Auto aus Deutschland importieren
 (Gelesen 14642 mal)

Klaus Offline

  • a4e Profi
  •  
  • Beiträge: 1901
  • Karma: +0/-0
  • Ort: Ost-Ö
  • Mitglied seit: 18.09.05
Auto aus Deutschland importieren
Antwort #20 am: 10.12.2012 07:42
Zitat
btw mit dem deutschen Fahrzeugbrief musst entweder zu einer LReg in Österreich oder zu nem Vertragshändler, der die Konformitätsprüfung durchführt. Der dt Fahrzeugbrief wird eingezogen und das Fahrzeug durch den Generalimporteur in der österr. Genehmigungsdatenbank angelegt (mit Zulassungssperre). Dann sind die Abgaben beim örtl zuständigen FA (ds NOVA und CO2-Steuer, evtl noch MWSt.) zu bezahlen, damit die Zulassungsfreigabe durch das FA in der Genehmigungsdatenbank erfolgt, erst dann kann angemeldet werden.

ah sehr gut, danke für die Infos...
 
 
Greetz Klaus

Flo Offline

  • a4e Senator
  • Beiträge: 4677
  • Karma: +0/-0
  • Mitglied seit: 02.06.06
Auto aus Deutschland importieren
Antwort #21 am: 11.12.2012 08:16
allerdings im Hinblick auf meine Hobbies (die Sommer wie Winter in den Bergen stattfinden) und auch unseres Nachwuches , lliebäugel ich mit einem Q5.
Hast du dir da auch schon mal den Kofferraum genauer angesehen? Speziell mit Kinderwagen würde ich das mal testen. Der Q5-Kofferaum ist 10 cm kürzer als beim A4, das würde bei unserem Teutonia BeYou schon sehr knapp werden.
 
 
Grüsse,
Flo

rodaZ Offline

  • Globaler Moderator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 29300
  • Karma: +77/-0
  • A6 4G 3,0 Quattro
  • Ort: Stmk
  • Mitglied seit: 18.04.07
Auto aus Deutschland importieren
Antwort #22 am: 11.12.2012 08:20
Transportwunder sind die Q Modelle alle nicht, da ist in einem Avant mehr Platz, stimmt
 

WINMAN Offline

  • Administrator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 80342
  • Karma: +281/-9
  • Ort: Niederösterreich
  • Mitglied seit: 12.09.02
Auto aus Deutschland importieren
Antwort #23 am: 29.01.2015 11:30
wer nun noch eine ausführliche Anleitung für den Import aus DE nach AT benötigt, der kann sich diese Anleitung durchlesen:

http://www.audi4ever.com/forumv2/index.php/topic,74335.msg762400.html#msg762400

Ein Freund von mir hat sich letzte Woche einen A3 Sportback 2,0TFSI aus DE geholt, näher gesagt auf Köln. War von einem Händler, mit einwandfreier Historie und mehr oder weniger blind gekauft. Per Mail Kaufvertrag gemacht und angezahlt, dann mit dem Nachtzug raus und Tags darauf mit dem Auto auch schon zurück. War keine große Hexerei und auch bezüglich Typenschein und Nova nicht viel Aufwand. Hat sich auf jeden Fall gelohnt, da man in Österreich ja nur sehr schwer einen starken Benziner findet.

Angemeldet wäre er ja schon, nur leider noch nicht aktiv!  :motz: :zwinker1:

Dieser Freund bin ich  :applause:

Ad Look4..

Ein Import aus Deutschland rentiert sich. Trotz Nova, Fahrtspesen und Überstellungskennzeichen samt Versicherung und Eintragung in die Datenbank in Ö (mehr dazu später) sparst du einige Euros. Viele Händler in Österreich werden dir sicherlich abraten, aber nur aus dem Grund, weil selbst gerne ein Geschäft abwickeln möchten.

Der Aufwand des Importes hört sich im ersten Moment kompliziert und aufwendig an, gestaltet sich aber in der Praxis recht einfach - Vorwissen ist hierzu keines nötig, hatte ich selbst auch nicht wirklich.

In meinem Fall lief es folgendermaßen ab:

Ich suchte einen Audi A3 8p SB 2.0 TFSI Quattro Ambition mit S-Line innen und außen, Leder Alcantara Kombi, Open Sky und S-Tronic mit dem abgeflachten Sportlenkrad + Schaltwippen, Ablagepaket und Anschlussgarantie, max 70.000 km und zwischen 2011 und 2012. Nach diesen Kriterien suchte ich auf autoscout24.de und bekam 4 Treffer.

Wichtig war mir natürlich auch, ein Händlerverkauf (du sparst dir hierbei gegenüber einem Privatverkauf bei der Nova aufgrund des Nettopreises - mehr dazu aber unten) Dann habe ich den einzelnen Händlern folgende Anfrage geschickt:

Ich interessiere mich für das Auto und würde extra aus Österreich anreisen und würde deshalb gerne möglichst alle Details im Vorhinein klären.

Hat das Auto alle vorgeschriebenen Services gemacht und/ bzw. waren außertürliche Reparaturen? - würde das Auto vor dem endgültigen Verkauf noch serviciert werden? Hat das Auto Vorschäden/Unfallschäden? Welche Sommerreifen sind montiert (Marke, Type, Prod. Jahr, Profiltiefe, Zustand)? Ist es möglich ein HU/AU von dem Wagen zu bekommen? (das würde ich für die Zulassung in Österreich benötigen). Winterreifen würde ich auch benötigen - sind diese dabei? Wenn ja, welche Reifen würden das sein und auf welchen Felgen würden sie montiert sein?

Von den 4 in Frage kommenden Autos hatten 2 davon (reparierte Vorschäden), welche ich aber nicht weiter berücksichtige weil ich ein unfallfreies bzw. vorschadenfreies Auto wollte. Von den 2 übrigen meldete sich ein Händler nicht, der andere dafür innerhalb einer Stunde nach Absenden der Anfrage sogar telefonisch. Es handelte sich um Thorsten Hacker von Audi Messink aus Wermelskirchen (nähe Köln).

Um einen Überblick über die zu bezahlende Nova zu bekommen, hielt ich mich an die Seite Nova-rechner.at

Herr Hacker beantwortete mir alle Fragen und bot mir an das Fahrzeug zu reservieren und einen Vorvertrag zu schicken. Diesen Vorvertrag habe ich ihm unterschrieben zurückgeschickt. Anschließend wurde eine Anzahlung in der Höhe von Euro 2.750 vereinbart, die ich dem Audihändler gem. Vertrag überwiesen habe. Hierbei der Tipp KEINE Anzahlung OHNE Vorvertrag, da du Bedingungen im Vorvertrag festlegen kannst um nicht die Katze im Sack zu kaufen. Im Anschluss schickte mir Thorsten Hacker eingeschrieben beide Zulassungsbescheinigungen (sprich Typenschein und Zulassungsschein) und eine aktuelle Hauptüberprüfung (brauchst du fürs "Pickel" in Österreich).

Als nächstes kannst du schon einen Termin zur Abholung vereinbaren.

Um das Auto nach Österreich zu bringen, brauchst du deutsche Überstellungskennzeichen, keine österreichischen (!!!). Generell gilt: dort wo du das Auto kaufst, musst du die Überstellungskennzeichen beantragen.

Dies funktioniert aber sehr einfach und zwar online im Vorhinein (du sparst hier etwas Geld und vorallem Zeit, da die Kennzeichen zum Autohaus am Tag der Abholung per Express geliefert werden).

2 Schritte sind hierbei notwendig:
1.) https://www.kurzzeit-evb.de, hier bekommst du die Versicherungsnummer (42 Euro mitsamt grüner Versicherungskarte + 5 Euro optional für den Schutzbrief) per SMS in einer Minute auf dein Handy
2.) https://www.kurzzeitkennzeichen-versand.de, dort trägst du die Versicherungsnummer ein und beantragst das Überstellungskennzeichen, Kostenpunkt 75 Euro.

Es wird alle per Videoanleitung erklärt, ist aber wirklich einfach.

Als nächstes überlegst du dir, wie du nach Deutschland kommst - in meinem Fall per ÖBB Nachtzug, der (obwohl ich Zugfahren hasse) wirklich überraschend angenehm war. Die Entscheidung für den Zug war ebenfalls eine finanzielle, da der Flug zu teuer war (weil zu kurzfristig).

Bevor du nach Deutschland fährst - Autobahnvignette für die Rückfahrt nicht vergessen !!

Per Zug über Nacht nach Köln (Abfahrt ca. 21:40), per Bus (ausgeschlafen) weiter nach Wermelskirchen, wo ich ca um 10:30 eintraf.

Freundliche Begrüßung im Autohaus, Überstellungskennzeichen waren schon montiert, Besichtigung des Autos und auf meinen Wunsch hin nochmalige Fahrzeugdiagnose via OBD. Bei der Serviceheftdurchsicht habe ich dann noch ein fehlendes Haldex-Öl Service bemängelt, was jedoch anstandslos sofort durchgeführt wurde.

