ACC beim A4 8K nachrüsten

  • Erstmal vielen Dank für die Anleitung!


    aber geleichnochmal eine Frage dazu: ist der Halter 8k0 907 574 B der im Bild bei dir rechts mit den 3 Löchern?
    weil bei mir steht auf dem drauf: NUR FÜR KD 8K0 907 574 B und das macht mich grad ein wenig stuzig, ob es da nicht noch einen Halter gibt?


    Danke


    Stoffal02

  • Hallo,


    Wenn das CAN Gateway im Schaltplan "J533 Diagnose Interface für Datenbus" heisst, dann ist extended CAN HIGH auf T20d/17 und extended CAN LOW auf T20d/7

  • Zitat von "HannesB8"

    Hallo,


    Wenn das CAN Gateway im Schaltplan "J533 Diagnose Interface für Datenbus" heisst, dann ist extended CAN HIGH auf T20d/17 und extended CAN LOW auf T20d/7



    Herzlichen Dank, werde ich mal austesten.

  • Zitat von "ng64"

    hey, wollte nur mal ebend nachfragen was dein Can-Gatway für eine Teilenumme hat.


    Grüße
    Stefan


    Audi Teilenummer : 8T0 907 468 AB


    Ich habe es mit der Endung "AB". Es gibt aber auch Andere die passen.

  • Hallo, habe mir auch das ACC und den Spurwechselassistenten eingebaut jetzt fehlt mir nur noch die Codierung in folgenden Steuergeräten


    Motor-STG, Lenksäulenmodul, MMI 2G, Kombiinstrument kann mir hier jemand evtl. die geänderten Byts und Bits mitteilen?
    Danke für die Mühe...

  • Hallo,



    ich brauche die Unterstützung der Mitglieder,


    ich habe einen A5 mit 1,8l TFSi Motor, habe mir ACC und den Spurwechselassistenten nachgerüstet,


    jetzt ging es an das Codieren mit VCDS der Side Assist funktioniert, beim Codieren des Motor Stg. habe ich folgendes Problem, hier kommt der Fehlercode vom Programm falscher Wertebereich "2$", kann es sein das sich das Steuergerät sich nicht auf ACC codieren lässt ?



    Danke für eure Erfahrungen

  • Hallo,


    kann mir evtl. jemand sagen was der Unterschied bei den Radaraugen ist?
    Im ETKA steht so wie von Hannes beschrieben die Teilenummer 8K0 907 561 drin.
    Ich kann aber jetzt von jemand das Auge mit 8K0 907 561 A oder sogar 8K0 907 561 B bekommen.
    Kann ich das ohne Probleme nehmen?

  • Nico79 - ich war auch soweit doch als wir versucht haben das Motorsteuergerät auf ACC zu codieren ginge nicht. Ich war dann einen Tag drauf bei Audi und wir haben es dort versucht, auch nix.


    BEIM 1.8 TFSI funktioniert ACC nicht. Muss dich leider enttäuschen. :angry:

    - SKODA Octavia RS TDI DSG

    - VW GOLF VI Rabbit GT 1.6 TDI

  • Na schena Schaß, ich hätts gern und kann nicht, aber ja mittlerweile hab ich mich damit abgefunden

    - SKODA Octavia RS TDI DSG

    - VW GOLF VI Rabbit GT 1.6 TDI

  • Hallo,


    ich habe nochmal ne Frage zur Einrichtung des Radarsensors.
    Ihr habt das ja mit Hausmitteln gemacht, wie ich gehört habe. Also nen Spiegel vor das Radarauge gestellt und den dann jeweils immer in den Positionen 91°, 90° und 89° verstellt, so wie das VCDS es vorgegeben hat.
    Ich würde gern wissen wollen, wie ihr den Spiegel zum Auto ausgerichtet habt. Also dass er genau gerade vorm Auto steht. (Habt ihr jeweils vom linken und rechten Rad den Abstand zum Spiegel gemessen oder wie?

    Viele Grüße,
    Karlonimo


    Audi Q5 FY?

  • Hallo,


    du brauchst 2 Latten: Eine vor die Vorderräder und eine vorm Spiegel. Dann links und rechts den Abstand messen.
    Spiegel sollte ca. 120cm vom Sensor weg sein.

  • Hallo Hannes,

    Zitat

    du brauchst 2 Latten: Eine vor die Vorderräder und eine vorm Spiegel. Dann links und rechts den Abstand messen.
    Spiegel sollte ca. 120cm vom Sensor weg sein.


    klingt soweit plausibel,
    aber was ist wenn ich (wie fast ALLE Fahrzeuge) einen Radverstz links rechts habe - der oft im Bereich von von 15mm liegt (auch 25kmmen vor), dann habe ich doch bei einer durchschnittlichen Spurbreite von 1500mm eine Abweichung von bis zu 1 Grad
    Zwischenbemerkung (Spurbreite = Ankathete, Radversatz = Gegekathete, Einstellwinkel Alpha, dann ist der
    berechnete Abweichungswinkel in der Größenordnung des Einstellwertes..


    Gruß 500.000

    537.000km mit dem ersten Motor, dem ersten Getriebe und der ersten Kupplung