;
Seiten: 1 2 3 ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... 56 57 58
VW

Volkswagen Nutzfahrzeuge lieferte weltweit 499.700 Fahrzeuge aus

17.01.2019 von a4e
Volkswagen Nutzfahrzeuge lieferte weltweit 499.700 Fahrzeuge aus

Die Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge hat im Jahr 2018 insgesamt 499.700 Fahrzeuge der T-, Caddy-, Crafter- und Amarok-Baureihen an Kunden weltweit übergeben (+0,4 Prozent). Damit ist das vergangene Jahr eines der bisher erfolgreichsten in der Geschichte der Marke. Das Wachstum wurde besonders durch die Kernmärkte in Westeuropa getragen.

„Wir haben 2018 das bereits sehr starke Vorjahr nochmals übertroffen. Darauf können wir stolz sein – und darauf bauen wir auf“, betont Heinz-Jürgen Löw, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei Volkswagen Nutzfahrzeuge. „Unsere Produkte erzielen sowohl in unserem europäischen Heimatmarkt als auch in einigen außereuropäischen Märkten ein Absatzplus. Maßgeblich dafür sind unsere wirtschaftlichen und zuverlässigen Fahrzeuge, sowie die starke Performance unsere...

Volkswagen wird zum Stromanbieter

12.01.2019 von Presse
Volkswagen wird zum Stromanbieter

Der Volkswagen Konzern gründet eine eigene Tochtergesellschaft für Energie-Angebote und Lade-Lösungen – und unterstreicht damit das strategische Ziel, zum führenden Anbieter nachhaltiger Mobilität zu werden. Die Elli Group GmbH mit Hauptsitz Berlin wird für die Marken des Konzerns Produkte und Dienstleistungen rund um die Themen Energie und Laden entwickeln.

Thomas Ulbrich, Vorstand für E-Mobilität der Marke Volkswagen: „Als einer der weltweit größten Automobilhersteller wird Volkswagen die dringend benötigte Verkehrs- und Energiewende hin zu emissionsneutraler E-Mobilität beschleunigen. Das neue Unternehmen trägt dazu mit Energie-Angeboten aus erneuerbaren Quellen und smarten Lade-Lösungen bei. Damit besetzen wir ein strategisch relevantes, hochspannendes Geschäftsfeld, das viele Chancen zur B

Neun Österreich-Premieren der Volkswagen Konzernmarken auf der Vienna Autoshow 2019

07.01.2019 von Presse
Neun Österreich-Premieren der Volkswagen Konzernmarken auf der Vienna Autoshow 2019
  • Über 100 Neuheiten und Bestseller von Volkswagen, Audi, SEAT, ŠKODA, Porsche, Bentley und Lamborghini
  • Von 10. bis 13. Jänner 2019 auf 6.500 Quadratmetern in der Halle D

Bereits zum 13. Mal eröffnet in Wien im Jänner 2019 die Vienna Autoshow und läutet damit den Beginn des neuen Autojahres ein. Die Volkswagen Konzernmarken zeigen wie jedes Jahr auch 2019 wieder zahlreiche Premieren und Highlights dem autobegeisterten Publikum.

Von 10. bis 13. Jänner 2019 sind, in der Halle D auf 6.500 Quadratmetern, insgesamt mehr als 100 Neuheiten, Bestseller und Traumwagen aus dem Modellprogramm der Marken Volkswagen, Audi, SEAT, ŠKODA, Porsche, Bentley, Bugatti, Lamborghini und Ducati zu bestaunen.

Volkswagen zeigt in Österreich erstmals den brandaktuellen T-Cross. Der kleinste in der SUV-Palette von Volkswagen ist dank variabl...

