem Eisbrocken auf der Straße sollte es nicht gleich am Unterbodenschutz "krachen"!
    Man ist im Jahr nur ein paar Tage am Wörthersee....
    Und vor jeder Polizeikontrolle zittern, das hatte ich schon mit meinem TT...

    Gruss Didi

  • Ja das muss natürlich jeder für sich selber Entscheiden können bzw. wissen was er macht.
    Ich zb. fahr oft zum Fischen und somit auch Wald und Wiesen Wege. Mit dem S-Line Fahrwerk super Fahrbar. Wenn ich nun richtig rechne und sage S-Line is eh schon tiefer und anstatt dieser Federn bau ich H&R 30/30 ein, ist das kein all zu großer Unterschied und ich denke man spricht von ca. 1-1/5 cm was sich verändern wird.

    "..Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde...Henry Ford"

    Allzeit knitterfreihe Fahrt... Gruß Andi.


  • Ja, meiner ist um diese Maße unter S-line, habe aber S-line verbaut :zwinker2:


    @ Didi, hab gerade deine FDB angesehen. Haste auf dem ersten bild mit den 20igern und S-Line noch H&R Federn 30/30 verbaut? Oder wie darf ich das nun verstehen :wink:
    Leider hast du den Vorteil und kannst 245iger Gummis fahren. Hab schon vor paar Wochen aktuelle Reifenhesteller angeschrieben und Dunlop ist der einzigste, der einen 255iger Reifen für meinen Dicken freigibt.


    Was hast du für eine ET auf den Felgen? Hinten schauts schon "ziemlig" tief aus. :wink: für normale Verhältnisse, im Vergleich zu vorne.

    "..Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde...Henry Ford"

    Allzeit knitterfreihe Fahrt... Gruß Andi.

    Einmal editiert, zuletzt von Goldrush ()

  • Da ist noch original S-Line verbaut. Unter den Wörthersee-Fotos beim a4e-Treffen ist er mit anderen Felgen schon eine Spur tiefer. Felgen sind beide 9x20 ET37 auf 245/30ern.

    Gruss Didi


  • Da ist noch original S-Line verbaut. Unter den Wörthersee-Fotos beim a4e-Treffen ist er mit anderen Felgen schon eine Spur tiefer. Felgen sind beide 9x20 ET37 auf 245/30ern.


    Da sah meiner leider im letzten Jahr mit S-Line höher aus hm.. Lag aber warscheinlich auch an den Maßen der Felgen und Reifen. 9x20 ET29 mit 265/30/20. Is zu groß für den B8.
    Haste das Bild evtl. mal da? Hab schon gesucht aber nix gefunden :gruebel:

  • Also ich hab bei meinem das S line Fahrwerk und vorne noch zusätzlich die Supersport Federteller verbaut.
    Ist für mich das derzeit optimalste. Schaut optisch gut aus, der Hängearsch ist weg und ist voll alltagstauglich.