Golf4 R32 Biturbo Umbau - Getriebe und Bremsenupgrade

So, hatte leider in letzter Zeit etwas Stress, deshalb hats etwas länger gedauert, aber jetzt gehts wieder weiter.....:)

Um das Getriebe zu einem vernünftigen Preis, einigermaßen haltbar zu kriegen, haben wir uns dazu entschieden, das Teil komplett zu zerlegen, und eine Wellenabstützung einzubauen.

Die Abstützung dient dazu, das durchbiegen der Getriebewellen zu verhindern, wodurch die Zahn-Auflagefläche speziell beim 4.Gang verringert wird, und dann, bei hohen Drehmomenten, die Zähne wegbrechen.

Durch die Abstützung wird die Welle gegen das Gehäuse gelagert, und kann deshalb nicht ausweichen.

Außerdem wurde noch beim 3. bis 6. Gang die Übersetzung geändert.

Auf der Suche nach dem passenden Zahnrädern, bin ich beim 6Gang Getriebe vom Golf4 150PS TDI fündig geworden.

Mit den Zahnrädern aus diesem Getriebe sollte eine Topspeed (laut Übersetzung) von ca. 320KM/H drinn sein.

Außerdem wurde auch gleich alle Zahnräder nochmal wärmebehandelt, und mit einer Beschichtung versehen, die sie haltbarer machen soll.

Beim Zusammenbau wurde das Getriebe auch gleich komplett neu gelagert und eingestellt.

Aber was wäre ein gutes Getriebe, ohne eine gute Kupplung.....

Deshalb haben wir uns da für eine Audi RS2 Kupplung von Sachs Racing entschieden, welche von einem Kupplungspezialisten nochmal massiv verstärkt wurde. Mit allen Modifikationen sollte sie nun gut 850-900NM halten. (auf dem Bild war sie für Testzwecke auf einem anderen Motor montiert)

Schwungrad zur Kupplung ist ein 1Massenschwungrad aus Stahl (die Serien-Zweimassenräder halten die Drehmomente bei weitem nicht aus), welches wir anfertigen aben lassen.

Das Fahrwerk....

Hier sollte auf keinem Fall gespart werden, da das einer der wichtigsten Teile zwischen Fahrer und Strasse ist.

Deshalb haben wir uns für ein Gewindefahrwerk mit Zug- und Druckstufe einstellbaren Dämpfern der Marke Bilstein, entschieden.

Das ist übrigens der Fahrzeugbesitzer, der seine Freude übers Foto zum Ausduck bringt....;)

So, nun zur Bremsanlage.....

Natürlcih haben wir bei so einem Umbau auch die Bremsanlage aufgerüstet.

Hier haben wir uns für die Bremsscheiben vom Audi RS4 B5 der Quattro GmbH an der Vorder-(360mm) sowie an der Hinterachse (312mm) entschieden.

Bremssättel sind an der Vorderachse Brembo 6 Kolben Sättel vom Porsch Cayenne....

......und an der Hinterachse die Seriensättel verbaut.

Befestigt wurden die Sättel (und auch Scheiben) mit speziellen Adaptern.

Fortsetzung folgt.....

Kommentare 21

  • Also vorne sind 5mm Distanz pro Seite plus ca. 3mm, die sich durch die Adapter für die Bremsanlage ergeben. Radläufe mussten nicht gezogen werden, jedoch sind mittlerweile OZ Ultralggera in 8x19 montiert, und für diese Felgen mussten wir breitere Kotflügel aufbauen.

  • Geniales Projekt. Frage meinerseits. Du hast die Originalen R32 Felgen in 7,5x18 ET38 in Verbindung mit Porsche 6 Kolben. Wieviel misst deine Distanzscheibe genau vorne? Hast du irgendwas an den Radläufen gezogen? Besten dank

  • Ja das ist natürlich am besten wenn man so was selber herstellen kann. Die Kupplung habe ich ja schon brauche halt eine passende Scheibe will aber halt gleich ne passende fürs Getriebe ohne irgendwelche Adapter und ohne Versetzen des Anlassers.

  • Also das Schwungrad haben wir selbst gefertigt. Preis für Schwung inkl. max. verstärkter RS2 SRE Druckplatte und spezieller Misch-Reibscheibe (800NM+)liegt bei 1200||euro||.

  • Schöner Umbau, bin selbst gerade bei meinen Jetta auf 4Motion umzubauen. Darum würde mich das auch mit der Schwungscheibe interessieren wer die anfertigt hat und was sowas kostet.

