Bulli California fährt 2016 Produktionsrekord ein
von Presse
Benachrichtigung bearbeiten
09.01.2017 von Presse
Bulli California fährt 2016 Produktionsrekord ein

Neues Highlight einer einzigartigen Erfolgsgeschichte: Der California von Volkswagen Nutzfahrzeuge fährt erneut einen Produktionsrekord ein. 12.887 Freizeitmobile wurden 2016 in der Fertigungsstätte Hannover-Limmer gebaut. Damit wird der Bestwert aus dem Vorjahr nochmals um 3.466 Fahrzeuge (+37 Prozent) übertroffen. Im Zehnjahresvergleich bedeutet der neue Wert sogar eine Steigerung um rund 193 Prozent.
 

Volker Eissele, Leiter B.U.S. (Business Unit Spezialfahrzeuge): „Der California ist das beliebteste Reisemobil Europas und wir freuen uns sehr, dass die Nachfrage stetig steigt. Wie kein anderes Fahrzeug seiner Art steht der California für komfortables Reisen und Lebensfreude, seine Vielseitigkeit wird von unseren Kunden geschätzt. Er ist zu Recht die Ikone unter den Camping- und Freizeitfahrzeugen. Die California-Experten in unserer Manufaktur Hannover-Limmer sorgen mit Fachwissen und Leidenschaft zum Fahrzeugbau für Qualität ‚made in Hannover‘.“
 

Jens Post, zuständiges Betriebsratsmitglied Volkswagen Nutzfahrzeuge: „Diese Erfolgsstory ist nur durch die engagierte Mannschaftsleistung aller ‚Cali-Bauer‘ in Limmer möglich geworden. Es gehört schon eine besondere Verbundenheit zum Produkt, um dieses tolle Auto über so viele Jahre so erfolgreich auf die Straße zu bringen. Nur durch besonderen Einsatz und Flexibilität konnte dieser Produktionsrekord aufgestellt werden. Dafür danke ich allen beteiligten Kolleginnen und Kollegen.“
 

280 Spezialisten fertigen den California mit Liebe zum Detail. In der ca. 13.000 Quadratmeter großen California-Fertigung in Hannover-Limmer sind rund 280 Mitarbeiter beschäftigt – Spezialisten mit handwerklicher Ausbildung, die vor allem für den Innenausbau der Reisemobile benötigt werden: Tischler, Gas- und Wasserinstallateure, Hauselektriker. Im Drei-Schicht-Betrieb fertigen sie den Urlaubstraum auf vier Rädern. Die Basisfahrzeuge kommen per Lkw aus dem Stammwerk Hannover-Stöcken nach Limmer. Die Karosserien wurden auf den Weiterbau vorbereitet. In Handarbeit wird der California (ab 48.560,–* Euro brutto) von Experten dann nach individuellen Kundenwünschen mit Liebe zum Detail gefertigt.

 
 

Seit Jahresbeginn wurden zudem alle Aktivitäten mit Auf- und Umbauherstellern – inklusive California-Fertigung – in einem neuen Geschäftsfeld (Leitung: Volker Eissele) zusammengeführt, um der hohen strategischen Bedeutung gerecht zu werden und die Zusammenarbeit mit Aufbauherstellern zu intensivieren.


* Unverb., nicht kart. Richtpreis inkl. NoVA (inkl. § 6 NoVAG) und MwSt.

Um einen Kommentar abzugeben musst du eingeloggt sein!

Username
Passwort
 
 
 
Keine Kommentare vorhanden
 
 
Das könnte Dich auch interessieren:
 

Einloggen

Um alle Features von audi4ever nutzen zu können, solltest du angemeldet sein.
 

NEU HIER? JETZT Registrieren.

Partner

active-sound.eu

 
Audi Q8 - 2018
Genf Autosalon 2017 - Teil 4
Genf Autosalon 2017 - Teil 3
Genf Autosalon 2017 - Teil 2
Genf Autosalon 2017 - Teil 1
Audi RS5 B9 - 2017
Audi RS3 8V Sportback 2017
Vienna Autoshow 2017 - Teil 3
Vienna Autoshow 2017 - Teil 2
Vienna Autoshow 2017 - Teil 1
Vienna Autoshow 2017 - Audi Stand 2
Vienna Autoshow 2017 - Audi Stand 1
Kooperationen & Partner

http://www.rar-carparts.com

http://www.autoersatzteile24.at/audi-teile

chipupdate.at

gecko4wheels.at

http://p3cars.de/?utm_campaign=Audi4Ever&utm_medium=Banner&utm_source=Audi4Ever

http://www.jackpot.de/?source=cake&medium=redirect