Audi Q3: Doch noch ein erfolgreiches Modell

„Gut Ding will Weile haben“, genau das gilt für den Audi Q3. Kurz nach der Premiere auf der IAA 2011 und dem Verkaufsstart hörte man nichts rund um das SUV. Es hieß nur, man habe Probleme mit den Lieferzeiten. Dementsprechend lange dauerte es bis der Q3 von Audi das erste Mal wirklich in der KBA-Statistik auftauchte. Als die Lage sich also beruhigte, sah man endlich eine kleine TV-Kampagne und die Beliebtheit stieg.

Nach und nach entschied das SUV einige Wettbewerbe für sich und die Macher des sportlichen SUVs konnten sich den ein oder anderen Preis in den Schrank stellen. So gehört der Audi Q3 zu den sichersten Neuwagen des Jahres 2011 und bekam einen der wichtigsten Preise, den gelben Engel des ADAC.

Im Februar 2012 dann ein weiterer Erfolg, in der Statistik des Kraftfahrtbundesamtes überholte man den Q5 und schloss zu den BMW SUVs X1 und X3 auf. Den Tiguan, mit dem man sich eine Plattform teilt, konnte man bis dato nicht erreichen. Somit ist man dem gesetzten Ziel BMW als Nr. 1 der Premiumhersteller im SUV-Segment den Rang abzulaufen ein Stück näher zu kommen.

In den kommenden Jahren soll die Q-Strategie weiter ausgebaut werden, so sind zum Beispiel die Modelle Q1, Q2, Q4, Q6 und Q8 in Planung. Welche davon schlussendlich umgesetzt werden, wird die Entwicklung innerhalb des Segments zeigen. Geht der Trend in Richtung SUV-Coupés, wird man reagieren, bleiben die kleineren und kompakten SUVs weiterhin beliebt, so erweitert man dahin gehend die Modellpalette zuerst. Man darf also gespannt sein, welche Audi Modelle in den kommenden Jahren erscheinen werden.

Anzeige von: meinauto.de