Es folgte die Fahrt nach Österreich (950 km). Am nächsten Tag zum Audi Händler in Österreich (bei mir Audi Weilguni Muthgasse) und die Eintragung in die Datenbank beantragen um einen österr. Typenschein zu bekommen. Kostenpunkt 180 Euro und hat bei mir 1 Tag gedauert (in der Regel kann es bis zu 5 Werktage dauern). Dann auf zum Finanzamt, wo dir die Nova berechnet wird (war sogar etwas billiger als von Nova-rechner.at). Jetzt merkst du nämlich den Vorteil des Händlerverkaufes. Der Händler führt nämlich auf der Rechnung nicht nur den BruttoPreis, sondern auch den Nettopreis + Mehrwertsteuer (19 % in D) extra an - somit kann und wird die Nova vom Nettopreis berechnet und ist dementsprechend günstiger. Die Berechnung dauerte keine 15 min und bezahlen kannst du im Anschluss - unmittelbar danach wird das Auto vom Finanzamt freigegeben.

Dann checkte ich noch online auf durchblicker.at die günstigste KFZ Versicherung und meldete mein Auto an. Bei der Zulassungsstelle brauchst du auch die aktuelle Hauptüberprüfung mit, damit du gleich und ohne Verzögerung das "Pickerl" bekommst.


In diesem Sinne  :a4e2:
 
 
wenn du denkst es geht nicht mehr, kommen von irgendwo 4 Ringe her!

finstii Online

  • a4e Senator
  •  
  • Beiträge: 3862
  • Karma: +103/-7
  • Ort: Leonding
  • Mitglied seit: 09.11.09
Auto aus Deutschland importieren
Antwort #24 am: 29.01.2015 12:30
Ich hab noch was zum Sparen....

Trag dein PKW selbst per Online Datenbank ein... kostet ca. 120€ und nicht wie beim Händler 180€..
und geht schneller... wenn die beim Amt nicht viel zu tun haben! ahahhaha AMT und viel Arbeit  :mrgreennew: :mrgreennew:
Meiner war in innerhalb eines Tages eingetragen.

Hier der Link zum Eintragen für OBERÖSTERREICH
https://e-gov.ooe.gv.at/formserver/start.do?event=view&wfjs_enabled=false&generalid=vt001GenehmigungCOC

Kosten:

Für die Datenerfassung in der Genehmigungsdatenbank sind
für Fahrzeuge der Klasse M, L, T und N1 ( PKW, Motorräder, Zugmaschinen und LKW bis 3,5 t Gesamtgewicht) EUR 120,- ,
für Anhänger bis 3,5 t (Klasse O1 od. O2)   EUR 60,-  zu bezahlen.
Der Betrag ist unter Anführung des Namens, der Fahrgestellnummer und der Bezeichnung "BUCH2" auf folgendes Konto zu überweisen:
IBAN:   AT59 5400 0000 0006 1002      BIC:  OBLAAT2L

Quelle: http://www.land-oberoesterreich.gv.at/cps/rde/xchg/ooe/hs.xsl/50125_DEU_HTML.htm

Mfg Manuel
« Letzte Änderung: 29.01.2015 12:33 von finstii »  
 
______________________________
Sommer-Challenge 17

Höchste Temperatur lt. FIS +42,5°C
Kälteste Temperatur lt. FIS +4,0°C
Max. Reichweite pro Tank: 891,7km
Rennleitungsgebühr - €
Top Speed - 174 km/h

WINMAN Offline

  • Administrator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 80342
  • Karma: +281/-9
  • Ort: Niederösterreich
  • Mitglied seit: 12.09.02
Auto aus Deutschland importieren
Antwort #25 am: 29.01.2015 12:46
Danke für den Tipp!  :daumen:

ich habe gerade versucht die entsprechende Seite für Niederösterreich zu finden, aber leider erfolglos...  :keine-ahnung: kann das wirklich sein, dass es das nur für OÖ gibt? Bzw. eigentlich müsste das dann doch für ganz Österreich gültig sein, oder?  :doc:

dafür bin ich aber über folgende Seite gestolpert, kennt diese jemand:
https://www.eurococ.eu/de?gclid=CK_skY6QucMCFWoCwwod36cAfA
 
 
wenn du denkst es geht nicht mehr, kommen von irgendwo 4 Ringe her!

finstii Online

  • a4e Senator
  •  
  • Beiträge: 3862
  • Karma: +103/-7
  • Ort: Leonding
  • Mitglied seit: 09.11.09
Auto aus Deutschland importieren
Antwort #26 am: 29.01.2015 13:13
So wie ich Österreich kenne - kann das schon von Bundesland zu Bundesland verschieden sein...
So wie die Tuning Regeln... bzw. Preise!  :mrgreennew:
 
 
______________________________
Sommer-Challenge 17

Höchste Temperatur lt. FIS +42,5°C
Kälteste Temperatur lt. FIS +4,0°C
Max. Reichweite pro Tank: 891,7km
Rennleitungsgebühr - €
Top Speed - 174 km/h