;

Ende der eigenen Audi Entwickung?
 (Gelesen 2028 mal)

rodaZ Offline

  • Globaler Moderator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 29192
  • Karma: +77/-0
  • A6 4G 3,0 Quattro
  • Ort: Stmk
  • Mitglied seit: 18.04.07
« Letzte Änderung: 20.10.2016 13:56 von rodaZ »  

FanbertA3 Offline

  • a4e Profi
  •  
  • Beiträge: 1673
  • Karma: +0/-0
  • Ort: Bez. Liezen / Stmk
  • Mitglied seit: 24.05.04
Ende der eigenen Audi Entwickung?
Antwort #1 am: 20.10.2016 18:03
Tja das wars dann wohl mit den längsmotoren im A4 und A5, auch nix mehr mit torsen oder kronenrad allrad. Wirds also nur mehr doppelt so teure oktavias geben :D
 
 
A3 3.2 V6 quattro

Lisi Offline

  • a4e Virusinfizierter
  •  
  • Beiträge: 966
  • Karma: +12/-3
  • Ort: FN / Deutschland
  • Mitglied seit: 31.08.12
Ende der eigenen Audi Entwickung?
Antwort #2 am: 20.10.2016 20:39
Nur der Baukasten ist der selbe. Muss aber nicht gleich ein anders benannter Skoda sein. Ich denke es wird weiterhin Unterschiede in der Qualität, Haptik, Optik usw geben. Nur das technische Grundgerüst wird halt bei den unterschiedlichen Marken gleich sein.

Muss ja nicht unbedingt schlecht sein, dass deswegen der Torsen Quattro nicht mehr verwendet wird, glaube ich eher nicht. Die sportlichen Audis werden den bestimmt weiterhin bekommen und beim Rest ist es so ziemlich egal ob Haldex oder Torsen - merken wird man das bei den Autos eh nicht mehr (der neue Haldex ist schon um einiges besser als der alte)
 

FanbertA3 Offline

  • a4e Profi
  •  
  • Beiträge: 1673
  • Karma: +0/-0
  • Ort: Bez. Liezen / Stmk
  • Mitglied seit: 24.05.04
Ende der eigenen Audi Entwickung?
Antwort #3 am: 20.10.2016 21:36
Also das letzte mal als ich nachgeguckt habe konnte man nen torsen quattro nur mit einem längsverbauten motor einsetzen, vielleicht hat sich das geändert.

Es ging mir da ja jetzt eher um die hardcore quattro fans die schon geheult haben als die hohlwelle weggefallen ist :D
 
 
A3 3.2 V6 quattro

WINMAN Offline

  • Administrator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 80920
  • Karma: +288/-12
  • Ort: Niederösterreich
  • Mitglied seit: 12.09.02
Ende der eigenen Audi Entwickung?
Antwort #4 am: 21.10.2016 11:50
was genau soll denn daran jetzt neu sein??? die einzelnen Marken teilen sich doch jetzt schon die selben Plattformen, Motoren und selbst Bauteile im Innenraum sind gleich. Das ist doch schon seit Jahren die ganz normale Gleichteilepolitik. So stehen ja auch z.B. Q3, Tiguan und Ateca auf der selben Plattform. Auch Passat und A4 teilen sich die Plattform, also warum jetzt auf einmal diese "Neuigkeit", oder habe ich da jetzt etwas nicht verstanden?

Das es den Torson nicht mehr lange geben wird ist auch nicht neu, da haben wir doch schon an anderer Stelle diskutiert, dass ein neuer Allrad kommen wird. Und das auch und vor allem für den Längseinbau. Also die längs eingebauten Motoren werden deshalb nicht fallen und die großen Modelle bekommen somit auch nicht die normale Haldex.

man muss nicht immer Angst vor Veränderung haben... *cool*
 
 
wenn du denkst es geht nicht mehr, kommen von irgendwo 4 Ringe her!

turbonegro Offline

  • a4e Nachwuchs
  • Beiträge: 92
  • Karma: +0/-0
  • Ort: Regensburg
  • Mitglied seit: 04.06.05
Ende der eigenen Audi Entwickung?
Antwort #5 am: 17.11.2016 15:30
was genau soll denn daran jetzt neu sein??? die einzelnen Marken teilen sich doch jetzt schon die selben Plattformen, Motoren und selbst Bauteile im Innenraum sind gleich. Das ist doch schon seit Jahren die ganz normale Gleichteilepolitik. So stehen ja auch z.B. Q3, Tiguan und Ateca auf der selben Plattform. Auch Passat und A4 teilen sich die Plattform, also warum jetzt auf einmal diese "Neuigkeit", oder habe ich da jetzt etwas nicht verstanden?
...

Ja, da hast du etwas nicht verstanden um deine Frage zu beantworten. Der Audi A4 und der VW Passat teilen sich eben nicht die Plattform. Audi A4 baut wie der A5/6/7/8 auf der MLB auf. Das heißt der Motor im A4 ist längs eingebaut und der im Passat quer(MQB). MLB steht für "Modularer Längsbaukasten" und MQB für "Modularer Querbaukasten".

Der MLB ist eine Audi-Entwicklung und der MQB ist dagegen eine VW-Entwickung. Somit kann man auch sagen ein "echter" Audi beginnt ab dem A4 bzw. Q5 aufwärts. Sollte sich das jetzt weiter nach oben verschieben und der kommende A4 auf einer VW-Plattform aufbauen wäre das meiner Meinung nach nicht sehr gut für das Audi Image und man müsste als Kunde mindestens einen A6 kaufen wenn man noch eine  Audi Entwicklung will.

PS: Beim Passat B5 war das mal anders, da wurde tatsächnich die Audi Plattform übernommen was m.M. nach aber ehr den Passat aufgewertet und nicht den A4 abgewertet hat.
 

WINMAN Offline

  • Administrator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 80920
  • Karma: +288/-12
  • Ort: Niederösterreich
  • Mitglied seit: 12.09.02
Ende der eigenen Audi Entwickung?
Antwort #6 am: 23.11.2016 20:40
nun ja wer kennt sich beim Passat noch aus, was die aktuelle Einbaurichtung anbelangt. Beim Passat wurde wiederholt die Einbaurichtung des Motors geändert. Bis Baureihe B2 hatte er längs eingebaute Motoren, so dass im B2 die aus der Audi 80/90-Reihe (Typ 81/85) bekannten, für Längseinbau konzipierten Reihenfünfzylinder zum Einsatz kommen konnten. Mit der Baureihe B3/B4 erfolgte der Umstieg auf quer eingebaute Motoren; als Topmotorisierung wurde der für Quereinbau vorgesehene Sechszylinder-VR-Motor entwickelt. Mit dem Modellwechsel zur Baureihe B5 erfolgte wieder der Umstieg auf Längseinbau, sodass der Audi-V6-Motor untergebracht werden konnte. Auch eine W8-Variante, ein Achtzylinder-Motor, war erhältlich. Beim Wechsel zur Baureihe B6 erfolgte erneut ein Wechsel zum Quereinbau, weshalb nun der aktuelle Sechszylinder-VR-Motor die Spitzenmotorisierung darstellt.

deine Ansicht, wann ein Audi ein Audi ist teile ich jedoch so überhaupt nicht! das hat mit der Plattform so gut wie nichts zu tun, sonst dürftest du dir überhaupt keinen Audi aus dem VW Konzern kaufen. Wenn du mal genau schaust welche Teile quer durch alle Marken gleich verwendet werden. Wenn du sagt ein echter Allrad, sprich eben quattro fängt beim A4 an, dann gebe ich dir Recht, aber alles ist in eine unnötige Überempfindlichkeit und eine Markenkompensation. :meinung:
 
 
wenn du denkst es geht nicht mehr, kommen von irgendwo 4 Ringe her!