Volkswagen rät von Hardware-Nachrüstungen bei Diesel-Pkw ab

07.01.2019 von Presse
Volkswagen rät von Hardware-Nachrüstungen bei Diesel-Pkw ab

Volkswagen sieht die geplante Umrüstung von Diesel-Pkw der Abgasnorm Euro 5 weiterhin kritisch und rät seinen Kunden von einer Hardware-Nachrüstung durch Drittanbieter ab. „Alle uns bisher bekannten Konzepte weisen Nachteile für unsere Kunden auf, etwa Mehrverbrauch und damit erhöhte CO2-Emission, zum Teil auch Leistungsreduzierung“, warnt Volkswagen Entwicklungsvorstand Frank Welsch. Zudem ließen sich entgegen einiger Darstellungen in den Medien nicht alle Euro 5-Fahrzeuge nachrüsten und nicht alle werden einen Richtwert von 270 mg/km unterschreiten, um von drohenden Einfahrverboten ausgenommen zu werden. Auch sei die dauerhafte Funktionssicherheit der Technik aus Sicht von Volkswagen nicht zu gewährleisten.

Die Tücke steckt im Detail: Ein Euro 5-Fahrzeug mit einer elf Jahre alten Motorengeneration auf den Stand eines moder

Volkswagen Aufsichtsrat beruft Bram Schot in Konzernvorstand

16.12.2018 von Presse
Volkswagen Aufsichtsrat beruft Bram Schot in Konzernvorstand

Der Aufsichtsrat der Volkswagen Aktiengesellschaft hat heute Bram Schot mit Wirkung zum 1. Januar 2019 zum Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG ernannt. Schot, der bereits vom Aufsichtsrat der AUDI AG zum Vorstandsvorsitzenden des Ingolstädter Unternehmens ernannt worden war, wird im Konzernvorstand auch für den Konzern-Vertrieb zuständig sein. „Bram Schot übernimmt als Vorstandsvorsitzender von Audi eine wichtige Aufgabe im Konzern. Er wird mit seiner langjährigen Erfahrung den Premium-Anspruch von Audi unter Beweis stellen und die Marke mit dem Anspruch „Vorsprung durch Technik“ erfolgreich in die Zukunft führen“, erklärte der Audi Aufsichtsratsvorsitzende und Volkswagen Vorstandsvorsitzende Dr. Herbert Diess.

Peter Mosch, Gesamtbetriebsratsvorsitzender der AUDI AG und Mitglied im Präsidium des Aufsichtsrats der

Volkswagen Konzern vor Auslieferungsrekord

16.12.2018 von Presse
Volkswagen Konzern vor Auslieferungsrekord
  • Im bisherigen Jahresverlauf erzielte der Konzern bei stagnierendem Gesamtmarkt mit 9,92 Millionen Auslieferungen ein Wachstum von 1,8%
  • Weltweite Auslieferungen im November um 5,4 % auf 940.900 Fahrzeuge gesunken
  • Dr. Christian Dahlheim, Leiter Konzern Vertrieb: „Das Plus bei den weltweiten Auslieferungen im Jahresverlauf ist ein sehr respektables Ergebnis.
  • Die WLTP-Effekte in Europa sind im November weiter zurückgegangen.

Der Volkswagen Konzern hat seine weltweiten Auslieferungen von Januar bis November um 1,8 Prozent auf 9,92 Millionen Fahrzeuge gesteigert. Trotz eines schwierigen Marktumfelds mit stagnierenden Gesamtmärkten ist damit ein neuer Auslieferungsrekord für das Gesamtjahr 2018 in Reichweite. Im November hat der Volkswagen Konzern weltweit insgesamt 940.900 Fahrzeuge ausgeliefert, dass entspricht einem Rückgang...

Marke Volkswagen will operative Rendite schneller steigern

09.12.2018 von Presse
Marke Volkswagen will operative Rendite schneller steigern

Die Marke Volkswagen will in den kommenden Jahren ihre Ertragslage weiter deutlich verbessern, um die Investitionen in die Zukunftstechnologien aus eigener Kraft finanzieren zu können. Dazu wird das Modellportfolio gestrafft und die Variantenanzahl reduziert. Zugleich soll die Produktivität in den Werken gesteigert und bei den Fahrzeugen die Plattformorientierung ausgeweitet werden. Die Optimierung der Materialkosten soll einen signifikanten Beitrag zur Erreichung der Zielrendite leisten – ohne die Produktsubstanz zu schwächen. Die Verwaltungsprozesse werden weiter verschlankt. „Wir müssen unser Transformationstempo erhöhen: effizienter und agiler werden. Wir dürfen nicht nachlassen und müssen uns weiter deutlich verbessern. Das bislang Erreichte genügt noch nicht aus“, sagte Ralf Brandstätter, der als Chief Operating Offi...

