Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Le Mans

Von Platz 54 auf die 1 - so gewann Porsche Le Mans 2017

23.06.2017 von Presse
Von Platz 54 auf die 1 - so gewann Porsche Le Mans 2017

Mit großem Teamgeist und einer schier übermenschlichen Kraftanstrengung hat Porsche das 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2017 gewonnen. Earl Bamber (NZ), Timo Bernhard (DE) und Brendon Hartley (NZ) holten am 18. Juni nach einer grandiosen Aufholjagd den 19. Gesamtsieg für Porsche. Eine ähnlich starke Leistung gelang vor genau 40 Jahren Jacky Ickx (BE), Jürgen Barth (DE) und Hurley Haywood (USA), die mit dem Porsche 936 von Platz 42 aus zum Sieg fuhren.

Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG: „Was für ein dramatisches Rennen! Eine Aufholjagd von Platz 54 auf Platz 1 – wer hätte gedacht, dass so etwas möglich ist? Der Mythos Le Mans lebt. Genau wegen solch unglaublicher Geschichten, wie wir sie am Wochenende erlebt haben.“

Die 85. Auflage des größten und härtesten Autorennens d

19. Gesamtsieg nach dramatischer Schlussphase in Le Mans

19.06.2017 von Presse
19. Gesamtsieg nach dramatischer Schlussphase in Le Mans

Um 18:30 Uhr am Samstagabend schien das 24-Stunden-Rennen für den Porsche 919 Hybrid von Earl Bamber (NZ), Timo Bernhard (DE) und Brendon Hartley (NZ) verloren: kein Vorderradantrieb mehr, über eine Stunde Reparaturzeit. Doch die 85. Auflage des Langstreckenklassikers in Le Mans nahm derart dramatische Wendungen, dass eine fast übermenschliche Aufholjagd vom 56. Platz und einem Rückstand von 18 Runden mit dem Gesamtsieg belohnt wurde. Es ist der insgesamt 19. für Le-Mans-Rekordhalter Porsche und der dritte in Folge. Wer das härteste Rennen der Welt dreimal hintereinander gewinnt, darf den Wanderpokal behalten.

Earl Bamber erzielte nach 2015 seinen zweiten Gesamtsieg mit dem Porsche 919 Hybrid. Auch Timo Bernhard gewann zum zweiten Mal an der Sarthe. Seit ihm das 2010 als Leihgabe an Audi gelang, träumte er davon, diesen Erfolg mit Porsche wieder

Audi Sport racing academy fördert Talente

17.04.2017 von Presse
Audi Sport racing academy fördert Talente
  • Systematische Ausbildung durch erfahrene Trainer und Mentoren
  • Saison 2017 mit drei Förderkandidaten und zwei Kandidatinnen
  • Nachwuchsfahrer auch im AudiSportTTCup und im ADACGTMasters am Start

Die Audi driving experience richtet ihr Programm im Motorsport neu aus: Das Team um Fahrercoach und Mentor Sepp Haider konzentriert sich in der Audi Sport racing academy künftig auf die Nachwuchsförderung. Das umfassende Programm der Akademie beinhaltet neben einer theoretischen und sportlichen Ausbildung auch die Praxis im Audi Sport TT Cup und erstmals auch im ADAC GT Masters.

„Wir freuen uns, nach der erfolgreichen Ära unserer Kundensportprogramme den ...

TCR-Rennserien: große internationale Nachfrage nach Audi RS 3 LMS

27.03.2017 von Presse
TCR-Rennserien: große internationale Nachfrage nach Audi RS 3 LMS
  • Zweimaliger TCR-International-Series-Champion Stefano Comini fährt 2017 Audi
  • Target Competition in ADAC TCR Germany mit vier Audi-Rennwagen am Start
  • Insgesamt 90 Audi RS 3 LMS in Debütsaison weltweit unterwegs

Der neue Audi RS 3 LMS steht vor seiner ersten Rennsport-Saison. Weltweit kann der Rennwagen an 14 Serien teilnehmen, darunter an der TCR International Series und an der stark besetzten ADAC TCR Germany. Der Titelverteidiger der TCR International Series, Stefano Comini, fährt ab der Saison 2017 Audi. Auch in der ADAC TCR Germany verdient sich der Audi RS 3 LMS erste Vorschusslorbeeren: Das Vorjahres-Meisterteam Target Competition hat vier Fahrzeuge bestellt.

...

Porsche peilt den Hattrick an

05.02.2017 von Presse
Porsche peilt den Hattrick an

Die beiden Porsche 919 Hybrid für die Saison 2017 tragen als Titelverteidiger in der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft mit den 24 Stunden von Le Mans als Höhepunkt die Startnummern 1 und 2. Den Einsatz von zwei Fahrzeugen und die Nennung des neuen Fahrerkaders bestätigten heute die Veranstalter FIA und ACO in einer Online-Pressekonferenz.

