Seiten: 1 2 3 ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... 45 46 47
Motorsport

Audi Sport bei der Monterey Car Week

19.08.2017 von Presse
Audi Sport bei der Monterey Car Week
  • US-Premiere des Audi R8 V10 plus Spyder
  • Aktuelle Motorsport-Modelle auf der Rennstrecke in Laguna Seca
  • Audi Sport quattro S1 erinnert an Pikes-Peak-Rekord vor 30 Jahren

Der Audi R8 Spyder V10 plus (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 12,3; CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 287) erlebt an diesem Wochenende bei der Monterey Car Week seine US-Premiere. Audi Sport feiert dort das lange und erfolgreiche Motorsport-Engagement der Marke mit den Vier Ringen. Zugleich präsentiert Audi aktuelle Modelle für Straße und Rennstrecke.

Die zahlreichen Veranstaltungen der Monterey Car Week rund um Pebble Beach und die Rennstrecke von Laguna Seca in Kalifornien zählen zu den renommiertest...

Halbzeit im Audi Sport TT Cup in Zandvoort

19.08.2017 von Presse
Halbzeit im Audi Sport TT Cup in Zandvoort
  • Saisonläufe 7 und 8 im Audi Sport TT Cup an der Nordseeküste
  • Zweiter Saisonsieg für Jan Brunstedt in Schweden

Der Kurs von Zandvoort in den Niederlanden ist die Kulisse für die vierte von sieben Veranstaltungen des Audi Sport TT Cup. Als anspruchsvolle Fahrerstrecke verspricht sie traditionell spannende Rennen.

Audi Sport TT Cup

Alle jagen Philip Ellis: Im Audi Sport TT Cup herrscht zur Saisonhalbzeit in Zandvoort vom 18. bis 20. August Hochspannung: Nach drei Siegen liegt der Brite Philip Ellis seit dem ersten Rennen an der Tabellenspitze, doch seine Verfolger holen in großen Schritten auf. Mikel Azcona gelang zuletzt beim Rennwochenende am Norisring einSprung v...

DTM: Audi mit Doppelspitze nach Zandvoort

19.08.2017 von Presse
DTM: Audi mit Doppelspitze nach Zandvoort
  • Mattias Ekström führt mit einem Punkt Vorsprung vor René Rast
  • Ekström schon viermal Sieger auf dem Dünenkurs bei Amsterdam
  • Niederländer Nyck de Vries im Audi RS 5 DTM Renntaxi

Mit einem absoluten Highlight meldet sich die DTM am Wochenende aus der Sommerpause zurück: Am 19./20. August starten die mehr als 500 PS starken Tourenwagen auf dem Circuit Zandvoort. Der in den Dünen an der niederländischen Nordseeküste gelegene Kurs gilt als anspruchsvollste Rennstrecke im DTM-Kalender. Audi feierte hier bisher neun Siege.

„Zandvoort ist eine Strecke der alten Schule und für mich persönlich die schönste in der DTM“, sagt Audi-Pil...

Audi Sport TT Cup mit prominenten Gästen in Zandvoort

13.08.2017 von Presse
Audi Sport TT Cup mit prominenten Gästen in Zandvoort
  • Ex-Formel-1-Pilot Giedo van der Garde, Schauspieler Daniel Roesner und Prinz Bernhard van Oranje im Audi Sport TT Cup
  • Audi-Kundenteams erfolgreich in Deutschland, USA, China, Australien und Russland
  • Adria Raceway erwirbt zehn Audi RS 3 LMS

Beim vierten Rennwochenende des Audi Sport TT Cup dürfen sich Medien und Zuschauer auf namhafte Gaststarter freuen.

Audi Sport TT Cup

Ein Prinz, ein Rennfahrer und ein Schauspieler: Vom 18. bis zum 20. August ziehen drei Piloten im Audi Sport TT Cup in Zandvoort besondere Blicke auf sich. Prinz Bernhard van Oranje gibt sich ein Jahr nach seinem Debüt als Gaststarter bei Audi erneut die Ehre. Der Adlige ist der zweite Sohn von Pieter ...

Fakten zum vierten Audi-Sieg in Spa

06.08.2017 von Presse
Fakten zum vierten Audi-Sieg in Spa
  • Jules Gounon erlebt Reise nach Spa mit Hindernissen
  • Vier verschiedene Audi R8 LMS führten das Rennen an
  • Besonderer Glücksbringer für Markus Winkelhock

Am 30. Juli hat Audi zum vierten Mal die 24 Stunden in Spa gewonnen. Hintergründe und Fakten zum Sieg in den Ardennen.

