Pkw-Gesamtmarkt per Ende September 7 % über Vorjahr
von Presse
Benachrichtigung bearbeiten
13.10.2017 von Presse
Pkw-Gesamtmarkt per Ende September 7 % über Vorjahr
  • September mit 29.528 Neuzulassungen auf Niveau des Vorjahres
  • Volkswagen Konzernmarken halten nach dem 3. Quartal bei 33,9 % Marktanteil
  • SEAT, ŠKODA und Porsche auf Rekordkurs

Der September lag mit 29.528 Pkw-Neuzulassungen in Österreich auf dem hohen Niveau des Vorjahres. Zur Erinnerung: Der Pkw-Gesamtmarkt verzeichnete im September 2016 einen Anstieg von 14,9 % zum September 2015.

Kumuliert legte der Gesamtmarkt per Ende September um 7 % zu. In Summe wurden bisher 269.878 Neuzulassungen in Österreich registriert. Damit handelt es sich, nach 2011 und 2016, um den dritthöchsten Pkw-Neuwagenmarkt der letzten
30 Jahre.

Die Marken SEAT und ŠKODA konnten in diesem Jahr signifikante Steigerungen erzielen und liegen ebenso wie Porsche weiter auf Rekordkurs.

Volkswagen Konzernmarken steigern ihr Neuwagen-Volumen um knapp 5 %
Nach den ersten drei Quartalen des Jahres gelang es den Volkswagen Konzernmarken ihr Neuzulassungsvolumen um mehr als 4.300 Fahrzeuge bzw. knapp 5 % gegenüber Vorjahr zu steigern und erzielen damit einen Marktanteil von 33,9 %.

Rund 1.700 Fahrzeuge (+4 %) legte Volkswagen zu und hält damit bei 16,6 % Marktanteil. Der aktuelle Modellwechsel beim Polo machte sich in den Volkswagen Monatszahlen bemerkbar. Der neue Polo hat am 19. Oktober 2017 seine Markteinführung und wird erst in den kommenden Wochen wieder seine volle Marktwirksamkeit erlangen.
Audi fällt angebotsinduziert in diesem Jahr leicht zurück.

Vier Marken und sieben Modelle unter Top 10
Weiterhin stark ist die Performance der Volkswagen Konzernmarken und –modelle im Wettbewerbsvergleich.

Die Reihung per Ende September sieht Volkswagen bei den beliebtesten Marken mit 16,6 % Marktanteil mit Abstand an erster Stelle, gefolgt von ŠKODA (7,2 %). SEAT belegt mit 4,9 % Marktanteil Rang acht und Audi mit 4,8 % Rang zehn.

Auch die Volkswagen Konzernmodelle rangieren in der Wertung weiterhin ganz vorne!
Der Allzeit-Marktleader Golf erzielt alleine 4,8 % Marktanteil. Rang zwei belegt der ŠKODA Octavia vor dem Volkswagen Tiguan, dem Polo und dem Fabia. Bemerkenswert auch der Markterfolg des Volkswagen Bus (Pkw). Er rangiert an siebenter Position. Der SEAT Ibiza belegt Rang zehn.

Die Marken im Einzelnen (Jänner bis September 2017)
Die Marke Volkswagen sichert sich mit 44.908 Neuzulassungen und 16,6 % Marktanteil weiter die klare Nummer 1 Position am österreichischen Automarkt.
Trotz des bevorstehenden Polo Modellwechsels (Markteinführung am 19. Oktober 2017) steigert Volkswagen die Neuzulassungen um 4 %.
Vier Volkswagen Modelle befinden sich in den Top-Rängen: Golf – die Nummer 1 seit 1978, Tiguan auf Rang drei, Polo auf Rang vier und der Bus (Pkw) auf Rang sieben.
Mit dem neuen Kompakt-SUV, dem T-ROC, steht ein weiteres erfolgversprechendes Modell in den Startlöchern, das ebenso wie der neue Golf Sportsvan noch in diesem Jahr seine Marktpremiere feiert.

Die Premiummarke Audi liegt mit 13.032 Neuzulassungen und einem Marktanteil von 4,8 % in der Markenreihung an zehnter Stelle. Hervorzuheben ist die positive Entwicklung der Modelle A3, Q2 und Q5 in diesem Jahr.
Der neue Audi A8, das Flaggschiff der Marke, feiert dieser Tag seine Presse-Premiere und läutet den nächsten Schritt zum vollautomatisierten Fahren ein. Seine Markteinführung ist im November 2017 geplant.

Der Marke SEAT gelang es ihr Volumen bisher um 12 % zu steigern und mit 13.286 Neuzulassungen und 4,9 % Marktanteil einen neuen Bestwert zu erzielen.
Die neue SUV-Generation gibt der spanischen Marke weiterhin Auftrieb. 2.800 Ateca wurden in diesem Jahr bereits ausgeliefert.
Der kleinere City-SUV, der Arona, wird schon Ende Oktober bei den Händlern erwartet.

ŠKODA behauptet sich konstant auf Rang zwei der österreichischen Markenstatistik und ist heuer mit 19.326 Neuzulassungen und 7,2 % Marktanteil ebenfalls auf Rekordkurs.
Mit dem Octavia (2.) und dem Fabia (5.) platziert ŠKODA gleich zwei Modelle unter den Top 5. Vom neuen SUV, dem Kodiaq, wurden bereits 1.552 Fahrzeuge zugelassen. Tendenz stark steigend.
Auch ŠKODA bringt ein weiteres kompaktes SUV-Modell, den Karoq, der am 20. Oktober 2017 seine Markteinführung feiert.

Die Sportwagenmarke Porsche liegt mit 1.048 Neuzulassungen am Rekordwert des Vorjahres und bringt noch in diesem Jahr zwei neue Modelle auf den Markt: den Porsche Panamera Sport Turismo sowie die dritte Modellgeneration des Porsche Cayenne – beides Modelle mit hohem Potenzial in ihren Marktsegmenten.

PKW m. B.

9/2017

1-9/2017

1-9/2016

NZ

MA %

NZ

MA %

NZ

MA %

Gesamtmarkt

29.528

100

269.878

100

252.178

100

1. VW

4.316

14,6

44.908

16,6

43.188

17,1

2. Skoda

2.201

7,5

19.326

7,2

16.482

6,5

3. Opel

2.022

6,8

16.908

6,3

17.920

7,1

4. Ford

1.660

5,6

15.687

5,8

15.129

6,0

5. Hyundai

2.280

7,7

15.078

5,6

12.375

4,9

6. Renault

1.809

6,1

15.012

5,6

14.622

5,8

7. BMW

1.327

4,5

14.050

5,2

14.671

5,8

8. Seat

1.362

4,6

13.286

4,9

11.860

4,7

9. Mercedes

1.377

4,7

13.159

4,9

11.434

4,5

10. Audi

1.192

4,0

13.032

4,8

14.702

5,8

Dieselmarkt

13.816

46,8

135.852

50,3

144.493

57,3

VW

4.316

14,6

44.908

16,6

43.188

17,1

Audi

1.192

4,0

13.032

4,8

14.702

5,8

Seat

1.362

4,6

13.286

4,9

11.860

4,7

Skoda

2.201

7,5

19.326

7,2

16.482

6,5

Porsche

83

0,3

1.048

0,4

1.049

0,4

VW Konzernmarken gesamt

9.154

31,0

91.600

33,9

87.281

34,6

Modelle

1. VW Golf

1.504

5,1

13.067

4,8

12.750

5,1

2. Skoda Octavia

915

3,1

7.372

2,7

6.961

2,8

3. VW Tiguan

676

2,3

7.192

2,7

6.224

2,5

4. VW Polo

110

0,4

6.388

2,4

5.980

2,4

5. Skoda Fabia

630

2,1

5.637

2,1

4.682

1,9

6. Fiat 500

791

2,7

5.392

2,0

5.553

2,2

7. VW Bus

550

1,9

5.143

1,9

4.254

1,7

8. Hyundai I20

433

1,5

4.543

1,7

3225

1,3

9. Renault Megane

550

1,9

4.467

1,7

4.401

1,7

10. Seat Ibiza

530

1,8

4.306

1,6

4.554

1,8

 

Um einen Kommentar abzugeben musst du eingeloggt sein!

Username
Passwort
 
 
 
Keine Kommentare vorhanden
 
 
Das könnte Dich auch interessieren:
 

Einloggen

Um alle Features von audi4ever nutzen zu können, solltest du angemeldet sein.
 

NEU HIER? JETZT Registrieren.

Partner

active-sound.eu

 
Audi A6 Avant 2018
Genf Autosalon 2018 - Teil 3
Genf Autosalon 2018 - Teil 2
Genf Autosalon 2018 - Audi
Audi A7 2017
Audi RS4 B9 Avant - IAA 2017
Audi Aicon 2017
Audi R8 RWS - 2017
Audi A8 D5 Technik 2017
Audi A8 D5 2017
Audi R8 Spyder V10 Plus 2017
Audi e-tron Sportback concept 2019
Kooperationen & Partner

https://4yourdrive.de

http://www.autoersatzteile24.at/audi-teile

chipupdate.at

gecko4wheels.at