Den Hybrid-Rennwagen mit der Startnummer 1 teilen sich Neel Jani (33, Schweiz), André Lotterer (35, Deutschland) und Nick Tandy (32, Großbritannien). Jani ist amtierender Weltmeister und Le-Mans-Sieger von 2016. Lotterer wurde 2012 mit Audi Weltmeister und bringt die Erfahrung von drei Le-Mans-Gesamtsiegen mit. Tandy gehörte 2015 zur siegreichen Porsche-Mannschaft in Le Mans. Am Steuer des Schwesterautos mit der Startnummer 2 wechselt sich Timo Bernhard (36, Deutschland), Weltmeister 2015, mit den beiden Neuseel

Audi verabschiedet sich mit Doppelsieg aus der WEC

20.11.2016 von Presse
Audi verabschiedet sich mit Doppelsieg aus der WEC
  • Di Grassi/Duval/Jarvis in Bahrain vor Fässler/Lotterer/Tréluyer
  • 107. Sportwagen-Sieg und bestes Saisonergebnis von Audi
  • Emotionaler Abschied aus der Sportwagen-Szene mit Vize-Weltmeistertitel

Sag beim Abschied ganz laut Servus: Audi gelang beim letzten Einsatz seiner Le-Mans-Prototypen ein eindrucksvoller Doppelsieg in der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC. Nach der Pole-Position im Qualifying fuhr der Diesel-Hybridsportwagen Audi R18 zu einem Start-Ziel-Sieg bei den 6 Stunden von Bahrain, zudem drehte Lucas di Grassi die schnellste Rennrunde. Damit hat Audi die Vize-Weltmeistertitel in der Marken- und der Fahrerwertung eingefahren.

Audi Sport, seine sechs Piloten und das Audi Sport Te...

Neuer Porsche 911 RSR für Le Mans

20.11.2016 von Presse
Neuer Porsche 911 RSR für Le Mans

Mit einem völlig neu entwickelten GT-Rennwagen startet Porsche in die Motorsportsaison 2017. Der neue 911 RSR nutzt die Freiheiten des GT-Reglements für die 24 Stunden von Le Mans voll aus und setzt neben konsequentem Leichtbau auf die Anordnung des hochmodernen frei saugenden Sechszylinder-Boxermotors vor der Hinterachse. Das vier Liter große, äußerst leichte Aggregat, verfügt über Benzin-Direkteinspritzung sowie einen starren Ventiltrieb und zeichnet sich durch hervorragende Effizienz aus. Seine Rennstreckenpremiere feiert der neue 911 RSR im Januar 2017 beim 24-Stunden-Rennen in Daytona.

„Unter Beibehaltung des typischen 911 Designs ist dies die bisher größte Evolution in der Geschichte unseres GT-Top-Modells“, sagt Porsche Motorsportchef Dr. Frank-Steffen Walliser. Der neue 911 RSR ist eine komplette Neuentwicklung:

Vorfreude auf Japan bei Audi

11.10.2016 von Presse
Vorfreude auf Japan bei Audi
  • FIA WEC erwartet in Fuji enthusiastisches Publikum
  • Audi R18 mit mehr als 1.000 Führungskilometern seit Juli
  • Titelkampf 2016 in heißer Phase

Die entscheidende Phase in der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC beginnt: Innerhalb von fünf Wochen finden in Asien drei Läufe statt, in denen die Titelentscheidungen fallen. Audi kommt als Tabellenzweiter in Marken- und Fahrerwertung nach Japan. Auf dem anspruchsvollen Kurs von Fuji rund 100 Kilometer südwestlich von Tokio geht am Sonntag, 16. Oktober, der siebte Saisonlauf über die Bühne.

Die 6-Stunden-Rennen in der FIA WEC sind in dieser Saison abwechslungsreicher als manches Sprintrennen. Zuletzt auf dem Nü...

Bitterer zweiter Platz für Audi beim WEC-Lauf in Austin

20.09.2016 von Presse
Bitterer zweiter Platz für Audi beim WEC-Lauf in Austin
  • Geringer Lohn für starke Leistung beider Audi R18 in Texas
  • Lucas di Grassi/Loïc Duval/Oliver Jarvis (BR/F/GB) Zweite
  • Audi mit Pole-Position und schnellster Rennrunde in Amerika

Audi führte mit beiden R18 souverän den sechsten Lauf zur FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC in der ersten Rennhälfte an. Doch für die starke Vorstellung gab es am Ende mit einem Pokal für Rang zwei nicht den erhofften Lohn. Die Nummer 7 verlor in der fünften Rennstunde viel Zeit durch eine unverschuldete Kollision. Bei einem Überholmanöver traf ein überrundeter Rennwagen den Audi, der sich dann in die Leitplanken drehte. Das Schwesterauto mit der Nummer 8, das lange Zeit vorn lag, fiel nach mehreren Zwischenfällen zurück und k...

