Rallycross: Audi-Pilot Ekström Vizeweltmeister

  • Schwede sichert sich Vizetitel mit Platz zwei beim Saisonfinale in Kapstadt
  • Teamkollege Andreas Bakkerud auf WM-Rang drei
  • Ekström: „Wir haben dieses tolle Kapitel heute mit Stil beendet“

In einem packenden Finale in Südafrika hat sich Audi-Pilot Mattias Ekström mit dem Audi S1 EKS RX quattro erneut den Vizetitel in der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft (World RX) gesichert. Auch das letzte Saisonrennen in Kapstadt beendete der Schwede hinter Weltmeister Johan Kristoffersson (Volkswagen) auf Rang zwei.

2016 Weltmeister, 2017 und 2018 jeweils Vizeweltmeister: Mattias Ekström unterstrich auf dem Killarney International Raceway seine fahrerischen Qualitäten. Obwohl er mit seinem Audi S1 EKS RX quattro aus der letzten Startreihe in das Finale der besten Sechs ging, kämpfte sich der Audi-Pilot noch auf den zweiten Platz nach vorn. Bei seiner kämpferischen Leistung überholte er in den ersten Runden den neunmaligen Rallye-Weltmeister Sébastien Loeb im Peugeot. Kurz darauf schnappte er sich auch noch den zweimaligen Rallycross-Weltmeister Petter Solberg im Volkswagen.

    Kommentare 2