Hallo- bin nun wieder da!

Herzliches Hallo an die Gemeinde hier

Nach meiner nun knapp 2-jährigen "Beziehung" zur tschechischen Konzerntochter, kehre ich nun wieder-wenn auch mit leicht gemischten Gefühlen- zur Audi Fraktion zurück.

Die Leute die mich aus dem Forum kennen, wussten ja, dass ich nach meiner A4 8K Limo auf einen Octavia RS Combi umgestiegen bin- welcher mich in ganzer Linie überzeugte! War ja auch nicht verwunderlich, hatte er ja komplette Vollausstattung und die für diesen Fahrzeugtyp schönste Farbe "Raceblue met.".

Manfred (WINMAN) hatte ihn mir ja auch noch auf komplett neuwertig aufbereitet, was aber vielleicht doch ein Fehler war, weil es wollte ihn danach jemand unbedingt haben und hatte permanent auf mich eingewirkt, dass ich ihn ihm doch verkaufen solle...

Obwohl der Wagen absolut NULL Probleme bereitete, liess ich mich aufgrund des Verkaufspreises breitschlagen und gab ihn ab- EPIC FAIL!

Ich dachte mir, dass ich aufgrund meines Wohnortes doch meistens eh nur im Stau stehe und 170 PS nicht wirklich notwendig seien (diese sind versicherungstechnisch ja auch nicht so günstig) und nahm mir vor, dass ich mir nun einen funktionellen Wagen zulege, mit dem ich alle wetterbedingten Extremitäten gut bewältigen kann und so ziemlich gegen alles gewappnet bin.

Meine Wahl fiel daher, hatte ja bisher beste Erfahrungen mit Skoda- auf einen nagelneuen Octavia Scout.

Das Objekt der Begierde stand in Liezen, war capuccinobeige met., was in meinen Augen die schönste Farbe im Kontrast zu den anthrazitfärbigen Applikationen an den Seiten und an den Stoßstangen ist. Er hatte auch eine wirklich sehr gute Ausstattung wie Navi,Bluetooth FSE inkl. Audio Streaming, Mufu usw.

Leider war ich so naiv und sah- da ja mein erster Neuwagen, nicht so genau hin als ich ihn abholte, was sich als wirklich schweres Versäumnis herausstellen sollte!

Es fing damit an, dass ich in meiner Dienststelle in der Garage unter einem Neonbalken stand. Der Wagen war nach der Rückreise aus Liezen gründlich gewaschen worden und ich stand halt noch vor Dienstbeginn etwas beim Wagen (no na ned...) und erfreute mich an dem doch recht ansprechenden Design meines neuen Pfadfinders.

Das was mich dann stutzig machte, dass es aus gewissen Blickwinkeln so aussah, als ob sich ganz leichter schwarzer Lacknebel auf dem Lack befinde, was aber beim mit der Hand drüberwischen nicht fühlbar war- ergo, der Lacknebel sich unter dem Klarlack befinden musste.

Damit war mein nähers Interesse natürlich geweckt und ich hatte noch genug Zeit genauer hinzusehen...

Um es abzukürzen; Unter dem Klarlack war am ganzen Fahrzeug zu sehen, wie es lackiert wurde! Also so richtig die Lackierbahnen, die der Roboter gezogen hat.

Als meine Blicke dann weiter über den Wagen glitten, wurde ersichtlich, dass am Übergang vom Kotflügel zu A-Säule fahrerseitig 2mm und am rechten Übergang 7mm! Spaltmass vorhanden war- früher hätte man gesagt, dass der Wagen wohl einen Totalschaden hinter sich hatte bei solchen Differnzen...

Dass der rechte Scheinwerfer über den Verlauf des Kotflügels hinaus stand und der linke viel zu weit innen, war ja schon fast banal dagegen.

Ein weiteres "Highlight", waren auch die sich ablösenden Schwellerleisten im Bereich zu den hinteren Radlaufleisten...

