DUCATI SCRAMBLER

Das Warten hat nun ein Ende. Die Ducati Scrambler kommt endlich aus dem gelben Container, der so sorgfältig die letzten Monate über bewacht wurde und ist nun – nachdem unseren Mitarbeitern und den Ducatisti auf der World Ducati Week 2014 eine kleine Vorschau gewährt wurde – offiziell bereit, sich allen Motorradfahrern zu zeigen. Die Ducati Scrambler ist mehr als nur ein Motorrad: Sie steht für eine ganz neue Welt

Die Ducati Scrambler ist ein modernes Motorrad, das die reine und unverfälschte Essenz des Motorradfahrens ausdrückt. Bewährte Materialien wie Aluminium (Hinterradschwinge und Motorabdeckungen) und Stahl (Tropfentank und Rahmen) werden mit neuesten Technik-Komponenten wie LED-Beleuchtung vorn und hinten sowie LCD-Instrumenten kombiniert. Der breite Lenker und eine lange Sitzbank bieten eine komfortable, entspannte Sitzposition und stellen zusammen mit dem geringen Gewicht, dem niedrigen Schwerpunkt und leichten Stollenreifen in jeder Situation puren Fahrspaß sicher.

Das "Post-Heritage"-Design erschafft eine moderne Interpretation des legendären Bikes von Ducati aus den 70er Jahren. Die Scrambler ist kein Retro-Bike, sondern vielmehr das legendäre Motorrad, wenn Ducati nie aufgehört hätte es zu bauen. Im November wird darüber hinaus eine große Auswahl an Zubehör und Bekleidung präsentiert, mit der die Scrambler nahezu unbegrenzte Möglichkeiten an exklusiven Personalisierungs- und Lifestyle-Optionen offeriert.

Der Name Scrambler hat viel gemeinsam mit dem englischen Verb “to scramble“ – vermengen, mischen – und lässt der Fantasie freien Lauf für weitere Möglichkeiten. Die Ducati Scrambler, das zweirädrige Alter Ego derer, die sie fahren, ist mittlerweile eine kulturelle Bewegung an und für sich. Sie ist freigeistig, positiv und anti-konformistisch, offen für Begegnungen mit anderen Philosophien und Styles.

Ducati Scrambler ist nicht nur ein Motorrad, es ist eine eigene Welt.

Farben

1. 62 Gelb mit schwarzem Rahmen und schwarzer Sitzbank

2. Ducati Rot mit schwarzem Rahmen und schwarzer Sitzbank

Features

  • Stahltank in Tropfenform mit austauschbaren Seitendeckeln aus Aluminium
  • Niedrige Sitzbank (790 mm) für perfekte Manövrierbarkeit
  • Niedriges Gewicht (170 kg trocken) und niedriger Schwerpunkt
  • Breiter Lenker für eine relaxte Fahrhaltung
  • Scheinwerfer mit Glas-Parabol- und ultra-modernem LED-Lichtleiter
  • Rücklicht mit lichtdurchfluteter LED-Technologie
  • LCD-Instrumente
  • Luftgekühlter L-Twin mit 803 cm³
  • Maschinenbearbeitete Zahnriemen-Abdeckungen aus Aluminium
  • Doppelprofil-Gitterrohrrahmen aus Stahl
  • Schwinge aus Aluminium-Guss
  • 10-Speichen-Aluminium-Räder, 18’’ vorne, 17’’ hinten
  • Aus dem Enduro-Bereich abgeleitete Pirelli Reifen für die Scrambler optimiert
  • Zweikreis-ABS serienmäßig
  • Großräumiges Staufach unter der Sitzbank mit USB-Buchse

Eine neue Welt

Ducati Scrambler ist originell, steht für Stil und Werte – anti-konformistischen, offen, essentiell. Ducati Scrambler ist die perfekte Mischung aus Tradition und Moderne, ein Schritt in Richtung reine Essenz des Motorradfahrens: zwei Räder, breiter Lenker, eine unkomplizierter Motor und endlos Spaß. Die Welt der Scrambler – die neueste Ergänzung im Ducati Universum – heißt auch authentische Kreativität und freie Ausdrucksform. Die Vorab-Aktivitäten vor der offiziellen Ankunft haben eine beispiellose Begeisterung erzeugt, eine fesselnde Launch-Kampagne mit herausragender Originalität.

Ducati wollte die Ankunft der Scrambler zuerst mit den Mitarbeitern teilen, sie stellen schließlich das Herz des Unternehmens dar. Am 9. Juni wartete sie im Eingangsbereich der Fabrik für eine sehr exklusive Vorschau. Das Areal wurde in ein Strandgelände mit Musik, Longboards, Fingerfood und einem riesigen gelben Container verwandelt: Eine Überraschung, die Ducati für Mitarbeiter der Produktionslinie, Büroangestellte und Manager des Werks Borgo Panigale vorgesehen hatte. Sie sollten von Anfang an in das neue Projekt involviert werden und bekamen daher die Möglichkeit, einen sehr vertraulichen Blick auf den Prototypen zu werfen.

Vom 18. bis 20. Juli waren Ducatisti der ganzen Welt zu Gast bei der World Ducati Week 2014 und hatten die Möglichkeit, ebenfalls einen Blick auf die neue Scrambler zu werfen. Eine Insel wie das "Land of Joy“ wurde in einem abgetrennten Areal im Fahrerlager des Marco Simoncelli Misano World Circuit kreiert – eine perfekte Darstellung dessen, um was es bei der Scrambler geht. Unnötig zu sagen, dass das Herzstück wieder der mittlerweile berühmte gelbe Container war. Im Internet wurden Informations-Schnipsel an über das Aussehen und die Inhalte der Scrambler in einer dreiteiligen Stop-Motion-Animation veröffentlicht (drei talentierte 19-Jährige aus Bologna fertigten dabei die drei Hauptcharaktere sorgfältig per Hand aus Knete). Die Serie erzählt die fantasievolle Geschichte, wie die Ducati Scrambler in die Gegenwart gelangte. Die Hauptfiguren waren, neben der Scrambler selbst, Franco und Elvira, zwei ehemalige Mitarbeiter, die schon in der ursprünglichen Werbekampagne in den 70er-Jahren zu sehen waren. Zu jener Zeit war er bei Ducati als Testfahrer angestellt und sie - ebenso schön wie ein Profi-Modell – arbeitete in der Verwaltung.

Die Ducati Scrambler-Kampagne beinhaltete zudem den ebenfalls internet-basierten “Scrambler You Are“- Wettbewerb – offen für alle Videofilmer, die begierig darauf sind, ihren Style und ihr Geschick zu zeigen. Die Herausforderung ist, ein kurzes Video zu machen, das Nervenkitzel und Erfahrungen zeigt, die typisch für die Scrambler Welt sind. Der Wettbewerb endet am 20. Oktober, dann wählt eine Jury von Experten die Gewinner und vergibt die 8.000 € Preisgeld. Die “Scrambler You Are“-Kampagne zeigt in außergewöhnlichem Maße, wie sehr die Scrambler für Freigeist und Kreativität steht. Sie gehört allen – denn in jedem Motorradfahrer steckt ein begeisterter Scrambler Fan.