Blog von WINMAN

    Hallo liebe a4e-Gemeinde,


    wie im Forum schon angekündigt und mitgeteilt haben wir nun unseren VW Polo eingetauscht und stattdessen einen neuen Seat Ibiza geholt. Der Polo war nun genau 6 Jahre alt und hatte knapp 31000km runter. das heißt außerhalb jeglicher Garantie und genau in jenem Alter und Zustand wo man ihn mit Gewinn verkaufen kann und bevor womöglich dann doch irgendwann die Probleme beginnen. Er hat 2 Wochen vor dem Verkauf noch ein neues Pickerl bekommen (OHNE Mängel) und das 30000km Service war auch schon erledigt.

    Da wir nur Winterreifen hatten und das Auto, als es 6 Monate alt war, einen Blechschaden hatte, war der Verkauf gar nicht mal so einfach und hat doch 4 Wochen gedauert. Da allerdings nur die Fahrertür und der Kotflügel von einer VW Vertragswerkstätte repariert wurden und man auch nach 5 1/2 Jahren keinen Farbunterschied sah oder es irgendwelche Probleme gar, war das mit gutem Gewissen auch inseriert und kein Problem.

    Abgesehen von den üblichen Anrufen mit

    Weiterlesen

    Böse Zungen könnten nun behaupten, dass die Welt nicht mehr lange stehen würde, denn Heute ist es tatsächlich passiert und ich habe einen Diesel gekauft und dann noch dazu einen SDI. *cool* Diese Tat war weder geplant noch vorherzusehen und eigentlich ja noch nicht mal gewollt, sondern ist gestern Abend einfach so unverhofft innerhalb von 10min passiert. Bei einer Veranstaltung wurde mir jemand vorgestellt, der einen alten Polo zu verkaufen hätte... einen Tag davor hatte ich die Idee mir für meine aktuelle berufliche Tätigkeit eine alte Altagsrodel zu kaufen, womit man nichts mehr zu verlieren hätte und wie es das Schicksal so will, lief mir am Tag darauf plötzlich ein Polo Baujahr 1998 über den Weg. Nun ja an sich jetzt nicht gerade ein Traumauto von mir und auf die Idee nach einem Polo zu suchen wäre ich auch nie gekommen, doch so manche Gelegenheit muss man beim Schopf packen, wenn sie einem über den Weg läuft. So wurde gestern Abend der Polo noch schnell besichtigt und nach

    Weiterlesen

    So Leute, hier kommt mal ein Blogeintrag der etwas anderen Art.

    Heute muss ich mal etwas feiern, denn in genau 10 Beiträgen bricht ein neues Jahrzehnt an könnte man sagen und ich werde im Forum die 70000 Beiträge durch brechen! Das ist schon eine recht große Zahl und ich habe dafür 4213 Tage mit, bei und auf audi4ever verbracht. Das sind durchschnittlich eigentlich ohnehin nur 16,62 Beiträge pro Tag. Da gab es wohl mal eine Zeit wo ich etwas weniger geschrieben haben muss, denn aktuell sind es zumindest gefühlt etwas mehr... *cool*

    Da ich Statistiken liebe, habe ich im Laufe der Zeit ein paar Zahlen gesammelt, vorrangig mittels Screenshots. Der aktuelle Stand sieht wie folgt aus:

    • Gesamte Beiträge:69990 Beiträge
    • Gestartete Beiträge:2305 Themen
    • Erstellte Umfragen:36 Umfragen
    • Abgegebene Stimmen: 214 Stimmen

    Sehr interessant finde ich die Verteilung der Boards wo meine meisten Aktivitäten stattfinden. Gefühlt hätte ich das etwas anders geschätzt. Da ich früher hier ja

    Weiterlesen

    Letzte Woche Freitag waren wieder ein paar a4e User am Wachauring in Melk/Niederösterreich beim ÖAMTC Drifttraining. Bereits im April haben wir schon ein solches Training begleitet und das Ergebnis könnt ihr in diesem Blog nachlesen. Erneute Teilnehmer waren Marcus und Der Schweißer mit ihrer gemeinsamen Driftrodl. Diese erfuhr seit der letzten Begegnung Gott sei Dank ein paar Updates und somit musste sich der alte Herr nicht mehr Affenschaukel schimpfen lassen. Was im Klartext so viel bedeutet, dass die Karosserie ein kleines Stück in Richtung Süden gebracht wurde. Da dieses Fahrzeug ohnehin keine Straßenzulassung hat, sind die Veränderungen und den Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt.

