KFZ Aufbereitung - Golf 5

Hallo liebe audi4ever User,

hiermit soll ein neues Kapitel begonnen werden. Wer sich nun fragt wer wir bzw. ich bin, dem möchte ich die Antwort gleich vorweg nehmen. Ich bins der WINMAN, der nur versucht Themen eindeutig zu trennen und nicht alles auf einen Haufen zu schmeißen, deshalb gibt es nun auch die www.kfz4ever.com Dahinter ist zwar noch nichts zu finden, aber gut Ding braucht Weile.

Eröffnen werden wir das neue Kapitel mit der bislang größten Herausforderung in Sachen Autoaufbereitung die mir jemals unter die Augen gekommen ist. Und das will etwas heißen, da ich mich eigentlich doch mittlerweile seit über 20 Jahren mit dem Thema "Auto putzen" beschäftige. Zu lesen war darüber auch schon eine Menge im Forum unter folgendem Link: >>>KLICK MICH<<<

Bei der Übergabe dieses Patienten gab es bereits den ersten Schock, denn der Zustand war für ein 8 Jahre altes Auto mit 175000km wirklich schlimm. Man durfte vermuten, dass dieses Fahrzeug niemals in seinem Autoleben einen Staubsauger oder ein Lederpflegemittel oder irgendwas in dieser Art gesehen haben dürfte. Maximal 2 mal im Jahr vielleicht das Sparprogramm in einer Waschstraße, aber das war es dann auch schon. Nachfolgend die Bilder von der Übernahme:

Auch im Innenraum sah der Kandidat nicht unbedingt besser aus, ganz im Gegenteil:

und dann kam auch noch unter dem Dreck eine große Überraschung zum Vorschein und zwar hat sich unter dem ganzen Schmutz am rechten Kotflügel bereits der Lack gelöst. den Konnte man regelrecht abschälen... woher dieses Problem kam, konnte nicht ermittelt werden, jedenfalls wurde der Kotflügel neu lackiert.

Und dann ging es mit allen nur erdentlichen Waffen ans Eingemachte, sogar neue Waffen wurden angeschafft und zwar eine Tornardor Black um wirklich den Dreck aus allen Ritzen zu bekommen. Dabei stellte sich heraus, dass auch ein neuer Kompressor fällig sein wird. Dank Freunde konnte das Problem aber übergangsmäßig behoben werden.

In Summe hat dieser Patient über 21h allein für die Aufbereitung verschlungen und für einen perfektionistisch veranlagten Menschen war dies eine wahre Qual. Schlussendlich kann sich das Ergebnis jedoch blicken lassen und der kleine Golf muss sich nicht mehr verstecken:

Der Vergleich macht euch sicher:

Und für alle jene die es noch im Detail sehen wollen:

Parallel dazu wurde Dank unseres Teilehändlers AVP Autoland das notwendige Material für diverse dringend notwendige Reparaturen zu äußerst guten Preisen angeschafft und vermittelt. Folgende technische Probleme standen bei diesem Fahrzeug an*:

  • Kupplung mit Ausrücklager
  • Zweimassenschwung
  • Zahnriemen mit Wasserpumpe
  • beide vorderen Stoßdämpfer
  • Öl und Ölfilter
  • Dieselfilter
  • Luft- und Pollenfilter
  • Simmering Verteilergetriebe
  • Kühler für die Abgasrückführung

*Es sei darauf hingewiesen, dass lediglich das Material zu besten Konditionen vermittelt wurde aber nicht die notwenigen Reparaturen durchgeführten wurden, da wir keine Werkstatt sind. Aufgrund des vorhandenen Netzwerkes können jedoch entsprechende Empfehlungen zu Top Service mit Top Konditionen gemacht werden.

NACHTRAG:

Zwecks Verständnis, der Schwerpunkt der Aufbereitung lag in diesem Auto im Innenraum, außen wurde nur eine gründliche Reinigung vor genommen ein paar Stellen mit starken Verwitterungen/Kratzern poliert, aber nicht das gesamte Fahrzeug! Vermeintliche Hologramme auf den Bildern sind daher möglich, da der Lack nicht professionell poliert wurde!!! :doc:

das war einfach nicht mehr im Budget und mit 21h hatte ich es schon leicht über schritten! Wobei diese Aufbereitung ohnehin teurer als die 180 EUR Basis war!! :doc:

Die Besitzerin ist mit der Ergebnis auf jeden Fall äußerst zufrieden und dieser Golf 5 2,0TDI 4Motion mit allen Service und Reparaturen sucht nun einen neuen Besitzer und kann guten Gewissens empfohlen werden. Unabhängige Preisempfehlung 6500 EUR (Stand 13.5.2014). Bei Interesse bitte einfach melden.

Sucht auch ihr jemanden der euer Auto wieder auf Vordermann bringt, dann könnt ihr euch gerne per PN oder Mail an office(a)kfz4ever.com melden. Gerne vermitteln wir euch auch die richtigen Kontakte um etwaige Reparaturen oder Service zu besten Konditionen vornehmen zu lassen.