Volkswagen steuert erfolgreiches Jahresergebnis bei Auslieferungen an

09.12.2018 von Presse
Volkswagen steuert erfolgreiches Jahresergebnis bei Auslieferungen an

Volkswagen hat im November weltweit 564.500 Fahrzeuge ausgeliefert und lag damit fünf Prozent unter dem Vorjahresmonat. In Europa schwächen sich die WLTP-Effekte weiter ab. Hier legte Volkswagen bei den Auslieferungen um 1,2 Prozent zu. Brasilien treibt das Wachstum in Südamerika weiter voran. In China bleibt die Marktlage schwierig. Volkswagen gelingt es dort aber, in einem zurückgehenden Gesamtmarkt seinen Marktanteil zu steigern. Insgesamt bewegt sich die Marke derzeit in einem herausfordernden Marktumfeld mit kräftigem Gegenwind in einigen Regionen. Dennoch lieferte Volkwagen im Jahresverlauf weltweit 5,7 Mio. Pkw an Kunden aus. Das sind 1,2 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Volkswagen Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann: „Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen steht Volkswagen bei den Auslieferungen sehr gut da. Es wird nun vom Dezember ab...

Neuer regenerativer Kraftstoff R33 BlueDiesel

01.12.2018 von Presse
Neuer regenerativer Kraftstoff R33 BlueDiesel

Testphase erfolgreich beendet: Seit Januar 2018 hat Volkswagen den neuentwickelten Kraftstoff R33 BlueDiesel an der werksinternen Tankstelle in Wolfsburg getestet. Der innovative Kraftstoff ermöglicht CO2-Einsparungen von mindestens 20 Prozent im Vergleich zu herkömmlichem Diesel durch den Einsatz von Biokraftstoffen. Auch Großkunden können davon profitieren, um mit ihren Flotten die Klimaschutzziele zu erreichen.

Zunächst testeten die Mitarbeiter von Volkswagen den neuen Kraftstoff. Über neun Monate betankten sie Geschäftsfahrzeuge ausschließlich mit R33 BlueDiesel. Der neuartige Kraftstoff besteht bis zu einem Drittel aus erneuerbaren Kraftstoffkomponenten.

Mit BlueDiesel Klimaziele erreichen
Das Konzept R33 wurde zusammen von Volkswagen und der Hochschule Coburg sowie weiteren Projektpartnern entwickelt.

Volkswagen steigt bei Digital-Spezialist diconium ein

25.11.2018 von Presse
Volkswagen steigt bei Digital-Spezialist diconium ein

Der Volkswagen Konzern steigt beim deutschen Digital-Spezialisten diconium ein und erwirbt 49 Prozent der Anteile. Mit der Beteiligung sichert sich der Volkswagen Konzern weiteres Know-how und stärkt seine digitale Geschäftsfähigkeit. Gemeinsam werden beide Unternehmen Geschäftsmodelle und das Angebot an digitalen Mehrwertdiensten von Volkswagen weiterentwickeln. diconium wird damit ein wichtiger Technologiepartner für den Aufbau neuer digitaler Services, die in der Volkswagen Automotive Cloud laufen werden. Der Vollzug der Anteilsübernahme steht noch unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Genehmigungen.

