Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
Technologie

AUDI AG und FAW Group unterzeichnen strategischen Wachstumsplan für China

22.01.2017 von Presse
AUDI AG und FAW Group unterzeichnen strategischen Wachstumsplan für China
  • eide Unternehmen intensivieren Zusammenarbeit und fokussieren auf Elektrifizierung und Digitalisierung
  • Audi-Vorstandsvorsitzender Rupert Stadler: „Untermauern erfolgreiche Partnerschaft mit starker Roadmap für die kommende Dekade“
  • Audi-Vertriebschef Dietmar Voggenreiter: „Läuten heute nächste Stufe auf unserem gemeinsamen Wachstumskurs ein“

Die AUDI AG wird ihre Geschäftsaktivitäten auf dem chinesischen Markt weiter ausbauen: In einem 10-Jahres-Plan hat das Unternehmen gemeinsam mit seinem lokalen Partner FAW Group 21 strategische Fokusfelder definiert und entsprechende Ziele vereinbart. So wird Audi sein lokal bei FAW VW produziertes Modellportfolio deutlich erweitern und neue Segmente erschließen, auch mit elektrifizierten Automobilen. Mit einer eigenen Gesellschaft für Mobilitätsdi...

Porsche Holding Salzburg und Kreisel Electric kooperieren

16.01.2017 von Presse
Porsche Holding Salzburg und Kreisel Electric kooperieren
  • Porsche Holding Salzburg sichert sich Vertriebsrechte für Speichertechnik der Firma Kreisel Electric
  • Neue Speichertechnologie ermöglicht nachhaltiges Energiemanagement

Die Elektromobilität wird in den kommenden Jahren erheblich an Bedeutung gewinnen. Die Marken des Volkswagen Konzerns arbeiten an der Entwicklung einer neuen Generation von Elektroautos, die Reichweiten von bis zu 500 Kilometer ermöglichen werden. Das Unternehmen plant, dass bis zum Jahr 2025 jeder vierte Neuwagen aus dem Konzern elektrisch angetrieben sein wird. Um der Elektromobilität zum Durchbruch zu verhelfen, ist eine flächendeckende Infrastruktur von Ladestationen, die auch ein „Schnellladen“ ermöglicht, erforderlich – idealerweise mit der Möglichkeit der Stromspeicherung mit nachhaltig erzeugter Energie.

Die Porsche Holding Salzburg (P...

Volkswagen erzielt Vergleichsvereinbarungen mit der US-Regierung

16.01.2017 von Presse
Volkswagen erzielt Vergleichsvereinbarungen mit der US-Regierung
  • Volkswagen erklärt sich zur Zahlung von Bußgeldern und Strafen in Höhe von insgesamt 4,3 Milliarden US-Dollar bereit
  • Vereinbarung sieht Bestellung eines unabhängigen Monitors für drei Jahre vor
  • Vorstandsvorsitzender Matthias Müller: „Volkswagen bedauert die Handlungen, die zur Dieselkrise geführt haben, zutiefst und aufrichtig. Wir werden weiter mit Nachdruck den Wandel im Denken und Handeln vorantreiben."

Die Volkswagen AG hat sich mit der US-Regierung auf die Beilegung strafrechtlicher Ansprüche und Umweltschutzklagen auf Bundesebene sowie weiterer gegen das Unternehmen gerichteter zivilrechtlicher Ansprüche geeinigt, die im Zusammenhang mit der Dieselthematik stehen. Als Teil der Vergleichsvereinbarungen hat sich Volkswagen zu Bußgeld- und Strafzahlungen von insgesamt 4,3 Milliarden US-Dol...

