Tesla beschreitet neue Wege und revolutioniert womöglich die Welt
 (Gelesen 6429 mal)

WINMAN Offline

  • Administrator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 80487
  • Karma: +282/-11
  • Ort: Niederösterreich
  • Mitglied seit: 12.09.02
Danke für den LInk!  :daumen: ein sehr guter Artikel und man sieht, dass man derzeit eigentlich wirklich nur spekulieren kann. Das Fazit fasst es nochmals sehr gut zusammen:

Aufgrund der Diskrepanz der Datenlage und der geringen Erfahrungen hinsichtlich der Akzeptanz und der möglichen Durchdringung der Elektromobilität sind Aussagen über die Reichweite von Lithium sehr unsicher. Die entworfenen Szenarien sollen deshalb eine mögliche Tendenz sowie einen Rahmen des Lithiumbedarfs aufzeigen. Durch die Szenarien wird ersichtlich, dass eine Reichweite von mindestens 100 Jahren realistisch erscheint. Der begrenzende Faktor könnten dabei nicht die Gesamtreserven, sondern die jährliche Kapazität der Produktionsstätten sein. Fehlende Produktionskapazitäten könnten sich dabei als einschränkend für die Gesamtheit der Elektromobilität oder ausschließlich auf die Anwendung von Lithiumbatterien auswirken. Im zweiten Fall würden eventuell andere Batterietechnologie zum Einsatz kommen, ohne den Fortschritt der Elektrofahrzeuge wesentlich zu behindern. Die Szenarien zeigen, dass die Einführung einer flächendeckenden und effizienten Recyclinginfrastruktur für Lithiumbatterien unbedingt erforderlich ist. Aktuell wird die Rückgewinnung von Lithium aus Batterien nur in einigen wenigen Anlagen realisiert, jedoch gibt es zahlreiche Anstrengungen (z.B. in den USA und Deutschland) zur Entwicklung und zum Aufbau von Pilotanlagen. Generell gilt, dass die Abhängigkeit von nur einer Batterietechnologie nicht zielführend oder wünschenswert ist. Aus diesem Grund ist es sinnvoll die Entwicklung alternativer Speichertechnologien (z. B. NiMH, NaNiCl2) weiter voran zu treiben, welche durchaus Verbesserungspotenzial aufweisen.


aber irgendwie erinnert mich das an meine Kindheit!! Damals gab es ähnliche Ansichten und Studien bezüglich Erdöl. Der Großteil meinte damals, dass es 2000-2010 kein Öl mehr geben würde, denn der Zenit wäre vermeintlich bereits mit den 1990ern überschritten gewesen... ja nun man sieht eh wo wir heute stehen...
 
 
wenn du denkst es geht nicht mehr, kommen von irgendwo 4 Ringe her!

Audi100Fan Offline

  • a4e Virusinfizierter
  •  
  • Beiträge: 657
  • Karma: +0/-0
  • sucht ja noch sowas wie BMW4ever.at
  • Ort: Hamburg
  • Mitglied seit: 07.04.06
So, dann haut doch mal eure Meinung zum neuen "Welt-E-Auto", dem gehypten Tesla Model 3 raus.

Inzwischen wurde ja das Serienmodell präsentiert.
Link zu AutoBLÖD

Äußerlich finde ich das Fahrzeug eigentlich recht schick, auch wenn ich bei der Front immer etwas an einen Fisch oder einen Frosch denken muss.
Den Innenraum finde ich jedoch eine Katastrophe. Ich mag schon Autos nicht wo der Tacho zentral auf dem Armatorenbrett montiert ist. Beim Model 3 muss ich dann also für durchaus wichtige Informationen wie Geschwindigkeit, Tank/Reichweite und Assistenzsysteme nun nach unten rechts schauen und meinen Blick daher länger von der Straße nehmen als wenn man diese Anzeigen "durchs Lenkrad" sehen würde. Wenn Tesla hier wenigstens ein Headup-Display verbaut hätte wäre es nicht so schlimm und würde weiterhin von Fortschritt in der Automobiltechnologie zeugen. Hat Tesla aber nicht verbaut, denn irgendwie muss der Kampfpreis von unter 35000$ ja zustandekommen. Und dazu gibt es dann halt eine lange Aufpreisliste. Da kann man ja fast gleich zum Model S greifen.