Als ich dann hinter dem Wagen stand, fiel mir doch glatt auch noch auf, dass die Heckklappe im Verlauf zu zur Stoßstangenkante schief verläuft- kurz getestet- linke Seite kommst du mit dem kleinen Finger nicht ganz hinein- rechte Seite kannst Du den Zeigefinger hineinstecken.

Meine Laune war danch nicht nur wegen meines Dienstbeginnes am Nullpunkt, sondern weil dann auch noch auffiel, dass sämtliche Türen in unterschiedlichen Abständen zur Dachkante verlaufen, teils überstehen-teils zu tief hängen...

Der Hohn an dem ganzen ist aber überhaupt jener, dass wir etliche Octavia´s als Dienstwägen in der Garage haben, die nach meinem Ermessen alle wie gezirkelt gegen meinen aussehen!

Aber noch immer etwas naiv sagte ich zu mir selber- ist zwar traurig, aber da der Wagen erst 2 Tage alt ist- hast ja Garantie, die machen das schon...

Damit begann nun eine Odysee die seit August 2013 bis zum gestrigen Tage andauerte und diese ist nun beendet, weil ich den Wagen verkaufte.

In dieser Zeit wurde mein Wagen 2-malig von Skoda Österreich (Intercar) begutachtet, manche Mängel auch verifiziert und Zusagen erteilt,das dieses und jenes auf Kosten von Skoda beseitigt wird- stand insgesamt wochenlang in div. Skoda Betrieben zur Begutachtung und Reparatur- welche dann aber aufgrund von Ablehnung seitens Skoda doch nicht repariert wurde u.s.w...

Stattdessen wurde mir angeboten, den Wagen zum aktuellen Listenpreis zurückzunehmen und mir eine 2 prozentige Stützung beim Kauf eines neuen Skoda´s zu gewähren! Dies hätte, bei Rückgabe einen Verlust von 8500 Euro für mich bedeutet und ca. 500 Euro Nachlass beim Neukauf. Da wurde ich das erste MAl ausfällig...

Fakt ist, dass ich meinem Stammbetrieb sehr dankbar bin, weil diese die meisten Mängel für mich kostenfrei instandsetzten und einiges an Arbeitszeit "unter den Tisch fallen" liessen!

Den Abschluss des ganzen lieferte gestern dann ein Ankaufstest seitens ÖAMTC, den der Käufer meines Scout´s initierte, wobei sich herausstellte, dass der linke Kotflügel schon mal nachlackiert wurde und der rechte vordere Stoßdämpfer total ausgeronnen sei und ein Totalschaden ist.

Und das ganze mit einer Laufleistung von nicht mal 8000 km...

Da ich der erste und einzige Besitzer bis dato war, frage ich mich auch, wie und wann der Kotflügel nachlackiert werden konnte?! Aber es stimmte, der Wagen war mit 100 Mikron Lackstärke lackiert, der Kotflügel aber mit über 200.

Wirklich schade drum, hatte meinen Pfadfinder wirklich gerne und ist so auch sicherlich ein toller Wagen, aber der neuen Besitzerin ist dies alles egal und so kommte er nun in gute Hände, aber mir ist die Freude daran vergangen!

Skoda ist eine wirklich tolle und auch ansprechende Marke, aber das Garantiemanagment von Skoda Österreich ist unter aller Kritik und wird wohl auch wieder viele Kunden kosten- mich auf alle Fälle.

Nun habe ich mich gestern für einen A4 Allroad entschieden, den ich zu einen wirklich sehr guten Kurs erstehen konnte und der mich hoffentlich nicht so enttäuschen wird.

Ein paar Eckdaten meines neuen;

  • 2010er A4 Allroad 2.0 TDI mit 80000 km, EB
  • Lichtsilber
  • Radio Concert mit ASS
  • Farb FIS
  • 3 Zonen Climatronic
  • PDC plus
  • Xenon plus
  • Mufu
  • AMI
  • schwarzer Dachhimmel
  • 8x Alu mit neuen Reifen Sommer sowie Winter, leider nur 17 Zöller- aber wird schon ;-)

usw.