Nach drei Erfolgen in den Jahren 2011, 2012 und 2014 hat der Audi R8 LMS nun seinen vierten Gesamtsieg bei den 24 Stunden in Spa eingefahren.

Der Audi R8 LMS ist der Gewinner, hat die Chassisnummer AS4SAFGT201700072 und war bereits bei den 24 Stunden auf dem Nürburgring im Einsatz. Das Audi Sport Team Land brachte den Rennwagen damals mit der Nummer 28 an den Start.

Aud...

Rallycross-WM Audi-Pilot Ekström ist zurück

06.08.2017 von Presse
Rallycross-WM Audi-Pilot Ekström ist zurück
  • Weltmeister Mattias Ekström wieder am Steuer seines Audi S1 EKS RX quattro
  • Ekström: „Wir wollen in Kanada den vierten Sieg holen“

Nach sechs Wochen Sommerpause röhren am Wochenende in der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft wieder die Motoren. Der achte von insgesamt zwölf Läufen geht von vom 4. bis 6. August im kanadischen Trois-Rivières über die Bühne – und Weltmeister Mattias Ekström kehrt ans Steuer seines Audi S1 EKS RX quattro zurück. Sein Heimspiel in Schweden hatte der Audi-Werksfahrer aufgrund von Rennen in der DTM verpasst.

Nach der Sommerpause, in der das Team seine Akkus aufgeladen hat, gibt es beim Rennen in Übersee nur ein Ziel: ...

Audi-Pilot Lucas di Grassi ist Formel-E-Champion

06.08.2017 von Presse
Audi-Pilot Lucas di Grassi ist Formel-E-Champion
  • Brasilianer gewinnt Titel in der ersten rein elektrischen Rennserie der Welt
  • Sieg am Samstag und Platz sieben am Sonntag beim Finale in Montreal
  • ABT Schaeffler Audi Sport Vizemeister in der Teamwertung

Audi-Pilot Lucas di Grassi ist neuer Champion der weltweiten Elektro-Rennserie Formel E. Nachdem er am Samstag mit einem Start-Ziel-Sieg im ersten der beiden Finalrennen in Montreal (Kanada) die Tabellenführung übernommen hatte, sicherte sich der Brasilianer vom Team ABT Schaeffler Audi Sport am Sonntag mit einem siebten Platz den Titel.

Di Grassi war mit zehn Punkten Rückstand auf Renault-Pilot Sébastian Buemi zum Finalwochenende nach Kanada gekommen. Während der Schweizer...

Audi startet aus Reihe zwei in die 24 Stunden von Spa

29.07.2017 von Presse
Audi startet aus Reihe zwei in die 24 Stunden von Spa
  • Frédéric Vervisch beim Heimspiel bester Audi-Pilot auf Platz drei
  • Drei Audi R8 LMS in den ersten fünf Startreihen
  • Extreme Leistungsdichte verspricht Hochspannung

Audi Sport hat sich im Kampf um den vierten Gesamtsieg bei den 24 Stunden von Spa am 29. und 30. Juli eine gute Ausgangsposition verschafft. Das Audi Sport Team WRT sicherte sich in einem hart umkämpften Wettbewerb auf der 7,004 Kilometer langen Ardennen-Achterbahn die drittbeste Startposition.

Frédéric Vervisch war im Super-Pole-Qualifying bester Audi-Pilot beim Saisonhöhepunkt im GT3-Rennsport. Der 30 Jahre alte Belgier fuhr den Audi R8 LMS #2 in 2.17,630 Minuten um den Ardennenkurs. Damit...

Audi erster deutscher Hersteller in der Formel E

10.07.2017 von Presse
Audi erster deutscher Hersteller in der Formel E
  • Audi steigt werkseitig ein und übernimmt Startplatz von ABT Sportsline
  • ABT bleibt Audi-Einsatzteam in der rein elektrischen Rennsportserie
  • Schaeffler bleibt Technologiepartner für elektromotorischen Antriebsstrang

Audi fährt als erster deutscher Automobilhersteller in der Formel E. Die Marke mit den Vier Ringen übernimmt den Startplatz von ABT Sportsline. Das Team aus dem Allgäu ist seit Gründung der Elektro-Rennserie erfolgreich in der Formel E präsent und betreut künftig als Einsatzteam die Audi-Rennwagen. Audi Sport ABT Schaeffler startet Anfang Dezember in Hongkong in die vierte Saison der Formel E.