Die Aufbereitung erfolgte mit Produkten und Tipps von TF-Autopfelge

Preise für eine Aufbereitung sind abhängig von der Größe, Farbe und des Zustandes des jeweiligen Fahrzeuges. Preise ab 150 EUR (exkl.) - für ALLE audi4ever Sponsoren gibt es 5% Rabatt, für Multi-Sponsoren 10%. Gegen Aufpreis für Anfahrt und den entsprechenden Möglichkeiten vor Ort (Strom, Wasser, Platz mit Schatten), wird auch eine entsprechende Aufbereitung bei euch zu Hause angeboten.

Kommentare 27

  • besten Dank!

  • Sensationell Top was du da raus geholt hast aus der Katastrophen karre Super

  • @Mike3BG jo das bleibt definitiv ein Geheimnis der Reiterin... :keine-ahnung: Der Schweißer jo für zahlende Kundschaft! :zwinker1: das Problem ist der fehlende Schatten und tagsüber kaum jemand da.

  • Hast du nicht was vor ort geschrieben ! Wasser und strom vorhanden und Druckluft ! :-)

  • Und warum der Beifahrersitz noch mehr niedergeritten ist, bleibt wohl auch ein Geheimnis der Reiterin.

  • Clemens auch mit den technischen Mängeln wären wohl nicht mehr als 1500 EUR drin gewesen... Der Schweißer ja wann stellst ihn denn endlich her??? könnte ja schon lange daran arbeiten! :doc:

  • Nicht schlecht ! Kannst dann gleich bei meinem weitermachen ! :-)

  • Also das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen! :daumen: Der VP hätte sich ganz anders ausgeschaut, wenn die Aufbereitung nicht durchgeführt worden wäre.

  • @Mike3BG ja nur macht das halt einen schalen Beigeschmacken... erstens wäre ich nicht so unfair zu einem Fehler nicht zu stehen wenn ich ihn begangen hätte und zweitens wäre ich ohne entsprechender Erläuterung nicht so doof genau solche Fotos gegenüber zu stellen wenn dem wirklich so wäre, da dies wohl doch eher kontraproduktiv für mich wäre. was den Geruch angeht ja der war in der Tat abartig! wie sich dann heraus stellte war die Ursache auch schnell gefunden. Die Besitzerin ist leidenschaftliche Reiterin und Pferdebesitzerin. @lovntola da ginge sogar noch mehr raus zu holen! nicht nur außen, sondern auch innen ist das Auto noch ein Stück von der Perfektion weg. :doc:

  • ist auf jeden Fall top geworden ! ein wahnsinn was man aus so einer Muellhalde noch rausholen kann ;-)

  • WINMAN , ich gebe meinen Eindruck des Fotos wieder. Und das "Vorherfoto" schaut eindeutig besser aus. Aber es ist eben nur ein Foto. So long. Der Geruch muss in der Kiste ja auch sensationell gewesen sein. Die MA48 hats sauberer am Platz.

  • Geri ja durchaus möglich! wie gesagt, ich richte mich da nach dem Lackierer meines Vertrauens. :zwinker1: und wie auch schon gesagt habe, hätte der Lack noch 6-7h Aufwand gebraucht, das war nicht das Ziel. Mike wie du schon sagtest ist das am Foto. ja und? worauf willst du hinaus? willst du mir unterstellen, dass ich diese verursacht hätte, oder wie? wenn du dir das Foto ansiehst wo die hintere Mittellehne zu sehen ist, dann fällt dir auf, dass der komplette Innenraum mit einem grau-schwarzen Schleier überzogen war.

  • Sieht gut aus und wird den Wiederverkauf deutlich beschleunigen. Da sieht man was eine Autopflege ausmacht.

  • Hi Manfred, Mike hat Recht, die Lackierer schleifen und polieren direkt nach der Wärmekammer. Moderne Lacke erreichen schon nach 3 Stunden 93% ihrer Endhärte. Ich hab letztens die Frontschürze vom Kralle für meinen A5 nach 24 Stunden auf Holos poliert, ging tadellos. Und ausgetupfte Steinschläge auf einer Motorhaube zb. sind nach 4 Stunden schleiffähig - bei Raumtemperatur. ... was aber natürlich nicht deine Arbeit schmälern soll, das lediglich zur Info. Ich weiß was das für eine Arbeit ist bei einem derart versifften Auto!

  • Tolle Arbeit, kann sich sehen lassen!!

  • Ja die Stelle meine ich. Am Foto schaut die Stelle aber nicht sonderlich schwarz und verdreckt aus. Jetzt danach ist sie grau und total rissig. Die Lackierer polieren Einschlüsse gleich nach dem Trocknen! Würde schon gehen, nur wie so oft, die Wenigsten können es wirklich. Dreckiges Lamm mit Rota und fertig ist der 3-Dimensionale Kotflügel.

