JE Design Audi Q7 S-Line

Mit einem mehrteiligen Karosseriebausatz und 22 Zoll Leichtmetallrädern verhilft JE Design allen Audi Q7 S-Line-Modellen der Facelift-Generation zu mehr Exklusivität. Dazu werden vorn 30 Millimeter breite und hinten 40 Millimeter breite Kotflügelverbreiterungen mit der Karosserie verklebt, Frontspoiler-Ecken und Heckschürzenansatz sowie Doppelrohr-Auspuffblenden aus poliertem Edelstahl sind im Lieferumfang ab 7 438 Euro direkt beim Anbieter zu bekommen.

um verbreiterten Auftritt passend bietet der Tuner Leichtmetallfelgen und Komplettradsätze mit 22 Zoll und 20 Zoll Durchmesser an, für die größeren Räder mit Reifen der Dimension 295/ 30 R 22 beginnt die Preisliste bei 5 190 Euro. Distanzscheiben für vorn und hinten kosten weitere 409 Euro. Außerdem erhältlich ist eine Tieferlegung der Karosserie um rund 35 Millimeter für 1 428 Euro.

Komplettiert wird das Angebot des schwäbischen Anbieters durch Leistungssteigerungen mittels umprogrammierter Steuerelektronik, Kostenpunkt: ab 1 499 Euro samt einjähriger Garantie. TÜV-Gutachten für ein problemloses Eintragen in die Papiere wird mitgeliefert. Das Steuergerät kann vor Ort in drei bis vier Stunden geändert werden, möglich ist auch, das Gerät von einem JE-Design-Kurier abholen zu lassen, es wird am nächsten Tag wieder zurückgeliefert.

http://www.auto.de/magazin/sho…Line-von-JE-Design-getunt

    Kommentare 8

    • Da kommt einem nur noch das Kotzen, die sind ja noch schlimmer als ABT & Co

    • oh mein Gott...

    • Hat JE Design jemals schon etwas "schönes" gebaut?

    • ja dort könnte der wirklich gut ankommen, die haben ja einen gänzlich anderen Geschmack...

    • naja vielleicht für den asiatischen markt *gg*

    • Gagá

    • brrrr das ist ja wirklich grausam!!! :headnut:

    • schaut ja fürchterlich aus! *würg* :kotz: