Standheizung A6 (C5)
 (Gelesen 2776 mal)

Eksi Offline

  • a4e Nachwuchs
  •  
  • Beiträge: 34
  • Karma: +0/-0
  • Ort: Ingolstadt
  • Mitglied seit: 24.05.03
Standheizung A6 (C5)
am: 02.01.2006 19:16
meine standheizung funktioniert irgenwie nicht...

obwohl motor noch läuft (GEPFÜFT). woran kann das noch liegen.....

bzw.. hat einer von euch einen stromlaufplan von der Standheizung... wäre sehr dankbar...
 
 
AUDI 80, 1.6 Vergaser, 4 GANG, 340000 KM, Das ist ein Auto. Ohne power aber Lebenspower.

Mauti Offline

  • a4e Junior
  •  
  • Beiträge: 155
  • Karma: +0/-0
  • Ort: NÖ-Wald4tel
  • Mitglied seit: 11.12.05
(Kein Betreff)
Antwort #1 am: 02.01.2006 19:29
Hi Eksi!

Welche Marke und Type hast du in deinem Auto eingebaut. Kannst das Problem vielleicht näher erklären?


LG
Mauti
 
 
___________________
LG aus dem Wald4tel
Mauti

[size=65]Audi S6 20V Turbo Quattro
Jeep Grand Cherokee Limited LX 5,9l V8
VW Golf III TDI
[/size]

Eksi Offline

  • a4e Nachwuchs
  •  
  • Beiträge: 34
  • Karma: +0/-0
  • Ort: Ingolstadt
  • Mitglied seit: 24.05.03
(Kein Betreff)
Antwort #2 am: 03.01.2006 18:58
das ist eigentlich der wagen, von einem freund... Alles ist vom Werk...

wo er den wagen gekauft hatte, hat er nach einigen wochen gemerkt das die standheizung nicht funktioniert..

alerdings haben wir den motor auf funktion gepfüft, und da schien alles ok zu sein...
 
 
AUDI 80, 1.6 Vergaser, 4 GANG, 340000 KM, Das ist ein Auto. Ohne power aber Lebenspower.

Eksi Offline

  • a4e Nachwuchs
  •  
  • Beiträge: 34
  • Karma: +0/-0
  • Ort: Ingolstadt
  • Mitglied seit: 24.05.03
(Kein Betreff)
Antwort #3 am: 03.01.2006 18:59
98 baujahr
 
 
AUDI 80, 1.6 Vergaser, 4 GANG, 340000 KM, Das ist ein Auto. Ohne power aber Lebenspower.

PeterM Offline

  • a4e Profi
  • Beiträge: 1914
  • Karma: +0/-0
  • Ort: Saarland
  • Mitglied seit: 28.02.02
(Kein Betreff)
Antwort #4 am: 05.01.2006 22:01
Meine Standheizung hat nach 2 Winter nicht mehr funktioniert
und Du wunderst Dich, dass eine Standheizung in einem 98er Audi den Geist aufgegeben hat. Nach meiner Erfahrung völlig normal  

Peter :D
 
 
Audi Q3 sport 2.0 TDI quattro 184 PS
Porsche Boxster 987S 295 PS

Mauti Offline

  • a4e Junior
  •  
  • Beiträge: 155
  • Karma: +0/-0
  • Ort: NÖ-Wald4tel
  • Mitglied seit: 11.12.05
(Kein Betreff)
Antwort #5 am: 07.01.2006 18:52
Meistens geben die Kolben oder die Lager des in der SH integrierten Elektromotors den Geist auf. Gibt es aber auf ERsatzteil (zumindestens bei Eberspächer.)

LG
Mauti
 
 
___________________
LG aus dem Wald4tel
Mauti

[size=65]Audi S6 20V Turbo Quattro
Jeep Grand Cherokee Limited LX 5,9l V8
VW Golf III TDI
[/size]

John_Rambo Offline

  • a4e Anwärter
  •  
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
  • Mitglied seit: 11.01.06
(Kein Betreff)
Antwort #6 am: 11.01.2006 16:39
Hi,
die Rede ist hierbei von meinem Auto!  8)  Bin jetzt auch angemeldet und möchte das Problem mal ein wenig näher beschreiben:

Die Stanheizung haben wir vor ca. einem Monat aufgebaut um zu überprüfen ob es an ihr liegt. Hab auf jene Strom gegeben und die Kerzen schienen zu funktionieren.
Deshalb glaube ich dass es entweder an der Elektrik oder an der Kraftstoffzufuhr (diesel) liegt.
An den Sicherungen liegt es allerdings nicht, diese habe ich überprüft.
Als ich dann neulich mit dem VAG Tester ins Steuergerät "Zu/Standheizung" reingehen wollte, erkannte er mir dieses nicht an.