  • Mike meinst du die linke Wange an der Lehne vom Fahrersitz? ja die hat mich auch ein wenig verwundert, die war vorher einheitlich grau, schwarz... die "offenen" Stellen kamen erst danach zum Vorschein. Vorteil von dem Dreck war, dass teilweise alles einheitlich zu geschmiert war. Teilweise ist es aber sicherlich auch die Belichtung. bezüglich Kotflügel: wie gesagt, das ist durchaus möglich, ich poliere keine neu lackierten Teile.

  • Was mich wundert ist, dass der Sitz jetzt zwar sauber ist, aber die Wange nun abgewetzter ist als vorher (linke Wange Fahrersitz). Schaut übel aus. Ich hätte jetzt auch auf Holos im Koti getippt.

  • y0dA Danke ja gemacht wird in erster Linie natürlich das, was dem Kunden wichtig ist. Die große Problemstelle bei dem Patienten war auf jeden Fall der Innenraum. Für außen wären nochmals rund 7h notwendig gewesen, diese wollte die Besitzerin nicht mehr investieren und somit blieb es dabei. Bezüglich Lackieren ist das sehr interessant! ich bin was das betrifft sehr, sehr heikel und mit meinem Auto war ich letzten Herbst beim Birngruber in Tulln, die ich wirklich empfehlen kann. Und der dafür zuständige Herr hat mir erklärt, dass man eine frische Lackierung die ersten 3 Wochen gar nicht angreifen soll, da sich in dieser Zeit der Lack quasi noch setzt und in sich zusammen sackt, quasi noch trocknet und da sollte man nicht polieren und noch nicht mal Wachs oder dergleichen auftragen. Da die Lackierung an meinem Auto derart perfekt ausgefallen ist, nehme ich dies jetzt als die richtige Wahrheit an und halte mich auch daran. Genau so wie ich dies nun jedem so weiter empfehle. Der meinte auch, dass man Staubkörner und dergleichen erst nach rund 3 Wochen auspolieren sollte und keinesfalls am frischen Lack. :doc:

  • WINMAN Super Arbeit, gefällt mir wie du den wieder hinbekommen hast. Bezüglich polieren nach einer Neulackierung - in jeder Lackiererei (die ich kenne - also rein subjektiv!) schleifen und polieren selbige nach dem Lackieren Staubkörner etc raus. Als ich meine Front letztes Jahr habe lackieren lassen wurde mir vom Chef auch gesagt dass ich sofort polieren kann bzw. Wachs auftragen (Wachs habe ich auch noch am Abholtag aufgetragen). Bezüglich dem Polieren habe ich am Abholtag auch gleich etliche Hologramme auf der Motorhaube reklamiert, sprich die haben da auch schon rumpoliert. Aber wie du schon richtig gesagt hast, bei der Aufbereitung die du da geleistet hast, und der Schwerpunkt ja auch im Innenraum lag, kann man nicht erwarten dass du dann auch noch aussen komplett polierst und alles prüfst - Denke du bist deinem Kunden hier preislich ja sowieso schon sehr entgegengekommen. Eigentlich sollte man ja auch annehmen dass die Lackierer den Kotflügel Hologramm frei liefern, ist aber anscheinend normal dass hierbei kein großer Wert gelegt wird (bei einem Lackierer), da zählt wohl nur dass die Farbe passt und keine Tropfen, Staubkörner etc am/im Lack sind.

  • Alle Achtung, innen könnte man meinen, es ist bis auf den Teppich ein neues Fahrzeug! :daumen:

  • @Black hier steht es drin: https://www.audi4ever.com/foru…ex.php/topic,73329.0.html die vermeintlichen Hologramme sind zwar meiner Meinung nach nur das Wachs welches aus der Garage raus in der Sonne gerade aufgegangen ist, aber nicht unmöglich, da der Lack nicht professionell poliert wurde!!! :doc: das sollte ich oben wohl noch dazu schreiben! Der Schwerpunkt der Aufbereitung lag im Innenraum, außen wurde nur eine gründliche Reinigung vor genommen ein paar Stellen mit starken Verwitterungen/Kratzern poliert, aber nicht das gesamte Fahrzeug! das war nicht im Budget und mit 21h wurde dies schon leicht über schritten! Wobei diese Aufbereitung ohnehin teurer als die 180 EUR Basis war!! :doc: und am neu lackierten Kotflügel war der Lack gerade mal 2 Tage alt, da kann/darf man sowieso noch nicht polieren! ja noch nicht mal Wachs auftragen sollte man in den ersten 3 Wochen nach Lackierung.

  • innenraum is fein gworden aber draussen sind a paar nicht so schöne sachen zb hast du hologramme im lack (im neu lackierten kotflügel) und fass das jetzt ned böse auf, sondern einfach als hinweis

  • Danke Leute! :anbeten: felix SORRY, da hatte ich doch glatt was vergessen! ich habe es jetzt ergänzt. War keine Absicht! :doc:

  • Das Leder ist ja wieder fein geworden!

  • Das Ergebnis kann sich echt sehen lassen. Bin beeindruckt. Top! :daumen:

  • Alter Schwede! Das hast gut hinbekommen!!