Volkswagen setzt auf RFID-Technologie

09.01.2017 von Presse
Volkswagen setzt auf RFID-Technologie
  • Funk-Technik macht Aufbau von Versuchsfahrzeugen effizienter und weniger fehleranfällig
  • Versuchsfahrzeuge und Prototypenteile bekommen elektronischen Lebenslauf
  • Projekt „Gläserner Prototyp" setzt Standard für Autobranche

Volkswagen macht mit RFID-Chips den Aufbau von Fahrzeug-Prototypen effizienter und weniger fehleranfällig.
Das Unternehmen arbeitet bereits mit rund 280 Lieferanten zusammen, die ihre Prototypen-Bauteile mit Funk-Chips bestücken. Damit kann im Entwicklungs- und Erprobungsprozess sofort auf wichtige Bauteilinformationen zugegriffen werden. Der „Gläserne Prototyp" ist das derzeit größte unternehmensübergreifende RFID-Projekt in der Automobilindustrie.

„Bislang haben wir händisch erfasst, welche Bauteile in unsere Versuchsfahrzeuge eingebaut werden....

NVIDIA als strategischer Partner zur Entwicklung eines KI-Cockpits aus

09.01.2017 von Presse
NVIDIA als strategischer Partner zur Entwicklung eines KI-Cockpits aus

Auf der CES 2017 kündigte Johann Jungwirth, Chief Digital Officer des Volkswagen Konzerns, an, dass NVIDIA als strategischer Partner für das neue Volkswagen Group Future Center California im Silicon Valley ausgewählt wurde. Bereits zuvor hatte die Marke Audi ebenfalls im Rahmen der CES eine Kooperation mit NVIDIA für ein pilotiert fahrendes Konzeptfahrzeug vorgestellt. NVIDIA dient als wichtiger strategischer Partner des Volkswagen Konzerns mit seinen zwölf Marken.

Johann Jungwirth: „Volkswagen integriert Technologien von NVIDIA, wie z.B. die DRIVE AI Car Computing Plattform, NVIDIA Driveworks Software sowie den NVIDIA DGX-1 AI Super Computer, um ein auf künstlicher Intelligenz basierendes Cockpit zu entwickeln, das nicht weniger als das beste Nutzererlebnis der Welt bieten soll."

Volkswagen entwickelt dieses neue Fahrerlebnis in enger ...

Pilotiertes Fahren mit künstlicher Intelligenz

09.01.2017 von Presse
Pilotiertes Fahren mit künstlicher Intelligenz
  • Demo-Fahrten auf CES in Las Vegas: Audi Q7 deep learning concept beweist Machine-Learning-Kompetenz
  • Enge Kooperationen mit Marktführern der Elektronikbranche: Audi arbeitet beim pilotierten Fahren mit NVIDIA und Mobileye

Künstliche Intelligenz (KI) ist eine Schlüsseltechnologie für das pilotierte Fahren – Audi baut sich gemeinsam mit starken Partnern aus der Elektronikbranche entscheidendes Knowhow im Bereich Machine Learning auf. Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, zeigt die Marke ein pilotiert fahrendes Konzeptauto, das in Zusammenarbeit mit NVIDIA entstanden ist.

Audi demonstriert die Intelligenz des Audi Q7 deep learning concept im Rahmen der CES-Keynote von NVIDIA a...

Volkswagen Konzernlogistik: Starke Säule des Konzerns

31.12.2016 von Presse
Volkswagen Konzernlogistik: Starke Säule des Konzerns
  • 2016: Mehr als 5 Mio. Fahrzeuge und rund 75 Mio. m3 Produktionsmaterial für Europa und den Export versendet
  • Zukünftige Handlungsfelder definiert

Die Volkswagen Konzernlogistik hat im Jahr 2016 das gute Auslieferungsergebnis des Konzerns maßgeblich unterstützt: Insgesamt wurden allein 5,2 Mio. Fahrzeuge für Europa und den Export abgewickelt und versendet. Neben dem Fahrzeugtransport sorgt die Volkswagen Konzernlogistik gemeinsam mit den Konzernwerken zudem für die passgenaue Materialversorgung. Im vergangenen Jahr waren das innerhalb des internationalen Warenstroms rund 74,5 Mio. m3 Produktionsmaterialien.