Gruß aus Hamburg
 
 
Wenn du dich mal wieder vollkommen nutzlos fühlst:
Bedenke, dass irgendwo jemand bei Mercedes Blinker in die Fahrzeuge einbaut...

FanbertA3 Offline

  • a4e Profi
  •  
  • Beiträge: 1670
  • Karma: +0/-0
  • Ort: Bez. Liezen / Stmk
  • Mitglied seit: 24.05.04
Woher weißt du das mit der langen aufpreisliste?

Was ich gesehen habe is die liste sehr kurz bis jetzt und bei tesla gabs nie lange aufpreislisten.

Und von sagen wir mal von nem fully loaded M3 ( vielleicht sogar performance ) um 65-70k € zu nem MS 75er basis um 80k is es doch noch ein bissl.

M3 ist eben schon stark auf autonomes fahren ausgelegt. Was ich in den Livestreams so gesehen habe könnte das mit dem display nicht soo schlimm werden und den Tacho doch immer im blickfeld rechts haben. Skeptisch bin ich war selber auch, aber erstmal ausprobieren wie es dann wirklich ist. Die Model S fahrer die das vergnügen hatten beim Auslieferungsevent mitfahren zu dürfen waren von der verarbeitung des innenraums sehr angetan, endlich stauraum in den Türen und ne aufklappbare mittelarmlehne und ein paar andere nettigkeiten die eigentlich im model S auch dringent verbaut gehören. Mal sehen ob es nächstes Jahr um die Zeit schon die mödlichkeit gibt ein M3 probezufahren
 
 
A3 3.2 V6 quattro

WINMAN Offline

  • Administrator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 80487
  • Karma: +282/-11
  • Ort: Niederösterreich
  • Mitglied seit: 12.09.02
also optisch ist das Teil für meinen Geschmack so richtig hässlich! Es gewinnt das Model S schon keinen Schönheitspreis, aber dieses Osterei mit Froschaugen muss echt nicht sein.
 
 
wenn du denkst es geht nicht mehr, kommen von irgendwo 4 Ringe her!

Audi100Fan Offline

  • a4e Virusinfizierter
  •  
  • Beiträge: 657
  • Karma: +0/-0
  • sucht ja noch sowas wie BMW4ever.at
  • Ort: Hamburg
  • Mitglied seit: 07.04.06
Zeit um diesen Thread mal zu reaktivieren, da ich gern mal eure Meinungen zum kürzlich vorgestellten Tesla Truck "Semi" und dem nächsten Tesla Roadster hören würde
https://www.n-tv.de/auto/Tesla-will-jetzt-auch-LKW-und-Roadster-bauen-article20141261.html

Bin echt gespannt ob die Leistungen, die Herr Musk da verspricht, auch wirklich eingehalten werden können.
Beim LKW halte ich die Beschleunigung von 0 auf 100 in 5 Sekunden (wenn nur die Zugmaschine allein unterwegs ist) für echt gefährlich, weil so ein Truck ja doch deutlich mehr Masse bei einer Kollision mitführt als ein PKW.

Und beim Roadster die 1,9 Sekunden für 0 auf 100 sind ja wohl mal sagenhaft  :anbeten:
Ich durfte schonmal in einem Model S mit Loudacris-Mode mitfahren und fand den schon genial.

