Golf4 R32 Biturbo Umbau - "Die Hochzeit"

So, also weiter gehts.....

Nachdem es leider einige Zeit gedauert hat......

.....sind dann endlich auch mal die Ladeluftkühler und das Saugrohr angekommen.....

Um den Wasserkühler nicht zu verbauen, und die Originaloptik zu erhalten, haben wir Ladeluftkühler für die Radhäuser anfertigen lassen. Fa. Schweizer hat uns da 2 Schöne Kühler in der max. möglichen Größe gebaut.

Halterungen haben wir gleich vom Audi S38L übernommen, da der ja Serienmäßig die LLK´s in den Radhäusern hat.

Beim Saugrohr sind wir bei einem Deutschen Tuner fündig geworden.

Was uns daran sehr gut gefallen hat, sind die eingearbeiteten Trichter in den 6 Ansaugrohren (man kann sie Ansatzweise auf dem Bild erkennen).

Leider war die Passgenauigkeit zum Zylinderkopf hin nicht optimal, also wurde da auf der CNC Fräße nachgearbeitet.

Außerdem haben wir auch gleich O-Ring Nuten eingefräßt, da es für dieses Saugrohr keine 100% passende Dichtung gibt, und wir so absolut keine unnötigen Kanten im Ansaugkanal haben.

Bei der Gelegenheit haben wir uns auch gleich darauf "verewigt"..... :)

Danach gleich mal Saugrohr, und (bereits im vorhinein angefertigte) 3" Hosenrohre auf den Motor geschraubt, und ab damit zum Auto.

Vor dem Einbau haben wir auch noch die ganzen Öl und Wasserleitungen angefertigt, und alles mit anständigem Hitzeschutz versehen.

Danach gings ab damit ins Auto.

Aufgehängt wurde das Aggregat auf Motorsportlagern von VF-Engineering.

Obwohl wir die Auspuffkrümmer und Turboabgasgehäuse Keramicbeschichtet haben, haben wir zur Sicherheit trotzdem noch Hitzeschutzbleche oberhalb der Krümmer angefertigt.

Danach gings ans Anfertigen der Ladeluftverrohrung.

Wir haben versucht, das ganze möglichst "stimmig" zu gestalten, was sich als garnicht so einfach erwies....

Dazu hab ich z.B. auch div. Matritzen angefertigt, umd die Rohre bei den Zündspulen gleichmäßig zu formen, usw....

Hier ein Bild vom Rest des Ladeluftsystems:

und mit Frontpartie und Zusatzölkühlanlage:

Die Ansaugluftführung für die 2 Lader war das m aufwändigsten zu bauen.

Alleine bis die mir mal wirklich gepasst hat, hab ich sie 3x angefertig.....

....deshalb hab ich vor lauter schweißen leider vergessen ein Bild davon zu machen....:(

Danach ging der gesamte obere Teil zum Echtcarbonlaminieren, und der untere Teil zum pulverbeschichten.

Die Abgasanlage:

Hier haben wir und dazu entschieden, das im Anschluß an die 2x 76mm Hosenrohre 2 Motorsport Kats mit einer 90mm Abgasanlage verbaut werden.

Nach laaaanger Wartezeit war dann auch endlich der bestellte Entopf.

Er stammt von "F-Town Streetmachines", und ist ein wahres Kunstwerk. 8)

Eine Sonderanfertigung, die nur ingesamt 3x gebaut wurde, mit doppelter Klappensteuerung.

Als ich das Teil zum ersten mal in der Hand gehalten hab, war ich echt kurz sprachlos (was mir echt selten passiert)...8)

Danach wurde er aber auch gleich am Auto verbaut.....

Danach gings an die vielen "Kleinigkeiten ", die so keinem auffallen, wie z.B. Kühlassersystem adaptieren (die Serienschläuche passen wegen dem Biturboumbau größtenteils nichtmer), und auch den Einbau der MFA XP.

2x Markus im Einsatz....8)

Die "MFA-XP" ist eine Art Zusatzsteuergerät, welches in den Kabelbaum vom Boardcoputer integriert wird.

Dadurch hab ich am FIS folgende Zusatzoptionen:

  • 2x Abgastemperaturanzeige
  • Benzin und Öldruckanzeige
  • Laderuckanzeige
  • Laderuckregelung
  • manuelle Auspufklappensteuerung
  • div. Speicherfunktionen von min und max Werten
  • div. Alarmfunktionen bei über oder unterschreiten von eingestellten Drücken und Temps
  • und einiges mehr, was ich jetzt grad nicht im Kopf hab...:)

In der Zwischenzeit waren auch die Ladeluftrohre wieder zurück, und wurden gleich mal verbaut....

.....und scheee sans worden......8)

Danch gleich wieder weiter im Programm....

Um die Ladeluftkühler so gut wie möglich mit Kühlluft zu versorgen, haben wir auch noch Luftführungen aus Aluminium angefertigt.

Der fesche Kerl auf dem Bild bin übrigens ich....;)

Die Führungen wurden schwarz matt lackiet, so sind sie von Außen nicht zu erkennen.

Mittlerweile ist das Auto bis auf paar Kleinigkeiten fertig, und auch bereits 1000km ohne irgendwelche Probleme eingefahren.....

Jetzt wird gerade noch die Hochleistungbezinpumpe verbaut.