Die diconium mit Sitz in Stuttgart wurde 1995 (ehemals dmc) gegründet und ist ein führender Spezialist für den ganzheitlichen Aufbau digitaler Geschäftsmodelle. Diese umfassen Strategie, das Design der User Experience (UX), die Imp

30 Millionen Auslieferungen in China für den VW Konzern

20.11.2018 von Presse
30 Millionen Auslieferungen in China für den VW Konzern

Volkswagen intensiviert seine Aktivitäten in China und belebt die Marke im Rahmen seiner Initiative „Move Forward“. 2018 wurde das Produktsortiment der Marke durch nicht weniger als neun neue Modelle verstärkt. In seiner Rede anlässlich der Auto Guangzhou 2018 sagte Stephan Wöllenstein, CEO der Marke Volkswagen in China: „In diesem November haben wir mit der Auslieferung des dreißigmillionsten Volkswagen – einem Touareg – an einen Kunden in China einen fantastischen Meilenstein erreicht. Um auch weiterhin, wie schon über viele Jahre hinweg, die erste Wahl für chinesische Autokäufer zu bleiben, werden wir unsere Produktoffensive 2019 fortsetzen.“

Als eine der wegweisenden Automobilmarken in China lieferte Volkswagen 1985 etwa 2.000 Fahrzeuge an chinesische Kunden aus – und das in einem Markt, auf dem

Volkswagen nominiert weiteren Batteriezell-Lieferanten

20.11.2018 von a4e
Volkswagen nominiert weiteren Batteriezell-Lieferanten

Mit dem südkoreanischen Batteriezell-Hersteller SK Innovation (SKI) hat der Volkswagen Konzern einen weiteren strategischen Lieferanten für E-Fahrzeuge auf Basis des Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) nominiert. SKI wird den Bedarf für Nordamerika und einen Teil des Bedarfs für die Produktion von rein elektrischen Fahrzeugen des Volkswagen Konzerns in Europa decken. Damit sind die wichtigsten strategischen Lieferanten von Batteriezellen für die Ausstattung der schnell wachsenden E-Flotte des Konzerns in den wichtigsten Weltregionen benannt.

Im Rahmen „Roadmap E“ planen die Marken des Volkswagen Konzerns bis zum Jahr 2025 zunächst 50 neue reine Elektrofahrzeuge auf die Straße zu bringen. Für die Ausstattung der eigenen E-Flotte benötigt der Konzern bis 2025 eine Batteriekapazität von mehr als 150 GWh pro Jahr.

Volkswagen sorgt mit Quantencomputern für intelligent gesteuerten Verkehr

12.11.2018 von Presse
Volkswagen sorgt mit Quantencomputern für intelligent gesteuerten Verkehr

Volkswagen-Experten ist es erstmals gelungen, auf einem Quantencomputer ein Programm zur Verkehrssteuerung zu entwickeln, das Prognosen des urbanen Verkehrsaufkommens durch präzise Berechnungen ersetzt. Verkehrsbetriebe, Taxiunternehmen und Fahrdienstleister können damit ihre Flotten deutlich effizienter einsetzen und zugleich die Wartezeit für Fahrgäste minimieren. Auf der Technologiekonferenz „WebSummit“ in Lissabon werden Volkswagen und der Quantencomputing-Spezialist D-Wave das Projekt vorstellen.

Quantencomputer können hochkomplexe Aufgaben wie die Verkehrsoptimierung weitaus schneller lösen als herkömmliche Super-Rechner oder ermöglichen überhaupt erst eine Lösung. Der Volkswagen Konzern sieht in dieser IT-Zukunftstechnologie großes Potenzial für neue Anwendungen im Unternehmen, aber auch für neue

Volkswagen steigt bei Baidu-Plattform Apollo ein

12.11.2018 von Presse
Volkswagen steigt bei Baidu-Plattform Apollo ein

Volkswagen steigt als Partner bei der chinesischen Technologieplattform Apollo ein. Das vom Internet-Unternehmen Baidu gegründete Konsortium entwickelt Technologien für das autonome Fahren. Die geplante engere Zusammenarbeit gaben Volkswagen und Baidu heute in Peking bekannt. Volkswagen wird dem Apollo-Vorstand beitreten und Expertise federführend für weitere Konzernmarken in China aufbauen. Mit der Kooperation bekräftigt Volkswagen seine Ambitionen in der Entwicklung neuer Technologien und Mobilitätsangebote für China als größten Automobilmarkt der Welt.