Gruß aus Hamburg
 
 
Wenn du dich mal wieder vollkommen nutzlos fühlst:
Bedenke, dass irgendwo jemand bei Mercedes Blinker in die Fahrzeuge einbaut...

finstii Offline

  • a4e Senator
  •  
  • Beiträge: 3938
  • Karma: +104/-7
  • Ort: Leonding
  • Mitglied seit: 09.11.09
Zeit um diesen Thread mal zu reaktivieren, da ich gern mal eure Meinungen zum kürzlich vorgestellten Tesla Truck "Semi" und dem nächsten Tesla Roadster hören würde
https://www.n-tv.de/auto/Tesla-will-jetzt-auch-LKW-und-Roadster-bauen-article20141261.html

Bin echt gespannt ob die Leistungen, die Herr Musk da verspricht, auch wirklich eingehalten werden können.
Beim LKW halte ich die Beschleunigung von 0 auf 100 in 5 Sekunden (wenn nur die Zugmaschine allein unterwegs ist) für echt gefährlich, weil so ein Truck ja doch deutlich mehr Masse bei einer Kollision mitführt als ein PKW.

Und beim Roadster die 1,9 Sekunden für 0 auf 100 sind ja wohl mal sagenhaft  :anbeten:
Ich durfte schonmal in einem Model S mit Loudacris-Mode mitfahren und fand den schon genial.

Gruß aus Hamburg

Und wenn der LKW von 0 auf 100 in 20 Sekunden ist... sind die 100km/h dann nicht mehr so schlimm beim Crash?  :gruebel: :keine-ahnung:

Die ganzen armen Golf Fahrer die dann an der Ampel vom LKW stehen gelassen werden  :mrgreennew:

Spannend wird echt die Reichweite und der Preis!! Aber die Schnellladung ist echt hammer  :bang:
 
 
______________________________
Winter-Challenge 17/18

Niedrigste Temperatur lt. FIS -7,0°C
Max. Reichweite pro Tank: 858,5km
Rennleitungsgebühr - €
Schneefahrbahn 4x
Eisfahrbahn 2x
Audi vom Schnee befreit 1x
Audi vom Eis befreit 6x
Top Speed 181 km/h

quattroHafi Offline

  • a4e Nachrüster
  •  
  • Beiträge: 1435
  • Karma: +1/-0
  • Ort: Wagrain - Salzburg
  • Mitglied seit: 27.12.12
Ich finde den Roadster optisch sehr geil! Was er dann wirklich abliefern wird, werden wir ja noch sehen!
Ich bin generell ein Fan von Tesla, mir gefällt das Design (vorallem Model S und Roadster) und die Technik.
Aber die ständigen vergleiche mit Beschleunigung, Reichweite, Sauberkeit, etc. nerven total!

Ich würde ein Model S kaufen, aber nicht weil ich keine Abgase oder sonstiges haben will, sondern weil ich die ganzen Spielerein mit dem Bildschirm haben will, die Ruhe und die Beschleunigung!
 

WINMAN Offline

  • Administrator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 80487
  • Karma: +282/-11
  • Ort: Niederösterreich
  • Mitglied seit: 12.09.02
Der Herr Musk wird sich demnächst mächtig übernehmen. Sie bekommen nicht mal die Produktion der aktuellen Modellreihe vernünftig auf die Reihe und den Absatz entsprechend gesteigert und schon schwirren so Dinge wie dieser Truck herum.... das könnte ins Auge gehen.
Die 5 Sekunden für den Truck halte ich für sehr bedenklich und mir fehlt da die Angabe für die Verzögerung bzw. den Bremsweg. Wie schnell soll das Teil zum Stehen kommen? Die Angabe für den cw-Wert glaube ich jedoch nicht.
Der Roadster sieht ganz schick aus, wenn da nur dieser grausliche Scheibenwischer nicht wäre. Das muss man doch auch optisch schöner lösen können und auch da sind 1,9 Sekunden gefährlich. Auch hier muss abseits der Rennstrecke doch irgendwann mal Schluss sein, oder? Zum Glück werden sowohl Truck als auch Roadster genau so überteuert sein wie die bisherigen Teile, damit man sie nicht oft zu sehen bekommen wird.

