Autofinanzierung, Barkauf oder doch Leasing? *Eure Meinungen*

  • Einen schönen Sonntag euch allen,


    heute habe ich mal ein etwas anderes Thema fürs Forum bzw. gabs dies sicher vor geraumer Zeit schon einmal, aber vieles ändert sich und darum würde ich gerade das Thema mit euch diskutieren "Auto Gebrauchtwagenkauf, Finanzierung oder Barkauf oder doch Neuwagen und Leasing"?


    Da ich mich seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem neuen Audi befinde, gingen die ersten Gedanken zum Audi A6 Avant 4G mit einem 3.0 Liter Motor und S-tronic. Natürlich war dies doch Wunschdenken und nach meinem Studium sowie einer Festanstellung bei einem großen Autozuliefer bei uns in der Gegend dachte ich, nun erfülle ich mir meinem Wunsch und es wird ein S4 B8 8K. Preislich war ca. 30t Euro angepeilt im April 2014. (A6 4G einfach zu teuer)


    Aber es weiß ja auch jeder, öfters kommt es anders als man denkt :)
    Privat zieht es mich nun statt 30 km zum Arbeitgeber weiter weg zu meiner Freundin. Dies hat zur Folge das es sicher mehr km für mich werden, darum nun der Weg wieder zurück zum Diesel.


    Was mich echt geschockt hat, dass man aktuell wirklich den A4 B8 8k ab Baujahr 2010 als 3.0 Liter nur sehr schwer im Preissegment um die 30t Euro findet.


    Man hört und liest aber nun auch hier im Forum immer öfters von Leasing. Ein Bekannter von mir hat dies aktuell erst mit einem neuen A6 gemacht (aber Selbstständig). Ich bin da doch eher skeptisch gerade was km Laufleistung, Veränderungen usw. usw. angeht. Wie seht ihr das? Was habt ihr für Meinungen?

    "..Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde...Henry Ford"

    Allzeit knitterfreihe Fahrt... Gruß Andi.

  • uiuiui na hoffentlich artet die Diskussion nicht wieder in ein Streitthema aus und wird philosophisch... *cool* :zwinker1:


    das Thema bzw. die Frage wurde in den letzten Jahren hier an diversen Stellen schon oft diskutiert! Ein Patentrezept bzw. die universelle Lösung gibt es nicht. Teilweise ist es wirklich eine Philosophiefrage.


    für mich gibt es Barkauf oder Finanzierung, wobei Finanzierung für mein Verständnis für Kredit oder Leasing steht.


    mein S3 8P wurde damals geleast und es war gut so, allerdings auch als Selbstständiger und das ist mal der große Unterschied!!! Prinzipiell würde ich es jedem empfehlen sich darüber schlau zu machen und von verschiedenen Institutionen Angebote einholen, weil die Unterschiede sind teilweise echt gravierend um nicht zu sagen erschrecken. Also angefangen von der Porsche Bank, bis hin zur normalen Hausbank und auch diverse Versicherungen bieten mittlerweile Leasing an.


    Barkauf ist natürlich immer gut, wenn man es sich leisten kann. Für mich persönlich muss das Verhältnis vom Barkauf zum tatsächlich vorhandenen Barvermögen bzw. "Vermögen" gesamt stimmen. Mehr als 30% darf das für mich nicht ausmachen, sonst kommt für mich persönlich ein Barkauf nicht in Frage. Ob Kredit oder Leasing ist im Endeffekt eine reine Frage der Konditionen.

  • Na wir sind doch alt genug und können über alles normal reden :wink:


    Was ist denn verständlicher Weise der Unterschied zwischen zb. Leasing und bei Audi der Vario Credit.. ist doch eigentlich genau das gleiche oder? Ich Zahle an, habe eine monatliche Rate und danach entscheide ich ob ich zurück geben oder ob ich die Schlussrate abbezahle? Wert des Fahrzeuges dann abzüglich der KM Laufleistung.
    Leasing war für mich immer ein schwarzes Tuch und habe mich so damit eigentlich niee wirklich befasst, aber nun eben vermehrt gelesen.


    Unter dem Begriff Finanzierung verstehe ich für mich genau das andere Beispiel, wo ich sage ich zahle etwas an und den rest dann in monatlichen Raten und dann bin ich fertig.