Das was noch fehlt, wird hoffentlich noch Einzug halten!

Kommentare 20

  • keine Thema, bloggen ist für alle relativ Neu! :zwinker1: dafür sind wir ja hier... *cool*

  • Hoppala ;-) Dachte mir schon, dass das alles etwas kompliziert zu verfassen ist, in puncto Bilder und so! Ich gelobe Besserung :-) Lg Murkl

  • Murkl1 kleiner Tipp, das Bloggen funktioniert etwas anders als ein Thread im Forum! da wird nicht im bestehenden Thread erweitert oder geändert, wenn dieser mal ein paar Tage alt ist, sondern ein neuer Blogeintrag geschrieben! Dein Text aus dem Kommentar wäre so gut wie ausreichend dafür! du hättest/solltest vielleicht noch eine Detailaufnahme von der Delle im Dach machen und dazu packen und los gehts! Als Dellendrücker würde ich dir die Firma Rossmann in Schwechat sehr empfehlen! :doc:

  • So- es gibt wieder mal ein Update! Nachdem ich ja viel positives vom "Folien" Tibor gelesen hatte, habe ich ihm heute einen Besuch abgestattet- das Ergebnis seht Ihr am Foto :-) Das was aber- für mich- seltsam ist, ist jenes, dass die Folie 35% lichtdurchlässig sein soll, aber dennoch in meinen Augen viel zu dunkel ist. Tibor meinte, dass kommt dadurch, dass die Folie klebeseitig noch nass ist und sich noch aufhellen würde-stimmt das so? Weil so schwarz kommt das bei einem silbernen Auto ein wenig "billig" rüber... Aber auch ein Wermutstropfen ist dabei... In Tibor´s Werkstatt sah ich, dass ich einen schöne Delle im Dach habe und auch der Lack beschädigt ist! Als ich dann wieder zuhause- sogar am gleichen Parkplatz war, konnte ich auch die mit ziemlicher Sicherheit als "Tatwaffe" zu bezeichnende Ursache sehen. Da lag doch glatt ein Matchbox Auto am Strassenrand, welches wohl einem Crashtest mit einem Audi Dach unterzogen wurde... Ich hoffe nur, dass das ein Dellendrücker wieder hinbekommt und nicht das ganze Dach lackiert werden muss. Ansonsten kann ich für Tibor nur wirklich meine vollste Empfehlung aussprechen- absolute TOP Arbeit in einer schier unglaublichen Zeit!

  • So, nun sind schon mal ein paar Kleinigkeiten verändert/codiert worden :-) Das signifikanteste ist, dass einmal diese sinnfreie Limitierung des Concert Radio´s in Verbindung mit ASS entfernt wurde. Wie einigen sicherlich schon aufgefallen ist, hat das Concert Radio ab Modelljahr 2010, so überhaupt keine klangliche Kraft-resp. Lautstärke mehr. Für alle die es noch nicht wissen, so kann man diese im Stg. 47 Soundsystem, im Byte 1 die Lautstärke um 3db oder 6db erhöhen! Dies klingt dann entscheidend kraftvoller und auch wesentlich lauter. Meine Empfehlung ist jedoch, die Einstellung nur um 3db zu erhöhen, weil bei 6db fängt das ASS dann schon leicht zu krächzen an! Dann kamen noch die "obligaten" Codierungen zum Einsatz, wie Ambientebeleuchtung, die Zeigerinszenierung bei Zündungsaktivierung und der Laptimer wegen der Öltemperatur. Natürlich gilt mein Dank wiederum Marcus- eh kloar! Als Feiertagsgimmick noch schnell bei Hypercolor ein 6500k LED Innenraumset geshoppt und mich gefragt, ob diese vielleicht goldene Kontakte haben bei diesem Preis... Fortsetzung folgt...

