A4 B5 1.8T Motor & ABS Problem
 (Gelesen 397 mal)

cp Offline

  • a4e Anwärter
  • Beiträge: 25
  • Karma: +0/-0
  • Mitglied seit: 30.07.03
A4 B5 1.8T Motor & ABS Problem
am: 07.01.2018 22:54
Hallo,

mein altes Schätzchen bereitet mir leider wieder Kummer. Vor einem Jahr fing es damit an, dass beim Wegnehmen vom Gas auf der Autobahn der Wagen kurz stark verzögert, als ob für einen Moment die Zündung ausfiele. In letzter Zeit tritt dies vermehrt auf.

Dann, vor ein paar Wochen, wollte er plötzlich nicht starten, obwohl er sonst sofort anspringt. Heute das selbe Spielchen. Erst beim dritten Mal ging er an, dafür leuchtete plötzlich die Warnlampe fürs ABS.

Nach 20 km und einem Zwischenstop ist nun wieder alles OK.

Hat jemand eine Idee, wo ich am ehesten nach der Ursache suchen soll?

LMM habe ich erst kürzlich getauscht. Ich tippe ja eher auf Spritzufuhr oder Probleme mit der Steuerung bzw. Elektrik.
« Letzte Änderung: 07.01.2018 22:55 von cp »  

FCB4ever Offline

  • a4e Junior
  •  
  • Beiträge: 205
  • Karma: +0/-0
  • Ort:
  • Mitglied seit: 02.07.13
A4 B5 1.8T Motor & ABS Problem
Antwort #1 am: 08.01.2018 08:33
Die 1.8T sind was sowas betrifft ein bischen anfällig, zumindest nach meiner Erfahrung nach.

Prüfe mal das SUV (Schubumluftventil / Pop Off ) -> ausbauen, schlauch dran und mal dran "nucken"
da siehst du ob die Membrane da drinn noch auf und abgeht.
Ruckeln bei Gaswegnahme kann von sowas kommen.
 
 
Audi S3 1.8T

WINMAN Offline

  • Administrator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 80747
  • Karma: +286/-11
  • Ort: Niederösterreich
  • Mitglied seit: 12.09.02
A4 B5 1.8T Motor & ABS Problem
Antwort #2 am: 08.01.2018 09:22
die Frage ist wann in letzter Zeit was gemacht wurde? Sprich wie alt sind z.B. die Zündkerzen?
 
 
wenn du denkst es geht nicht mehr, kommen von irgendwo 4 Ringe her!

cp Offline

  • a4e Anwärter
  • Beiträge: 25
  • Karma: +0/-0
  • Mitglied seit: 30.07.03
A4 B5 1.8T Motor & ABS Problem
Antwort #3 am: 08.01.2018 13:08
In den letzten Jahren ist wegen anderer Fehler schon einiges getan worden. Stabzündspulen + Kerzen (Kerzen letzten Januar) getauscht, LMM, Drosselklappe gereinigt und eingestellt, Kühlmitteltemperaturgeber auf Verdacht getauscht, diverse Schläuche gewechselt. Seit der letzten Inspektion im Januar lief der Wagen erst einmal einwandfrei. Das Problem mit dem Rucken bei Lastwechsel trat dann erstmals im April auf, die Probleme beim Starten im Dezember.

Schubumluftventil werde ich mal prüfen, vielen Dank für den Hinweis.
« Letzte Änderung: 08.01.2018 13:32 von cp »  

FCB4ever Offline

  • a4e Junior
  •  
  • Beiträge: 205
  • Karma: +0/-0
  • Ort:
  • Mitglied seit: 02.07.13
A4 B5 1.8T Motor & ABS Problem
Antwort #4 am: 08.01.2018 15:03
die Frage ist wann in letzter Zeit was gemacht wurde? Sprich wie alt sind z.B. die Zündkerzen?

Mit den Kerzen hat das eher weniger zu tun.
Hatte zwar auch mal Probleme mit den Kerzen bei meinem 1.8T, da ist er mir oben raus immer "hängen geblieben", sprich der Zug ganz kurz unterbrochen worden. Damals waren die Kerzen schon ziemlich schlecht, somit ist der Funke abgerissen.

Die Ruckler sind meist was mit Unterdrucksteuerung, ev. fehlerhafter Ladedruckregelung auch noch.
 
 
Audi S3 1.8T

WINMAN Offline

  • Administrator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 80747
  • Karma: +286/-11
  • Ort: Niederösterreich
  • Mitglied seit: 12.09.02
A4 B5 1.8T Motor & ABS Problem
Antwort #5 am: 21.01.2018 15:00
nun ja ich hatte das sowohl beim A4 B5 als auch beim S3 8P schon mal, dass er aufgrund schlechter Kerzen nur ganz schlecht startete wenn überhaupt oder einzelne Zylinder ausgefallen waren. Dabei wurden bei beiden Autos die Kerzen aber immer regelmäßig getauscht.
 
 
wenn du denkst es geht nicht mehr, kommen von irgendwo 4 Ringe her!

cp Offline

  • a4e Anwärter
  • Beiträge: 25
  • Karma: +0/-0
  • Mitglied seit: 30.07.03
A4 B5 1.8T Motor & ABS Problem
Antwort #6 am: 19.05.2018 20:23
Tja, was soll ich sagen, die Batterie wars. :redface: Der A4 reagiert ziemlich komisch auf Schwankungen im Bordnetz, daher hatte ich zuletzt eine AGM mit hoher Kapazität einbauen lassen. Irgendwie hatte ich dann vergessen, dass man gelegentlich auch mal die Batterie tauschen sollte. Seit dem Tausch der Batterie vor ein paar Wochen läuft der Motor wieder rund.

Dafür leuchtet nun seit einer Woche die Batteriekontrolleuchte. Erst bei hohen Drehzahlen, jetzt dauerhaft. Vmtl. ist die LM bzw. die Kohlen hinüber. Die Batteriespanung muss ich noch bei laufendem Motor prüfen, aber mein Ladegerät schickt ordentlich Strom in die Batterie, wenn ich es in der Garage anklemme.

Lohnt sich ein Tausch der Kohlen? Der Keilrippenriemen wird eigentlich auch demnächst fällig und demzufolge halt auch Kühlmittelpumpe und damit eigentlich auch das Kühlwasserthermostat. Oder wie ist da Eure Meinung?
 

 

 

Einloggen

Um alle Features von audi4ever nutzen zu können, solltest du angemeldet sein.
 

NEU HIER? JETZT Registrieren.

Partner

active-sound.eu

 
Audi A6 Avant 2018
Genf Autosalon 2018 - Teil 3
Genf Autosalon 2018 - Teil 2
Genf Autosalon 2018 - Audi
Audi A7 2017
Audi RS4 B9 Avant - IAA 2017
Audi Aicon 2017
Audi R8 RWS - 2017
Audi A8 D5 Technik 2017
Audi A8 D5 2017
Audi R8 Spyder V10 Plus 2017
Audi e-tron Sportback concept 2019
Kooperationen & Partner

https://4yourdrive.de

http://www.autoersatzteile24.at/audi-teile

chipupdate.at

gecko4wheels.at