Audi ist seit der ersten Formel-E-Saison im Jahr 2014 Na...

Stevenson Motorsports feiert ersten Saisonsieg in der IMSA mit Audi

10.07.2017 von Presse
Stevenson Motorsports feiert ersten Saisonsieg in der IMSA mit Audi
  • Durchbruch für amerikanisches Audi-Kundenteam in Kanada
  • Erster Sieg für Audi RS 3 LMS in ADAC TCR Germany
  • Pokale für Audi-Kunden in GT3- und TCR-Wettbewerben

Während das Team Stevenson Motorsports mit dem Audi R8 LMS in Mosport gewann, fuhr das Team Racing One mit Niels Langeveld den ersten Sieg eines Audi-Kundenteams in der ADAC TCR Germany ein.

Audi R8 LMS (GT3)

Erster Saisonsieg für Stevenson Motorsports: In der IMSA WeatherTech SportsCar Championship fuhr das Audi-Kundensportteam Stevenson Motorsports im siebten Rennen zu seinem ersten Saisonsieg. Auf dem Kurs von Mosport in Kanada setzten sich die beiden Amerikaner Lawson Aschenbach/Andrew Davis im A...

Audi-Pilot Ekström verteidigt DTM-Führung

03.07.2017 von Presse
Audi-Pilot Ekström verteidigt DTM-Führung
  • Schwede im hochdramatischen Sonntagsrennen auf dem Norisring Vierter
  • Mike Rockenfeller nach schwerem Unfall mit Verletzung am linken Fuß
  • Kollision in letzter Kurve bringt Audi um Podiumsergebnis

Nach einem dritten Platz am Samstag und einem vierten Platz am Sonntag verlässt Audi-Pilot Mattias Ekström vom Audi Sport Team Abt Sportsline den Norisring als Führender der DTM-Gesamtwertung.

Das hochdramatische Sonntagsrennen auf dem einzigen Stadtkurs der DTM wurde von einem schweren Unfall überschattet, in den Audi-Pilot Mike Rockenfeller unverschuldet verwickelt wurde.Rockenfellers Audi RS 5 DTM wurde am Ende der Start-Ziel-Geraden vom außer Kontrolle geratenen Mercedes-...

Bruchlandung für Audi und EKS in Schweden

03.07.2017 von Presse
Bruchlandung für Audi und EKS in Schweden
  • EKS verpasst zum ersten Mal seit Mai 2015 das Halbfinale in der Rallycross-WM
  • Abwesender Rallycross-Weltmeister Ekström in der Gesamtwertung auf Rang drei
  • Heikkinen: „Von Anfang bis Ende kein magisches Wochenende“

Ein Wochenende zum Vergessen haben Audi und EKS beim siebten Lauf der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft 2017 in Höljes erlebt. Ausgerechnet beim EKS-Heimspiel in Schweden verpassten alle drei Fahrer das Halbfinale. Rallycross-Weltmeister Mattias Ekström, der an diesem Wochenende in der DTM auf dem Norisring im Einsatz war, liegt in der Gesamtwertung bei noch fünf ausstehenden Rennen auf Rang drei.

Mit großen Ambitionen waren Audi und EKS in das sogenan...

Ekström startet bei DTM auf Norisring

23.06.2017 von Presse
Ekström startet bei DTM auf Norisring
  • Terminkollision zwischen DTM und Rallycross-Weltmeisterschaft
  • Amtierender Rallycross-Weltmeister verzichtet auf WM-Lauf in Schweden

Gute Nachricht für alle DTM-Fans: Mattias Ekström geht mit seinem Red Bull Audi RS 5 DTM beim DTM-Saisonhöhepunkt auf dem Norisring am ersten Wochenende im Juli an den Start. Den Rallycross-WM-Lauf in Höljes (Schweden) lässt Ekström aus.

„Es war eine sehr schwierige Entscheidung, weil wir noch früh in der Saison sind und Mattias in beiden Meisterschaften Titelchancen hat“, sagt Audi-Motorsportchef Dieter Gass. „Der Werkeinsatz in der DTM hat für uns aber Priorität. Mattias kann in diesem Jahr sein...

Von Platz 54 auf die 1 - so gewann Porsche Le Mans 2017

23.06.2017 von Presse
Von Platz 54 auf die 1 - so gewann Porsche Le Mans 2017

Mit großem Teamgeist und einer schier übermenschlichen Kraftanstrengung hat Porsche das 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2017 gewonnen. Earl Bamber (NZ), Timo Bernhard (DE) und Brendon Hartley (NZ) holten am 18. Juni nach einer grandiosen Aufholjagd den 19. Gesamtsieg für Porsche. Eine ähnlich starke Leistung gelang vor genau 40 Jahren Jacky Ickx (BE), Jürgen Barth (DE) und Hurley Haywood (USA), die mit dem Porsche 936 von Platz 42 aus zum Sieg fuhren.

Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG: „Was für ein dramatisches Rennen! Eine Aufholjagd von Platz 54 auf Platz 1 – wer hätte gedacht, dass so etwas möglich ist? Der Mythos Le Mans lebt. Genau wegen solch unglaublicher Geschichten, wie wir sie am Wochenende erlebt haben.“

Die 85. Auflage des größten und härtesten Autorennens d

19. Gesamtsieg nach dramatischer Schlussphase in Le Mans

19.06.2017 von Presse
19. Gesamtsieg nach dramatischer Schlussphase in Le Mans

Um 18:30 Uhr am Samstagabend schien das 24-Stunden-Rennen für den Porsche 919 Hybrid von Earl Bamber (NZ), Timo Bernhard (DE) und Brendon Hartley (NZ) verloren: kein Vorderradantrieb mehr, über eine Stunde Reparaturzeit. Doch die 85. Auflage des Langstreckenklassikers in Le Mans nahm derart dramatische Wendungen, dass eine fast übermenschliche Aufholjagd vom 56. Platz und einem Rückstand von 18 Runden mit dem Gesamtsieg belohnt wurde. Es ist der insgesamt 19. für Le-Mans-Rekordhalter Porsche und der dritte in Folge. Wer das härteste Rennen der Welt dreimal hintereinander gewinnt, darf den Wanderpokal behalten.

Earl Bamber erzielte nach 2015 seinen zweiten Gesamtsieg mit dem Porsche 919 Hybrid. Auch Timo Bernhard gewann zum zweiten Mal an der Sarthe. Seit ihm das 2010 als Leihgabe an Audi gelang, träumte er davon, diesen Erfolg mit Porsche wieder

Seiten: 1 2 3 ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... 45 46 47
 

Einloggen

Um alle Features von audi4ever nutzen zu können, solltest du angemeldet sein.
 

NEU HIER? JETZT Registrieren.

Partner

active-sound.eu

 
Themen/Tags
44 (1)
4A (3)
4B (2)
4B2 (3)
4B5 (2)
4BH (2)
4C (1)
4D (1)
4E (1)
4F (54)
4G (20)
89 (4)
8B (4)
8D50A9 (6)
8E (7)
8G (1)
8H (5)
8J (25)
8K [B8] (12)
8K5 [B8] (138)
8L (15)
8N (11)
8P (102)
8PA (31)
8R (14)
8T (115)
8V (25)
8Z (1)
Andere (18)
Audi A1 (64)
Audi A3 (133)
Audi A5 (174)
Audi A6 (50)
Audi A8 (32)
Audi Q3 (35)
Audi Q5 (38)
Audi Q7 (30)
Audi R8 (77)
Audi RS5 (109)
Audi S3 (114)
Audi S4 (24)
Audi S5 (23)
Audi S6 (14)
Audi S8 (16)
Audi TT (85)
Bentley (65)
China (26)
D3 (1)
D4 (8)
Design (42)
DTM (208)
Events (133)
Genf (43)
Györ (13)
Hybrid (39)
IAA (28)
Le Mans (167)
Legende (11)
Personal (158)
Porsche (403)
Premiere (192)
Presse (1378)
Probleme (1053)
Q3 (23)
R18 (184)
R8 GT (24)
R8 LMS (124)
RS3 (3)
Spyder (1)
Standort (127)
USA (6)
V10 (1)
V8 (1)
Video (126)
VW (772)
Werbung (42)
Audi A8 D5 Technik 2017
Audi A8 D5 2017
Audi R8 Spyder V10 Plus 2017
Audi e-tron Sportback concept 2019
Audi Q8 - 2018
Genf Autosalon 2017 - Teil 4
Genf Autosalon 2017 - Teil 3
Genf Autosalon 2017 - Teil 2
Genf Autosalon 2017 - Teil 1
Audi RS5 B9 - 2017
Audi RS3 8V Sportback 2017
Vienna Autoshow 2017 - Teil 3
Kooperationen & Partner

http://www.rar-carparts.com

http://www.autoersatzteile24.at/audi-teile

chipupdate.at

gecko4wheels.at

http://p3cars.de/?utm_campaign=Audi4Ever&utm_medium=Banner&utm_source=Audi4Ever