    Den berühmten Barkauf gibt es ja so auch nicht mehr ^^ wo man sagt ich zahle Bar und bekomme noch ein bisschen Skonto :wink:


    Aktuell stehe ich eben vor dieser Frage was ist was und was wäre am besten. Gedacht war, dass ich beim aktuellen Kaufpreis um die 30t Euro 75% Anzahle und das restliche auf 1-2 Jahre abzahle, gerade um einfach in anderen Punkten flexiebler zu sein.

    "..Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde...Henry Ford"

    Allzeit knitterfreihe Fahrt... Gruß Andi.

  • das fast du als Finanzierung betitelst ist ein normaler Kredit von deiner Hausbank.


    und Leasing ist genau so eine Finanzierung, nur mit dem Unterschied, dass beim Kredit das Auto im Normalfall gleich dir gehört und du damit machen kannst was du willst, es sei denn deine Bank will den Typenschein bzw. Fahrzeugbrief als Sicherheit. Kommt auch immer öfters vor um Betrügereien zu vermeiden.


    aber sowohl bei Krediten als auch beim Leasing gibt es ganz gravierende Unterschiede was die Zinsen betrifft. Das fängt schon mal damit an, dass es fixe oder variable Zinssätze gibt und die Höhe der Zinssätze sind auch unterschiedliche!


    beim Leasing ist auch ganz stark ausschlaggebend wie viele KM du als jährliche Fahrleistung angibst. Weil je mehr KM, desto höher die monatliche Rate und desto niedriger ist der Restwert vom Fahrzeug. Früher gab es meist nur Restwertleasing, heute wird auch schon ein Leasing bis 0 EUR Restwert angeboten, also quasi zu 100% finanziert.

    audi4ever 4.0 rulez!!!

  • Beim Auto sage ich immer "nur bares ist wahres"
    Leasen würde ich nur Neufahrzeuge, und da ich das wegen des immensen Wertverlustes in den ersten 3 Jahren nicht mache ist das eh hinfällig - bin nämlich keiner der ein Auto zB 8-10 Jahre fahren will, wird ja fad :)

    :A4e3:

  • Ja das mit der Finanzierung (Kredit Hausbank) oder eben wies bei Audi heißt Classic Kredit.


    Das was du ansprichst, mit der höheren Rate bezüglich der höhreren Laufleistung macht mir gerade etwas Kopfzerbrechen. Drum denke ich, das gerade wenn man eine hohe Laufleistung hat ist sowas eher uninteresannt.


    Ich dachte nun das es genau andersrum ist ^^ das man bei Finanzierung den Brief zu Hause hat und beim Leasing der Brief auf der Bank liegt. hm.. schon was gelernt

    "..Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde...Henry Ford"

    Allzeit knitterfreihe Fahrt... Gruß Andi.

  • also firma ist leasing sicher das beste privat würde ich eher zu bar oder wenn kein geld da eben zu kredit raten.
    hab das firmenauto über die hausbank geleast und kam gegenüber der porsche bank um einiges günstiger daher hier auch vergleichen den bonus 1 TEUR bei Finanzierung hab ich trotzdem bekommen mit der begründung das ich ja nichts dafür kann wenn die porsche bank nicht mit ziehen kann. also einfach mal die rechnung aufstellen was für einen am besten ist

  • Meinen derzeitigen Audi habe ich durch viel sparen bar kaufen können was natürlich am "günstigsten" ist.


    Meine zwei vorherigen Autos habe ich über Leasing finanziert was zu dieser Zeit die beste Option für mich war
    da ich die höchstmögliche Anzahlung geleistet habe ( glaube es waren 30% vom Kaufpreis), dadurch die monatliche
    Leasingrate nicht zu hoch war und während der Laufzeit mir den überschaubaren Restwert angespart habe.


    Habe die Autos dann mit den angesparten Restwert heraus gekauft, eine Zeit noch gefahren und dann verkauft.
    Meiner Meinung kann man auch als privater mit Leasing gut fahren wenn man ein entsprechendes Angebot hat.


    Wie geschrieben, war für mich dazumal die beste Option den ich wollte einen Neuwagen, nicht mein ganzes Erspartes in einen Autokauf investieren und die monatliche Belastung so gering wie möglich halten, ach ja Laufzeit war immer 60 Monate.