Da haben wir ebenfalls anders, als die Anderen, keine externe Zusatzpumpe unters Auto gebaut, sondern ein leistungsfähiges Intankpumpensystem angefertigt, welches statt der originalen Pumpe am serienmäßigen Platz verbaut wird.

Warte gerade noch auf paar Kleinteile, und dann gehts ans Abstimmen.... 8)

Fortsetzung folgt.....

Kommentare 31

  • So, heute geht's zu den TÜV Vorbereitungen :D

  • So is es Markus, und du kannst kaum das Wochenende erwarten....:)

  • Hey mein Auto :) :)

  • tja was für die einen die Motoren, sind für die anderen die Frauen :lol3: :lol4: *cool*

  • haha, an den Stellrädern drehen.... Ich lass das jetzt, sonst höhrt das ja nie auf, wenn der Chef auf alles ne Antwort hat....;)

  • aber auch nur, wenn die Einspritzung schlecht justiert ist, dann muss man halt ein wenig an den Stellrädern drehen... *cool*

  • Aber Kolbenringe hat er auch keine, das heißt, die Büchsen müssen immer gut geschmiert sein, sonst gibts Materialabtrag.....8) SIGI Beim 3,2LFSI geht das auch, ist nur beid er Einspritzanlage anders, sonst nahezu gleich.....

  • Hannes: Genau so isses :)

  • Zitat: aber man bedenke den Kolbenverschleiß, der wird doch beträchtlich erhöht... Ein Freund von mir hat immer gesagt: Is ja keine Seife, wird ja nicht weniger

  • 4motion aber nur wenn es a billiger, nicht standfester Kolben ist... :satan: SIGI bei dir geht das Selbe, ist ja auch ein 3,2er... *cool*

  • DER Wolf im Schafspelz :applause: .... was geht bei meinem 3,2 FSI :satan: .... besser einen anderen Motor kaufen :wink:

  • Na, da haben paar Leute gut aufgepasst....:) Stimmt, als das Bild gemacht wurde, waren Halogenscheinwerfer verbaut, aber nur, weil die Xenonscheinwerfer gerade zerlegt waren, da sie innen teilweise schwarz lackiert wurden, und wir aber paar Lampen drinn brauchten, um zum Spurvermessen usw. fahren zu können. Deshalb haben wir für die Zeit die Halogenstrahler verbaut.... :) WINMAN aber man bedenke den Kolbenverschleiß, der wird doch beträchtlich erhöht... muhahaha;)

  • Geiles Projekt und absolut tolle Fotostory! Das lässt einem das Herz alleine beim Lesen schon höher schlagen! Zum Glück gibt es Leute wie euch, die sich über solche Projekte drüber trauen und das dann in dieser Konsequenz durchziehen! Ihr habt meinen vollsten Respekt ;) Edit: täuscht das oder habt ihr die originalen Xenon-SW gegen normale SW getauscht? auf den letzten paar Bildern sieht man das ;)

  • Geil! Muss ja ein richtiger Killer sein das Teil! :D Viel Spaß damit! :)

  • 4motion na geh komisch irgendwie, weil so ein "Zweitgerät" mindert doch den Verbrauch und die Abnutzung am Hauptgerät... :satan: hast ihr das nicht entsprechend erklärt??? *cool*

  • Super Umbaubericht. :daumen:

  • Respekt, was ihr da macht! ...aber warum sind jetzt Halogenscheinwerfer verbaut?

  • WINMAN Hatte ein super Fahrgestell, die Blonde, aber meine Frau hat was dagegen, wenn ein 2.Wagen in der Garage steht...8)

  • Das mit den beiden LLK ist genial - das ist echt super dort

  • Echt ein toller Umbau! Weiter so und meeeeehr Bilder :-)

  • Bin schwer beeindruckt. Ihr macht keine halben Sachen. Ein Umbau vom Feinsten!

  • oida du bist a Sau... :lol3: :lol4:

  • Wäre ja kamot mal zwischendurch Dampf abzulassen wenns mal wo klemmt :satan:

  • Andi mir scheint ihr setzt die Prioritäten dann schlussendlich doch nicht ganz richtig! :satan:

  • 4motion Schade.... Aber kannst du mir eventuell ein Bild + Datenblatt von der Blonden schicken? :satan: Vielleicht bekomme ich die irgendwo unter :lol3:

  • unbeschreiblich respekt auch euch

  • rodaZ Die Rohre sind mit Carbon laminiert, drunter ist noch der von mir gebaute Edelstahlkern. Wegen in der Werkstatt einziehen, das wollt auch schon ne junge Blondine, aber selbst da musste ich ablehnen.....;)

  • Selten geil!!! :respect:

  • Unglaublich Brutal Geil Ich zieh bei euch in der Garage ein :) Ist noch Platz? :applause: Das hat alles Hand und Fuß. Respekt Wurden die LL-Rohre mit Carbon laminiert worden oder sind die dann komplett aus Carbon nachgebaut worden?

  • alter Verwalter!!! :applause: :anbeten: das glaubt ja keiner, wenn man es nicht gesehen hat! Von mal zu mal absolut sprachlos und vor allem unglaublich was ihr da alles selbst anfertigt! Ihr solltet eure eigene Bude aufmachen! :daumen: :respect: