;


Nachrichten - WINMAN

Seiten: [1] 2 3 ... 3442
1
Was genau willst du mir erzählen? wir haben das alles hinter uns und es hat alles prima funktioniert. Auf Messen konnten wir solche Dinge niemals klären und es hat von der Beratung auch nie etwas gebracht. Jeder Output war, ja dafür müssen wir uns zusammen setzen, machen wir einen Termin, am besten bei ihnen auf der Baustelle. Ja Danke, dafür brauche ich nicht unnötig Eintritt für eine Messe bezahlen und blöd in der Gegend rum latschen um dann einzig und allein ein paar Visitenkarten und Prospekte mit mir rum zu schleppen.

wenn du dir auf solchen Messen gleich alles andrehen und Unsinn einreden lässt, dann checkst es eher du nicht.

2
wozu sollte ich mir eine Heizung vorher ansehen? das ist ja kein Ziergegenstand fürs Wohnzimmer und die Heizkörper müssen weiß sein, mehr nicht... ist mir völlig gleich wie die aussieht solange sie die Funktionen erfüllt welche ich will.  Ein Auto hingegen kaufe ich zwecks Optikund Haptik, das muss ich vorher sehen. Deine Argumente verstehe ich nicht.

3
mangelnde Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt...  *cool*

4
haben wir bei den Fenstern, Rolläden und Fliegengittern auch gemacht  :zwinker1: aber diese Art von one-man-show triffst du nicht auf einer Messe an.

5
ich schon, weil ich diskutiere mit den Menschen die dort von der jeweiligen Auto Marke rum stehe, wohingegen ich auf einer Baumesse nichts anzufangen weiß, da eben alles nur Theorie von irgendwem... und im Nachhinein stellt sich raus, das war ne Pleitefirma, oder total überteuert oder eine one-man-show womit das Vorhaben sowieso nicht zu stemmen ist.
Und wie ein Internorm-Fenster aussieht brauche ich mir nicht anschauen, die bestelle ich einfach. Das sind auch Produkte wo irgendwelche Billig-Anbieter oder no name Firmen für uns sowieso nicht in Frage gekommen sind.

6
Wo hast du deine Besprechungen gemacht? Am Schreibtisch auf einem weißen Blatt Papier? Bei uns findet das immer auf der Baustelle statt, direkt vor Ort, da es immer Dinge gibt welche im echten Leben anders sind als in der reinen Theorie. Firmen welche nicht vorbeikommen sind von vornherein schon mal disqualifiziert.

Und jetzt reiß dich bitte wirklich wieder a bissal zsam, weil schön langsam wird das unverschämt!!! Wir haben im Live-Betrieb mit 3 Kindern ein Haus von 1924 entkernt und von Grund auf saniert, weil wir keinen Geldsch****er hatten um uns mal eben 225m2 auf die grüne Wiese hinzustellen und weil wir die Lage lieben und die alte Bausubstanz schätzen, welche man heute auch mit einem 50er Wienerberger Planziegel nicht mehr hinbekommt. Und wir wollten auch nicht parallel 1-2 Jahre lang Miete verbrennen nur um die Baustelle schneller durchziehen zu können. Also entweder reden wir jetzt ernsthaft und vernünftig weiter oder das Thema ist hiermit beendet.

7
und ich dachte dann wäre sie 5min früher am Ziel...  *cool* *cool*

8
also MOOOOMENT mal!! heut bist wieder a bissal gar freizügig mit deinen Annahmen und Schlußfolgerungen! Ich weiß wovon ich rede wenn es um Hausbau geht! Ich beschäftige mich seit 6 Jahren in der Freizeit mit fast nichts anderem als mit unserem Haus. Und wir haben uns nichts hinstellen lassen, sondern haben selbst jede freie Minute rein gesteckt und so weit irgendwie möglich auch alles selbst gemacht. So viel mal zu dem Thema!  :doc:
wir waren gleich zu Beginn mal auf Hausbaumessen, von Wien bis Wels und das hat überhaupt nichts gebracht. Lauter Schaumschläger, die Hintergründe eines Anbieters lassen sich auf einer Messe sowieso nicht erheben und im Nachhinein muss man erst recherchieren und sich Angebote machen lassen. Da recherchiere ich gleich Firmen übers Netz, telefoniere die ab, die kommen der Reihe nach vor Ort vorbei und erstellen reale Angebote und dann kann ich in Ruhe entscheiden was ich von wem will oder auch nicht.
2018 haben wir die Außenanlagen mit Stempelbeton gemacht. Auf einer Messe habe ich noch nie einen Anbieter von so etwas gesehen... es gibt aber in Österreich auch nur 4. Also wozu eine Hausbaumesse besuchen? Den Sinn verstehe ich bis heute nicht...

Ich schaue mir auf Automessen aber eben auch ganz genau das was mir vermeintlich nicht gefällt. Erstens könnte sich meine Meinung und mein Geschmack mal ändern. Zweitens könnte mich ein anderer Hersteller tatsächlich mal überzeugen und drittens will ich genau die Unterschiede und Details kennen. Denn auch nur kann ich über Mercedes und BMW herziehen, wenn ich genau die Schwachstellen und schlechten Details im Vergleich kenne. Nur weil BMW drauf steht ist es ja nicht von Grund auf ein schlechtes Auto. Aber wenn das was hinter dem Namen steht derart übel ist wie zur Zeit, dann kann man das auch begründet sagen.

Ich würde mir einen Ferrari auch mit 90% Rabatt nicht kaufen, aber auf einer Messe kann ich mir das Teil mal anschauen und mich auch rein setzen, ohne von einem Verkäufer gleich mal dämlich angesehen oder angemacht zu werden.


9
was soll jetzt anders sein ob ich mich für ein Haus oder für ein Auto interessiere? Also meiner Meinung nach macht das durchaus Sinn. Wenn die Messen nicht alle derart überlaufen wären, dass man nicht mal mehr an die Autos ran kommt. Dann macht es nämlich keinen Sinn und Spaß mehr...
Es gibt viele Autos welche man sonst nicht sehen würde und wo es auch keine naheliegenden Händler dafür gibt. Geh mal als Durchschnittsbürger zu einem hochnäsigen Ferrarihändler. Da vergeht es dir... Oder wenn man so wie ich im Moment Mercedes gar nicht mag, kann ich nicht zu einem Händler hingehen und ihm sagen ich will mir eure Kraxn nur ansehen um die Unterschiede zu guten Autos zu sehen. Macht irgendwie keinen schlanken Fuß. Auf der Autoshow in Wien wollte mir so ne nette Tussi gleich mal den neuen Z4 andrehen und hat mir angeboten ein Foto von mir in dem Auto sitzend zu machen. Als ich meinte das hält die Kameralinse nicht aus, hat sie etwas schockiert wieder aufgegeben und ist zu einem anderen Opfer gegangen. Beim Händler macht so was keinen Spaß...  *cool* :satan: :satan:
der nächste BMW Händler wäre von mir mindestens 25km weg... du glaubst doch nicht wirklich, dass ich da extra hinfahren würde?? oder einen Opel Händler oder so Heusln wie Dacia, Hyndai und Co... solche Dinger schaue ich mir nur auf Messen an, aber dafür würde ich keinen Händler aufsuchen.

die Detroit Motorshow gleichzeitig mit der CES zu machen ist halt auch wirklich nicht unbedingt schlau... und in Detroit ist es im Jänner vom Wetter her ja auch eher ungemütlich. Als Event im Sommer würde das bestimmt mehr Sinn machen. Nur noch 30 Aussteller ist aber wirklich lächerlich... warum der ganze VW Konzern nicht dabei ist kann ich aber verstehen, bei dem was die Amis abgezogen haben...

10
Leute das ist jetzt aber hier nicht das Thema!  :doc: :b2t:

zum Thema A6:
der Leistungsunterschied ist meiner Meinung nach vernachlässigbar. Ich verstehe sowieso nicht warum es hier 3 so kleine Abstufungen gab. Ich würde eher schauen, dass du ein Auto in der passenden Ausstattung in gutem Zustand bekommst und dann einfach die Motorversion nehmen die halt drin ist.

11
bei uns hat es die letzten Tage schön stark geregnet, da sind die Autos wieder alles sauber genug...  :satan:

12
Off-Topic-Bereich / Antw:die schlimmsten Tuning Bilder
« am: 17.01.2019 12:14 »
das hatte ich ja auch nicht behauptet...  :satan: :zwinker1:

13
ja da hätte  ich aber mehr Autos bzw. Tachos fotografieren müssen. So viele Fotos habe ich hier jetzt leider nicht davon...

14
wäre auch mal eine interessante Rätselrallye.. 

15
in den Genuss komme werde ich beim Ibiza leider nicht kommen... Frauchen wollte das Teil nicht...  :-? :headnut:

16
Gerüchteküche / Antw:Audi E-Tron GT 2020
« am: 17.01.2019 09:32 »
sehr gut Walter!  :daumen:

hier auch ein interessanter Artikel zum Thema e-Auto:

https://ingolstadt-today.de/lesen--der-sinnlose-traum-von-der-elektrischen-zukunft%5B44308%5D.html?fbclid=IwAR0yXKA4tp8Kfgtul-0lsZUqL1sMGoIlB3zSePVRwvJGYoO4bXAIYrUeVhs

Zitat
„In der Volksmeinung ist die E-Mobilität eine tolle Sache“, sagt der eloquente Professor, „aber sie macht überhaupt keinen Sinn, wenn man sich alle Aspekte des Themas einmal vor Augen führt.“ In der Tat gibt es keinen Aspekt, für den Wellnitz nicht ernüchternde Zahlenwerke parat hat, erstaunliche Untersuchungen zitieren kann oder schlicht mit gesundem Menschenverstand eins uns eins zusammenzählt.  Im Zentrum steht selbstredend das Umweltthema. Für gerade einmal 16 Prozent des klimaschädlichen Kohlendioxidausstoßes ist der Autoverkehr verantwortlich. „Belastender ist da ja schon die Massentierhaltung und die landwirtschaftliche Monostruktur“, weiß Wellnitz. Von den großen Containerschiffen auf den Weltmeeren ganz zu schweigen.

330 dieser übergroßen Containerschiffe gebe es. Und 15 von ihnen produzierten so viel Schadstoffe wie 750 Millionen Autos. Vom Flugverkehr und den Kreuzfahrtschiffen ganz zu schweigen. Und selbst wenn die Autos der größte Verursacher für den Kohledioxidausstoß wären, selbst dann wäre das E-Auto für die Verbesserung der Umweltbilanz vollkommen wertlos. „Bis die Batterie für Tesla beispielsweise gebaut ist, könnte man acht Jahre lang mit einem Verbrennungsmotor fahren, um die gleiche Umweltbelastung zu erzielen“, so Wellnitz, der deswegen ungern von Zero-Emission bei E-Autos spricht und gleich auch noch dem Märchen vom billigen Fahren mit Strom den Garaus macht. Denn seiner Meinung nach ist es eine Frage der Zeit, bis der Strom zum Aufladen der Batterien – der zudem in der Hauptsache alles andere als sauber produziert wird – ebenso besteuert wird wie Benzin oder Diesel. Und dann lägen die Kosten für einen elektrischen Flitzer bei rund 800 Euro pro Monat. Und der hat ob der möglichen Ladezyklen eines Akkus in acht Jahren nur noch Schrottwert.

17
Off-Topic-Bereich / Antw:die schlimmsten Tuning Bilder
« am: 17.01.2019 09:10 »
da hat es aber auch jemand mit dem Tuning übertrieben


18
andere Marken / Antw:was sagt ihr zum neuen 3er BMW
« am: 17.01.2019 09:09 »
na ja frag mal einen BMW Fan, die schwärmen immer noch davon... warum habe ich bis heute nicht verstanden. Das ist schon seit dem E36 so bescheiden und viel zu eng.

19
also bei uns sind die Krähen im Winter aber schon auch richtige Gfrasta...

20
Gerüchteküche / Antw:Audi E-Tron GT 2020
« am: 17.01.2019 09:07 »
na ja er sagt aber zumindest schon am Anfang noch dazu, dass er E-Autos nicht mag! Also da bleibt er sich schon treu... das richtige "Schimpfen" wird er sich nicht mehr erlauben dürfen, sonst würde er Probleme bekommen.

Seiten: [1] 2 3 ... 3442
 

Einloggen

Um alle Features von audi4ever nutzen zu können, solltest du angemeldet sein.
 

NEU HIER? JETZT Registrieren.

Partner

active-sound.eu

 
Audi A6 Avant 2018
Genf Autosalon 2018 - Teil 3
Genf Autosalon 2018 - Teil 2
Genf Autosalon 2018 - Audi
Audi A7 2017
Audi RS4 B9 Avant - IAA 2017
Audi Aicon 2017
Audi R8 RWS - 2017
Audi A8 D5 Technik 2017
Audi A8 D5 2017
Audi R8 Spyder V10 Plus 2017
Audi e-tron Sportback concept 2019
Kooperationen & Partner

http://www.autoersatzteile24.at/audi-teile

audi4ever.com