  • Murkl1 Welcome back bei der Audi Familie. Die Skoda Geschichte ist ja echt heftig. Und das fällt ihnen auf jeden Fall noch mal schwer auf den Kopf, das "Gehabe". Audi_HaZa Ja, ich kenne diesen Betrieb auch. Gottseidank nur vom Hörensagen, bei dem war ich nie und der sieht mich auch nie. Ich bin auch bei einem entlegeneren Betrieb und voll zufrieden!

  • @Murkl Super, da freue ich mich schon drauf! :daumen!

  • Ja da hast recht... . Die sind alle schon zu groß und als "kleiner Kunde" der "nur" einen Skoda kauft zählt man bei denen ja nicht... . Da muss ich an einen Fall bei mir denken bei einem Freundlichen in Linz... Als die Reparatur abgeschlossen war und ich das Auto abholen kam, setzten wir uns an seinen Tisch, beredeten noch einiges und dann knallte er mir die Rechnung vor die Nase... . 530||euro|| Reparaturkosten, für mich sehr viel Geld und probierte noch ein paar Euro rauszuschlagen. Zufällig ging so ein aufgeblasener Schnösel (Porsche Polo, zurückgeschleckte Haare, Schal um den Hals etc.) hinter mir vorbei mit einem Porsche Verkäufer und konnte von ihrem Gespräch einen kurzen Augenblick erhaschen, er hatte seinen Porsche gerade zum Service... . 5000||euro|| Servicekosten konnte ich hören, da sah mich mein Audi Vertreter an, mit dem ich auf dem Tisch saß, grinste mich an und sagte: "Sind eh nur 530||euro||, der mit dem Porsche zahlt 5000||euro||"... Was für eine Aussage.... . :angry: :headnut: Und wie der Porsche Vertreter dem in den A*** gekrochen ist, ein Wahnsinn! Aber ja ich fahr ja eh "nur" eine Audi 3.0 TDI, sozusagen was wollen sie den mit der billigen Schüssel... . :angry: :headnut: Ich habe dem gesagt, dass die mich das letzte mal gesehen haben, ist auch nicht alles glatt gegangen, hatte nur Scherereien mit dem Audi Vertreter, ruft nicht zurück, meldet sich nicht etc... . Weist was seine Aussage war? Ja, das ist ihr gutes Recht... . :angry: :headnut: Drum die sind alle schon zu groß, am liebsten hätt ich den eine rein gehaut... . Und dann gibt's wieder Werkstätten (VW und Audi Betrieb) die sind in der Pampa zu Hause, die behandeln mich als währe ich ein König, hab so was noch nie erlebt, und auch noch um einiges Günstiger als der Audi Händler in Linz... . Genau so erhält man zufriedene Kunden, die sind über jeden Auftrag froh... . Muss noch erwähnen, ich kenne eine Mitarbeiter dort, der war mit mir beim Heer und auch den Meister dort kenne ich. :) Aber so solls auch sein, wie man dort behandelt wird. :daumen:

  • Servus "Haza" ;-) Da siehst Du es, das kommt meinem Eindruck ziemlich nahe! Skoda´s verkaufen sich halt momentan wie die warmen Semmeln, was ja an sich nicht schlecht ist und auch an den div. Abwanderern-auch hier im Forum, nachvollziehbar ist. Man bekommt halt das meiste für sein Geld-z.B. Gimmicks wie Bluetooth Audio Streaming. Wieviele 1000er musst Du investieren, dass das ein Audi kann, bei Skoda hast du es in manchen Editionen gratis mit der FSE dabei, oder es kostet maximal 200 Euro Aufpreis, falls eine FSE konfiguriert werden muss! Aber es ist für mich die beste Lösung gewsen, da ich gerne Tunein I-net Radio höre und ich habe noch keinen Audi gesehen, wo man am Radiodisplay und am Tachodisplay gesehen hat, welchen Webradio Sender man hört und wie der Titel heisst, mit weiteren Informationen dazu und das alles per Bluetooth. Weiteres Beispiel; Servotronic- bei Audi kost´s a Menge- bei Skoda gratis, oder ein wirklich gutes Soundsystem um 300 Euro (im Original Dynaudio von VW), würde bei Audi ein vielfaches kosten und so lässt sich die Liste beliebig lang fortsetzen... Und da werden die Verkäufer halt etwas leichtsinnig und dann kommt es zu solchen Szenarien, wie Du es schreibst... Genauso im After sales Bereich, glaubst Du, dass das den Aussendienstler auch nur irgendwie interessiert hat, dass dies wohl mein letzter Skoda war? Nicht die Bohne-glaube es mir... Aber wie heisst es so schön- wer hoch fliegt... Trotzdem tut es mir sehr leid um meinen Scout, da spürte man noch das Puristische am fahren, mein zukünftiger ist halt wieder elektronisch bis in den letzten Winkel. Mag zwar manche aufstossen, aber ich stamme halt noch aus der 1er und 2er Golf Generation, da war der 3er schon kein richtiger golf mehr... ;-) Lg Murkl