  • Barudi81 Hast ne PN.

  • Hallo, bin sehr Interesiert an einer Kompletlösung ich habe einen vr6 mit 6.gang getriebe mit dem original Schwungrad möchte aber gerne einen anderen schwungrad mit evtl rs2 druckplatte hat jemand evtl teile nr vom druckplatte sinterkupplungsscheibe währe echt top und bietet jemand hier fertige schwungräder an bitte um antwort

  • Die 700,- sind VAG Preis.... Gebe meins eventuell ab, weil ich Angst hab, daß es zerfliegt, deshalb soll was stabileres her...:)

  • 4motion ui 700euro ist aber schon mit behandlung,oder reine vag preise. da bin ich doch vielleicht günstiger wenn ich mir ein entsprechendes schlachte. willst doch paar euros haben fürs getriebe? warum willst du das getriebe evtl loswerden? projektaufgabe oder umbau auf anderes getriebe (T5) soll wohl 500nm serie aushalten.ist zwar aufwendig.... danke für schnelle antwort

  • Die Zahnräder leigen bei ca. 700?, werd dir die Teilenummern demnächst per PN schicken. Was bei den Zahnrädern genau "behandelt" wurde, müsstest bei der Fa. Turbodrive nachfragen, die bieten das an.... Aber falls Interesse besteht, würde mich eventuell von meinem Getriebe trennen (ist das gleiche, wie beim R32). 3.-6.Gang verlängert auf 300-320km/h (je nach Drehzahl) Peloquin Sperre Zahnräder "nachgehärtet" und beschichtet Wellenabstützung komplett neu gelagert und abgedichtet alles von Fa. Turbodrive gemacht ist seit dem Umbau noch nie gelaufen, also "neu".... Könnte bei Bedarf auch noch eine Pilotlagerung in die Getriebeeingangswelle machen lassen (wie bei den audi- Längsgetrieben), das verbessert die Schaltbarkeit des Getriebes bei hohen Drehzahlen, weil siech die Eingangswelle nicht mehr aufschwingt.... Bei Interesse einfach ne PN.... Achja, Felgen sind die Serein Golf4 R32 in 7,5x18. ET is glaub ich ca. 38 oder so....

  • hallo 4motion, sag mal kannst du mir die teilnr. geben von den zahnradsatz 3-6. was kostet der satz ungefähr? bin auf den kopf gefallen,und kann nicht im etka schauen;-) welches verfahren wurde angewendet, in sachen wärmebehandlung. was hast du für felgengröße vorn? mfg tschippedaja

  • das projekt is a wahnsin durch deinen bericht sieht ma erst was da wirklich an arbeit drinnen steckt da is nix mit mal "auf die gachen an turbo draufnageln"

  • STP, ich weiß, aber der Besitzer wollte halt die 360er Anlage, und um das Geld, was er die gekriegt hat, da konnte man nicht nein sagen...:)

  • Genau Die VA Bremsanlage nur halt 345mm hättest von mir auch haben können ;)

  • ABS usw. kann alles Serie bleiben, das funktioniert sehr gut. Die Bremssättel hinten bleiben Serie, da es in dieser Kombi keine Probleme beim eintragen gibt. Bremswirkung ist mit den Seriensätteln mehr als genug, da ja der RS4 an der Hinterachse bedeutend schwerer ist....

  • Toll :) Des passt

  • Wieder mal ein super Bericht aber hinten wäre ein RS4 HA Bremssattel sicher besser von der Optik und ich glaube auch für die Bremswirkung besser.

  • Für einen praktisch Ahnungslosen wie mich ist es toll mal ein paar Fotos samt Erklärung zu sehen. Danke hierfür !

  • ja das kann ich mir vorstellen! wie sieht es denn eigentlich mit dem Bremskraftverstärker aus und mit ABS und ESP? ist das alles alt oder wurde da auch etwas geändert?

  • Die Seriensättel sehen wegen der großen RS4 Scheiben etwas klein aus, das stimmt, aber aber hinten nen riesen Festsattel einbauen geht nicht, weil das Ding sonst hinten massiv überbremst, und das will bei Tempo 300 keiner....8)

  • jo leck o mio!!!! :respect: das glaubt man ja echt nicht, was da alles drin steckt... Fantastisch da mal hinter die Kulissen blicken zu können! nur hinten schauen die Bremsen ja wahrlich etwas mickrig aus... *cool*