Audi bereit für texanisches Rennsport-Festival

16.09.2016 von Presse
Audi bereit für texanisches Rennsport-Festival
  • Start des Audi R18 in den USA auf wichtigem Markt von Audi
  • Audi will dritten Sieg in Austin seit 2013
  • Sportwagen-Festival der Superlative mit IMSA und FIA WEC

Spannung pur in der zweiten Saisonhälfte: In der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC will Audi am Samstag, 17. September, zum dritten Mal in Austin gewinnen. Die Wettkämpfe der Marke mit den Vier Ringen um Siege waren in der WEC selten so eng wie 2016 – zwei Mal hat Audi in den vergangenen beiden Rennen bis zum Schluss Chancen auf den Siegerpokal gehabt und ihn als Zweiter jeweils ganz knapp verpasst. In Texas soll sich das Blatt wenden.

„Wir haben bei den jüngsten Läufen tolle Werbung für den Langstrec...

Porsche gewinnt das WEC-Debüt, Audi in turbulentem Rennen Zweiter in Mexiko

04.09.2016 von Presse
Porsche gewinnt das WEC-Debüt, Audi in turbulentem Rennen Zweiter in Mexiko

Die amtierenden Langstrecken-Weltmeister Timo Bernhard (DE), Brendon Hartley (NZ) und Mark Webber (AU) haben das packende Sechsstundenrennen in Mexiko-Stadt gewonnen. Durch den Sieg des 919 Hybrid beim fünften von neun Läufen zur FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC baut Porsche die Tabellenführung in der Herstellerwertung weiter aus. Das Trio Romain Dumas (FR), Neel Jani (CH) und Marc Lieb (DE) kam am Samstag auf Platz vier ins Ziel und vergrößerte seinen Vorsprung in der Fahrer-WM. Die schnellste Rennrunde auf dem 4,304 Kilometer langen und gut besuchten Formel-1-Kurs fuhr Hartley im 114. Umlauf in 1.25,880 Minuten.

Insgesamt stehen für den zukunftsweisenden Porsche 919 Hybrid-Prototypen seit dem Debüt 2014 nun elf Rennsiege zu Buche. In der laufenden Saison sind es inklusive der 24 Stunden von Le Mans bereits vier erste Plätze. Fü

Spannendes Heimspiel für Audi in der Langstrecken-Weltmeisterschaft

18.07.2016 von Presse
Spannendes Heimspiel für Audi in der Langstrecken-Weltmeisterschaft
  • Einziges Deutschland-Gastspiel der FIA WEC auf dem Nürburgring
  • Dr. Wolfgang Ullrich: „Ein Wort im Kampf um die Spitze mitreden“
  • Di Grassi/Duval/Jarvis kommen als Tabellenzweite in die Eifel

Publikumszuspruch garantiert: Audi reist voller Erwartung zum vierten Lauf der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC. Auf dem Nürburgring steht am 24. Juli der einzige deutsche Lauf der Serie im Kalender. Im Vorjahr kamen 62.000 Zuschauer zu dem Motorsport-Spektakel in die Eifel. In diesem Jahr zählt Audi auf eine mindestens ebenso große Begeisterung und will im spannenden Kampf um die Spitze mitmischen.

Die Saison 2016 ist die bislang wohl spannendste seit Beginn der Weltmeisters...

18. Gesamtsieg für Porsche in Le Mans nach dramatischem Finale

20.06.2016 von Presse
18. Gesamtsieg für Porsche in Le Mans nach dramatischem Finale

Seit Mitternacht hatte sich das Duell zwischen Porsche und Toyota beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans zugespitzt. Mit diesem Ende jedoch hatte niemand gerechnet. Eine Runde vor dem Ziel sah Toyota noch wie der sichere Sieger aus, dann rollte der Prototyp tragischerweise aus. So gewann einen Umlauf später der Porsche 919 Hybrid mit der Startnummer 2 von Romain Dumas (FR), Neel Jani (CH) und Marc Lieb (DE) vor 263.500 Zuschauern. Dieses Trio hatte Ende 2014 in Brasilien auch den allerersten Sieg mit dem 662 kW (900 PS) starken Prototypen errungen.

