Gewindefahrwerke für den Audi A3 8V

Der neue Audi A3 startet mit den drei lieferbaren KW Gewindefahrwerken Variante 1, Variante 2 und Variante 3+ ab 1.049 Euro sportlich durch. Die ausschließlich im hochwertigen und rostfreien Edelstahlfinish „inox-line“ erhältlichen KW Gewindefahrwerke können im TÜV-geprüften Verstellbereich bis zu 60 Millimeter stufenlos tiefer gelegt werden. Beim KW Gewindefahrwerk Variante 2 (1.349 Euro) ist es darüber hinaus möglich, die Zugstufenkräfte der Dämpfer mit 16 Klicks exakt abzustimmen. Ein deutliches Plus an Fahrdynamik erhält der neue Audi A3 mit dem KW Gewindefahrwerk Variante 3+ (1.749 Euro). Es erlaubt, die Dämpfercharakteristik komfortabler oder straffer in der Zugstufe mit 16 Klicks und der Druckstufe mit zwölf Klicks einzustellen.

Mit seiner patentierten Ventiltechnik für die getrennte Druck- und Zugstufenverstellung überzeugt das KW Gewindefahrwerk Variante 3+ seit Jahren anspruchsvolle Sportwagenfahrer, Tuner, Groß- und Kleinserienhersteller. Jetzt ist das KW Gewindefahrwerk Variante 3+ auch für den neuen Audi A3 erhältlich. „Der neue A3 der Generation 8V ist je nach Ausstattung bis zu 80 Kilogramm leichter als der Vorgänger“, erklärt Johannes Wacker, KW Produktmanager. „Durch die Gewichtsersparnis gewinnt der A3 an sportlicherem Fahrverhalten, das wir durch unsere KW Gewindefahrwerke weiter steigern.“ Mit der Variante 3+ des KW Gewindefahrwerks kann der A3 nicht nur tiefergelegt, sondern auch in seiner Dämpfercharakteristik individuell auf die persönliche Fahrweise eingestellt werden. Die 16 exakten Klicks der Zugstufenabstimmung erlauben das Handling und den Komfort des neuen Audi individuell zu beeinflussen. So können Änderungen bei den Radlasten, wie sie beim Wechsel der Felgen- und Reifengröße, Verwendung von Distanzscheiben oder Modifikationen an der Bremsanlage auftreten, berücksichtigt werden. „Auch lässt sich die Lenkpräzision und die Spurtreue mit dem KW Gewindefahrwerk Variante 3+ weiter beeinflussen“, so Johannes Wacker. „Wer seinen Audi A3 anspruchsvoll fährt, wird das sofort bemerken.“ Durch die separat verstellbare Druckstufe mit ihrer durchdachten Zwölfstufen-Verstellung kann der Fahrer Einfluss auf potenzielle Roll- und Wankbewegungen der Karosserie nehmen, ohne dabei die optimal zur Federrate passende Zugstufendämpfung verändern zu müssen. Selbst bei einer Tieferlegung von bis zu 60 Millimetern vorne und 55 Millimetern an der Hinterachse in Verbindung von 18 Zoll großen Leichtmetallfelgen wird der Abrollkomfort am Audi nicht beeinträchtigt. Die stufenlose Tieferlegung erfolgt an dem schmutzunempfindlichen Trapezgewinde direkt am Edelstahlfederbein. Vorne kann dadurch der A3 im TÜV-geprüften Verstellbereich von 30 bis 60 Millimetern abgesenkt werden. An der Hinterachse erfolgt die Einstellung der Fahrzeughöhe direkt an der Hinterachshöhenverstellung im Bereich von 30 bis 55 Millimetern. Das getrennt in der Druck- und Zugstufe abstimmbare KW Gewindefahrwerk Variante 3+ „inox-line“ kostet für den Audi A3 1.749 Euro.

Eine interessante Möglichkeit den neuen Audi A3 sportlich tieferzulegen, bieten auch die beiden weiteren KW Gewindefahrwerke der Variante 1 und 2. Während das für 1.349 Euro erhältliche KW Gewindefahrwerk Variante 2 „inox-line“ in der Zugstufe abgestimmt werden kann, ist dies bei der Variante 1 (1.049 Euro) nicht der Fall. Alle drei KW Gewindefahrwerke für die neuste Generation des beliebten Kompaktmodells aus Ingolstadt sind in langlebiger Edelstahltechnologie gefertigt und erlauben eine stufenlose Tieferlegung im TÜV-geprüften Verstellbereich von 30 bis 60 Millimetern vorne und 30 bis 55 Millimeter hinten für die Verwendung attraktiver Rad/Reifenkombinationen.

    Kommentare 4

    • die Bereifung an sich ist mal original, durch die Tiefe wirkt das schon mal besser, aber ich würde auch meinen, dass da Spurplatten verbaut sind!

    • Kann man herausfinden welche Felgengröße der montiert hat? EDIT: Bereifung: 225/40 R18Y Conti Sport Contact Felgen: 7,5 x 18 ET51 Die haben aber sicher Spurplatten verbaut, so wie das aussieht...

    • müsste halt noch Rot und ein S sein... *cool*

    • Macht schon was her....