  • Hallo Murkl1! Willkommen zurück von deinem Skoda Trip... . :D Hab mir das jetzt alles durchgelesen, also ich bin da jetzt auch bisschen schockiert, was du da alles erlebt hast. Ich muss auch dazu sagen, wollte bei einem Freundlichen in Linz Umgebung einen neuen Skoda RS Probefahren. Habe mir einen Termin ausgemacht für einen Freitag. Es war soweit, war auch gerade auf dem Weg zum Freundlichen, rief mich der Hr. an mit dem ich mir den Termin ausgemacht hatte. "Entschuldigung aber das Auto ist heute nicht da ein anderer Kunde schafft es nicht den zurückzubringen" --> Neuer Termin ausgemacht, eine Woche später am Freitag... Bekomme einen Tag vor meinem ausgemachten Termin wieder einen Anruf: "Es tut uns leid der Skoda steht momentan in der Werkstätte, es wir ein Produktionsfehler ausgebessert (Irgendwas beim Auspuff etc.) --> Neuen Termin ausgemacht, eine Woche später aber an einem Samstag Vormittag. Wie der Zufall so will ruft wieder wer am gleichen Tag, an dem die Probefahrt stattfinden sollte, an und sagt: "Am Samstag machen wir keine Probefahrten" :hae: ??!?!?!? Ich hab doch einen Termin?!?! Ja der Mitarbeiter hat sich geirrt... . Ich dann Sauer geworden --> :angry: --> und hab ihnen mal die Meinung gegeigt... . :angry: Dann hat mich der Skoda Chef von dem Betrieb selbst noch einmal angerufen und sich entschuldigt, dem hab ich auch noch mal die Meinung gegeigt, dass er sich die Skoda Dose behalten kann, wie man nur so mit einem potentiellen Kunden umgehen kann..... usw. 3 Tage Später scheppert mein Handy... . Der besagte Mitarbeiter von Skoda, der sich den Samstag Termin mit mir ausgemacht hat, er meinte er will nicht mit mir streiten :hae: :lol: :headnut: er stellt mir den Skoda vor die Haustüre, ich kann ihn testen und er holt ihn wieder von mir ab. :lol::lol::lol::lol: Alter Schwede, habs auch ihm nochmal gesagt er kann sich die Skoda Dose behalten... . :lol: Genau so muss man mit Kunden umgehen... Super Skodabetrieb! :daumen:

  • Die Outdoorsaison ist schon längst eröffnet :wink: Smilies sind im BLOG-Bereich nicht eingebunden, die muss man "händisch" reinschreiben :doc:

  • Servus Manfred, Da kannst Du aber drauf wetten, dass ich Dich in Kürze kontaktieren werde! Es werden schätzungsweise 2-3 Wägen auf Dich zukommen- 1x A5 Cabrio brilliantschwarz, der schwarze X3 den Du schon kennst und eventuell noch ein weisser Q5, dieser ist aber erst ein Jahr alt und da weiss ich nicht, wie dieser aussieht. Aber ein Allroad wird sicher auch dabei sein ;-) Aber das muss ich erst ausmachen und geb Dir dann gleich Bescheid! Lg Murkl @ SIGI Wird bald soweit sein- jetzt kommen ja wieder die entsprechenden Temperaturen für div. Outdoorsessions :-) Wo san in der Blogfunktion eigentlich die Smiley´s zu finden??? Aber ich freu mich, hier wieder von Euch allen zu hören/lesen!