Apollo gilt als führendes Technologiekonsortium für autonomes Fahren in China. Apollo verfolgt einen Open-Source-Ansatz und arbeitet bereits mit mehr als 130 Partnern aus Industrie und Wissenschaft zusammen. Hierdurch deckt Apollo alle relevanten Aspekte dieser Technologie a

Volkswagen bestätigt Umsatz- und Ergebnisziel

04.11.2018 von Presse
Volkswagen bestätigt Umsatz- und Ergebnisziel
  • Umsatzerlöse des Konzerns steigen volumenbedingt um 2,7 Prozent auf 174,6 Mrd. Euro
  • Operatives Ergebnis vor Sondereinflüssen liegt mit 13,3 Mrd. Euro auf Vorjahresniveau
  • Operatives Ergebnis erhöht sich leicht auf 10,9 Mrd. Euro - Sondereinflüsse im Zusammenhang mit der Dieselkrise von 2,4 Mrd. Euro nach 2,6 Mrd. Euro im Vorjahr
  • Ergebnis vor Steuern verbessert sich um 2,2 Mrd. Euro auf 12,5 Mrd. Euro
  • Netto-Liquidität im Automobilbereich bei 24,8 Mrd. Euro
  • Vorstandschef Herbert Diess: „Die Entwicklung in den ersten neun Monaten des laufendenGeschäftsjahres ist erfreulich. Vor uns liegen weiterhin große Herausforderungen.“

Der Volkswagen Konzern ist in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres weiter gewachsen und auf einem guten Weg, sein Umsatz- und Ergebnisziel zu erreichen. Trotz ...

Seiten: 1 2 3 ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... 56 57 58
 

Einloggen

Um alle Features von audi4ever nutzen zu können, solltest du angemeldet sein.
 

NEU HIER? JETZT Registrieren.

Partner

active-sound.eu

 
Themen/Tags
44 (1)
4A (3)
4B (2)
4B2 (3)
4B5 (3)
4BH (2)
4C (1)
4D (1)
4E (1)
4F (53)
4G (21)
89 (4)
8B (4)
8D50A9 (5)
8E (6)
8G (1)
8H (5)
8J (24)
8K [B8] (12)
8K5 [B8] (136)
8L (13)
8N (9)
8P (69)
8PA (30)
8R (14)
8T (108)
8V (25)
8Z (1)
Andere (19)
Audi A1 (62)
Audi A3 (123)
Audi A5 (166)
Audi A6 (52)
Audi A8 (38)
Audi Q3 (38)
Audi Q5 (38)
Audi Q7 (30)
Audi R8 (72)
Audi RS5 (119)
Audi S3 (84)
Audi S4 (20)
Audi S5 (23)
Audi S6 (13)
Audi S8 (16)
Audi TT (85)
Bentley (70)
China (28)
D3 (1)
D4 (7)
Design (39)
DTM (231)
Events (135)
Genf (40)
Györ (15)
Hybrid (39)
IAA (31)
Le Mans (168)
Personal (176)
Porsche (463)
Premiere (197)
Presse (1862)
Probleme (1053)
Q3 (23)
R18 (180)
R8 GT (20)
R8 LMS (144)
RS3 (2)
Spyder (1)
Standort (134)
USA (6)
V10 (1)
V8 (1)
Video (76)
VW (866)
Werbung (33)
Audi A6 Avant 2018
Genf Autosalon 2018 - Teil 3
Genf Autosalon 2018 - Teil 2
Genf Autosalon 2018 - Audi
Audi A7 2017
Audi RS4 B9 Avant - IAA 2017
Audi Aicon 2017
Audi R8 RWS - 2017
Audi A8 D5 Technik 2017
Audi A8 D5 2017
Audi R8 Spyder V10 Plus 2017
Audi e-tron Sportback concept 2019
Kooperationen & Partner

http://www.autoersatzteile24.at/audi-teile

audi4ever.com