    Jeder hat ein Recht auf meine Meinung!

    Audi A4 Avant s line 1.8 TFSI BJ 11/2012

  • Guten Morgen zusammen,


    also was ich bis jetzt raus gelesen habe, kommt Leasing eigentlich meist nur bei Selbständigen bzw. für Firmen und vor allem bei Neuwägen in Frage.


    Somit bin ich überzeugt bzw. sehe ich es am besten wenn man ca. 75 des Kaufpreieses anzahlen kann (könnte auch 100%, aber man will ja so auch noch was auf der Seite haben und nicht alles ausgeben) und die restlichen 25% auf 1-2 Jahre zu Finanzieren bzw. über Kredit. Ich denke einfach da in 1-2 Jahre sind die Zinsen zb. für 10000 Euro recht überschaubar bei möglichen 3-5%.

    "..Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde...Henry Ford"

    Allzeit knitterfreihe Fahrt... Gruß Andi.

  • die Zinsen sind derzeit im Keller-


    Autokredit bei der Hausbank für einen Firmenwagen für 2,125% in Österreich


    das ist unter der Inflation!!


    mein Tipp: falls das Geld vorhanden ist, die Summe als Festgeld anlegen über die
    Laufzeit des Kredites- im Notfall kann man das Auto noch immer mit dem Geld
    rauskaufen (man verliert in dem Fall aber die Zinsen) bzw. man hat eine Reserve
    in der Hinterhand :zwinker2:


  • mein Tipp: falls das Geld vorhanden ist, die Summe als Festgeld anlegen über die
    Laufzeit des Kredites- im Notfall kann man das Auto noch immer mit dem Geld
    rauskaufen (man verliert in dem Fall aber die Zinsen) bzw. man hat eine Reserve
    in der Hinterhand :zwinker2:


    ha, endlich mal einer der auch meine These vertritt... :daumen:

    audi4ever 4.0 rulez!!!


  • Stimmt auch aber nur im Falle wenn die Zinsen passen!


    am besten Geld einfrieren lassen auf die Laufzeit des Kredites von den erhöten Zinsatz profitieren und evtl steigt man mit 0 oder sogar mehr aus...


    gibt es alles...

    Liebe Grüße
    Kevin

    Audi A4 B8/8K Mj. 2010 2.0TDI

  • @ Winman: wäre derzeit die beste Variante wenn man das Geld hat... :zwinker2:


    Zitat

    am besten Geld einfrieren lassen auf die Laufzeit des Kredites von den erhöten Zinsatz profitieren


    ja, das genau das hab ich gemeint- ich glaube der Fachausdruck dafür heißt Festgeld...


    Kredit mit 2,125% Verzinsung, Festgeld von 40-50k auf 5 Jahre sollten 2,3% drinnen sein-


    wäre dann gleich viel wie die Inflation ausmacht, die bei ca. 2,3% liegt- das heißt man würde
    ungefähr mit 0 oder minimal besser aussteigen incl. Berücksichtigung der Inflation :daumen:

  • Na das ist doch wirklich ein ganz schönes Rechenspiel.
    Also auf der Suche nach dem A4 war das günstigste bis jetzt 2,9% ist aber auch ein Sonderzins. Normal bewegt man sich im Schnitt bei 3,9% bis 4,9% aber natürlich gibt es auch welche bis zu 7%.


    Habe mich auch schon erkundigt das Geld aufn Tagesgeld zu legen, aber da sind die Zinsen aktuell wirklich bei fast 0. Inflation liegt ja aktuell bei 2% und somit denke ich, dass es der beste Zeitpunkt ist das Geld zu investieren und nicht nochmal ein Jahr zu warten. Da sind dann die Zinsen fürs Darlehen von 300-500 Euro auf 1-2 Jahre, je nach Laufzeit eher nebensächlich wie ich finde.


    Natürlich mit dem Hintergrund, dass man ein sicheres festes und auch hohes ein kommen hat, so dass man sich nicht verbiegen muss dafür. War nun mein Gedanke.



    Beim Festgeld wird das doch nochmal mit 25% versteuert oder nicht? Bzw. die Festgeldzinsen liegen aktuell bei 1-2%, glaube ich mich zu erinnern.

    "..Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde...Henry Ford"

    Allzeit knitterfreihe Fahrt... Gruß Andi.