Dieser Erfolg ist für Porsche der 18. Gesamtsieg beim wohl härtesten Automobilrennen der Welt. Eine der begehrtesten Trophäen überhaupt findet damit ein weiteres Jahr in Zuffenhausen ihr Zuhause. Nach dem Vorjahreserfolg durch Earl Bamber (NZ), Nico Hülkenberg (DE) und Nick Tandy (GB) mit dem 919 Hybrid trat P

18. Poleposition für Porsche in Le Mans

17.06.2016 von Presse
18. Poleposition für Porsche in Le Mans

Das Porsche Team sicherte sich mit dem innovativen 919 Hybrid die insgesamt 18. Poleposition für die Marke bei den 24 Stunden von Le Mans. Aufgrund überwiegend nasser Streckenbedingungen in beiden Qualifyings am Donnerstag, ausgetragen von 19:00 bis 21:00 Uhr und von 22:00 Uhr bis Mitternacht, gab es an der Spitze keine Verbesserungen der Rundenzeiten gegenüber dem ersten Qualifying am späten Mittwochabend.

Die ungebrochene Bestzeit im 60 Fahrzeuge starken Teilnehmerfeld hatte Neel Jani am Mittwoch erzielt. Der Schweizer umrundete den 13,629 Kilometer langen Kurs in 3:19,733 Minuten. Bei schwierigen Streckenbedingungen blieb er damit über seinem im Vorjahr für die aktuelle Variante des Circuit des 24 Heures aufgestellten Qualifyingrekord (3:16,887 min). Auf Platz zwei fuhr am Mittwoch Timo Bernhard (DE). Der amtierende Weltmeister erreichte eine Zeit

Porsche und Toyota schneller als Audi im Qualifying von LeMans

17.06.2016 von Presse
Porsche und Toyota schneller als Audi im Qualifying von LeMans
  • Schwierige Bedingungen an beiden Trainingstagen
  • Bessere Wettervorhersage für das Rennwochenende
  • Hollywood-Star Jason Statham drückt Audi die Daumen

Die beiden Audi R18 des Audi Sport Team Joest nehmen die 24 Stunden von Le Mans 2016 aus der dritten Startreihe in Angriff. Wechselhaftes Wetter sorgte an beiden Trainingstagen für schwierige Bedingungen und eine nur wenig aussagekräftige Startaufstellung.

Zum Teil starker Regen beeinträchtigte am Mittwoch und am Donnerstag die Arbeit der Teams. Das Freie Training wurde mehrmals unterbrochen, der Kampf um die besten Startpositionen war durch zahlreiche gelbe Flaggen, „Slow Zones“ und reichlich Regen gekennzeichnet.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
 

Einloggen

Um alle Features von audi4ever nutzen zu können, solltest du angemeldet sein.
 

NEU HIER? JETZT Registrieren.

Partner

active-sound.eu

 
Themen/Tags
44 (1)
4A (3)
4B (2)
4B2 (3)
4B5 (2)
4BH (2)
4C (1)
4D (1)
4E (1)
4F (54)
4G (20)
89 (4)
8B (4)
8D50A9 (6)
8E (7)
8G (1)
8H (5)
8J (25)
8K [B8] (12)
8K5 [B8] (138)
8L (15)
8N (11)
8P (102)
8PA (31)
8R (14)
8T (115)
8V (25)
8Z (1)
Andere (18)
Audi A1 (64)
Audi A3 (133)
Audi A5 (174)
Audi A6 (50)
Audi A8 (36)
Audi Q3 (35)
Audi Q5 (38)
Audi Q7 (30)
Audi R8 (78)
Audi RS5 (112)
Audi S3 (114)
Audi S4 (24)
Audi S5 (24)
Audi S6 (14)
Audi S8 (16)
Audi TT (85)
Bentley (67)
China (26)
D3 (1)
D4 (8)
Design (42)
DTM (211)
Events (133)
Genf (43)
Györ (13)
Hybrid (39)
IAA (32)
Le Mans (167)
Legende (11)
Personal (160)
Porsche (410)
Premiere (199)
Presse (1446)
Probleme (1053)
Q3 (23)
R18 (184)
R8 GT (25)
R8 LMS (128)
RS3 (3)
Spyder (1)
Standort (127)
USA (6)
V10 (1)
V8 (1)
Video (126)
VW (785)
Werbung (42)
Audi RS4 B9 Avant - IAA 2017
Audi Aicon 2017
Audi R8 RWS - 2017
Audi A8 D5 Technik 2017
Audi A8 D5 2017
Audi R8 Spyder V10 Plus 2017
Audi e-tron Sportback concept 2019
Audi Q8 - 2018
Genf Autosalon 2017 - Teil 4
Genf Autosalon 2017 - Teil 3
Genf Autosalon 2017 - Teil 2
Genf Autosalon 2017 - Teil 1
Kooperationen & Partner

http://www.rar-carparts.com

http://www.autoersatzteile24.at/audi-teile

chipupdate.at

gecko4wheels.at

http://p3cars.de/?utm_campaign=Audi4Ever&utm_medium=Banner&utm_source=Audi4Ever