„Wir blicken auf ein gutes Logistikjahr zurück, in dem wir sowohl operativ als auch strategisch einiges geschafft haben. Dafür stehen allein mehr als 5 Mio. Fahrzeuge, die wir für den Konzern in Euro...

Aus der Gaming-Industrie und der Spitzenforschung

31.12.2016 von Presse
Aus der Gaming-Industrie und der Spitzenforschung
  • Volkswagen Konzern baut IT-Know-how in Zukunftsfeldern aus
  • Personalvorstand Blessing: „Für die Digitalisierung verstärken wir uns mit Top-Leuten"
  • CIO Hofmann: „Nirgends ist IT spannender als bei Volkswagen"

Der Volkswagen Konzern verstärkt sich mit topqualifizierten IT-Fachkräften und baut sein Know-how in den Feldern Künstliche Intelligenz, Big Data, Virtual Reality, Smart Production und Connectivity nachhaltig aus. Für diese Aufgaben gewinnt Volkswagen zunehmend hochspezialisierte Quereinsteiger aus unterschiedlichen High-Tech-Branchen, aus der Gaming-Industrie und aus der Spitzenforschung. Allein in den kommenden drei Jahren wird der Konzern mehr als 1000 IT-Experten einstellen.

Dr. Karlheinz Blessing, Personalvorstand des Volkswagen Konzerns, sagt: „Wer die Zukunft der Mobilität m...

VW Konzern erhält alle Freigaben des Kraftfahrt-Bundesamts zur Umrüstung der TDI-Motoren

27.12.2016 von Presse
VW Konzern erhält alle Freigaben des Kraftfahrt-Bundesamts zur Umrüstung der TDI-Motoren
  • Finale KBA-Freigaben zur Umrüstung der Diesel-Modelle mit dem Motortyp EA189
  • Alle Kunden werden zeitnah informiert, um danach Werkstatttermine zu vereinbaren

Für Diesel-Fahrzeuge mit Motortyp EA189 liegen jetzt alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen zur Umrüstung im Zuständigkeitsbereich des Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) vor. In enger Abstimmung mit den jeweiligen Behörden werden die betreffenden Konzernmarken die europäischen und internationalen Fahrzeughalter in den kommenden Wochen sukzessiv benachrichtigen. Danach können alle Kunden kurzfristig Umrüsttermine in einer Vertragswerkstatt nach Wunsch vereinbaren.

In Deutschland erfolgt die Information der Kunden in einem zweistufigen Verfahren. Alle betroffenen Halter wurden im ersten Schritt bereits im Frühjahr durch ein mit den Behörden abgestimmtes Schr...

Euro NCAP 2016: Der Tiguan ist - Best in Class

22.12.2016 von Presse
Euro NCAP 2016: Der Tiguan ist - Best in Class

Das Europäische Neuwagen-Bewertungsprogramm Euro NCAP hat die besten Modelle des Jahres 2016 veröffentlicht. Der begehrte Titel geht auch an den Tiguan, der als „Best in Class" im Segment der „Kleinen Offroader" prämiert wurde. Damit zählt der Nachfolger des beliebten Bestsellers zu den sichersten Fahrzeugen in seinem Segment.

Bereits im Juni hatte der neue Tiguan die anspruchsvolle Euro NCAP-Crashtestserie bestanden und die Höchstwertung von fünf Sternen erhalten. Berücksichtigt wurden dabei die Resultate aus vier Teilbereichen: Insassenschutz für Kinder und Erwachsene, Fußgängerschutz und Fahrerassistenzsysteme.

Die NCAP-Testanforderungen wurden im Jahr 2016 erneut verschärft. In diesem Jahr wurden unter anderem erstmals neue Dummies in der Größe eines Kindes zur Bewertung herangez...