  • Zwischen Leasing und Kredit gibt es jedoch viele Unterschiede... welche sich manche nicht ganz im klaren sind...


    .) Leasing das Fahrzeug gehört NIE dir es gehört der Bank und du hast nach der gewissen Laufzeit die möglichkeit dieses Auto zu Kaufen ähnlich wie einer Genossenschaftswohnung mit Kaufoption.


    .) Kredit das Fahrzeug gehört grundsätzlich dir jedoch wird in den meisten Fällen der Typenschein bei der Bank als sicherstellung einbehalten.




    .) Leasing hat man mit einen Leasingfahrzeug einen Unfall ganz egal ob man schuldig ist oder nicht und es führt zu einen totalschaden wird der Vertrag mit der Bank oder der Versicherung über das Leasing in Luft aufgelöst man erhält weder Schadenersatz oder der gleichen lediglich die offenen Raten über die Laufzeit wird von der Versicherung gedeckt. Somit endet nach einen Totalschaden oder einen Diebstahl des KFZ´s der Leasing Vertrag


    .) Kredit hat man einen Totalschaden auf einen Auto das man mit Kredit bezahlt hat dann bekommt man den EUROTAX oder ZEITWERT des Fahrzeuges erstattet mit diesen kann man in den meisten fällen jedoch den offenen Kreditbetrag samt Zinsen nicht decken da man ja meist mehr Kredit aufnimmt als das KFZ überhaupt im EUROTAX wert ist.


    Sind nur beispielen zwischen den unterschieden zwischen Leasing und Kredit.


    Ich sage immer es kommt immer auf die Situation des Zinskurses inflation und die höhe des geldes was man zu verfügung hat an.


    Pauschal kann man nie sagen Leasing ist schlecht oder Kredit ist schlecht oder Barkauf ist schlecht. es kommt eben auf die gegebenheiten drauf an...


    alles hat vor und Nachteile.


    Ich kenne leute die haben zig 100 .000 € am Konto und Leasen weil einfach das eingefrierte Geld oft besser ist als es Bar zu kaufen.


    Jedoch sollte man sich immer vor Augen halten das man Leasing das Risiko trägt das man die Anzahlung verlieren kann.


    Bsp. Man kauft einen A6 auf Leasing um 50 000 € man bezahlt 20 000 € Anzahlung dafür fährt beim Händler aus der Halle bis zu nächsten Kreuzung und hat einen Unfall wo man nicht Schuld ist. Die Versicherung deckt genau die Bank wo man geleast hat und die Anzahlung ist weg sowie der Leasingvertrag auch.


    das beste was man machen kann immer nur Halbe halbe zahlen Hälfte Anzahlung Hälfte Restwert sollte man mehr als die Hälfte zu Verfügung haben lasst es einfrieren auf der Bank somit bekommt ihr für das Geld noch einen erhöten Zinssatz und es vermehrt sich sogar noch.


    Wie gesagt jeder muss für sich selbst entscheiden was für Ihn die passende Finanzierung ist.

    Liebe Grüße
    Kevin

    Audi A4 B8/8K Mj. 2010 2.0TDI

  • was genau und wie viel im Falle eines Diebstahls oder eines Totalschadens gedeckt ist steht jedoch in den einzelnen Leasingverträgen! Auch da gibt es gravierende Unterschiede und nicht in jedem Fall ist automatisch das komplette Geld weg. :doc:

    audi4ever 4.0 rulez!!!


  • was genau und wie viel im Falle eines Diebstahls oder eines Totalschadens gedeckt ist steht jedoch in den einzelnen Leasingverträgen! Auch da gibt es gravierende Unterschiede und nicht in jedem Fall ist automatisch das komplette Geld weg. :doc:


    es war ein beispiel :gruebel: und in den meistenfällen ist das der Fall.. deswegen ist eine Finanzierung immer gut überlegt wie man diese anlegt.

    Liebe Grüße
    Kevin

    Audi A4 B8/8K Mj. 2010 2.0TDI

  • Mein erster A4 war, wie die meisten wissen ein Totalschaden. War ein Leasingfzg. Bin mit 500€ minus gegenüber dem Anscgaffungspreis ausgestiegen. Also überhaupt kein Problem.

    !Ringe die Verbinden!...... Mfg Martin