  • Hallo und Herzlich Willkommen zurück als Audi-Driver ! Marcus hat mir gestern schon kurz von deinem Umstieg erzählt und nach deinen Blog hier auch entsprechend nachvollziehbar ! Freu mich schon den Wagen live zu sehen !

  • Servus Murkl, welcome back!!! wollte dich eigentlich schon als vermisst melden! :wink2: das ist ja eine bittere Geschichte... aber da sieht man mal wieder, dass man echt bei jeder Marke einen Schlechten erwischen kann! Egal ob nun Audi, VW, Skoda oder ein nicht VAG... der lackierte Kotflügel ist sicher schon im Werk passiert! wenn da bei der Lackierung ein Mangel festgestellt wurden, oder beim Zusammenbau etwas schief gegangen ist, dann wird nach lackiert und/oder ausgebessert und der Wagen gilt trotzdem als Neuwagen und unbeschädigt. :doc: ich hoffe mit dem Neuen hast du mehr Freude! und Sorry, dass ich deinen RS "zu sehr" auf Hochglanz gebracht hatte. :satan: wenn du mal wieder was in die Richtung brauchst, meine Nummer müsstest du ja noch haben :daumen: mittlerweile gibt es auch Maschinen Polituren bei mir für die harten Fälle und gegen Waschstraßenkratzer. :doc:

  • Bilder kommen natürlich noch, aber ich bekomm ihn ja erst am Mittwoch! Da gibt's dann auch die Bilder des tollen Gestühls im Innenraum- a sowas grausliches... Aber ich hoffe, dass diese umgehend verschwinden werden Der Fahrplan wird- so hoffe ich- lauten; 1) Dringlich notwendige Innenraumverschönerung 2) Felgen 3) MMI- gegen Jahresende To be continued...

  • Gratuliere zum Allroad und Bilder wären nicht schlecht!

  • Danke @ all :-) Weitere Bilder und der weitere Werdegang des Allroad´s werd ich natürlich hier einstellen! Generell möchte ich Skoda nicht schlecht reden, es mangelt halt sehr im After-sales Bereich. Es ist schon klar, dass etwas restriktiver vorgegangen wird, als z.B. bei Audi, aber das liegt ja wohl auch am Neuwagenpreis. Ich zeigte mich auch kompromissbereit und hätte einige Sachen ja auch auf meine Kappe genommen, jedoch so im Regen stehen gelassen zu werden, hätte ich mir nicht gedacht... Aber ich fürchte, dass dieses Verhalten bald übergreifen wird, da die Kosten immer mehr steigen und die Neuwagenklientel immer mehr Rabatte und Extra´s für lau fordert. Aber wenns einen halt selber trifft- ist´s a Sauerei ;-)

  • den wagen kenn ich doch ^^ wenn ich das lese bin ich echt froh das ein skoda nie in frage kam bei meinen dad!!! viel spass mit dem neuen und was nicht macht da marcus sicher! gute und knitterfreie fahrt! ein paar bilder wären schön vom neuen!

  • willkommen wieder hier :) Das is natürlich mist wenn sowas mit nem neuen Wagen ist ... ich dachte immer Skoda hat diesbezüglich einen sehr guten Ruf ...

  • Welcome back und hoffe du kannst dich an deinem neuen Wagen länger erfreuen.. Glückwunsch dazu und allzeit gute sowie knitterfreie Fahrt ;) Eine gute solide Basis hat der Neue ja und nachgerüstet werden kann noch einiges :)