ABT RS6 MIT 700 PS

Für den CEO des renommierten Veredlers ist der RS6 der derzeitige Kulminationspunkt, also das, was technisch möglich ist. „Dieses Auto wird den vielfältigen Wünschen und Bedürfnissen von Premiumkunden absolut gerecht“, so Hans-Jürgen Abt. Und die Käufer eines solch außergewöhnlichen Fahrzeugs wünschen sich einen Reisegleiter, einen durchzugsstarken „Lastesel“ und ein Sportgerät – und all das, ohne irgendwo Abstriche machen zu müssen.

Dank ABT POWER S und jahrzehntelanger Erfahrung in puncto Motorsport ist der ABT RS6 ein extrem dynamischer Kombi. Mit 700 PS (515 kW) leistet der Edeltransporter gewaltige 25 Prozent mehr als das Serienfahrzeug, das mit 560 PS (412 kW) ausgeliefert wird. Je nach Vmax-Anhebung liegt der Top Speed bei bis zu 320 km/h. Möglich machen dies der Einsatz des innovativen ABT Motorsteuergerätes, die ABT Abgasanlage und sensible Modifikationen des Motormanagements. Das Drehmoment steigt auf 880 Nm – der schicke Kombi aus dem Allgäu zieht nicht nur die sprichwörtliche Wurst vom Teller, sondern bei Bedarf gleich den kompletten Metzgerladen. In gerade einmal 3,4 Sekunden schießt der Bolide aug 100 km/h. Auch die ABT POWER Version verbirgt ihre Rennsport-Gene nicht: 666 PS (490 kW) und ein Drehmoment von 830 Nm sorgen ebenso für beeindruckende Werte.

Der ABT RS6 hat das Zeug zur Autoikone. Schon der Blick auf die Spiegelkappen aus Sichtcarbon verrät, dass bei diesem Kombi das „Sport“ im Wort „Transport“ großgeschrieben wird. In Verbindung mit der Edelstahl-Schalldämpferanlage mit den beiden markanten Endrohren und den Fahrwerksfedern wirkt der ABT RS6 auf dezente Art dynamischer. „Dieses Fahrzeug ist ein Wolf im Schafspelz“, beschreibt Hans-Jürgen Abt den Supersportwagen im edlen „Maßanzug“. Ergänzt wird der Auftritt durch die gewichtsoptimierten Design-Räder ABT ER-C in standesgemäßen 9,5 x 20 oder 10 x 22 Zoll. Die fünf Doppelspeichen zeigen schon im Stand den unbändigen Vorwärtsdrang, der den potenten 4.0 TFSI nach der Kraftkur auszeichnet: Pro Paar ist eine Strebe gebogen, was Bewegung symbolisiert. Selbstverständlich ist dieses Premium-Rad für besonders schnelle Automobile auch in Kombination mit Hochleistungs-Supersport-Reifen erhältlich. Der ABT RS6 setzt Maßstäbe, er ist der perfekte Mix aus Sportlichkeit, Eleganz und Nutzwert – dieser Wagen kann einfach alles.

    Kommentare 10

    • sehr schön, endlich habens bei ABT verstanden das ihre Bodykits sowieso hässlich sind und keiner kauft :D da hättens das Karbonhäubchen auf den Spiegeln auch noch weglassen können ^^ aber 700 PS is schon hart, das ist bei dem Preis schon noch drin ;) PS, jetzt hat sogar ABT schon einen "CEO" ... respekt.. XD

    • oder wie bei Knight Rider so Wendetaferl. :satan: So geil das Ding ist aber es ist wirklich............. ach pfeif drauf "haben wollen" bitte bitte bitte :( :( :(

    • in Österreich wäre es wohl besser, man gibt vorher gleich den Führerschein ab... *cool*

    • Der sieht so gut aus, da nur die Felgen von ABT sind. ;) Wäre schon ein geiles Teil, aber in Österreich reine Geldverschwendung.

    • ja würd ich nicht nein sagen .. einer der ersten ABT der mir gefällt :D

    • Geilomat sag ich nur ;)

    • Ein Höllengerät *sab*

    • von der optischen Zurückhaltung bin ich bei diesem Abt Teil wirklich positiv überrascht!

    • also der Preis für die Abt Sache wäre bei dem schon recht hohen Anschaffungspreis vom Auto selber doch kein Thema :D ein gelungenes finish für den RS6 dass Abt da anbietet

    • also hätte ich das Geld für einen RS6, dann würde ich die 5000 auch noch drauf legen! *cool*