Kennzeichen Deutschlandweit – Wunschkennzeichen

Wunschkennzeichen online kaufen und reservieren

Wer ein neues Auto hat, ob gebraucht oder neu, der braucht ein KFZ-Kennzeichen. Damit man nicht irgendwelche Zahlen und Buchstaben bekommt, kann man sein Wunschkennzeichen kaufen. Vor Ort in der zuständigen Zulassungsstelle dauert es jedoch oft lange, ein Wunschkennzeichen zu beantragen. Schneller und zumeist auch günstiger ist es, wenn man das Wunschkennzeichen online kauft und es dort gleich reservieren lässt. Damit das Bestellen des Wunschkennzeichens reibungslos klappt, muss auf ein paar Dinge geachtet werden:

Das Wunschkennzeichen reservieren

Auf Onlineportalen kann schnell und einfach das gewünschte Kennzeichen eingegeben werden. Über einen weiterführenden Link wird man auf die jeweilige Zulassungsstelle geleitet. Dort kann man schnell und einfach das Wunschkennzeichen online reservieren lassen. Wurde das Wunschkennzeichen reserviert, kann man mit der Bestellung des Kennzeichens fortfahren.

Wunschkennzeichen online kaufen

Nachdem das Wunschkennzeichen reserviert wurde, kann man das Kennzeichen in gewünschter Anzahl und Größe auswählen und ganz bequem von zuhause aus bestellen. Häufig sind die Kennzeichen online auch noch günstiger als in den Geschäften vor Ort. Nun muss man nur auf die Lieferung warten und kann mit den neuen Nummernschildern zur zuständigen Zulassungsbehörde. Ist alles erledigt, kann man das Nummernschild am neuen Auto anbringen und losfahren. Natürlich nur, wenn man auch bereits die TÜV-Zulassung hat.

Zeit und Nerven bei der Zulassung sparen

Warum lohnt es sich das Wunschkennzeichen online zu bestellen? Bestellt man ein Kennzeichen online, ist das häufig nicht nur günstiger, sondern man spart vor allem Zeit und damit auch Nerven. Will man ein Wunschkennzeichen direkt vor Ort kaufen, muss man zunächst in die Zulassungsstelle und sich die gewünschte Zahlen- und Buchstabenkombination reservieren lassen. Im Anschluss muss man in ein Kennzeichen-Geschäft und das Wunschkennzeichen in Auftrag geben. Ist das Kennzeichen geprägt, kann man es wieder abholen und damit in die Zulassungsbehörde gehen. Kauft man das Nummernschild hingegen online, spart man sich den doppelten Weg zur Zulassungsstelle und den Weg zum Händler vor Ort. Warum also mehr Zeit und Nerven investieren? Nicht nur Autos werden immer smarter, sondern auch ihre Fahrer.

Kommentare 1

  • Zum einen kann man sich sogar in meiner Provinz-Zulassungsstelle online ein Wunschkennzeichen reservieren. Geht schnell und benötigt keinen Drittanbieter als Vermittler. Habe ich selbst vor kurzem erstmalig gemacht.

    Zum anderen ist ein reserviertes Nummernschild keine Garantie, dass man es auch dann auch so zugelassen bekommt. Mein Nachbar hatte sich eine Kombination reservieren lassen, bei der Zulassungsstelle wurde die Kombination dann jedoch nicht zugelassen. Gründe sind mir nicht bekannt, aber auch bei meiner eigenen Reservierung war der Hinweis vorhanden, dass trotz Reservierung kein Anspruch auf die Nummer besteht. Der Nachbar war jedenfalls froh, dass er vorher keine Nummernschilder machen ließ.

    Im Übrigen gibt es die Schilderstempler eigentlich immer in Sichtweite der Zulassungsstelle, doppelte Wege sind daher gering.