Audi RS3 Sportback im Schnee mit Matthias Ekström

Heiser-kehliger Sound, mitreißende Drehfreude und bullige Kraft – die Fünfzylindermotoren von Audi sind Legende. 270 kW (367 PS) Leistung und 465 Nm Drehmoment. Mit seinem starken Turbo-Fünfzylinder beschleunigt der Fünftürer in 4,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht auf Wunsch 280 km/h Topspeed.

Starke Fünfzylinder haben unter den Vier Ringen eine große Tradition. In den 80er Jahren trieben sie die Rallyeautos, Tourenwagen und Serienmodelle von Audi an die Spitze des Wettbewerbs. Auch das erste RS-Modell, der RS 2 von 1994, hatte einen solchen Motor. 2009 gab der Fünfzylinder sein Comeback im Audi TT RS, 2011 zog er in den RS 3 Sportback, zwei Jahre später in den RS Q3* ein. Seit 2010 ist der turboaufgeladene 2,5-Liter fünf Mal in Folge zur „International Engine of the year" in seiner Klasse gewählt worden.

Nachfolgend der Trailer zum neuen RS3, weiter unten das vollständige Video vom Spaß im Schnee:

Der Fünfzylinder holt seine 270 kW (367 PS) aus 2.480 cm3 Hubraum – eine Literleistung von beachtlichen 108,9 kW (148,0 PS). Die Fahrbarkeit ist beeindruckend: Das maximale Drehmoment von 465 Nm steht schon bei 1.625 1/min bereit und bleibt bis 5.550 Touren konstant. Damit dauert der Zwischenspurt von 60 auf 100 km/h im vierten Gang lediglich 4,1 Sekunden, im fünften Gang vergehen zwischen 80 und 120 km/h nur 5,8 Sekunden.

Matthias Ekström zeigt in beeindruckender Weise wie viel Spaß man mit dem neuen Audi RS3 Sportback im Schnee haben kann. Ihr findet dazu zwei neue Videos in unserer Sammlung und eine Fotogalerie mit 47 Fotos.

>>>KLICK MICH<<<