Audi spart 110 Millionen Euro durch Mitarbeiter-Ideen im Jahr 2018

  • Ideen-Programm mit erneuter Rekordsumme
  • 2018 mehr als 13.500 Verbesserungsvorschläge realisiert
  • Marcus Schulte, Leiter Audi Ideen-Agentur: „Mitarbeiter tragen mit ihren Ideen dazu bei, Audi zu einem besseren Unternehmen zu machen“

Effizienter durch Einfallsreichtum: 2018 haben Audianer mehr als 25.000 Ideen eingereicht, rund 13.500 Verbesserungsvorschläge hat das Unternehmen umgesetzt. So hat die Marke mit den Vier Ringen im vergangenen Jahr an den Standorten Ingolstadt und Neckarsulm 109,1 Millionen Euro gespart. Ein Teil davon floss als Prämien wieder zurück an die Mitarbeiter: insgesamt 8,1 Millionen Euro.

Bei seinem Ideenmanagement setzt Audi auf schlanke Prozesse: Experten aus den Fachbereichen prüfen die Vorschläge der Mitarbeiter dezentral und entscheiden direkt über die Umsetzung. Ein Online-Tool informiert die Audianer über die Fortschritte bei diesem Prozess und sorgt so für maximale Transparenz. Eine interne Ideen-Agentur berät die Mitarbeiter.