Ganz zu Beginn hat mir Tesla irgendwie besser gefallen....
Da kaufe ich mir doch lieber einen alten V8 und mit den gesparten mindestens 70K kann man jede Menge Sprit verballern...  :satan: :satan:
 
 
wenn du denkst es geht nicht mehr, kommen von irgendwo 4 Ringe her!

finstii Offline

  • a4e Senator
  •  
  • Beiträge: 3938
  • Karma: +104/-7
  • Ort: Leonding
  • Mitglied seit: 09.11.09
 
 
______________________________
Winter-Challenge 17/18

Niedrigste Temperatur lt. FIS -7,0°C
Max. Reichweite pro Tank: 858,5km
Rennleitungsgebühr - €
Schneefahrbahn 4x
Eisfahrbahn 2x
Audi vom Schnee befreit 1x
Audi vom Eis befreit 6x
Top Speed 181 km/h

michaelny Offline

  • a4e Virusinfizierter
  • Beiträge: 630
  • Karma: +0/-4
  • Mitglied seit: 27.12.10
Tesla wurde von der Liste der foerderfahigen Fahrzeuge gestrichen.

Tesla-Käufer erhalten keine Umweltprämie mehr. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hat den Hersteller von der Förderliste gestrichen. Nach einem Medienbericht steht der Elektroautopionier im Verdacht des unlauteren Wettbewerbs und der Verbrauchertäuschung. Tesla dementiert.
30

Die Tesla-Fighter der Autokonzerne: Strom-Schläger: Diese Modelle sollen Tesla (bald) Paroli bieten

Als die Bundesregierung im vergangenen Jahr eine Prämie von bis zu 4000 Euro für den Kauf eines Elektroautos auslobte, war es nicht ihr Ziel, damit bis zu 150.000 Euro teure Luxusversionen von Tesla oder Porsche zu subventionieren. Deshalb zog sie für die Förderfähigkeit eine Obergrenze von 60.000 Euro.

Mit einem Trick, über den manager magazin Online bereits ausführlich berichtete, gelang es dem kalifornischen Autobauer dann gleichwohl, auch Tesla-Käufern Zugang zur Prämie zu verschaffen. Tesla-Chef Elon Musk ersann einfach ein arg abgespecktes Basismodell für rund 58.000 Euro. Die beim Model S eigentlich serienmäßigen Standards wie Navigationssystem, Rückfahrkamera oder elektrisch einklappbare Außenspielgel konnte der Käufer dann mittels "Komfortpaket" dazukaufen, ohne aus der Förderung zu fliegen.

Ein cleverer Schachzug, möchte man meinen: Denn auf diesem Umweg konnten Käufer quasi aller Tesla-Modelle die aus Steuermitteln subventionierte Prämie abgreifen - bis hin zur 150.000-Euro-Variante, die von 0 auf Hundert in 3 Sekunden beschleunigt.

Hat sich Tesla damit widerrechtlich staatliche Subventionen erschlichen? Die Bundesregierung sieht das offenbar so. Denn der Hersteller ist aus der Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge geflogen. Das geht aus einem gestern veröffentlichten Dokument des zuständigen Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hervor .

Zuvor hatte das Magazin "Auto Bild" darüber berichtet, dass Tesla wegen des Verdachts des unlauteren Wettbewerbs und der Verbrauchertäuschung der Entzug der Förderung drohe. Das ist ist jetzt ganz offensichtlich geschehen.

Den Schwindel deckte das Magazin bei einem verdeckten Testkauf eines Model S 75D ohne das besagte Komfortpaket auf. Dem Bericht zufolge erklärte ein Tesla-Kundenberater dem Testkäufer, das gewünschte Modell sei nicht ohne das Komfort-Paket erhältlich. Bei dem kolportierten Basismodell gehe es ausschließlich darum, "den Umweltbonus mitzunehmen".
8

Die wichtigsten Erkenntnisse aus Teslas Quartalsbericht: So erklärt Elon Musk die Model 3-Probleme weg

Laut "Auto Bild" hätten andere Kunden Ähnliches erlebt: Entweder stornierte Tesla die Bestellungen des Model S 75D ohne Extras oder das Auto wurde zum Basispreis geliefert - allerdings mit der Komfort-Ausstattung. Mit anderen Worten: Tesla bewarb offenbar ein Auto, dass es so nicht zu kaufen gibt, um für seine Kunden staatliche Subventionen abzugreifen.