Verkehrszeichenerkennung liefert aktuelle Infos in Echtzeit

18.12.2016 von Presse
Verkehrszeichenerkennung liefert aktuelle Infos in Echtzeit
  • Aktuelle Tempolimits, Überholverbote und Zusatzschilder können erkannt, geprüft und dem Fahrer angezeigt werden
  • Bemerkt der Regensensor Niederschlag, sieht der Fahrer automatisch das bei Nässe gültige Tempolimit im

„Gilt hier eigentlich noch ein Tempolimit?" Wohl jeder Autofahrer hat sich in der Stadt oder bei Fahrten über Landstraßen und Autobahnen schon einmal diese Frage gestellt. Wenn weder Mitreisende noch weitere Schilder Auskunft geben, geht man das Risiko ein, bei der nächsten Geschwindigkeits-kontrolle böse falsch zu liegen. Hilfreich ist in diesem Fall die Verkehrszeichenerkennung von Volkswagen. Sie kann im Rahmen der Systemgrenzen in Echtzeit über die wichtigsten Ge- und Verbotshinweise entlang der Fahrstrecken informieren.

Mit der Verkehrszeichenerkennung hat der Fahrer einen „Begleite...

Volkswagen Konzern beteiligt sich an Hubject

18.12.2016 von Presse
Volkswagen Konzern beteiligt sich an Hubject
  • Gründungsgesellschafter BMW, Bosch, Daimler, EnBW, innogy undSiemens begrüßen den Einstieg des Volkswagen Konzerns
  • Beteiligung an Hubject als siebter Gesellschafter treibt den Übergang des Volkswagen Konzerns ins elektromobile Zeitalter voran
  • Hubject bietet Zugang für E-Mobilitätskunden zu fast 40.000 Ladepunkten auf drei Kontinenten

Der Volkswagen Konzern steigt bei der eRoaming-Plattform Hubject GmbH als Gesellschafter ein. Mit der strategischen Beteiligung an dem Berliner Unternehmen will Europas größter Autobauer ab Anfang 2017 die digitale Vernetzung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge sowie die Expansion und Internationalisierung der Hubject GmbH gemeinsam mit den Gründungsgesellschaftern weiter vorantreiben.

Die Voraussetzung für die steigende Akzeptanz der Elektromobilität ist neben dem

Volkswagen auf der CES 2017

15.12.2016 von Presse
Volkswagen auf der CES 2017
  • Volkswagen präsentiert die individuelle Vernetzung von morgen
  • Ausblick auf die nächste Stufe intuitiver Bedienung
  • Visionäres Elektroauto I.D. erstmals in den USA zu sehen

Auf der Consumer Electronics Show CES in Las Vegas (USA) vom 5. bis 8. Januar 2017 zeigt Volkswagen, wie die Mobilität von morgen aussehen kann: intelligent vernetzt und nachhaltig bewegt.

Die individuelle Vernetzung von Mensch, Auto und Umfeld steht im Mittelpunkt des Auftritts der Marke Volkswagen auf der CES 2017. „Heute können unsere Kunden dank App-Connect nahezu jedes Smartphone mit unseren Fahrzeugen verbinden, aber mit der Volkswagen User-ID gehen wir einen großen Schritt weiter. Die nahtlose Einbindung von Partnerdiensten mit unseren Online-Services wird eine völlig neue User Experience schaffen", sagt Dr. Volkmar Tanneberger, Leiter El...

Audi auf leisen Schienen

11.12.2016 von Presse
Audi auf leisen Schienen

Audi stellt erneut die Weichen für eine nachhaltige Transportlogistik am Standort Ingolstadt: Mit der zweiten Plug in Hybrid Lok werden nun alle Bahnladestellen im Werk emissionsfrei versorgt.