Was meint ihr woran das liegen könnte?

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar

PS: Ein Stromlaufplan wäre super!
 

Mauti Offline

  • a4e Junior
  •  
  • Beiträge: 155
  • Karma: +0/-0
  • Ort: NÖ-Wald4tel
  • Mitglied seit: 11.12.05
(Kein Betreff)
Antwort #7 am: 11.01.2006 16:56
Hallo!

So wie du den Fehler beschreibst, dass du das Steuergerät nicht ansprechen und keine Fehler auslesen kannst, dann dürfte dieses einen Defekt haben.

LG
Mauti
 
 
___________________
LG aus dem Wald4tel
Mauti

[size=65]Audi S6 20V Turbo Quattro
Jeep Grand Cherokee Limited LX 5,9l V8
VW Golf III TDI
[/size]

John_Rambo Offline

  • a4e Anwärter
  •  
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
  • Mitglied seit: 11.01.06
(Kein Betreff)
Antwort #8 am: 11.01.2006 17:31
Zitat von: "Mauti"
Hallo!

So wie du den Fehler beschreibst, dass du das Steuergerät nicht ansprechen und keine Fehler auslesen kannst, dann dürfte dieses einen Defekt haben.

LG
Mauti


Ja, diese Vermutung habe ich auch
 

Eksi Offline

  • a4e Nachwuchs
  •  
  • Beiträge: 34
  • Karma: +0/-0
  • Ort: Ingolstadt
  • Mitglied seit: 24.05.03
(Kein Betreff)
Antwort #9 am: 15.01.2006 19:33
So viele user, aber keiner kann eine antwort drauf geben!!!!

................................KOMISCH
 
 
AUDI 80, 1.6 Vergaser, 4 GANG, 340000 KM, Das ist ein Auto. Ohne power aber Lebenspower.

Mauti Offline

  • a4e Junior
  •  
  • Beiträge: 155
  • Karma: +0/-0
  • Ort: NÖ-Wald4tel
  • Mitglied seit: 11.12.05
(Kein Betreff)
Antwort #10 am: 15.01.2006 19:44
Hallo!

Tja leider bin ich, und vermutlich auch kein anderer Forums-User, kein Hellseher und so kann man hier nur Vermutungen anstellen, .... ansonsten hätte ich mich schon selbständig gemacht und für meine Diagnosen ne Menge Geld einkassiert. . .  8)

Du müßtest jetzt dein Steuergerät der SH überprüfen lassen bei einem  :D . Wenn das OK ist, dann kann man weitersuchen.
Da du selbst schreibst, an den Kerzen kanns nicht liegen, die hast du überprüft.
Taktpumpe wird vom Steuergerät angesprochen, kannst einmal direkt Strom draufgeben - somit siehst du ob diese funktioniert (Ist die direkt im Gerät eingebaut bei der Original SH??)
Weiters kannst du noch den Elektromotor testen mit dem Lüfterrad ob der funktioniert - Strom drauf - wenn er läuft OK.

Zuleitungen PLUS UND MINUS sowie Sicherungen alle OK???
Funktionieren diese Teile bei direkter Stromzufuhr, dann Steuergerät.

Ich habe meine Erfahrungen mit EBERSPÄCHER gemacht - vielleicht ist die Original SH aber doch ein wenig ident.

LG
Mauti
 
 
___________________
LG aus dem Wald4tel
Mauti

[size=65]Audi S6 20V Turbo Quattro
Jeep Grand Cherokee Limited LX 5,9l V8
VW Golf III TDI
[/size]

TöfTöf Offline

  • a4e Nachwuchs
  •  
  • Beiträge: 78
  • Karma: +0/-0
  • Ort: Thüringen
  • Mitglied seit: 23.01.05
(Kein Betreff)
Antwort #11 am: 19.01.2006 08:28
Hi,

schick mir mal den Typ der Standheizung. Wenn original verbaut, dann ist ein Aufkleber mit der Typnummer im Motorraum/Innenseite der Motorhaube zu finden.
Der Fehler sollte sich schnell finden lassen. Die Dinger sind ziemlich simpel aufgebaut und es gibt zu jedem Typ ein Fehlerdiagramm zur "manuellen Diagnose".
Schreib mir bitte auch den Fahrzeugtyp dazu und eine möglichst genaue Fehlerbeschreibung. (z.B. läuft kurz an , qualm dann weiß und geht wieder aus - oder Fehlzündungen am Auspuff der SH zu vernehmen - oder geht garnicht an aber Gebläse läuft.)

Ich denke ich habe am Wochenende Zeit  meine Unterlagen mal zu wälzen.

Gruß
Daniel (TT)

PS. Suche mal in Meckisforum nach meinen Beiträgen zur Standheizung (bin dort auch als TöfTöf angemeldet) da findest Du etliche Hinweise
 
 
... bitte nicht am Lack lecken!

Scandalous Offline

  • a4e Junior
  • Beiträge: 133
  • Karma: +0/-0
  • Ort: Wien
  • Mitglied seit: 18.01.06
(Kein Betreff)
Antwort #12 am: 19.01.2006 10:06
Ist die Standheitzung von Webasto???

Kenne nämlcih jemand der die Entwickelt baut und testet?

Er bräuchte zuerst mal das Modell und eine etwas genauere Beschreibung des Problems, da es soft od. hardware fehler sein könnte.

Modell: Thermo Top (und Buschtabe) (müßte heißen wenn es so ist)
ob diesel oder benziner mit oder ohne Fernbedienung welche Fernbedingung (Telestart: T 70, T90 od. T100)
 
 
Wer später bremst kann länger Vollgas geben

Eksi Offline

  • a4e Nachwuchs
  •  
  • Beiträge: 34
  • Karma: +0/-0
  • Ort: Ingolstadt
  • Mitglied seit: 24.05.03
(Kein Betreff)
Antwort #13 am: 19.01.2006 17:23
ich werde nachschauen und dann heute abend oder morgen bericht erstatten. danke für euere hilfe schonmal :-)
 
 
AUDI 80, 1.6 Vergaser, 4 GANG, 340000 KM, Das ist ein Auto. Ohne power aber Lebenspower.

John_Rambo Offline

  • a4e Anwärter
  •  
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
  • Mitglied seit: 11.01.06
(Kein Betreff)
Antwort #14 am: 26.01.2006 00:08
Hi,
habe soeben nach dem Typenkennschild der Standheizung nachgesehen und hoffe ihr könnt mir mit folgenden Daten mehr sagen:

Es handelt sich um eine WEBASTO Thermo Top Z/C-D
                                       12V/45W
                                       Wärmestrom 5 KW
                                       Kraftstoff: Diesel

Eine Fernbedienung besitze ich leider nicht :(

Hoffe auf viele Antworten und Danke im Voraus
 

Mauti Offline

  • a4e Junior
  •  
  • Beiträge: 155
  • Karma: +0/-0
  • Ort: NÖ-Wald4tel
  • Mitglied seit: 11.12.05
(Kein Betreff)
Antwort #15 am: 26.01.2006 08:30
Zitat
Ist die Standheitzung von Webasto???

Kenne nämlcih jemand der die Entwickelt baut und testet?


Kann dieser jemand auch günstig Ersatzteile besorgen?
Ein Freund von mir würde nämlich für seine Webasto den Elektromotor brauchen.
Wir haben schon soviel rausgefunden, dass Motore von Bühler verbaut werden. Leider ist der Motor bei Bühler nicht direkt zu bekommen (vermutlich gesperrt) - lediglich der Standardmotor in dieser Serie ist zu erhalten ( Preis 70,-- Euro) leider ist da die Welle zu kurz und wir müssten die Welle verlängern (Idee bereits vorhanden).
Super wäre es natürlich, wenn wir einen Original Motor günstiger bekommen könnten. Kostet bei Webasto ca 220,-- Euro!!!!! :angry:  :angry:
 
 
___________________
LG aus dem Wald4tel
Mauti

[size=65]Audi S6 20V Turbo Quattro
Jeep Grand Cherokee Limited LX 5,9l V8
VW Golf III TDI
[/size]

John_Rambo Offline

  • a4e Anwärter
  •  
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
  • Mitglied seit: 11.01.06
(Kein Betreff)
Antwort #16 am: 29.01.2006 20:09
Also ich habe jetzt das Problem selbst mal unter die Lupe genommen. Natürlich erst nachdem ich mir den Stromlaufplan zulegen konnte,...
Resultat:
Kam mit dem VAG Tester nicht rein, da eine der 3 Sicherungen (unter der oberen Motorraumabdeckung) durch war.
Die Standheizung lief danach, es zeigte mir aber immer wieder nach wiedereinschalten den Fehler "Glühkerze mit Flammenüberwachung-Q8 Kurzschluss nach Masse" an,...
weshalb die Heizung auch nicht heizte...
Laufen tut sie aber...ich gehe also davon aus dass ein Kurzschluss in der Kerze selber vorliegt und ich sie mir demnächst zulegen werde...
was sagt ihr dazu?