    Was die teilnehmenden Fahrzeuge betrifft, so war dieses Mal wieder kein Audi dabei. Die Begründung dafür ist natürlich gleich wie beim letzten Mal. Bestätigt wurde die Theorie, dass es mit Allradfahrzeugen keinen Sinn macht ein solches Training zu absolvieren. Den Beweis dafür trat ein Mercedes

    Weiterlesen

    Hallo Leute,

    ich weiß, wir haben schon lange nichts mehr von unserer Baustelle hören und sehen lassen... seit dem 10.6.2012 nicht mehr, damals wurde gerade mal die Küche eingebaut. Da der eine oder andere schon gefragt hat, warum nichts mehr berichtet wird möchte ich kurz sagen, dass es nicht daran lag, dass sich nichts getan hätte, sondern eher daran, dass es sich zeitlich gar nicht mehr ausgegangen wäre darüber auch noch ausführlich zu bloggen... da hätte ich audi4ever zu heimwerker4ever "um-ge-spammt". Wenn ihr euch nun fragen solltet, was hat sich denn nun alles getan hat, dann muss ich euch leider (vorerst) vertrösten, denn das nun aufzuzählen würde den Rahmen eines Eintrages sprengen und richtig erraten, die nötige Zeit dafür ist leider auch nicht vorhanden im Moment. Und zwar ganz einfach deshalb, weil wir noch ein ganz klein wenig zu tun haben vor Weihnachten. Nur so Kleinigkeiten wie Fliesen verfugen, Holzdecke hängen, Fußboden legen und Licht

    Weiterlesen

    Vor über 30 Jahren erblickte ein kleiner Mensch das Licht dieser Welt. Es war an einem trüben, kalten Wintertag, genauer gesagt Freitag der 9.November im Jahr 1977. Diesen Menschen kennt ihr hier alle und einige kennen ihn sogar persönlich. Dabei handelt es sich zufällig um meine Person.

    Der 9.November 2012 war somit ein halb rundes Jubiläum und eigentlich ein Grund um diesen Tag mal wieder in einer etwas größeren Runde zu feiern. Ich war an diesem Abend ein wenig hin und her gerissen, denn auf der einen Seite war ein a4e Stammtisch in Wien geplant, wo sich bereits sehr viele User angemeldet hatten. Auf der anderen Seite wurde mein Abend bereits 6 Wochen davor von meiner besseren Hälfte geblockt. So nun konnte ich ihr selbstverständlich nicht vor den Kopf stoßen, wo sie sich offensichtlich etwas Besonderes zu meinem Geburtstag hat einfallen lassen. Andererseits wäre ich natürlich nur zu gerne zu einem vermeintlich großen und gemütlichen Stammtisch, ausgerechnet an meinem

    Weiterlesen

    Hallo Heimwerker und jene, die es (vielleicht) noch werden wollen. :zwinker1:

    Dies hier ist die Fortsetzung von Teil 5 - renoviert wird.

    Es ist vollbracht, die neue Küche hat Einzug in unser trautes Heim gefunden!!! Gleich vorweg, der Aufwand hat sich mehr als nur gelohnt! :anbeten:

    Alles in allem ein hartes Stück Arbeit, weil der Raum innerhalb von 2 Wochen komplett bis auf die Grundmauern zerlegt und filetiert wurde, und mit allen Wasser, Heizungs- und Stromleitungen neu aufgebaut! Zeitweise hatten wir ein wenig Zweifel ob wir es im Plan schaffen würden, aber mit vereinten Kräften und top Handwerkern ging sich alles auf den Punkt genau aus. Die letzte Wand (rote Wand) wurde 12h vor Lieferung gestrichen und war noch feucht als die Montagecrew kam... *cool* in der Zwischenzeit wurde diese Wand jedoch noch zwei Mal gestrichen, weil man die Abdrücke der Walze gesehen hatte und das geht leider gar nicht.