Bereits seit einem Jahr ist bei Audi in Ingolstadt eine Plug?in?HybridLokomotive erfolgreich im Einsatz. Seit Oktober ist nun auch die zweiteHybrid?Lok in Betrieb. Beide übernehmen innerhalb des Automobilwerks auf 18Kilometern Eisenbahnschienen den kompletten Schienengüterverkehr und Rangierdienst. Mit den beiden hochmodernen Loks gelangen Komponenten und Audi?Modelle klimaschonend, effizient und rein elektrisch zu den Entladestellen und in die Montagehallen. So stoßen die beiden Plug?in?Hybrid?Loks pro Jahr bis zu 120Tonnen weniger CO2 aus. Für den StandortIngolstadt ist dies ein weiterer Baustein...

Joint Venture für ultraschnelles Hochleistungsladenetz an wichtigen Verkehrsachsen in Europa

06.12.2016 von Presse
Joint Venture für ultraschnelles Hochleistungsladenetz an wichtigen Verkehrsachsen in Europa
  • Joint Venture für ein High-Power-DC-Netzwerk für Elektrofahrzeuge entlang der Hauptverkehrsachsen in Europa
  • Leistung von bis zu 350 kW ermöglicht signifikante Reduzierung der Ladezeit im Vergleich zu vorhandenen Systemen
  • Aufbau von 400 ultraschnellen Ladestationen in Europa geplant
  • Netzwerk basiert auf dem Combined Charging System (CCS) und ist damit kompatibel mit den meisten Elektrofahrzeugen der heutigen und nächsten Generationen
  • Beispiellose Zusammenarbeit zwischen den Automobilherstellern für ein markenunabhängiges Ladenetzwerk

Die BMW Group, Daimler AG, Ford Motor Company und der Volkswagen Konzern mit Audi und Porsche planen ein Joint Venture zur Errichtung des leistungsstärksten ...

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
 

Einloggen

Um alle Features von audi4ever nutzen zu können, solltest du angemeldet sein.
 

NEU HIER? JETZT Registrieren.

Partner

active-sound.eu

 
Themen/Tags
44 (1)
4A (3)
4B (2)
4B2 (3)
4B5 (3)
4BH (2)
4C (1)
4D (1)
4E (1)
4F (54)
4G (20)
89 (4)
8B (4)
8D50A9 (6)
8E (7)
8G (1)
8H (5)
8J (25)
8K [B8] (12)
8K5 [B8] (138)
8L (15)
8N (11)
8P (101)
8PA (31)
8R (14)
8T (115)
8V (25)
8Z (1)
Andere (18)
Audi A1 (66)
Audi A3 (133)
Audi A5 (172)
Audi A6 (53)
Audi A8 (39)
Audi Q3 (35)
Audi Q5 (38)
Audi Q7 (30)
Audi R8 (78)
Audi RS5 (119)
Audi S3 (113)
Audi S4 (24)
Audi S5 (24)
Audi S6 (14)
Audi S8 (16)
Audi TT (86)
Bentley (70)
China (28)
D3 (1)
D4 (8)
Design (42)
DTM (222)
Events (137)
Genf (43)
Györ (13)
Hybrid (39)
IAA (32)
Le Mans (170)
Legende (11)
Personal (170)
Porsche (442)
Premiere (203)
Presse (1697)
Probleme (1053)
Q3 (23)
R18 (184)
R8 GT (25)
R8 LMS (143)
RS3 (3)
Spyder (1)
Standort (132)
USA (6)
V10 (1)
V8 (1)
Video (126)
VW (838)
Werbung (42)
Audi A6 Avant 2018
Genf Autosalon 2018 - Teil 3
Genf Autosalon 2018 - Teil 2
Genf Autosalon 2018 - Audi
Audi A7 2017
Audi RS4 B9 Avant - IAA 2017
Audi Aicon 2017
Audi R8 RWS - 2017
Audi A8 D5 Technik 2017
Audi A8 D5 2017
Audi R8 Spyder V10 Plus 2017
Audi e-tron Sportback concept 2019
Kooperationen & Partner

https://4yourdrive.de

http://www.autoersatzteile24.at/audi-teile

chipupdate.at

gecko4wheels.at