Das BAFA war für eine Stellungnahme vorerst nicht zu erreichen. Tesla teilte am Freitagvormittag schriftlich mit: "Jeder in Deutschland kann eine Tesla Model S Basisversion ohne Komfortpaket bestellen, und wir haben solche Autos an Kunden ausgeliefert." Der Autobauer werde dem von "Auto Bild" geschilderten Fällen nachgehen und "geeignete Maßnahmen" ergreifen.

 

Howdy Offline

  • a4e Senator
  •  
  • Beiträge: 3437
  • Karma: +104/-1
  • Mitglied seit: 19.09.12

Da kaufe ich mir doch lieber einen alten V8 und mit den gesparten mindestens 70K kann man jede Menge Sprit verballern...  :satan: :satan:

:lol:  :applause:

Das denk ich mir auch  :satan:
 
 
Winter-Challenge 17/18

Niedrigste Temperatur lt. FIS -5,0°C
Max. Reichweite pro Tank: 408 km
Rennleitungsgebühr - €
Schneefahrbahn 5x
Eisfahrbahn 0x
Audi vom Schnee befreit 0x
Audi vom Eis befreit 0x
Top Speed 149 km/h

finstii Offline

  • a4e Senator
  •  
  • Beiträge: 3938
  • Karma: +104/-7
  • Ort: Leonding
  • Mitglied seit: 09.11.09
Wieder nur reine Abzocke... bzw. Gegendruck von der deutschen D*ppenregierung an Tesla/Amerika!
der Bundesregierung muss es sowas von scheiß egal sein, welche Marke /Klasse ich kaufe!!! Elektro Auto ist Elektro Auto und da soll die Förderung greifen!


Als nächstes gibt es Förderung für den Mercedes, Audi, BMW,... aber nicht für den Honda, Subaru,...???   :lol3:
 
 
______________________________
Winter-Challenge 17/18

Niedrigste Temperatur lt. FIS -7,0°C
Max. Reichweite pro Tank: 858,5km
Rennleitungsgebühr - €
Schneefahrbahn 4x
Eisfahrbahn 2x
Audi vom Schnee befreit 1x
Audi vom Eis befreit 6x
Top Speed 181 km/h

michaelny Offline

  • a4e Virusinfizierter
  • Beiträge: 630
  • Karma: +0/-4
  • Mitglied seit: 27.12.10
Wieder nur reine Abzocke... bzw. Gegendruck von der deutschen D*ppenregierung an Tesla/Amerika!
der Bundesregierung muss es sowas von scheiß egal sein, welche Marke /Klasse ich kaufe!!! Elektro Auto ist Elektro Auto und da soll die Förderung greifen!


Als nächstes gibt es Förderung für den Mercedes, Audi, BMW,... aber nicht für den Honda, Subaru,...???   :lol3:

Aeh nee ..... es geht darum dem NORMALO entsprechende Foerderungen zukommen zu lassen und nicht irgendwelchen Grossverdienern ..... ob ich das richtig oder falsch finde lass ich mal dahingestellt.

Zumal was hat anti Amerika oder anti Tesla denn damit zu tun das es auch fuer den E-Porsche so gilt?
 

Audi100Fan Offline

  • a4e Virusinfizierter
  •  
  • Beiträge: 657
  • Karma: +0/-0
  • sucht ja noch sowas wie BMW4ever.at
  • Ort: Hamburg
  • Mitglied seit: 07.04.06
Wieder nur reine Abzocke... bzw. Gegendruck von der deutschen D*ppenregierung an Tesla/Amerika!
der Bundesregierung muss es sowas von scheiß egal sein, welche Marke /Klasse ich kaufe!!! Elektro Auto ist Elektro Auto und da soll die Förderung greifen!

Die Regierung hatte eine preisliche Obergrenze für förderungsfähige Fahrzeuge festgesetzt und Tesla hat dafür Fahrzeuge angeboten, die es de facto garnicht gab. Daher zurecht von der Liste genommen. Dasselbe wäre auch mit Porsche, BMW oder Mercedes passiert, wenn diese ihre Hybridfahrzeuge im Grundpreis im unter diesem Preislimit anbieten würden, danach die Fahrzeuge zu diesem Preis aber garnicht liefern können.
Die nächste Frage wäre dann, ob Tesla die erhaltenen Prämien zurückzahlen muss und falls dem so sein sollte ob sie sich das Geld dann von den Käufern zurückholen würden. Das wäre jedoch dem Kunden wohl nur schwer zu vermitteln.

Gruß aus Hamburg
 
 
Wenn du dich mal wieder vollkommen nutzlos fühlst:
Bedenke, dass irgendwo jemand bei Mercedes Blinker in die Fahrzeuge einbaut...

WINMAN Offline

  • Administrator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 80487
  • Karma: +282/-11
  • Ort: Niederösterreich
  • Mitglied seit: 12.09.02
Tesla wurde von der Liste der foerderfahigen Fahrzeuge gestrichen.
Als die Bundesregierung im vergangenen Jahr eine Prämie von bis zu 4000 Euro für den Kauf eines Elektroautos auslobte, war es nicht ihr Ziel, damit bis zu 150.000 Euro teure Luxusversionen von Tesla oder Porsche zu subventionieren. Deshalb zog sie für die Förderfähigkeit eine Obergrenze von 60.000 Euro.

vollkommen richtig so! Wer so viel Geld für ein Auto ausgeben kann, braucht wahrlich keine Subventionen, noch nicht mal bei 60000.  :nono: :nono:

generell braucht es für Elektroschrott keine Förderung!  :doc:
 
 
wenn du denkst es geht nicht mehr, kommen von irgendwo 4 Ringe her!

finstii Offline

  • a4e Senator
  •  
  • Beiträge: 3938
  • Karma: +104/-7
  • Ort: Leonding
  • Mitglied seit: 09.11.09
Wieder nur reine Abzocke... bzw. Gegendruck von der deutschen D*ppenregierung an Tesla/Amerika!
der Bundesregierung muss es sowas von scheiß egal sein, welche Marke /Klasse ich kaufe!!! Elektro Auto ist Elektro Auto und da soll die Förderung greifen!


Als nächstes gibt es Förderung für den Mercedes, Audi, BMW,... aber nicht für den Honda, Subaru,...???   :lol3:

Aeh nee ..... es geht darum dem NORMALO entsprechende Foerderungen zukommen zu lassen

vielleicht will ja der normalo wos gscheids und ned so an Renault oder BMW Schrott und muss deshalb dann auf die Förderung verzichten!?  :nono:
 
 
______________________________
Winter-Challenge 17/18

Niedrigste Temperatur lt. FIS -7,0°C
Max. Reichweite pro Tank: 858,5km
Rennleitungsgebühr - €
Schneefahrbahn 4x
Eisfahrbahn 2x
Audi vom Schnee befreit 1x
Audi vom Eis befreit 6x
Top Speed 181 km/h

 

 

Einloggen

Um alle Features von audi4ever nutzen zu können, solltest du angemeldet sein.
 

NEU HIER? JETZT Registrieren.

Partner

active-sound.eu

 
Audi A7 2017
Audi RS4 B9 Avant - IAA 2017
Audi Aicon 2017
Audi R8 RWS - 2017
Audi A8 D5 Technik 2017
Audi A8 D5 2017
Audi R8 Spyder V10 Plus 2017
Audi e-tron Sportback concept 2019
Audi Q8 - 2018
Genf Autosalon 2017 - Teil 4
Genf Autosalon 2017 - Teil 3
Genf Autosalon 2017 - Teil 2
Kooperationen & Partner

http://www.rar-carparts.com

http://www.autoersatzteile24.at/audi-teile

chipupdate.at

gecko4wheels.at

http://p3cars.de/?utm_campaign=Audi4Ever&utm_medium=Banner&utm_source=Audi4Ever