    Ach ja und die Montagecrew tut uns irgendwie heute noch leid... *cool* die hätten um 7 Uhr früh da sein und

    Weiterlesen

    Hallo liebe Freunde der Selbermacher und Hobbyhandwerker,

    nun gibt es mal wieder einen weiteren Bericht von unserer Baustelle, welche mittlerweile unter dem Motto steht: "renoviert wird" - wie der werte Mundl schon so treffend gesagt hat. Da musste ich auch schon ein paar Mal an die typische Mundl Saga denken: "schei** Tapeten, oba mit dem Klumpat!!!" :zwinker1:

    Die aktuellen Arbeiten erweisen sich teilweise als äußerst mühsam und kosten uns doch gelegentlich so manche Nerven, vor allem weil auch immer mal wieder die eine oder andere kleine Überraschung unterm Verputz zum Vorschein kommt, aber da wir leider ganz leicht perfektionistisch veranlagt sind, wird es wenn, dann gleich ordentlich gemacht und ein vorhandener Pfusch behoben und nicht einfach wieder unter der Oberfläche versteckt. Das wäre zwar meistens die einfachere und günstigere Variante, aber wenn man es weiß, dann lässt es einem halt keine Ruhe und das geht einfach nicht. *cool*

    Beim letzten Mal habt ihr gesehen, wie wir im ersten Raum

    Weiterlesen

    So liebe Hobbyhandwerker nun gibt es mal wieder eine kurze Fortsetzung was sich die letzten Tage so auf unserer Baustelle getan hat. Leider sieht man an den aktuellen Arbeiten nicht wirklich so den großen Fortschritt wie zu Beginn wo der Bagger mal eben alles auf den Kopf gestellt hat, oder die halbe Straße vorm Haus aufgerissen wurde.

    Was wurde nun in letzter Zeit gemacht?

    1.) Vorbereitungen für die neuen Stromleitungen

    den ersten Raum haben wir nun mal so weit fertig, dass der größte Dreck vorbei ist! D.h. es wurden die neuen Stromleitungen gestemmt und das war für mich sehr lehrreich und teilweise ein echtes Abenteuer. Begonnen habe ich mit einer Wandfräse um die Schlitze vorzuschneiden. Natürlich habe ich eine Maschine gewählt wo man den Staubsauger anschließt um den groben Staub nicht im ganzen Haus zu verteilen. Die Idee war ja toll, nur hat mir leider keiner vorher gesagt, dass dies ein normaler Staubsauger im wahrsten Sinne des Wortes "net dablost"... *cool* nach ungefähr 80cm

    Weiterlesen

    So liebe Leute, seit dem letzten Eintrag ist ziemlich viel passiert!!! Da wir hier ja eigentlich eine reine Autoseite sind, möchte ich nicht jeden Tag einen Eintrag machen und vom aktuellen Fortschritt berichten, und deshalb fasse ich heute mal wieder ein paar Tage zusammen. Nachfolgend der chronologische Ablauf der letzten Tage, seit meinem Bericht vom 13.4.2012 über den Mauerfall.

    1.) Baum fällt:

    am Freitag den 13.4.2012 kamen Abends die "Förster" bzw. die Eichhörnchen :satan: und haben mal einen ordentlichen Baumschnitt vorgenommen. Die Geschichte war innerhalb von 45min erledigt, aber vom Feinsten! Danke nochmals an unseren User Flo für den Kontakt und die tatkräftige (kurzfristige und stressbelastete Organisation) - Ein Bierchen steht jederzeit für dich im Kühlschrank! :daumen: und bezüglich Fenster bleiben wir noch im Kontakt. :zwinker1:

    2.) Let the Bagger rock:

    am Samstag den 14.4.2012 (am Tag des a4e Treffens in der SCS & Mödling) stand um 7:00 Morgens der Baggerfahrer vor der Tür um

    Weiterlesen